Zum Wunschzettel hinzufügen
Vier Letzte Lieder - 4. Im Abendrot
 
Größeres Bild
 

Vier Letzte Lieder - 4. Im Abendrot

23. Februar 1995 | Format: MP3

EUR 1,29 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Song
Länge
 
30
7:03


Produktinformation

  • Label: Deutsche Grammophon Classics
  • Copyright: (C) 1995 Deutsche Grammophon GmbH, Hamburg
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Dauer: 7:03 Minuten
  • Genres:
  • ASIN: B001SSTH34
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 358.853 in MP3-Songs (Siehe Top 100 in MP3-Songs)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Von Sagittarius am 14. Dezember 2011
Verifizierter Kauf
Konkurrentinnen sind die Damen Schwarzkopf, Auger,Norman,te Kanawa und viele andere.

Gundula Janowitz hatte einen schönen lyrischen Sopran in den sechziger Jahren. Wenn die Aufnahme 1971 war, war vielleicht die beste Zeit bereits vorbei? "Eine berufenere Interpretin dieser ergreifenden Abschiedsgesänge hat es nicht gegeben" meint der Rezensent Friedgen in seiner Rezension.

Wie Stimmen auf einen wirken? Höchst unterschiedlich. Manche verehren die eine ,andere eine andere Interpretin. Was die Wortverständlichkeit angeht, ist nach meinem Eindruck Frau Schwarzkopf nicht zu toppen, die Schönheit des Gesangs höre ich eher bei te Kanawa und Norman macht aus diesem Stück ein unendliches Fließen.

Orchestral überzeugen mich die Wiener auch eher als die Berliner.

Ich würde daher diese Aufnahme mit Frau Janowitz nicht zu meinen Favoriten rechnen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen