Verrückt nach dir 2010 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

(62)
LOVEFiLM DVD Verleih

Mit trockenem Humor und entwaffnender Direktheit verzaubert Erin den frischgebackenen Single Garrett. Weil die Chemie ganz offensichtlich stimmt, lassen sie sich auf eine leidenschaftliche Sommerliebelei ein, doch beide gehen vom Ende der Beziehung aus, sobald Erin nach San Francisco zurückkehrt und Garrett in New York City seine Arbeit wieder aufnimmt. Weil aber die gemeinsamen sechs Wochen unauslöschliche Spuren hinterlassen, wünschen sich bald beide, dass die Zweisamkeit niemals enden möge.

Darsteller:
June Diane Raphael, Ron Livingston
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_6_and_over
Laufzeit 1 Stunde 38 Minuten
Darsteller June Diane Raphael, Ron Livingston, Charlie Day, Justin Long, Christina Applegate, Jason Sudeikis, Drew Barrymore
Regisseur Nanette Burstein
Genres International
Studio Warner Home Video
Veröffentlichungsdatum 21. Januar 2011
Sprache Spanisch, Deutsch, Englisch
Untertitel Finnisch, Spanisch, Norwegisch, Schwedisch, Deutsch, Dänisch, Englisch
Originaltitel Going the Distance
Discs
  • Film FSK ages_6_and_over
Laufzeit 1 Stunde 38 Minuten
Darsteller June Diane Raphael, Ron Livingston, Charlie Day, Justin Long, Christina Applegate, Jason Sudeikis, Drew Barrymore
Regisseur Nanette Burstein
Genres International
Studio Warner Home Video
Veröffentlichungsdatum 21. Januar 2011
Sprache Italienisch, Spanisch, Deutsch, Thailändisch, Französisch, Englisch
Untertitel Finnisch, Spanisch, Griechisch, Schwedisch, Deutsch, Tschechisch, Thailändisch, Französisch, Koreanisch, Portugiesisch, Norwegisch, Dänisch, Niederländisch, Englisch
Originaltitel Going the Distance

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

29 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Knackstedt am 15. Januar 2011
Format: DVD
...ich bin verrückt nach Dir!" Diese Textzeile des Musikjournalisten Garrett(Justin Long) verpasste dem Film seinen deutschen Titel. Er ist mindestens genau so passend, wie das Original "Going the distance", denn Garretts Zuneigung zur Medienpraktikantin Erin(Drew Barrymore) lässt sich wirklich nicht viel besser in Worte fassen.

Garrett wurde gerade von seiner Freundin abserviert, weil er nicht kapierte, dass was Frauen sagen und dann wirklich erwarten zwei ganz verschiedene Dinge sind. Erin, die in New York beim "Sentinel" ein Praktikum absolviert, hat auch einen miesen Tag hinter sich. Ihr Wunsch auf eine Festanstellung ist in weite Ferne gerückt. So will sich Erin mit ihrer Freundin betrinken und trifft in der Bar auf Garrett und dessen Freunde Dan(Charly Day) und Box(Jason Sudeikis). Wenn es so etwas wie Liebe auf den ersten Blick gibt, dann war sie an diesem Abend genau in dieser Kneipe. Locker beginnt eine Beziehung zwischen Garrett und Erin. Aber nach und nach wächst sich das zu einer starken Beziehung aus. Allerdings fliegt Erin nach sechs Wochen wieder nach Stanford/Los Angeles. So beginnt eine romantische Fernbeziehung und Garrett besucht Erin, die bei der Familie ihrer neurotischen Schwester Corinne(Christina Applegate)lebt.
Während Erin versucht einen Job in New York zu ergattern, telefoniert Garrett Jobmöglchkeiten in Los Angeles ab. Doch die beiden finden nicht zusammen. Schlimmer noch: Erin wird beim San Francisco Chronicle angestellt. Jetzt heißt es, sich zu entscheiden: Liebe oder Job? Oder vielleicht beides? Oder gar nichts? Es bleibt verdammt schwierig...

Nanette Burstein hat mit -Verrückt nach Dir- eine romantische Komödie neuer Machart produziert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
22 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von JoHannes am 17. Februar 2011
Format: DVD
dann sollte Ihnen Gossen- oder Fäkalsprache und obszöner Humor witzig erscheinen. Wenn Sie sich dabei hingegen eher unwohl fühlen und sie nicht wissen, ob Sie lachen oder abschalten sollen, dann greifen Sie lieber zu einem anderen Film. Es gibt wirklich nette, witzige Szenen in "Verrückt nach Dir", aber dazu können Sie sich auch einfach die verschiedenen Trailer zum Film auf youtube ansehen, dann haben Sie praktisch alle gesehen. Die Romantik in diesem Film lässt sich in etwa so beschreiben: Stellen Sie sich eine benutzte, ungelüftete Toilette vor, in der eine Vase mit einer roten Rose steht und machen Sie sich bewusst, dass man seinen Darm auch über den Mund (verbal) ausdrücken kann. Dieser Film ist ab 6 Jahren freigegeben, aber er ist absolut nicht für Kinder geeignet, ausser Sie möchten, dass Ihr Kind geistig degeneriert und verwirrt aus dem Gesicht pubst und nebenbei eigenartige Einstellungen zu Sex und Partnerschaft bekommt, die einem als "normal" verkauft werden.
ALTERNATIVE: Wenn Sie einen netten, romantischen Film mit Drew Barrymore sehen wollen, versuchen Sie es mit "Auf immer und ewig" oder "Mitten ins Herz" . Wenn Sie einen netten Film mit Justin Long (und auch Drew Barrymore) sehen wollen, probieren Sie es mit "Er steht einfach nicht auf Dich".
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rallyfirst am 24. Februar 2011
Format: DVD
Die Handlung wurde bereits genug beschrieben, deswegen meine Meinung zum Inhalt:

Ich kannte den Film und dessen Handlung nicht, bekam ihn von einem Nachbarn in die
Hand gedrückt. Er meinte, wäre einfach ein romantischer Film. In der letzten Zeit
gab es zu oft abgedroschene seichte Liebesfilmchen oder Komödien, die einfach nicht
lustig waren. Aber dieser Film hat mich positiv überascht.

Die beiden Protagonisten spielen absolut ungekünzelt, die Dialoge sind bodenständig
und das Ende des Films ist alles andere als vorhersehbar. Es gibt ja nun am Ende
eine sehr lange Durststrecke, wo man nicht weiß, was letztendlich noch draus wird aus
der Beziehung.

Der Film ist keine Komödie. Es ist ein Schwank aus dem Leben. Eine ungeplante Liebe, die
eigentlich zeitlich begrenzt sein sollte aber für die beiden betroffenen in etwas mündete,
was beide vermeiden wollten.
Man erlebt dann die entstandenen Probleme einer Fernbeziehung und die Gefahren, die eine
solche Beziehung ausgesetzt ist.

Ich fand den Film in erster Linie interessant, unterhaltsam bis zum Schluss und vor allem
wurde der Film von allen Darstellern ungekünzelt und glaubhaft gespielt. Ich habe mir den Film
relativ zeitnah nochmal angesehen und kann nur sagen, dass es von meiner Warte keine Zeitverschwendung
ist. Man sollte nur keine tiefgründige Verhaltensstudie oder eine lustige Kommödie erwarten.

Und natürlich ist das alles reine Geschmackssache. Von mir jedenfalls eine klare Empfehlung und
wer sich nicht sicher ist, sollte ihn sich einfach nur ausleihen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sonnenschein am 31. Mai 2011
Format: DVD
Mir hat der Film überhaupt nicht gefallen. Romantik nur ansatzweise - wurde durch die fortwährende Fäkalsprache zunichte gemacht.(Ich stelle mich da bestimmt nicht an, aber in fast jedem zweiten Satz ein Kraftausdruck, ist eher abstoßend). Mehrfach habe ich überlegt ihn auszuschalten, habe mich aber bis ans Ende gequält. Den Film würde ich mir auf keinen Fall ein zweites Mal anschauen.

Einen zusätzlichen Stern gab es für Drew Barrymore, da ich die Schauspielerin eigentlich ganz gerne sehe.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen