Gebraucht kaufen
EUR 0,34
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Vier verrückte Schwestern Taschenbuch – 1. Mai 2001


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,34
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
27 gebraucht ab EUR 0,34
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 224 Seiten
  • Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Mai 2001)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423706449
  • ISBN-13: 978-3423706445
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
  • Originaltitel: The Exiles
  • Größe und/oder Gewicht: 12,3 x 2,1 x 19,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 33.092 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Eine höchst vergnügliche und in England preisgekrönte Geschichte aus Sinn und Unsinn für junge Leser, die Spaß an Faxen haben«
Welt am Sonntag

»Im Gedächtnis bleiben herrlich komische Bilder und so ungewöhnlich originelle Typen, dass man beim Lesen aus dem Kichern nicht heraus kommt und bester Laune und mit dem Wunsch nach mehr das Buch zuklappt. Fortsetzung folgt zum Glück!.«
Süddeutsche Zeitung

Der Verlag über das Buch

»Eine höchst vergnügliche und in England preisgekrönte Geschichte aus Sinn und Unsinn für junge Leser, die Spaß an Faxen haben« (Welt am Sonntag)

»Ruth, Naomi, Rachel und Phoebe machen dem Titel des Buches alle Ehre, wären sie nicht so amüsant, man könnte sie nur als Landplage bezeichnen« (Neue Ruhr/Rhein Zeitung)

»Im Gedächtnis bleiben herrlich komische Bilder und so ungewöhnlich originelle Typen, dass man beim Lesen aus dem Kichern nicht heraus kommt und bester Laune und mit dem Wunsch nach mehr das Buch zuklappt. Fortsetzung folgt zum Glück!.« (Süddeutsche Zeitung)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
1
Alle 10 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 9. April 2001
Format: Gebundene Ausgabe
Es ist sehr witzig geschrieben und bringt mich immer wieder zum Lachen, obwohl ich es schon bestimmt 100X gelesen habe. Ich denke es ist auch für Ältere ein schöner Zeitvertreib. Die Figuren sind so charakterisiert, dass man sich richtig in sie hineinversetzen kann. Schön getroffen sind auch die Illustationen. Ruth ist die älteste der vier lesehungrigen Schwestern. Sie ist im ersten Band dreizehn Jahre alt und geht mit ihrer elfjährigen Schwester Naomi in die Gesamtschule ihres Wohnortes in Licolnshire. Ruth ist mal himmelhoch jauchzend, mal zu Tode betrübt, während Naomi die Welt eher gelassener sieht. Die beiden jüngeren Schwestern, Rachel und Phoebe (Wer kann mir übrigends einen Tipp geben, wie dieser Name ausgesprochen wird?), sind acht und sechs und gehen auf die örtliche Grundschule. Rachel ist die unordentlichste und zerstreuteste der vier, Phoebe ist die intelligenteste und gerissenste und übt sich im spionieren. Nur im ersten Band versteht sie vieles noch nicht, weil sie noch so klein ist. Es gibt insgesamt drei Bände mit den vier verrückten Schwestern. Sie heißen: Vier verrückte Schwestern; Vier verrückte Schwestern und ein Freund in Afrika; Vier verrückte Schwestern voll verknallt
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 5. Mai 2000
Format: Gebundene Ausgabe
Man bekommt von den Schwestern einfach nicht genug! Dieser 1. Teil ist nur der Anfang und wenn man einmal damit angefangen hat, kann man nicht mehr aufhören. Ich habe das Buch in ca.5 Stunden durchgelesen und kam aus dem lachen nicht mehr raus!!!! Ich finde es sehr schade,das es außer der 3 Bücher nichts anderes von den Schwestern gibt!!!Man sollte für dieses Buch mehr Werbung machen,denn es ist genauso gut wie Harry Potter!!!!! MEHR VON DEN SCHWESTERN!!!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Goebel am 10. September 2008
Format: Gebundene Ausgabe
Diese Schwestern sind unglaublich! In meiner Kindheit habe ich dieses Buch (und seinen Nachfolger) unzählige Male gelesen, von vorne nach hinten und wieder zurück, sodass ich es schließlich im Schlaf hätte aufsagen können.
Da sind Ruth, Naomi, Rachel und Phoebe, die aufgrund von Umbauten im Elternhaus ihren Sommer bei der Großmutter in Cumbria verbringen. Diese hat sich vorgenommen, ihre Enkelinnen komplett umzukrempeln: Keine Bücher mehr, dafür Bergwanderungen, Wettessen, Gartenarbeit! Die Schwestern machen aus der Situation, was sie immer machen: Das totale Chaos. Man fragt sich an vielen Stellen, ob die nicht mal das kleinste bisschen gesunden Menschenverstand haben bei all den verrückten Ideen (wie z.B. eine Bratpfanne am Strand verbuddeln, Kleidung für die nächtliche Dachsbeobachtung im Komposthaufen vergraben usw.). Trotzdem sind die Mädchen einfach sympatisch und an vielen Stellen habe ich mir gewünscht, ich könnte mich auch ungestraft so benehmen. Und am Ende geht ja doch alles gut aus - zumindest mehr oder weniger. Oma und Enkelinnen raufen sich zusammen und alle sind traurig, dass der Sommer vorbei ist.
Einschließlich mir. Aber das Schöne an einem Buch ist, dass man wieder von vorne anfangen kann. So oft man will....Zum Glück gibt es Fortsetzungen!
Die Sprache des Buches ist einfach, der Inhalt ist kindgerecht, aber auch für Erwachsene göttlich komisch, der Umfang ist auch gerade richtig - Vier verrückte Schwestern" ist ein sehr originelles Kinderbuch, das ich jedem nur wärmstens empfehlen kann!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "suesemaus1" am 6. August 2004
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch macht echt Spaß zu lesen. man kommt aus dem lachen gar nicht mehr raus. Es ist nicht schwer zu lesen. Es ist einfach zu kapieren man braucht kein Wörterbuch zum nachschlagen. Die Mädchen werden nett und sympatisch beschrieben. Man kann sie sich richtig vorstellen. Alle 4 werden in dem buch gleichberechtigt keine hat eine größere Rolle wie die anderen. Das Buch ist mit sehr viel fantasie geschrieben. mich hat verplüft was man für Ideen haben kann. Für alle die mal richtig lachen wollen ist das buch genau das Richtige. Dieses buch ist ein Buch zum zwischen durch lesen. Einfach lustig!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 7. April 2001
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe selten ein so lebensnahes Buch gelesen. Gelacht und geschmunzelt habe ich wie schon lange nicht mehr, man hat das Gefühl mitten im Geschehen zu sein und bricht plötzlich und unerwartet (vorallem für event. Anwesende im Zimmer) in helles Gelächter aus. Dieses Buch sollte viel mehr public gemacht werden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen