Verstummt: Thriller und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Jetzt eintauschen
und EUR 1,60 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Verstummt: Thriller auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Verstummt [Gekürzte Ausgabe, Audiobook] [Audio CD]

Karin Slaughter , Nina Petri*
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (217 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 9,95  
Audio CD, Gekürzte Ausgabe, Audiobook --  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 8,35 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

11. September 2008
Detective Michael Ormewood ist schockiert, als er die ermordete Frau in ihrem Blut sieht. Eindeutig das Werk eines perversen Serientäters! Michael muss daher mit Special Agent Trent zusammenarbeiten, dem er instinktiv misstraut. Und mit der Polizistin Angie Polaski, die einst Geliebte war – jetzt Feindin. Und längst Vergangenes sickert in die Gegenwart, wie Gift in seine Adern…


Hinweise und Aktionen

  • Lesen Sie dieses Buch auf Englisch: Triptych


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

Jetzt reinlesen [390kb PDF]
  • Audio CD
  • Verlag: Random House Audio; Auflage: gekürzte Lesung (11. September 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3866048955
  • ISBN-13: 978-3866048959
  • Größe und/oder Gewicht: 14,2 x 12,6 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (217 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 365.934 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Sie scheint Spitzenplätze in den Bestsellerlisten abonniert zu haben - mit bereits 70 Millionen verkauften Büchern in 30 Sprachen. Wie schafft Karin Slaughter (geboren 1971) diesen Erfolg? Sie schreibt Thriller, die von Anfang an nervenaufreibend spannend sind, voller Überraschungen und trotzdem überzeugend. Sie lässt dabei kein Tabuthema aus und lotet gesellschaftliche, charakterliche und psychische Abgründe aus. Ein weites Feld tut sich auf für die Gerichtsmedizinerin Sara Linton in "Belladonna", "Zerstört" und anderen Thrillern der "Grant-County"-Reihe. Daneben stammen viele Einzelgeschichten und die "Atlanta"-Reihe mit dem Ermittler Will Trent aus Slaughters Feder. Für den Leser bietet sich eine Riesenauswahl, um sich ununterbrochen unter Spannung zu halten.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Die Nachbarin von Michael Ormewood war nur zur falschen Zeit am falschen Ort. Sonst nämlich wäre sie wohl kaum auf den pathologischen John Shelley getroffen, die den zwielichtigen Polizisten vom Atlanta Police Departement für sein ganzes verpfuschtes Leben verantwortlich macht. Jahrelang hat John wegen des Mordes an der fünfzehnjährigen Mary Alice Finney hinter Gittern gesessen, den er im Drogenrausch begangen haben soll, hat sich verhöhnen und unter den gefangenen Vergewaltigern und Pädophilen der Anstalt hin und her reichen lassen. Jetzt sieht er seine Chance gekommen. Denn die Nachbarin überrascht John, als er in Michaels Ormewoods Wohnung einbricht, und stürzt tödlich, als dieser sie verfolgt. Also schneidet John der toten Frau die Zunge heraus -- genauso, wie es der Mörder von Mary Alice Finney getan hat. Oder, genauer, fast genau so: Denn dem Mädchen war damals die Zunge herausgebissen worden, damit sie nicht mehr reden konnte...

Immer enger zieht Besteller-Autorin Karin Slaughter in Verstummt die Schlinge in ihrer Geschichte um den wahren Täter -- wobei bis zum Schluss unklar bleibt, welche Rolle John Shelley und Michael Ormewood in dem grausigen Schauspiel spielen. Aber Special Agent Will Trent und die Polizistin Angie Polanski, die Ormewood hasst und auf den Fall angesetzt ist, bringen schließlich die Wahrheit ans Licht, wobei letztere sich in tödliche Gefahr begibt.

Schier unerträglich ist dabei das schreckliche Schicksal fast aller Protagonisten in Slaughters Roman, in dem es von brutalen und drogensüchtigen Eltern, Schicksalen in Waisenhäusern und sexuellen Missbrauchsfällen nur so wimmelt. Hartgesottene Leser aber kommen in Verstummt garantiert auf ihre Kosten. Denn Slaughters Buch ist harte, aber gute Thriller-Kost: spannend bis zur letzten Seite -- und einfach gut geschrieben. -- Stefan Kellerer, Literaturanzeiger.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe .

Pressestimmen

"Karin Slaughter ist eine wahrhaft kühne Schriftstellerin. Sie führt uns an dunkle, verborgene Orte, wohin andere Autoren sich niemals wagen würden. Längst schon hat sie bewiesen, dass sie zu Recht als eine der mutigsten Thrillerautorinnen geschätzt wird.". (Tess Gerritsen)

"Karin Slaughter fackelt nicht lange, gleich auf den ersten Seiten bricht das Grauen ein in die Welt des Vertrauten. - Und doch geht es in Karin Slaughters Büchern nicht um Gewalt um der Gewalt willen, nicht allein um das Verbrechen, sondern um das, was den Verbrecher treibt; nicht um die Suche nach dem Mörder, sondern vor allem um die Irr- und Umwege der Suchenden." (Die Welt)

"Karin Slaughter verdient jedes Kompliment für ihren rasiermesserscharfen Plot. Aber am aufsehenerregendsten für mich persönlich sind ihre Charaktere und Beziehungsgeflechte. Sie sind präzise bis ins Detail. Das ist Spannungsliteratur vom Feinsten!" (Michael Connelly)

"Eine Menge Schriftsteller werden Karin Slaughter lesen und weinen..." (Val McDermid)

"Nina Petri ist eine sichere Nummer in Thriller-Lesungen, ihre tieflagige Stimme und ihre sichere Intonation machen die neue Slaughter zu einem Genus." (ekz Informationsdienst)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wahrer Page-Turner! 13. Juli 2011
Von Kindle-Kunde VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe
Das war mein allererstes Buch von Karin Slaughter und ich hab es ehrlich gesagt nur gelesen, weil ich es gewonnen hatte :-) Zum Glück, wie ich jetzt festgestellt habe, denn es war sicher nicht mein letztes von der Autorin! Obwohl ich mit Spannung gerechnet hatte, hatte ich nicht erwartet, ein wahrers Thriller-Meisterwerk vor mir zu haben!

Zum Inhalt:
Michael Ormewood wird an den Ort eines Verbrechens gerufen: eine Prostituierte wurde auf grausamste Art ermordet. Die Art der Verstümmelung lässt auf einen Serientäter schließen, der bereits zwei weitere Male zugeschlagen hat. Um diesen Fall zu lösen, bekommt Ormewood Hilfe von Will Trent, einem Agenten, der ihm alles andere als symphatisch ist. Trent dagegen hat es sich zur Aufgabe gemacht, diesen wahnsinnigen Kriminellen zu stoppen und hat nicht vor, sich davon abbringen zu lassen.
Als dann ein Verbrechen in Ormewoods Hinterhof passiert, wird klar, dass etwas nicht so ist, wie es zu sein scheint und Trent muss alle Kaliber auffahren, um den Täter zu finden, bevor noch mehr in Gefahr geraten...

Meine Meinung:
Von der ersten Seite an hat mich dieses Buch gefesselt, ich konnte es kaum aus der Hand legen, weil ich ständig wissen wollte, wie es weiter geht, was jetzt passiert. Zu keinem Zeitpunkt der Geschichte kam Langeweile auf, die Charaktere sind sehr detailliert ausgearbeitet ohne zu überspitzt zu wirken, alle haben sympathische und weniger sympathische Seiten, keiner ist der Überheld.
Das Buch ist in drei Teile aufgeteilt: im ersten wird die Handlung aufgenommen, der Leser lernt die ermittelnden Polizisten kennen und erlebt die ersten Stunden der Ermittlungen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Richtig guter Krimi 29. August 2009
Von Tobias Fabian-Krause TOP 1000 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Ich gestehe, ich kannte Karin Slaughter bis vor wenigen Tagen nicht. Ein Arbeitskollege hat mir das Buch "Verstummt" geschenkt und ich habe es dann innerhalb von 3 Tagen gelesen.

Karin Slaughter setzt in diesem Buch weniger auf große Schock- und Überraschungseffekte, sondern zeichnet behutsam ein Bild der Szenerie, mach einen mit wichtigen Hauptpersonen vertraut, spielt ein wenig mit den Gut-Böse-Schemata, die man als Leser m.E. zwangsläufig beim Einstieg aufbaut und zeigt einem dann nach und nach eine neue Sichtweise auf das Geschehen, verwebt Biographien geschickt miteinander und lässt es auch an Spannung nicht fehlen.

Sicher ist das keine große Literatur, sondern eher Mainstreamkrimiliteratur und es gibt mindestens hunderte, wenn nicht gar tausende von Büchern gleicher Machart und viele der Wendungen und Storyverläufe erscheinen einem aus anderen Büchern sowie aus Kino und Fernsehen vertraut. Dennoch: das Buch ist schön erzählt, berichtet die Lebenslinien der Protagonisten sehr schön, ohne zu sehr zu psychologisieren und lässt sich flüssig gelesen. Durchaus empfehlenswert!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen zeimlicht gut, überraschend! lesenswert 4. März 2010
Von Bienchen
Format:Taschenbuch
Ich habe schon sehr viel von der Autorin gelesen und wurde hier nun überrascht. Ich kannte ja den Stil aus den vorherigen Büchern, aber diesmal war es doch anders. Ich kann nicht sagen warum, das müßt ihr selber herausfinden.
Die Spannung baut sich langsam auf und man weiß ja auch ab der 2. Hälfte des Buches, wer der Täter ist! Und das ist toll, man fiebert mit, WIE und WANN er geschnappt wird und ob es nicht schon zu spät. Man hofft, dass es endlich alle begreifen, wer der Täter ist! Alle kennen ihn.
Ich fand die Überraschung eben toll, dass erst aus der einen und dann plötzlich aus einer völlig anderen Perspektive geschrieben wird. Und genau DAS hat es so gut gemacht. Man wird selber in die Irre geführt und man muß erst ne Weile lesen, bevor man begreift, dass es ja plötzlich ne andere Perspektive ist.
Ich war begeistert und habe das Buch gleich meiner ganzen Familie geliehen, die auch alle begeistert waren.
Die Autorin hat ja ein Faible für "kaputte" Figuren, die als Kinder mißhandelt wurden, oder eben eine andere schlimme Kindheit hatten...aber daran gewöhnt man sich. Das ist wohl das Salz in der Suppe bei ihr, die Würze.

Also ich kann das Buch nur empfehlen. Die Figuren sind ausbaufähig und es würde mich nicht wundern, wenn wir hier bald einen neue Reihe haben. Ich hoffe es doch.

LESEN!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
60 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein spannender Thriller 19. September 2008
Von kfir
Format:Gebundene Ausgabe
Wer die Grant-County Thriller von Karin Slaughter liest und liebt, der wird hier ganz unwillkürlich nach Verbindungen und Querverweisen suchen, denn Heartsdale soll ja nicht so weit weg sein von Atlanta, dem Handlungsort dieses Buches. Doch ich bin nicht fündig geworden. Das mag man jetzt bedauern oder auch nicht, nötig hat es dieses Buch ganz gewiss nicht.

In einem der am heruntergekommensten Stadtteile von Atlanta wird der grausam zugerichtete Leichnam einer Frau gefunden. Weil die Tat stark nach einem Wiederholungstäter aussieht, bekommt der einfache Police Officer Michael Ormwood einen Kollegen von der Bundespolizei zur Seite gestellt. Dieses ungleiche Paar soll den Fall gemeinsam lösen.
Gleichzeitig erlebt man einen aus der Haft entlassenen, verurteilten Mörder, der sich nach langen Jahren und schrecklichen Erlebnissen im Knast in einer reichlich veränderten Welt zurechtfinden muss, die ihn nicht will und die nicht viel Gutes für ihn bereit hält. Trotz all dieser Widrigkeiten versucht er herauszufinden, wieso er damals verknackt wurde. Denn an den Zeitpunkt der Tat hat er keinerlei Erinnerungen mehr.

Wie auch schon in den Büchern um Sara Linton und Jeffrey Tolliver verwebt Karin Slaughter hier geschickt mehrere Handlungsstränge und Personen eng miteinander und lässt sie zusammen eine schreckliche Geschichte durchleben. Wie schon aus den anderen Büchern gewohnt, erspart uns die Autorin keine Grausamkeit oder sexuelle Gewalt. Diese Direktheit mag den einen oder anderen Leser stark verstören und geradezu anwidern, doch es macht auf plastische Deutlichkeit klar, dass das Leben eben schlecht und grausam sein kann. Ein Grossteil der Handlung spielt in den Slums und Ghettos von Atlanta.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Bewertung
ensprach voll den Erwartungen, Artikel war qualitativ in vollkommen in Ordnung und einwandfrei. Die Beschreibung des Produkts entsprach den Bedürfnissen.
Vor 8 Tagen von Strauß Günter veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Unter sehr gut erwarte ich was anderes
Artikel wurde mit dem Prädikat Sehr guter Zustand beworben. Das Buch das mir geschickt wurde ist leider star vergilbt, welches auf Alter und Gebrauch des Buches schliessen... Lesen Sie weiter...
Vor 23 Tagen von Der Grantler veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Krimi
Über das Buch bzw. seinen Inhalt kann ich nichts sagen weil ich es als Geschenk bestellt habe. Ich bin mir aber sicher, dass es gut angekommen ist
Vor 23 Tagen von Angela Wessels veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Schon besseres
... gelesen. Leider auch viel Besseres, daher kann ich dieses Buch leider nicht empfehlen, wenn man bessere Geschichten und bessere Schreibstile gewohnt ist.
Vor 1 Monat von Nadine Puls veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Nicht schlecht.
Bei diesem Buch war ich etwas verwirrt nach dem ersten Teil, da die Personen auf einmal ganz andere waren und das switchen der Zeiten meiner Meinung nach nicht gut raus kam. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Hilke Heidrich veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Karin Slaughter
Auch dieses Buch hat mich von Karin Slaughter wieder fasziniert und gefesselt. Bis zum Schluss spannend der Schluss war dann viel zu schnell da.
Vor 1 Monat von Sonja Kasmader veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Cool
Sehr gutes Buch.kann ich nur weiterempfehlen. . . . . . .. . . . . . . . .
Vor 1 Monat von Sandra reis veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannend
Das ist mein erstes Buch von Karin Slaughter. Es ist sehr spannend geschrieben. Werde den nächsten Fall auch noch kaufen. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Vanessa veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Thriller deLuxe
Tolle Schriftstellerin - tolles Buch
Abacht: bitte dieses Buch nicht kurz vor'm zu Bett gehen lesen, könnte sonst zu Einschlafschwierigkeiten kommen. :-)
Vor 2 Monaten von Vera Seemann veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen einfach nur spannend
Es fiel mir unheimlich schwer das Buch aus den Händen zu legen. Es war das erste, welches ich nach der Geburt meiner Tochter in die Hände genommen habe. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Kitty veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Das neue Karin Slaughter Buch 5 28.08.2009
Ählich wie "Der 7. Tod" 1 22.10.2008
Alle 2 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar