Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 5,95

oder
 
   
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Victim [Taschenbuch]

Chris Mooney
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (129 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 8,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 14. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch EUR 8,90  
Audio CD, Gekürzte Ausgabe, Audiobook --  

Kurzbeschreibung

30. März 2007
… und keiner hört dein Schreien Die Polizistin Darby McCormick soll ein grauenhaftes Verbrechen aufklären. Man hat die 16jährige Carol entführt, dabei ihren Freund erschossen. Die Wände sind mit Blut beschmiert. Die Spur führt nach Boston. Bald zeigt sich, dass Carol bei weitem nicht das erste Opfer des Täters war. Keines ist je wieder aufgetaucht. Bis auf Rachel - die Frau, die man am Tatort fand. Was hat die halbverhungerte, vollkommen verstörte Frau erlebt? Was ist Realität, was Wahnvorstellung? Darby versucht, ihr das Geheimnis zu entlocken. Doch Rachel schweigt. „Erschreckende Story. Erschreckendes Talent. Ich liebe dieses Buch.“ (Lee Child)

Wird oft zusammen gekauft

Victim + Zerstörte Seelen
Preis für beide: EUR 18,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Zerstörte Seelen EUR 9,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 384 Seiten
  • Verlag: rororo; Auflage: 1. Auflage (30. März 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3499245604
  • ISBN-13: 978-3499245602
  • Originaltitel: The Missing
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 11,8 x 3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (129 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 194.073 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Chris Mooney, aufgewachsen in Lynn/Massachussetts, ist einer der erfolgreichsten neuen amerikanischen Thrillerautoren. Er lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Boston.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Achtung Pageturner - aus der Hand legen kaum möglich! 24. September 2007
Format:Taschenbuch
Darby McCormick ist nach dem Vorbild ihres verstorbenen Vaters zur Polizei gegangen. Nachdem sie im Alter von sechzehn Jahren gemeinsam mit ihren Freundinnen Stacey und Mel einen Mord im Wald beobachtet hat, wurden die drei Mädchen von dem Killer verfolgt. Stacey kam dabei ums Leben, Mel verschwand spurlos.
Dieses Erlebnis prägte Darby nachhaltig. Noch heute - zwanzig Jahre später, träumt sie noch von dem Mann mit der Maske, der damals in ihr zu Hause eindrang.

Als nun wieder ein junges Mädchen verschwindet, und deren Freund erschlagen wird, beginnt Darby mit den Ermittlungen. In der Nähe des Tatortes findet sie eine völlig verstörte, abgemagerte Frau, die dem Wahnsinn nahe ist. Die Unbekannte heißt Rachel und scheint im Grunde eine wichtige Zeugin zu sein. Den Beamten fällt es allerdings schwer, die Wahnvorstellungen Rachels von den echten Erlebnissen zu trennen.

Darby versucht Rachel ihr Geheimnis zu entlocken und kommt dabei immer mehr mit ihrer eigenen Vergangenheit in Berührung. Wie viele Opfer wird es noch geben? Und wer schützt Darby vor dem Mörder, der ihren Namen kennt?

Thrillerfans aufgepasst! Von Chris Mooney darf mehr als ein gutes Buch erwartet werden. "Victim" ist ein Pageturner - aus der Hand legen kaum möglich. Eine sehr spannende Story, die sich ständig steigert. Klasse!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
35 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Uneingeschränkte Kaufempfehlung! 24. April 2007
Von Torsten
Format:Taschenbuch
1984: Im Teenager-Alter wird Darby McCormack, mit ihren Freundin Mel und Stacey, Zeuge eines Gewaltverbrechens. In einem Waldstück bekommen sie zufällig mit, wie eine junge, blonde Frau von ihren Peinigern offensichtlich stranguliert wird.

2007: Darby ist mittlerweile als Polizistin in einem Provinzkaff tätig und hat mit ihrer Vergangenheit abgeschließen können. Doch sie wird schnell von ihrer Vergangenheit wieder eingeholt, als ein 16jähriges Mädchen entführt und ihr Freund brutal ermordet aufgefunden wird. In einem Verschlag des Hauses, in dem das Verbrechen statt fand, tifft sie dann auf die verwahrloste Rachel. War sie auch ein Opfer des Täters? Welche Rolle spielt sie?

Wenn Sie diese Fragen beantwortet wissen möchten, dann sollten Sie sich Chris Mooney's Thriller "Victim" auf keinen Fall entgehen lassen. Das 380 Seiten starke Buch legt zu Beginn schon ein, im wahrsten Sinne des Wortes, möderisches Tempo vor. Das sehr lebendig, ungemein spannend und fesselnd geschriebene Buch packte mich von der ersten Seite an und ließ mich bis zum überraschenden Finale, nicht zur Ruhe kommen. "Victim" ist das, mit Abstand, spannendste und packendste Buch, das ich in den letzten Jahren gelesen habe. Von mit gibt es deshalb eine uneingeschränkte Kaufempfehlung für alle, die mal wieder einige spannende Lesestunden vertragen können.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht schlecht, ABER auch NICHT MEHR !!! 16. Mai 2007
Von nicolutz
Format:Taschenbuch
Ich habe mir dieses Buch aufgrund der zahlreichen hervorragenden Rezensionen gekauft, aber leider kann ich die Begeisterung dafür nicht teilen. Es ist zwar nicht unbedingt schlecht aber meine Erwartungen wurden keinesfalls erfüllt. Dafür bleiben die Charaktere zu oberflächlich, alles plätschert nur so dahin und der Schluss ist zwar überraschend, verläuft aber ebenfalls sehr geradlinig und unspektakulär. Dieser Thriller enthält leider nichts, was ich nicht anderswo schon besser gelesen habe.

Dennoch vergebe ich drei Sterne für die eigentlich nette Grundidee des Autors - auch wenn man daraus weit mehr hätte machen können, hat es für ein paar gemütliche Lesestunden ausgereicht. Als Pluspunkte zu vermerken sind außerdem die sehr kurzen Kapitel (zwischen zwei und sechs Seiten) und dass das Buch nur 378 Seiten hat.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend für 10 Sterne 6. Oktober 2007
Format:Taschenbuch
Dieses Buch ist der Hammer! Es erfüllt alle Anforderungen eines guten Thrillers. Die ultra spannende Story wird durch die sehr gute Schreibweise des Autors flüssig erzählt.
Bestens! War nur leider deswegen schon nach 2 Tagen durch und deswegen warte ich schon jetzt mit großer Vorfreude auf das nächste Buch von Chris Mooney.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht schlecht... 16. August 2007
Format:Taschenbuch
geschrieben. Die Fakten (incl. viel Blut) gleich am Anfang.
Wunderbar schnell zu lesen ohne auf Details zu verzichten. Für alle CSI etc. Fans ein MUSS! Zum Glück endlich mal ein Buch, in dem nicht 100 Personen mit komplizieren Namen vorkommen, deren eigene Geschichten 90% des Buches ausmachen. Ich bin begeistert!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Viel gehört und dann... 30. Mai 2007
Von M. Domke
Format:Taschenbuch
...sehr enttäuscht. Ich habe das Buch gelesen, weil so viele Leute davon sprachen und es so spannend sein sollte. Auch die Werbung im Buchhandel war ja sehr vielversprechend.

Also begann ich das Buch und war schon nach 50 Seiten enttäuscht. Der Schreibstil war schon fast zu simple, die weitere Handlung zu einfach vorhersehbar. Auf Einzelheiten verzichte ich hier, da es vielleicht noch weitere Leser gibt. Doch denen sei abgeraten. Es gibt viele bessere Bücher.

Der 1. Teil, in dem Darby noch ein Teen war, war sehr gut. Aber danach wurde es nur noch schlechter. Schade!

Daher von mir keine Kaufempfehlung.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Bin wieder aufgewacht... 28. April 2007
Format:Taschenbuch
Aufgrund der ursprünglich durchweg positiven Bewertungen habe ich spontan zugeschlagen. Leider hatte ich kurz zuvor zwei Top-Thriller gelesen und war wohl ein wenig verwöhnt.

Aber die gute Nachricht zunächst vorweg: Das Buch wird zum Ende hin etwas besser. Anfangs wird man jedoch mit einer Allerweltsgeschichte hingehalten, der es an echter Spannung fehlt, da die Geschehnisse und Personen so an einem vorbeirauschen. Es ist daher Durchhaltevermögen gefordert, aber gut, man hat ja schließlich bezahlt und hält also tapfer durch.

Es erwarten einen "spannende" Erzählungen wie z.B. die von den drei Frauen allein im Wald, die "rein zufällig" sehen, wie ein böser Maskenmann grad eine Frau quält. Er bemerkt die drei und "bedankt" sich, wie man es von einem Maskenmann erwartet. Huhuhu, welch ein Grusel!

Bei mir haben sich nicht die Nackenhaare nach oben, sondern die Wimpern nach unten bewegt. Der Autor schafft es einfach nicht die Vielzahl an Charakteren so zu schildern, dass man sie sich bildlich vorstellen kann. Man betrachtet daher die Story und die Hauptdarsteller relativ emotionslos. Eine effektvolle Verfilmung könnte dies dramatisch ändern, aber wir reden hier ja über das Buch und das hat mich leider völlig kalt gelassen. Wer zum Beispiel "Die Chirurgin" gelesen hat, weiß wie man die Taten eines "bösen Onkels" bildlich schildern kann.

Die Geschichte ist eigentlich nicht schlecht, aber selbst die wenigen Höhepunkte sind relativ schwach erzählt. Das eigentliche Victim war somit vermutlich ich und zwar an der Kasse.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Spannend
Spannend geschrieben, habe das Buch in 3 Nächten durchgelesen. Habe vorher von dem Schriftsteller nichts gelesen, und werde mir wohl jetzt noch ein anderes Buch von ihm... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von SM veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Victim
Super Autor mit klasse Büchern. Victim ist mal wieder ein Knaller Werk von Chris Mooney. Ich liebe die Bücher dieses Autors
Vor 11 Monaten von Nicole Kitzmann veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Völlig unnötig
Pageturner- hervorragender Thriller- uneingeschränkte Kaufempfehlung...All diese tollen Rezensionen ließen mich den Schmöker bestellen und ich freute mich schon... Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von H. Natascha veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen ~ Schauder II ~
Eigene Inhaltsangabe:

1984

Darby sitzt mit ihren beiden Freundinnen Stacey und Mel am Rand des Waldes und zur Feier des Tages, nämlich Mels Geburtstag,... Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von mydanni veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen ... und keiner hört dein Schreien..
Klappentext:

... und keiner hört dein Schreien .

Die Polizistin Darby McCormick soll ein grauenhaftes Verbrechen aufklären. Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von ginnykatze veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Mooney ist einfach zu empfehlen
Ich habe bereits alle Werke von Chris Mooney gelesen und fande sie durchweg gut bis sehr gut.
Mooney schreibt flüssig und spannend! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. November 2011 von nnif
5.0 von 5 Sternen TOP!!!
Es geht in diesem Buch darum, dass die Polizistin Darby McCormick ein grauenhaftes Verbrechen aufklären soll. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. Oktober 2011 von Bücherfeen
5.0 von 5 Sternen Hervorragender Thriller
Die Geschichte um ein entführtes Mädchen und einer vom Täter zum Wahnsinn getriebenen Frau... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. Juli 2011 von saphira16
1.0 von 5 Sternen Leider enttäuschend...
Leider muss ich sagen, dass ich von diesem Buch absolut enttäuscht bin. Ich habe zuvor die komplette Reihe Elisabeth George Bücher gelesen und danach 3 Bücher von... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 3. Juni 2011 von Leiseschrei
2.0 von 5 Sternen zu schwach
Wirklich schade, aber aus der Geschichte hätte man so viel mehr machen können. Der Klapptext verspricht eine spannende Geschichte über einen verrückten... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. Dezember 2010 von Pixie
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar