EUR 14,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Verrückt nach Vincen... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,65 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Verrückt nach Vincent & Die Hunde: Erzählungen Gebundene Ausgabe – September 1999


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 14,90
EUR 14,90 EUR 4,87
14 neu ab EUR 14,90 5 gebraucht ab EUR 4,87

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 96 Seiten
  • Verlag: Männerschwarm Verlag (September 1999)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 392898375X
  • ISBN-13: 978-3928983754
  • Größe und/oder Gewicht: 13,4 x 1,3 x 19,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 669.567 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Herve Guibert wurde 1955 in Paris geboren. Bis zu seinem Tod im Dezember 1991 schuf er ein umfangreiches Werk als Autor, Fotograf und Filmkritiker.

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 10. August 2000
Format: Gebundene Ausgabe
Hier wird eine machtvolle Abhängigkeitsbeziehung rückwärts geschildert. D.h. die Geschichte startet am letzten Tag ihrer Beziehung. Die Faszination entsteht aus der blinden Selbstzerstörungswut der beiden Protagonisten, die sich gegenseitig ihr Leben schwer machen, weil sie sich nicht wirklich lieben können. Ich konnte diese zerstörerische Sucht, die Herve an Vincent bindet gut nachvollziehen. Dieser erste Teil ist sehr gut, und für alle Schwulen die ein bißchen off-the-beaten-Track sind Pflichtlektüre, der zweite (Die Hunde) war mir ein bißchen zu konfus und zu krass (beschreibt extrem devot-masochistische Phantasien)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von rxpohle@hotmail.com am 31. Januar 2001
Format: Gebundene Ausgabe
Vincent, der Junge auf dem Photo des Covers, ist tot, an den Folgen
eines Milzrisses gestorben. Hervé Guibert vergegenwärtigt sich seiner
in dem Versuch, die im wesentlichen auf Drogen und Sex beruhende
Beziehung schreibend nachzuvollziehen. Er strukturiert dabei seine
Erzählung mittels einer reversen Chronologie. Photo und Erzählung
ergänzen sich insofern, als das photographische Objekt eine Legende
erhält und dafür die Erzählung authentifiziert. Hervé Guibert gibt, in
dem Versuch es zu fassen und ihm einen Sinn zu verleihen, unbefangen
einen Teil seines Lebens preis. Das zeichnet ihn aus, und darin
besteht meiner Ansicht nach seine Größe. "Die Hunde" nannte
Guibert sein pornographisches Büchlein. Er expliziert in ihm eine
sado-masochistische Phantasie, die auf Michel Foucaults Sexualleben
bezogen wurde und dadurch Aufsehen erregte. Der sprachliche Fokus auf
das Sexuelle bleibt notwendig hinter der sinnlichen Qualität
pornographischer Photos zurück. Wo im einen Fall das Fleisch zum
Greifen nah erscheint, zeigen sich im anderen nur nüchterne
Buchstaben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden