In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Verstehen Sie das, Herr Schmidt? auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Verstehen Sie das, Herr Schmidt?
 
 

Verstehen Sie das, Herr Schmidt? [Kindle Edition]

Helmut Schmidt , Giovanni di Lorenzo
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (30 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 9,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Gebundene Ausgabe EUR 16,99  
Taschenbuch EUR 9,99  
Audio CD, Audiobook EUR 19,99  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 11,15 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Neues vom Altkanzler, starker Tobak inklusive
Mit ihrem Interview-Band »Auf eine Zigarette mit Helmut Schmidt« haben sie Millionen Leser begeistert, nun legen Giovanni di Lorenzo und Helmut Schmidt ihre neuen Gespräche vor. Unter dem Titel »Verstehen Sie das, Herr Schmidt?« hat der Chefredakteur den Herausgeber der ZEIT mehr als zwanzig Mal zum Zeitgeschehen befragt, seit September 2009 sind die Interviews in loser Folge im ZEITmagazin erschienen.Dass der Altkanzler für seine Analysen diesmal nicht bloß eine, sondern mehrere Zigarettenlängen braucht, hat den berühmten Schmidt-Sound nur noch verstärkt. Kein Wunder also, dass Giovanni di Lorenzo des Öfteren die »Nehmerqualitäten des wackeren Fragestellers« (Tagesspiegel) unter Beweis stellen muss.In den neuen Gesprächen geht es unter anderem um die Bilanz der schwarz-gelben Koalition und die Lage der SPD, um den Atomausstieg, die Wutbürger und die Piratenpartei, um die Tötung Osama bin Ladens und die Schuldenkrise in Europa. Immer wieder spricht Schmidt auch über ganz private Erinnerungen und liefert überraschende Einschätzungen – zum Beispiel über »diese Jungs, die da in Manhattan die Investmenthäuser belagern«.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Helmut Schmidt, geboren 1918 in Hamburg, war von 1974 bis 1982 Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland und ist seit 1983 Mitherausgeber der Wochenzeitung Die Zeit. Schmidt ist bis heute im In- und Ausland als elder statesman und Publizist hochgeachtet, seine politischen Urteile und historischen Erfahrungen gewichtig und gefragt. Zuletzt erschien sein gemeinsam mit Peer Steinbrück verfasstes Gesprächsbuch Zug um Zug«. Giovanni di Lorenzo, 1959 in Stockholm geboren, arbeitete nach Abschluss des Studiums in München zunächst als politischer Reporter und Leiter des Reportageressorts Die Seite Drei bei der Süddeutschen Zeitung. Seit 1989 moderiert er die Fernsehtalkshow 3 nach 9 von Radio Bremen. 1999 wurde er zum Chefredakteur der Berliner Tageszeitung Der Tagesspiegel berufen. 2004 wechselte er als Chefredakteur zur Wochenzeitung Die Zeit. 2010 veröffentlichte er zusammen mit Axel Hacke bei KiWi das Buch Wofür stehst du?.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 577 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 288 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B008BDH3IU
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (30 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #27.575 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
51 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es ist offenbar gut, ein paar Zigaretten mehr zu rauchen 10. September 2012
Von Christian Günther TOP 50 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Die (beinahe) wöchentlich fortgesetzte Gesprächsreihe des Zeit-Magazins "Auf eine Zigarette mit Helmut Schmidt" endete im Jahre 2008. Das daraus entstandene Buch wurde inzwischen so etwas wie ein Kult-Band. Bestseller sind nahezu alle der zahlreichen Buch-Publikationen Schmidts geworden, aber das Büchlein mit den kurzen markigen Gesprächen erreichte auch viele, denen der Altkanzler bis dahin nur aus TV-Interviews bekannt war und auch viele, die noch gar nicht auf der Welt waren (oder noch nicht lang), als er am 01.10.1982 aus dem Amt schied.
Dennoch haftete jenen Gesprächen der Makel an, da sie offenbar wirklich nur auf die Länge einer Zigarette geführt wurden, dass sie häufig doch sehr verkürzt ein Thema nur an der Oberfläche berührten.

Seit 2009 wurde das Konzept, auf Wunsch von Helmut Schmidt, geändert - verbessert wie ich meine.
Die Reihe findet nun unter dem Titel "Verstehen Sie das, Herr Schmidt?" zwar nur noch in losen Folgen und nicht mehr wöchentlich statt, aber dafür wird mehr geraucht! Gut so, denn das bedeutet mehr Zeit und ausführlichere Gespräche. Das erhöht die Qualität und die Tiefe erheblich. Natürlich ist es immer noch Plauderei und ein wenig auch ein Podium um Schmidts Popularität ein Forum, eine Bühne zu geben. Ähnlich wie seine seltenen TV-Gespräche, spielt auch in der Reihe "Verstehen Sie das, Herr Schmidt?" ein knapper Humor, etwas Augenzwinkern und Kauzigkeit eine Rolle. Es ist auch Unterhaltung.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
22 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Schmidt-Schnauze" spricht Klartext: Sehr empfehlenswert! 22. September 2012
Von Ulrich Groh TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Nein, es liegt mit diesem Band keine Fortsetzung der dicken Bestseller von Anspruch sowie ausführlich gewebtem Tiefgang wie etwa "Außer Dienst" vor, die komplexe Zusammenhänge messerscharf als auch glasklar analysieren, sondern eine würdige Fortsetzung des nicht minder erfolgreichen Bandes "Auf eine Zigarette mit Helmut Schmidt".
Kauzig, trocken und mit dem so typischen hanseatischen Humor, der eben gerade aus der Verknappung bzw. Reduzierung auf das Wesentliche resultiert, wird man staunender (und auch dankbarer) Zeuge der Gespräche des großen alten Staatsmannes mit Giovanni di Lorenzo, der in der Lage ist, ein breites, viele Gebiete berührende Fragenspektrum zu stellen, auf das "Schmidt-Schnauze" (längst zu einer Art Kosewort geworden) zuweilen erstaunliche, mit Humorprisen gewürzte Antworten in der für ihn typischen Diktion zu geben weiß.

Es liegt hier ein Buch vor, das vor allem Denkanstöße gibt, in viele Gebiete von aktuellem Interesse stößt, teils überraschend kurze und leicht nachvollziehbare Gedankengänge offenbart, vor allem aber zu unterhalten weiß. Ich habe es mit einer Melange aus Nachdenklichkeit, aber auch Amüsement verschlungen und nach der letzten Seite nur einen einzigen offenen Wunsch in mir verspürt: Dass dieser ebenso integren wie klugen Ausnahmepersönlichkeit namens Helmut Schmidt noch einige Jahre hienieden vergönnt sein mögen, während denen weitere Bücher das Licht der Welt erblicken können. Schriftstellernde Schaumschläger und Dünnbrettbohrer, Phrasendrescher wie auch eitle Selbstdarsteller haben wir zuhauf. Einen Helmut Schmidt jedoch "nur" einmal!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Glücksfall für Deutschland 12. Dezember 2012
Von Benedictu TOP 1000 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Der Alt-Bundeskanzler Helmut Schmidt gehört zu den in der Bundesrepublik geachtesten Politikern und ist für die Wochenzeitung „Die ZEIT“, deren Mitherausgeber er ist, durchaus auch ein Aushängeschild und Publikumsmagnet. Die erste Serie von Gesprächen des ZEIT-Magazins Auf eine Zigarette mit Helmut Schmidt hatte noch den Nachteil, daß sie eben nicht länger dauerten als eine Zigarette. Daher blieb es meist bei zwar sehr erfrischenden, aber kurzen, eher apodiktischen Sentenzen Schmidts. Das neue Konzept verschafft ihm nun den Spielraum, nicht mehr nur seine Positionen bekannt zu machen, sondern ausführlicher zu argumentieren. In wichtigen Fragen teilt Schmidt zwar augenscheinlich weder die Mehrheitsmeinung der ZEIT-Redaktion noch die des Chefredakteurs Giovanni di Lorenzo, leistet aber als Publikumsliebling einen wohl nicht zu unterschätzenden Beitrag zur Auflage der Wochenzeitung.

Der Einsicht von di Lorenzo in diesen Sachverhalt dürfte es geschuldet sein, daß er sich in den Gesprächen erstaunlich weit zurücknimmt und Schmidt bereitwillig die Bühne überläßt. Wie schwer es dem Selbstdarsteller di Lorenzo gefallen sein muß, sich von Schmidt belehren zu lassen, wird besonders an den Passagen zu Thilo Sarrazin deutlich. Es ist überaus anerkennenswert, daß di Lorenzo diese Stellen nicht unterdrückt hat bzw. diese Fragen überhaupt gestellt hat. Denn nirgendwo besser als hier, präsentiert sich Schmidt als unabhängiger Querdenker und di Lorenzo als Vertreter des politisch korrekten und offenbar auch beratungsresistenten Presse-Mainstreams.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Besten Dank!
Gespräche von Giovanni di Lorenzo und Helmut Schmidt zu lesen verändert die Haltung und die Gesprächskultur. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von sonnenanbeter79 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gute politische Unterhaltung
Nach den "Zigarettengesprächen" ist es eine gute Alternative, Themen etwas genauer zu beleuchten. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Antje Behrmann veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen ein breites Spektum
in dem Buch wird eine breite Palette an Themen angerissen und nach Art Helmut Schmidt kommentiert- das Buch ist interessant zu lesen.
Vor 8 Monaten von Karl Wittmann veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein weiteres Interview-Buch mit dem beliebtesten Deutschen
Also, egal wie man zu dem Altkanzler Helmut Schmidt steht und welche Meinung man politisch vertritt. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Jens Henschel veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Schmidts Altersweisheit
Schmidts Altersweisheit

Es ist schon ein Trauerspiel: Offen und ehrlich sagen Politiker ihre Meinung zu oft erst als Ruheständler. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Jaroschek veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Neues von unserem Altkanzler
Wer das Buch "Auf eine Zigarette mit Helmut Schmidt" gelesen hat, sollte unbedingt
dieses Buch lesen. Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Brigitte Brüggmann veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Nicht zu empfehlen
Langweilig, überzogen, streckenweise inhaltslos, Gedankensprünge, Verklärung der Ereignisse, verlorene Zeit der Lektüre ! Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Michael-Falk Steiner veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Es zieht sich
Vielleicht habe ich mich zu spät zu diesem Buch entschieden. Die ersten Gespräche habe ich noch mit Interesse gelesen, doch dann zieht es sich. Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von Wiebke Rettig veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Verstehen Sie das Herr Schmidt,
Diese Buch von Herrn Helmut Schmidt ist ganz Interessant und teilweise lustig geschrieben.
Diese Bücher von Herrn Schmidt sind alle lesenswert.
Vor 15 Monaten von Johanna Moosmann veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Helmut Schmidt einmal Anders
Eigentlich hatte ich etwas Tiefgründigeres erwartet. Ist interessant und lässt sich leicht lesen. Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von Walter veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden