2 Angebote ab EUR 10,52

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Versus [Musikkassette] Import


Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 neu ab EUR 20,00 1 gebraucht ab EUR 10,52

Pearl Jam-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Pearl Jam

Fotos

Abbildung von Pearl Jam

Videos

Artist Video

Biografie

Mit ihrem Debütalbum “Ten”, das im Jahre 1991 erschien, wurde die bis dahin kaum bekannte Rock-Band Pearl Jam aus Seattle quasi über Nacht weltberühmt. Heute, nach neun Studioalben, hunderten von stets einzigartigen Live-Shows und offiziellen Konzert-Bootleg-Veröffentlichungen, wird das Quartett immer noch gleichermaßen von der Kritik anerkannt wie es ... Lesen Sie mehr im Pearl Jam-Shop

Besuchen Sie den Pearl Jam-Shop bei Amazon.de
mit 229 Alben, 23 Fotos, Videos, Diskussionen und mehr.

Produktinformation

  • Hörkassette (28. Juni 1994)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Bmg/Sony
  • ASIN: B00005AYPQ
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  Mini-Disc  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (24 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 239.378 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "chrishuck6" am 29. Juni 2003
Format: Audio CD
, aber nichtsdestotrotz genausogut wie das Debüt der Washingtoner Holzfäller, wenn nicht sogar noch besser. Obwohl diese CD keine Hymnen wie "Ten" im Stile von "Alive" oder "Jeremy" aufweist, sondern in Gegenteil eher auf Kürze ( in der ja bekanntich die Würze liegt) setzt, versprühen die Songs eine ungebändigte Energie und kommen in dem für die frühen Neunziger so Typischen Soundmantel verpackt daher. Man höre sich nur die Brecher à la "Animal", "Glorified G" oder "Drop the eleash" an, die meiner meinung nach zu den besten Werken dieser platte zählen - was absolut nicht heißt, dass die anderen Songs irgemndwie schlechter wäre. Vielmehr setzen Pearl Jam bei "Versus" eher auf Kompaktheit, peitschen einem, wie in "drop the leash" eben peitschende Riffs um die Ohren, gespickt mit genialen Soli des in diesem Jahr absolut zu Recht zum besten Gitarristen gekührten Mike MCCready. Was aber keinsefalls heißen soll, dass ihm seine Bandkollegen irgendwie nachstehen könnten - allen voran ein Eddie Vedder in Hochform, der mit seiner unverwechaselbaren, unterschwelig immer etwas rebellischen Stimme dafür sorgt, dass die Songs ihre für Pearl Jam so typische Eigenart erhalten. Überhaupt ist es diese Dichtheit (nicht im alkoholischen Sinne), die Ungeschliffenheit und der sleazige Touch, der diesen Perlen den so vielfach stereotypisierten, hier aber in seiner einzigartigen Natürlichkeit zur Geltung kommenden vergrungten Sound verleiht - ohne jedoch in geringster Weise an irgendeine Form von (Katzen-)jammer zu erinnern (womit hinsichtlich der Ethymologie des Bandnamens schon einmal geklärt wäre, wovon sich selbiger eben nicht ableitet).Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von dr_bolz@hotmail.com am 15. April 2001
Format: Audio CD
Der Nachfolger von "TEN" stand sicher unter enormen Erwartungsdruck, genauso gut zu sein und genau so viel abzusetzen wie das Debüt. Viele Leute sprachen deswegen automatisch von Kommerz, an der CD sei nichts Neues, wie Pearl Jam selbst es aber versprochen hatten. Vielfach also als "Eleven" verschrien, kann ich diese Meinung nicht teilen! "Vs." kommt viel härter rüber als der Vorgänger und manche Lieder sind einfach krank (aber trotzdem genial, auf ihre Weise), wie z.B. "blood". Für mich ist diese CD was ganz anderes als "TEN", natürlich besser produziert mit Brendan O`Brien am Start, wohl irgendwie "knackiger"! Ich glaube, diese CD bildet eine genauso glaubwürdige Einheit wie "TEN", der Kontakt zum Vorgänger besteht noch hörbar, bei "Vitalogy" reist er ab. Möglicherweise ist "Vs." noch nicht die grundlegende Veränderung, aber sie ist definitiv anders, mit echten Hammern wie "go", "animal" oder "rearviewmirror", dem für mich absoluten Pearl Jam- Song "dissident" (für mich noch vor "alive" oder "even flow" rangierrend) und dem über-depressiven "indifference" eine der besten Rock-Platten der 90er. Diese CD eignet sich außerdem besonders gut als Autofahr-Mucke, ehrlich!
P.S.: Die Behauptung, der Titel "Vs." entspringe dem Gedanken der Rivalität zwischen Pearl Jam und Nirvana, halte ich für aufreibenden Schwachsinn! Dieser von den Medien zum Ausdruck gebrachte Hype-Shit bringt doch niemandem was, es war nicht so viel Wahres dran, wie wohl viele dachten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 15. November 1999
Format: Audio CD
Das zweite Werk der durch ihre erste Platte weltbekannten Band Pearl Jam aus Seattle,USA ist ein krasser Gegensatz zum Erstlingswerk Ten. Waehrend auf der ersten Scheibe ein gleichbleibender Stil sich durch die Songs zieht, wechseln die Lieder auf Versus zwischen den Extremen. Zum einen ist da das wunderschoen melancholische, sehr langsame Stueck Elderly Woman, zum andern fliegen einem bei Blood fast die Ohren weg. Es sieht so aus, als wollten die Jungs sich nach dem riesen Erfolg mit Ten erstmal ein wenig neu orientieren, anstatt im alten Stil weiter zu machen. Beim ersten Hoeren der CD wird man sicherlich geschockt sein, wie sehr sich eine Band doch veraendern kann. Beim genaueren Hinhoeren, wenn man den tiefern Sinn der Songtexte in sich selbst findet, wird man diese CD jedoch nicht mehr so schnell aus dem CD-Player entfernen. Allein der Song W.M.A, eine Kritik der amerikanischen Verhaeltnisse, wird von Europaeern nur schwer Zugang finden. Fuer mich immer noch die beste CD, die Pearl Jam im Laufe ihrer Karriere veroeffentlicht haben. 5 Sterne, mehr geht leider nicht! ;-) (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von sevenmileboots am 23. August 2005
Format: Audio CD
Mit Vs. haben PJ endlich zu ihrer Identität gefunden und die Studioeskapaden von ,Ten' hinter sich gelassen. Sie klingen hier frisch, echt und direkt, nichts wirkt aufgesetzt oder lahm. Deutlich treten hier nun die Folk-Bezüge hervor, die für ihre Musik neben hartem Rock eine wichtige Grundlage bildet. Trotzdem spielen die Jungs mit einem Druck, der beim Erstling oft hinter der Produktion verschwand. Es gibt hier keinen Song, der schlampig produziert wäre oder den Eindruck erweckt, er sollte nur die obligatorischen 45 min. vervollständigen. Zielsicher führt die Band den Hörer von Track zu Track, sorgt für Abwechslung und gibt doch ein einheitliches Bild dabei ab.
"Daughter", "Dissident" und vor allem "Rearviewmirror" sind absolute Hammersongs, die in jeder Version gut klingen, weil sie einfach das gewisse Etwas haben. Mit "Elderly Woman Behind The Counter In A Small Town" zeigt die Band, dass sie auch sanfter kann und trotzdem Power rüberbringt.
Wahrscheinlich ist Vs., zumindest was die Grunge-Phase betrifft, die beste CD der Gruppe. Sie wird lediglich von den jüngsten Ergebnissen (,Binaural' und ,Riot Act') an Vielseitigkeit übertroffen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden