Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,89
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Vertikal (Ltd.)

Cult of Luna Audio CD
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 22,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 1. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 9,89 bei Amazon Musik-Downloads.


Hinweise und Aktionen

  • Mehr entdecken:Rock Schuppen - der Shop mit Rock-Highlights auf CD, DVD und Vinyl.


Cult of Luna-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Cult of Luna

Fotos

Abbildung von Cult of Luna
Besuchen Sie den Cult of Luna-Shop bei Amazon.de
mit 17 Alben, 6 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Vertikal (Ltd.) + Eternal Kingdom (Ltd.Digipack) + Somewhere Along the Highway
Preis für alle drei: EUR 49,96

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (25. Januar 2013)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Indie Recordings (Soulfood)
  • ASIN: B00AANGIOE
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 62.596 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. The One
2. I: The Weapon
3. Vicarious Redemption
4. The Sweep
5. Synchronicity
6. Mute Departure
7. Disharmonia
8. In Awe Of
9. Passing Through
10. The Flow Reversed* = Bonus Track LTD

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Nach fünf Jahren Pause endlich ihr lang erwartetes sechstes Album und das erste auf dem neuen Label Indie Recordings. Die sagenumwobene siebenköpfige Band, die atmosphärischen Metal mit Post Hardcore, Doom und Elektronik verschmilzt, steht in einer Reihe mit Bands wie Isis, Neurosis oder Mastodon und veröffentlichte Alben auf Earache oder Hydrahead. Mit dem 2006er Album „Somewhere Along The Highway“ gewannen Cult Of Luna den schwedischen Top Rock/Metal Award. Im Jahr 2012 kam die Band nach langer Pause für eine letzte Aufnahme-Session in Umeå zusammen. Das Ergebnis ist „Vertikal“, die mit Spannung erwartete Rückkehr von Cult Of Luna. Nach fünf Jahren kreativer Auszeit, dem Kultivieren von Ideen und Einflüssen, die dazu beigetragen haben, das Konzept in ein Album umzuwandeln, ist das Ergebnis schlicht und ergreifend atemberaubend. Das Konzept basiert auf Maschinen, Wiederholungen und den klaren, linearen Strukturen der Bildsprache von Fritz Langs Science- Fiction-Klassiker „Metropolis“. Cult Of Luna wird mit einem umfangreichen Tourplan im Jahr 2013 die Live- Arenen Europas spielen. Pressestimmen: „Bombastisch … das erste Highlight des neues Jahres, das die Messlatte im Post- Rock-Bereich sehr weit oben ansetzt!“ (Metal Hammer) „Im überlaufenden Post-Metal-Genre, dem CULT OF LUNA gemeinhin zugerechnet werden, besitzt die Band nach wie vor eine Ausnahmestellung, die sie mit Vertikal eindrucksvoll unterstreicht.“ 12/15 (Legacy)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wir sind die Roboter 26. Januar 2013
Von Hans Blix
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Natürlich kann man nach ein paar Durchläufen noch nicht viel zu einem neuen CoL-Album sagen. Bei Salvation habe ich ein halbes Jahr gebraucht, dann fand ich es genial. Erste Eindrücke zu Vertikal: Es kommt realtiv zugänglich daher, weniger schroff und brachial als passagenweise die Vorgänger. Die vielen Keyboards und anderen Elektro-Sounds geben dem Ganzen Farbe, die harten Gitarren sind etwas reduziert. Wie jedes CoL-Album hat Vertikal seine eigene Atmosphäre, die hier eben weniger düster als z.B. bei Somewhere along the Highway ausfällt. Trotzdem gibt es den üblichen Growl-Gesang (allerdings nur noch von einem Sänger, Klas ist nicht mehr dabei), das übliche Stampf-Drumming (das hie und da um Samples erweitert wird) und jede Menge harte und monotone Riffs. Aufgepeppt, wie gesagt, mit vielen Sounds aus der Welt der Maschinen, wobei es CoL gelingt, diese sehr "menschlich" und gefühlvoll klingen zu lassen (cf. Neurosis). In die Details muss ich mich noch einhören, aber ich denke, wer CoL kennt, hat hier auf jeden Fall viel zu entdecken und Neulinge mit Vorlieben für Elektro-Anteile könnten vielleicht endlich einen Zugang finden. Mal schauen, was das Dauerhören für einen Eindruck ergibt. Die einen oder anderen Sounds haben sich schon festgefressen...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sechstwerk 19. März 2013
Von Fennegk
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Die Schweden können's nicht verkacken. Und sind auf ihrem sechsten Langspieler wieder etwas anders aufgestellt, als jeweils zuvor.

Das Debüt ließ noch sehr klar die Hardcorewurzeln erkennen; "The Beyond" brachte kühle Elektronik ins Spiel; "Salvation" war Postcore-Atmosphäre; "Somewhere Along The Highway" überraschend organisch; "Eternal Kingdom" bisweilen trocken-rockig.
"Vertikal" - man mag es kaum sagen - vereint was zu vereinen geht.

"The One" ist die Art von Opener, die man gerne auch in länger hätte - Gänsehaut awaits. Und wenn dann "I: The Weapon" regelrecht unvermittelt losbricht, erahnt man bereits die folgende Größe.
Ob sie mit "Vicarious Redemption" das geniale "Ghost Trail" des Vorgängers würden überbieten können, war eine der Vorfeldfragen. Haben sie es geschafft? Jein. "Vicarious Redemption" wirkt elegischer und spätestens der Dubstep-Versatz bringt ein bisschen Verspieltheit mit, die man wirklich nicht erwartet hätte. Das Stück ist ausladender als der Vergleichstrack und daher im großen Kern wirklich größer - will sagen: grandioser!
"Synchronicity" ist dann wohl der unscheinbarste Song auf dem Album und auch "Disharmonia" fällt nicht direkt auf; "Mute Departure" als Zwischenstück ist eben Zwischenstück und damit Brücke zum dritten tragenden Titel des Albums: "In Awe Of".
An "Passing Through" muss man sich jedoch am meisten gewöhnen, wobei aufgrund seiner abschließenden Albumposition er von Anfang an funktioniert.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen At the edge, looking up 27. Januar 2013
Von Peggy
Format:Audio CD
Nach fünf Jahren schmeißen uns Cult of Luna mit "Vertikal" einen auf den ersten Blick schier unverdaulichen Brocken vor die Füße – ein durchweg kühl und düster wirkendes Gesamtkunstwerk, thematisch angelehnt an Fritz Langs Kultfilm "Metropolis", die vertonte Entmenschlichung im Maschinenzeitalter.

Abwechslungsreich führen sie uns durch ihre finsteren Versionen. Monotone, in Trance versetzende Riffs in einer scheinbaren Endlosschleife gefangen gehören seit jeher zu CoL, doch selten wurden sie fesselnder zelebriert als bei "Vicarious Redemption" und "In awe of". Feine Clear-Parts wie in "Mute Departure" und im abschließenden "Passing Through" schweben förmlich über unheildrohendem Sound. Es finden sich mehr elektronische Spielereien, als man von ihnen gewohnt ist, doch sind sie immer dem Thema angemessen, fügen sich perfekt in den Kontext ein oder bilden wie "Disharmonia" eine Brücke.

Hörerlebnisse gibt es viele und je öfter man sich diesem musikalischen Brocken hingibt, desto mehr Glanzpunkte entdeckt man zwischen den grauen Nebelschleiern. "Vertikal" ist ein perfekt gelungenes, in sich stimmendes, packendes Album der Schweden, mehr gibt es nicht zu sagen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar