oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 2,03 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Der Verrat des Ambiorix / Rebellion im Circus Maximus. Zwei C.V.T.-Romane in einem Band [Broschiert]

Hans D. Stöver
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 11,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 17. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

Oktober 2011
Der Verrat des Ambiorix: Rom, Herbst 51 v.Chr.: Gerade aus Pompeii zurück, findet C.V.T. ein Schreiben aus Gallien vor, das seinen sofortigen Aufbruch nach Norden, in Caesars Hauptquartier bei Narbo (Narbonne) notwendig macht. Auf seiner Reise erfährt C.V.T. Einzelheiten seines Sonderauftra¬ges: Er soll in Gesprächen mit den rechtsrheinischen, rom¬freundlichen Ubiern die letzten Hindernisse vor ihrer Um¬siedlung auf linksrheinisches Gebiet beseitigen. Und außer¬dem soll er etwas über das Versteck, die Pläne und die Stärke des letzten großen Gegners Caesars in Erfahrung bringen: Ambiorix, Fürst der Eburonen. An der Stelle der späteren Colonia Claudia Ara Agrippinensium (Köln) geht C.V.T. mit Cornificius, Alexander und zwanzig Reitern über den Rhein und betritt gefährlichen Boden: Germanien… Rebellion im Circus Maximus: Rom, April 50 v. Chr. - Decius Vibellius, ein reicher römischer Bürger aus Capua, ist nach Rom gezogen, um seinen Sohn Aulus Zugang zu den politischen Ämtern zu verschaffen. Das kostet viel Geld, denn längst ist es Sitte, das Wahlvolk durch Spiele, Rennen und Gladiatorenkämpfe zu beeinflussen. So rüstet Vibellius bei einer Renngesellschaft eine Quadriga aus und kauft einen der besten Wagenlenker als Fahrer. Doch kurz vor dem Kampftag geschehen Dinge, die das Rennen in Frage stellen. C.V.T., seit Anfang des Jahres als Aedil mit der Aufsicht über Straßen, Plätze, Märkte und Spiele betraut, wird vom Consul mit der Untersuchung des Falles betraut. Doch schon am zweiten Tag zeigt sich, daß es um mehr als vier Pferde geht, und bald schon zieht der Fall Kreise bis in die höchste römische Gesellschaft ... Ein neuer brisanter Fall für C.V.T., der hinter allem politische Machenschaften von Caesars Gegnern vermutet ...

Wird oft zusammen gekauft

Der Verrat des Ambiorix / Rebellion im Circus Maximus. Zwei C.V.T.-Romane in einem Band + Alexander und die Gladiatoren / Attentat in Pompeii. Zwei C.V.T.-Romane in einem Band + Tod auf dem Forum / Tödliche Dosis: Zwei C.V.T.-Romane in einem Band
Preis für alle drei: EUR 35,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 464 Seiten
  • Verlag: Bocola Verlag; Auflage: Überarb. Aufl. (Oktober 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3939625280
  • ISBN-13: 978-3939625285
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 10 Jahren
  • Größe und/oder Gewicht: 20,4 x 13,4 x 3,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 329.343 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.8 von 5 Sternen
4.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Wie immer spannend mit einem Schuss Humor 17. November 2013
Von Amazon bestätigter Kauf
War selbst sehr gespannt auf den Roman. Habe ihn dann aber fast verschlungen.
Wer solche Romane mag wird seine Freude daran haben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Tolle Buchreihe 27. März 2013
Von Amazon bestätigter Kauf
Mein Sohn interessiert sich sehr für Geschichte.
Die Bücher sind spannend und unterhaltsam geschrieben.
Geschichte also sehr unterhaltsam.
Was will ich mehr?
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen immer wieder Stöver... 13. Februar 2013
Von O4A
Von Amazon bestätigter Kauf
...Danke für diese kurzweiligen Romane und bitte noch ganz schnell viele schreiben. Wer die Römer mag und gerne Krimis liest: genau die Mischung die es braucht, um das Buch in einem Zug durchzulesen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Historie in unterhaltsamer Form 20. Januar 2012
Von Jutta
Dank dem fundierten historischen Wissen Hans-Dieter Stoevers, dem gelungenen Mix aus fiktiven und tatsächlichen Personen und Geschehnissen wird dem Leser nicht nur ein lebendiges Bild über das Leben im Alten Rom vermittelt, sondern er wird auch mit einer spannenden Geschichte unterhalten zu Zeiten des Umbruchs. Das gilt für alle Bände aus der Reihe Caius Volcatius Tullus im Dienste der Cäsaren.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lehrreiche Unterhaltung für Jung und Alt 16. April 2012
Lehrreiche Unterhaltung für Jung und Alt

Gaius Tullius Volcatius ist auf dem Weg ins wilde Germanien. Auf Veranlassung Caesars hin soll er dort zu den am Rhein lagernden germanischen Stämmen Kontakt aufnehmen und den aufsässigen Eburonen Ambiorix dingfest machen. Doch es kommt anders. Bei einem Überfall wird Gaius` Bruder entführt und soll nun den heidnischen Göttern geopfert werden. Eine verzweifelte Befreiungsaktion wird anberaumt. Jedoch sind zusehends Zweifel angebracht ob der Loyalität der eigenen Soldaten: Ist Ihnen der schlaue Entführer Ambiorix doch stets einen Schritt voraus.

Im zweiten Fall geht es um die Entführung eines Renngestüts nebst Wagenlenker aus dem römischen Circus Maximus. Wieder einmal sind undurchsichtige Geschäftsleute in dunkle Machenschaften verwickelt und der zum Ädil aufgestiegene Gaius muss für Recht und Ordnung sorgen.

Vor allem im ersten der beiden historischen Krimis vermag der Autor den Leser in seinen Bann zu ziehen. Sehr anschaulich beschrieben werden die schwer durchdringbaren germanischen Urwälder, sowie deren furchteinflößende Einwohner. Aber auch die römische Unterwelt, sowie durchtriebene römische Händler sorgen im zweiten Fall für Spannung und Unterhaltung. Sehr aufschlussreich auch immer die am Ende eines Falles angebrachte Skizzen über Architektur, Gebräuche und Gegenstände der antiken Welt. Dieter Stöver sorgt für lehrreiche Unterhaltung für Jung und Alt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa30e6edc)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar