Vier Brüder 2005

Amazon Instant Video

In HD erhältlich
(76)

In 4 Brüder bilden die Brüder, die durch die Liebe zu ihrer ermordeten Adoptivmutter zusammengeschweißt werden, ein einzigartiges Quartett, das John Singletons Film eine rasiermesserscharfe Stimmung in Sachen Wiedergutmachung verleiht.

Darsteller:
Mark Wahlberg,Tyrese Gibson
Laufzeit:
1 Stunde, 44 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Drama, Thriller, Action & Abenteuer
Regisseur John Singleton
Darsteller Mark Wahlberg, Tyrese Gibson
Nebendarsteller Andr Benjamin, Garrett Hedlund, Terrence Howard, Josh Charles, Sofa Vergara, Fionnula Flanagan, Chiwetel Ejiofor, Taraji Henson
Studio Paramount
Altersfreigabe Freigegeben ab 16 Jahren
Verleihrechte 48 Stunden Nutzungszeitraum. Details
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Verena95 am 3. August 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
Absolut großartig! Und das sage ich, obwohl das überhaupt nicht mein Filmgeschmack ist.
Viel zu brutal. Aber dieser Film ist so wahnsinnig gut gespielt.
Ich kenne von den Schauspielern nur Mark Wahlberg, aber auch die anderen Brüder, vor allem die beiden Farbigen, haben die wütenden Brüder grandios dargestellt. Leider weiß ich die Namen der Schauspieler nicht.

Ein Film der ganz viele Facetten hat. Er ist traurig, spielt in einer deprimierenden Gegend, es gibt Bestechung, organisiertes Verbrechen, korrupte Polizisten um nur einige zu nennen.
Aber er hat auch schöne Seiten: er ist witzig, zeigt eine liebenswerte Mutter, die nicht nur von ihren 4 Adoptiv-Söhnen geradezu verehrt wird und Familienzusammenhalt.
Ein toller Film mit großartigen Schauspielern, echt sehenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ray TOP 1000 REZENSENT am 26. April 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
Detroit, Michigan: Die Gebrüder Mercer, Bobby (Mark Wahlberg), Angel (Tyrese Gibson), Jeremiah (Andre Benjamin) und Jack (Garret Hedlund) sind zwar keine leiblichen Brüder, doch sie wurden alle vier von der gleichen Adoptivmutter großgezogen. Evelyn Mercer (Finnula Flanagan) war bekannt dafür, dass sie schon immer ein Herz für die Kinder aus schwierigen Verhältnissen und vier Jungs hat sie vor dem Kinderheim bewahrt und sie großgezogen.
Nun treffen sich die Vier nach langer Zeit wieder, denn jeder ging irgendwann eigene Wege - doch der gewaltsame Tod ihrer Mom bringt sie auf der Beerdigung wieder zusammen.
Zuerst sieht alles so aus, als wäre Evelyn Mercer das zufällige Opfer eines Überfalls auf einen Store geworden, doch die Hinweise verdichten sich sehr schnell, dass es einen Grund dafür gibt, warum die Cops (Terrence Howard/Josh Charles) die Jungs ausdrücklich davor warnen auf eigene Faust die noch unbekannten Täter zu ermitteln.
Möglicherweise wurde die Mutter gezieltes Opfer einer geplanten Hinrichtung. Möglicherweise hat der Gangster Victor Sweet (Chiwetel Ejiofor) seine dreckigen Finger im Spiel. Für die Brüder ist es Zeit zu handeln und ihre Mom zu rächen...
John Singleton (Boyz in the Hood, Higher Learning, 2 Fast 2 Furious) wagte sich 2005 an ein freies Remake des John Wayne Westernklassikers "Die vier Söhne der Katie Elder", der 1965 unter der Regie von Henry Hathaway enstand.
Tatsächlich wirkt "Vier Brüder" wie ein moderner Großstadtwestern und Singleton inszenierte mit grimmigen Humor und einer guten Atmosphäre, die gelegentlich sogar ein 70er Jahre Thriller Flair aufkommen lässt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hans-Joachim Heyn am 12. Februar 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Vier Brüder, die unterschiedlicher nicht sein können, finden anlässlicher der Beerdigung ihrer Mutter wieder zusammen. Ein weniger freudiger Anlass, der auch Grund zum Zweifel mit sich bringt.

In ihrer Stadt und bei der Polizei sind die Mercers kein ungeschriebenes Blatt, dennoch wollen sie den Tod ihrer geliebten Mutter nicht so hinnehmen. Eine spannende Suche nach Hintergründen beginnt. Heiße Auseinandersetzungen in der kältesten Zeit des Jahres werden begleitet von starken Wortgefechten.

Super Film, der das besondere Band einer Familie zum Ausdruck bringt!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Raumschüssel am 4. Juli 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich kaufe oft Filme, die gerade relativ günstig sind... einer dieser Film war "Vier Brüder". Z.t. kaufe ich die Filme ohne überhaupt gelesen zu haben, um was es geht.

Vier Brüder ist ein sehr cooler Film, der sowohl voller Action, Spannung, Korruption aber auch Gefühl und Emotionalität ist.

Also Kauf lohnt sich.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von F. K. am 12. November 2013
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Kann man sich ganz gut Abends mal anschauen, kein absoluter Reißer, aber ganz solide. Wahlberg und Co. spielen die Brüder sehr gut, die Story zwar nicht allzu realistisch, aber wie gesagt, kann man sich anschauen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
30 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan Feind am 20. Februar 2006
Format: DVD
Nachdem ich eher genötigt wurde den Film im Kino zu sehen ging ich nicht mit sonderlich grossen Erwartungen in die Vorstellung. Was folgte waren die unterhaltsamsten Kinostunden des Jahres! Vier Brüder (allesamt Vollweisen) treffen nach Jahren zusammen um den Mord an ihrer "Zieh-Mutter" zu Rächen. Klingt nicht sonderlich Originell, ist es auch nicht. Aber herrlich umgesetzt! Die Besetzung ist Top, guter Soundtrack, nette Gags und jede Menge Action sorgen für einen gelungenen Rachefilm wie in den 70ern! Trotz der Usk ab 16 Jahre geht es ganz ordentlich zur Sache. Ich hab schon lange keine so selbstverständliche Exekution gesehen wie bei "Vier Brüder"! Wer auf actiongeladene Vergeltung ohne grosses Nachdenken steht wird hier bestens unterhalten. Für mich eine riesen Überraschung!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von minorista am 20. April 2006
Format: DVD
Der Trailer des Films machte ja nicht viel her, aber der Name John Singleton (Regisseur von "Boyz 'n' the Hood") ließ dann doch ein wenig hoffen, wenn er auch in letzter Zeit eher enttäuscht hat (z.B. "Shaft"). Nach Ansicht des Films muss ich aber sagen, dass ich positiv überrascht bin.

Natürlich bleiben reichlich Kritikpunkte, wie diverse Klischees oder ein eher simpler Plot, der oberflächlich nur eine Rachegeschichte bietet, aber dafür überzeugen die Atmosphäre und der Look des Films. Die Inszenierung ist rau und naturalistisch, die Action endlich mal verhältnismäßig bodenständig und nicht so abgehoben und überdreht wie wir das von den aktuelleren Genrevertretern gewohnt sind. Und der Showdown ist - bis auf die übliche Mann-gegen-Mann-Chose - sogar recht pfiffig und originell. Besonders beeindruckend für einen Actionfilm ist, dass er sich Zeit nimmt und seine Charaktere entwickelt. Und das sogar mit dezenten Szenen und ohne ausgiebige Erklärungen. "Vier Brüder" ist bei aller Brutalität und Rasanz eindeutig Singletons bester Film seit langem und ein großer Gewinn für das erwachsene Actionkino. Bis zum Ende hin bleibt er lakonisch und verschont uns mit einem kitschigen Happy-End, das hier nur das zuvor gesehene negieren würde.

Der Film erinnert von Haltung und Look an die Actionthriller der 70er Jahre und das ist hier eindeutig als Kompliment zu begreifen.

P.S.: Es handelt sich hiebei um ein loses Remake des Films "Die vier Söhne der Kathie Elder".

P.P.S.: Ich wage die kühne These, dass der Film denen gefällt, die seinen Trailer nicht mochten und umgekehrt. ;)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen