Vernon God Little (English Edition) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Vernon God Little: A 21st... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Vernon God Little: A 21st Century Comedy in the Presence of Death (Fremdsprachentexte) (Englisch) Taschenbuch – 28. Mai 2014


Alle 21 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,00
EUR 9,00 EUR 2,95
66 neu ab EUR 9,00 7 gebraucht ab EUR 2,95

Wird oft zusammen gekauft

Vernon God Little: A 21st Century Comedy in the Presence of Death (Fremdsprachentexte) + Inventing Elliot: (Fremdsprachentexte) + The Absolutely True Diary of a Part-Time Indian: Englische Lektüre für das 5. Lernjahr, Oberstufe. Mit Annotationen
Preis für alle drei: EUR 23,99

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 437 Seiten
  • Verlag: Reclam, Philipp, jun. GmbH, Verlag (28. Mai 2014)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 3150198844
  • ISBN-13: 978-3150198841
  • Größe und/oder Gewicht: 9,6 x 2,2 x 14,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 315.697 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

The surprise winner of the 2003 Man Booker Prize, DBC Pierre's debut novel, Vernon God Little, makes few apologies in its darkly comedic portrait of Martirio, Texas, a town reeling in the aftermath of a horrific school shooting. Fifteen-year-old Vernon Little narrates the first-person story with a cynical twang and a four-letter barb for each of his diet-obsessed townsfolk. His mother, endlessly awaiting the delivery of a new refrigerator, seems to exist only to twist an emotional knife in his back; her friend, Palmyra, structures her life around the next meal at the Bar-B-Chew Barn; officer Vaine Gurie has Vernon convicted of the crime before she's begun the investigation; reporter Eulalio Ledesma hovers between a comforting father-figure and a sadistic Bond villain; and Jesus, his best friend in the world, is dead--a victim of the killings. As his life explodes before him, Vernon flees his home in pursuit of a tropical fantasy: a cabin on a beach in Mexico he once saw in the movie Against All Odds. But the police--and TV crews--are in hot pursuit.

Vernon God Little is a daring novel and demands a patient reader, not because it is challenging to read--Pierre's prose flows effortlessly, only occasionally slipping from the unmistakable voice of his hero--but because the book skates so precariously between the almost taboo subject of school violence and the literary gamesmanship of postmodern fiction. Yet, as the novel unfolds, Pierre's parodic version of American culture never crosses the line into caricature, even when it climaxes in a death-row reality TV show. And Vernon, whose cynicism and smart-ass "learnings" give way to a poignant curiosity about the meaning of life, becomes a fully human, profoundly sympathetic character. --Patrick O'Kelley -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Pressestimmen

"'This is Irish lyricism as you have never heard it before... In this outstanding new play, Mark O'Rowe... confronts us with two fiercely urban, contemporary low-life lads, talking a new dramatic language' Daily Telegraph 'A tragedy played out as scabrous high comedy' Guardian 'Vividly horrible and horribly funny' Evening Standard" -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 22. April 2004
Format: Gebundene Ausgabe
A pandemonium of voices so precisely recorded and composed it turns surreal - and hilariously funny. Pierre is merciless at creating and observing his characters. His protagonist's view of the world is full of comical teenage contempt, alienation and embarrassment. Yet at the same time, Vernon is part of this world he despises so much - and he often enough is utterly helpless at the confrontation with what shaped him.
With surgical pleasure, Pierre dissects society's failure to cope with tragedy or with the fact that some of us do go postal, provided enough things go terribly wrong in our lives. He sheds a grim light on a society that lives more through media than through itself and on the ritualized coping strategies of our western world.
Four stars for the story and an additional one for how it is being told. Can't wait to read the next novel by Pierre really.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dominik Rosenauer am 6. März 2007
Format: Taschenbuch
Es gibt Bücher, die liest man in einem durch. Es gibt Bücher, die man in mehreren Schüben verdaut und es gibt Bücher, die man besser nicht gelesen hätte. Das ist ein Buch der ersten Kategorie. Oder der letzten. Je nachdem was man sucht. Dieses Buch reißt einen aus seinem mitteleuropäischen Trott und lässt einen unsanft in Texas landen. Die Kids dort sprechen eine andere Sprache (und ich meine nicht Englisch) und an die muss man sich einmal gewöhnen, so wie dieses Buch überhaupt keine Rücksicht auf mitteleuropäische Leser nimmt, sondern einfach ist. So wie dem Hauptdarsteller (Vernon Little) kennt man sich anfangs nicht aus und spürt nur die Wut dieses kleinen Irren. Erst mit der Zeit erschließt sich dem Leser, was los ist. Vernon braucht dafür etwas länger.

Kein Buch, das es einem leicht macht und sicherlich kein Buch das einen kalt lässt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gila Von Meissner am 14. Dezember 2003
Format: Taschenbuch
Kurz zur Geschichte - Vernon's bester Freund Jesus richtet an seiner Highschool ein Blutbad aehnlich dem in Columbine an. Das Buch beginnt 2 Tage spaeter, als Vernon zum ersten Mal von der Polizei verhoert wird, und windet sich dann durch den entstandenen Medienrummel, seine Flucht nach Mexiko und letztendlich bis zur Death Row.
Hoert sich deprimierend an? Nicht im geringsten! Vernon ist witzig, seine Beobachtungen scharfsinnig, seine verrueckten Familienmitglieder und sonstige Bekannte verhalten sich absolut anders, als man es in so einer Situation erwarten wuerde, und die amerikanische Presse wiederum genau so wie man es nun einmal erwartet.
Ich habe das Buch in einem Tag durchgelesen und sofort wieder von vorne angefangen. Ehrlich! DBC Pierre's erster Roman ist einfach nur toll - ich freue mich jetzt schon auf sein naechstes Werk. Kaufen!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Astrantia am 29. März 2006
Format: Taschenbuch
At first I hated this book ...
It took me nearly half the book to understand what is going on.
And just after finishing it all kinds of insights sprung into my head - and I read it a second time!
It's full of deep insights into human nature and american society - but you have to look closely to discover them...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden