oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Verschleppt

Antonio Banderas , Emma Thompson    Freigegeben ab 16 Jahren   DVD
4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,95 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf durch Celynox und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 1. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

LOVEFiLM DVD Verleih

Verschleppt auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.
Universal Jubiläumsshop
Universal 100% Entertainment
Entdecken Sie den Universal Entertainment Shop bei Amazon.de: Hier finden Sie eine Auswahl der Film- und Serien-Higlights von Universal Pictures, Kinofilme zum Vorbestellen und die Bestseller auf DVD und Blu-ray.

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Verschleppt + Buenos Aires 1977 + Junta (OmU)
Preis für alle drei: EUR 36,56

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Buenos Aires 1977 EUR 6,63
  • Junta (OmU) EUR 19,98

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Antonio Banderas, Emma Thompson, Horacio Flash, Rubén Blades, Leticia Dolera
  • Künstler: Bárbara Pérez-Solero, Lourdes Díaz, Geoffrey C. Lands, Kirk D'Amico, Christopher Hampton, José María Cunillés, Peter Glossop, Guillermo Navarro, George Akers, Raul Outeda, Lucas Foster, Isabel Mula, Jordi Ros, Michael Peyser, Philip Alvensleben, Santiago Pozo, Diane Sillan Isaacs
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Universal Pictures Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 7. Juli 2005
  • Produktionsjahr: 2003
  • Spieldauer: 103 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0009OU5TS
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 22.128 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Argentinien 1976 : die Militärdiktatur regiert mit blutigem Terror, Tausende verschwinden in den Folterkellern des Regimes, Angst und Schrecken beherrschen das Land. Der Künstler Carlos Rueda versucht, sich aus der Politik herauszuhalten, doch als seine Frau von den Schergen der Junta verschleppt wird, muss auch er sich bekennen. Verzweifelt macht er sich auf die Suche nach der Wahrheit, doch dabei stößt er auf ein rätselhaftes Phänomen: plötzlich scheint es, als verfüge er über seherische Fähigkeiten - als trete er in seinen Visionen mit den Verschwunden in Kontakt ...

Produktbeschreibungen

Universal Verschleppt, USK/FSK: 16+ VÃ--Datum: 30.06.05

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen
4.1 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
20 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbar und erschreckend zugleich 21. Juli 2005
Von Ein Kunde
Format:DVD
Wem "Green Mile" gefallen hat, wird auch diesen Film lieben. Tränen der Trauer und zugleich der Wut sind gefühlsbetonten Menschen garantiert. Ein Film, der sehr nahe geht. Besonders zu beachten ist das Lied zum Abspann, "Maria Maria" performend von Antonio Banderas. Hat er das wirklich selbst gesungen? Wenn ja, dann alle Achtung... wunderbare Stimme!!! Leider noch nirgendwo erhältlich :o(
War diese Rezension für Sie hilfreich?
15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Abgründe 29. März 2006
Von Ein Kunde
Format:DVD
Zwischen 1976 und 1983 herrscht in Argentinien eine Militärdiktatur, die im großen Stil Männer, Frauen und Kinder verschwinden läßt. Sie werden in Geheimoperationen von Zivileinheiten auf der Straße gefangen, von zu Hause abgeholt und selbst die Kirchen sind kein sicherer Platz. Die Opfer erfahren grausame Folter, unvorstellbare Erniedrigungen und am Ende zumeist den Tod.
Der Film "Verschleppt" stellt die historischen Gegebenheiten relativ still, aber dennoch eindrucksvoll dar und hinterläßt den Zuschauer in einem Zustand tiefer Bedrückung. Wer einen Action-Spielfilm erwartet, der ist bei dieser DVD falsch aufgehoben. "Verschleppt" ähnelt vielmehr einem Dokumentarfilm. Effekthascherei würde der ernsten Thematik des Films auch kaum gerecht.
Nichts für schwache Nerven oder gar für einen heiteren Abend. Dennoch informativ und sehenswert. Zum Trost für den Zuschauer gibt es zum Schluß ein kleines Happy-End. Mehr wird nicht verraten.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schmonzette mit aufklärerischen Anteilen 27. März 2010
Von Grüner Baum TOP 500 REZENSENT
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Der Film spielt zur Zeit der Militärdikatur in Argentinien in den 70ern. Er basiert auf einem Roman des US-amerikanischen Schriftstellers Lawrence Thornton. Die regimekritische Journalistin Cecila wird von Militärschergen entführt. Ihr Mann Carlos, Leiter eines Kindertheaters, wollte sich bisher aus Politik raushalten, wird aber nun zwangsläufig damit konfrontiert. Er entdeckt plöztlich an sich die Fähigkeit, in Visionen das Schicksal von von der Diktatur entführten Menschen in Halluzinationen vor sich zu sehen, teilweise wenn er die Hände ihrer Anghörigen hält, teilweise wenn er Orte von tatsächlichen Geschehnissen aufsucht. Er begibt sich auf die Suche nach seiner Frau, von der er auch Visionen hat. Das Regime wird auf ihn aufmerksam und entführt auch die dreizehnjährige Tochter.

Der Film hat mir gar nicht gefallen. Er hat mich gelangweilt und verärgert. Zugutehalten muss man ihm, dass er die Vorgänge in Folterkellern und Gefängnissen schonunglos darstellt. Verhöre, Misshandlungen, Vergewaltigungen, Erschießungen - da wird nichts geschönt. Das war es dann aber schon. Denn diese Teile des Films stehen eher im Hintergrund. Im Vordergrund steht der Fantasy-Psycho-Anteil des von Visionen getroffenen Carlos. Diese werden sehr reißerisch und sentimental inszeniert (ständiger Gegenklang im Hintergrund), mit sehr viel Hang zum Overacting.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr sehenswert 14. Februar 2011
Von Mirzai
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Innerhalb der Reihe von Filmen, die sich mit der Militärdiktatur in Argentinien befassen, zählt dieser schauspielerisch, inhaltlich und gestalterisch zu den eindrucksvollsten. Insofern zeugt es von tiefem Mißverständnis, ihn als "misslungen, nichts für schwache Nerven" oder gar als "Film, in dem nichts zusammenpaßt" zu bezeichnen. Er ist weder von der dramaturgischen noch von der inszenatorischen oder darstellerischen Seite "mißlungen". Diskutabel ist allenfalls die "seherische" Veranlagung des Protagonisten, denn die dadurch betroffenen Sequenzen des Films hätten ebensogut als eigenständig erzählende Teile inszeniert werden können. Mit "nichts für schwache Nerven" stempelt man ihn zu einem Reißer ab, was er nicht ist und auch nicht sein will. Gewiß, er gibt die Brutalität, Gemeinheit und Charakterlosigkeit des menschlichen Wesen wider, aber das macht ihn noch lange nicht zu einem reißerischen Krimi. Und zu sagen, bei ihm handele es sich um einen "Film, bei dem nichts zusammenpaßt", zeugt von Unverständnis für diesen in allen Details hervorragend verzahnten, sich in jeder Hinsicht folgerichtig entwickelnden Film, in dem Emma Thompson eine ihrer besten dramatischen Leistungen erbringt. Ihre Wandlungsfähigkeit und ihr Vermögen, sich auf den jeweilig individuellen Charakter der Rolle voll und ganz einzustellen, macht sie zu einer der aufrichtigsten und überzeugendsten Schauspielerinnen unserer Zeit. Antonio Banderas gelingt ein Rollenporträt, das intensivster und eindringlicher kaum sein könnte. Auch die anderen Darsteller sind rollendeckend besetzt und imstande, die Dichte der filmischen Atmosphäre zu halten.
Meines Erachtens nach stimmt in diesem Film alles - der Inhalt, die Besetzung, Kameraführung, Regie und Musik. Sehr sehenswert!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen gut. 8. April 2013
Von mauwi
Format:DVD|Verifizierter Kauf
guter film aber leider kein film den ich mir jetzt dauernt ansehn würde . ist eher einer wo man die handlung vergisst und nich mehr weiss was vorkam genau
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar