Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Ocz Vertex2 OCZSSD2-2VTXE120G 120GB interne Festplatte (6,3cm / 2,5 Zoll, SATA)

von OCZ

Erhältlich bei diesen Anbietern.
4 gebraucht ab EUR 72,89
  • Hervorragende Leistung
  • Perfekt für Spiele und Multimediaanwendungen
  • Lesegeschwindigkeit: 285 MB/s
  • Schreibgeschwindigkeit: 275 MB/s
  • Herstellergarantie: 3 Jahre
Weitere Produktdetails

Für diesen Artikel ist ein neueres Modell vorhanden:


Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformationen

Technische Details
MarkeOCZ
Artikelgewicht82 g
Produktabmessungen9,9 x 6,9 x 1 cm
ModellnummerOCZSSD2-2VTXE120G
Formfaktor2.5
Größe Festplatte120 GB
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB003NE5JCO
Amazon Bestseller-Rang Nr. 6.736 in Computer & Zubehör (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung159 g
Im Angebot von Amazon.de seit27. Mai 2010
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
 

Produktbeschreibungen

OCZ Technology Vertex 2 E 120GB SATA-II 2.5 Zoll SSD, Neuware vom Fachhändler

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

154 von 160 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alexander Günther am 30. Oktober 2010
Verifizierter Kauf
Länge: 0:20 Minuten
Bevor ich auf die Details genauer eingehe, stelle ich erst einmal einige wichtige Herstellerangaben (Verpackungsrückseite) vor, da diese bis jetzt nicht auf amazon stehen.
lesen max. 285MB/s
schreiben max. 275MB/s
Zugrifszeit ~0,1ms
MTBF 2.000.000 Stunden
50.000 IOPS bei 4k.
2,5Zoll, ein Rahmen für 3,5Zoll wird jedoch mitgeliefert
Abmessungen 99,88x69,63x9,3mm

Verpackung und Inhalt
Trotz der Angabe, das der Versand in 1 bis 2 Monaten erfolgt, bekam ich meine SSD nach einer Woche, an dieser Stelle ein großes Lob an amazon, TOP. Die Verpackung ist ziemlich klein, die SSD ist jedoch sicher verpackt. In der Verpackung befinden sich neben der SSD selbst ein 3,5 Zoll Rahmen sowie alle nötigen Schrauben.

Einbau und Installation
Der Einbau verläuft wie bei jeder normalen Sata Festplatte.
Wichtig: Für die maximale Leistung muss das Mainboard über Sata 2 (3Gbit/s) verfügen UND man muss unbedingt von IDE auf AHCI umstellen. Das ist sehr wichtig da man sonst eine deutlich geringere Performance erhält. Wenn man Windows 7 einsetzt, sollte im Leistungsindex die SSD eine Wertung um 7,7 erhalten. Habt ihr dagegen 7,3-7,4 ist mit Sicherheit immer noch der IDE-Modus und nicht AHCI aktiviert (eigene Erfahrung).
Erfolgt die Installation mit Windows 7 (Neuinstallation), muss eigentlich nichts weiter beachtet werden. Die Defragmentierung sowie weitere Dienste, die der SSD schaden können, werden automatisch deaktiviert. Ich empfehle jedoch dies nochmal zu überprüfen. Meine Installation dauerte 17 Minuten wobei das kopieren der Daten von der DVD zwölf Minuten gedauert hat. Hier stellt das DVD-Laufwerk den Flaschenhals dar.
Bei Windows XP muss man sich vorher gut informieren.
Lesen Sie weiter... ›
13 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
109 von 114 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von LinuxDude am 3. Februar 2011
Achtung!

Seit einigen Wochen liefert OCZ die Vertex2 mit günstigeren 25nm Flash-Speicherchips aus.

Diese SSDs sind:

- LANGSAMER: teilweise erheblich langsamer (e.g. 90mb/s statt 130mb/s sequentielles Schreiben unkomprimierbarer Daten).
- KLEINER: "alte" Vertex2-120GB mit 34nm hatten 120GB, die 25nm Version hat nur mehr 115GB, obwohl "120GB" als Produktbezeichnung weiterhin besteht.
- KURZLEBIGER: Der 25nm Flash schafft nur 3-5000, statt den 5-10000 Schreibzyklen der 34nm Generation.

Der Kunde bekommt ein schlechteres Produkt, zum selben Preis unter selben Namen.

Wie könnt ihr erkennen ob ihr eine 25nm Version erwischt habt:
- Mit Firmware 1.28 oder neue ausgeliefert
- SSD bietet nicht die angegebene kapazität sondern ~5% weniger
10 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von The TRO am 6. Mai 2011
Habe die SSD vor ca. vier Monaten gekauft, um meinem eigentlich noch guten, aber durch die HDD inzwischen recht stark ausgebremstem Laptop ein zügigieres Arbeitstempo einzutreiben. Das hat auch überzeugend funktioniert: kurze Bootzeit, kaum Ladepausen von Programmen ... Der Laptop fühlt sich wieder an "wie neu".
Nach vier Monaten dann die Ernüchterung - ohne Vorzeichen (hatte eine Stunde davor noch gearbeitet) bootet der Rechner nicht mehr, die SSD wird gar nicht erst im Bios erkannt. Das Selbe an einem Desktop.
(Hätte hier gar nicht erst eine Rezension geschrieben, wenn bei anderen nicht der selbe Fehler aufgetaucht wäre)

Fazit: erst schnell - dann schnell kaputt ...

(zum Glück innerhalb der Gewährleistungszeit - Danke an Amzon an dieser Stelle, für die schnelle Bearbeitung von nur wenigen Tagen)
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
52 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jan Wagner am 8. März 2011
Tipp: nicht diese SSD kaufen sondern lieber erst mal abwarten! Oder besser eine SSD von einem anderen Hersteller nehmen.

Diese SSD ist hat sich nach kauf als einen grosser Marketingfehler von OCZ entpuppt. Ich hätte vor dem Kauf noch besser recherchieren sollen. Unter der gleichen Modellbezeichnung "OCZSSD2-2VTXE120G" wird seit einiger Zeit eine spärlicher bestückte Übergangs-SSD mit grösseren 64Gb Flash-chips im 25nm Prozess geliefert statt der älteren verlässlicheren 34nm 32Gb chips.

Das Endergebnis? Von den angegebenen 120GB sieht man nur 115GB. Formatiert 107GB. Die fehlenden 5GB sollen hierbei die kürzere Lebensdauer vom 25nm flash kompensieren.

Der Datendurchsatz ist auch irreführen. AS SSD Benchmark unter Windows 7 ergibt Raten die ca. die hälfte niedriger sind als von früheren Benchmarks eigentlich zu erwarten.

Wenn das von OCZ u.a. für Firmware-Update angebotene OCZToolbox.exe unter Details eine "64Gb die size" und Firmware 1.28 meldet, ist die SSD höchstwahrscheinlich für eine Umtauschaktion zugelassen.

[...]

Einen Umtausch kann man durch ein Service-Ticket veranlassen: [...]

Für einen merkbaren Leistungsunterschied der im Umtausch erhaltenen SSD muss man laut OCZ jedoch eine neuere, noch nicht (03/2011) erschienene Firmwareversion abwarten.

In wie weit die sich leicht einspielen lässt ist auch unklar. In der v1.29 ist das Firmwareupdate einer Systemplatte nur noch via Linux zu bewerkstelligen.

Alles in allem ist die Vertex 2 zur Zeit definitiv _nicht_ für einen schnellen und günstigen SSD-Einstieg brauchbar...
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden