Verlogene Schönheit: Vom falschen Glanz und eitlen Wahn und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 1,04

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Verlogene Schönheit: Vom falschen Glanz und eitlen Wahn auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Verlogene Schönheit: Vom falschen Glanz und eitlen Wahn [Gebundene Ausgabe]

Werner Mang
2.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch --  

Kurzbeschreibung

24. August 2009
»In der modernen Gesellschaft, die jegliche Form von normalem Verfall und naturbedingter Alterung kategorisch ablehnt, wird das Streben nach Schönheit immer mehr zu einem rücksichtslosen, gegen sich selbst gerichteten Wahn.« Werner Mang

Schlauchbootlippen, uniforme Barbie-Körper, Po-Implantate, Wespentaille durch Entfernung von Rippen – die Schönheitschirurgie treibt in Zeiten von Jugendwahn und Promi-Scheinwelt erschreckende und gesundheitsgefährdende Blüten. Professor Werner Mang, Chef einer der bedeutendsten Fachkliniken, schlägt Alarm: Auswüchse und Folgen vieler Eingriffe signalisieren eine widernatürliche Entwicklung. Mang plädiert für körperlich und seelisch heilsame Schönheitschirurgie. Aus intimer Kenntnis prangert er Eitelkeit und Doppelmoral der Schicki-Micki-Society an, stellt Trophäen-Frauen und ihre Jäger vor. Schließlich rät er, wie gesunde Schönheit ohne Messer und Spritze bis ins hohe Alter bewahrt werden kann.

Kritisches Resümee über Sinn und Unsinn von Schönheitsoperationen.


Hinweise und Aktionen


Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
  • Verlag: C. Bertelsmann Verlag (24. August 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3570100189
  • ISBN-13: 978-3570100189
  • Größe und/oder Gewicht: 22,2 x 14,2 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 248.513 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Riesenbrüste, Po-Implantate, Herausschneiden von Rippen sind bei Werner Mang ebenso wenig drin wie Penisverdickung und –verlängerung. Es gibt eindeutig Grenzen, die er nicht überschreiten will. Arbeit genug bleibt dem Schönheitschirurgen aus Passion dennoch, sonst könnte er nicht zweitausend Schönheitsoperationen pro Jahr durchführen, wie auf seiner Webseite zu lesen ist. Mangs Anliegen ist es, ein Buch für die Frauen [zu] schreiben und die Männer wach[zu]rütteln. Es ist nun mal nicht alles möglich beim Verschönern des Körpers.

Was beim Umgang mit Botox, Skalpell und Co. danebengehen kann, wird in Verlogene Schönheit erzählt. Mang warnt vor Teenie-Operationen und zeigt an drastischen Beispielen die Gefahren des OP-Tourismus ins Ausland. Im Plauderton gibt er Einblick in die Welt der Schönheitschirurgie. Wir erfahren von berühmten Kollegen wie dem Brasilianer Ivo Pitanguy, aber auch von weniger erfreulichen Berufsgenossen, die aus gesundem Konkurrenzkampf eine Art Vernichtungskrieg gemacht haben.

Die Forderungen, die die Kunden an ihre Schönheitsärzte stellen, werden immer abstruser, die Liste derer, die sich vermutlich haben verschönern lassen, dies aber nicht zugeben, wird immer länger. Das macht Verlogene Schönheit deutlich. Dabei geht es Mang nicht um eine kategorische Absage an die Schönheitsoperation, gehört sie mittlerweile doch zum Alltag unserer Gesellschaft wie das Einreiben mit dem Fett der Bürzeldrüse, wodurch sich Enten über Wasser zu halten pflegen. Zudem gibt es ausreichend Fälle, in denen ein Eingriff durchaus sinnvoll erscheint, nicht nur bei Krankheiten oder Unfällen, sondern auch um das psychische Wohlbefinden zu steigern. Und so fügt Mang seinem Werk eine Liste mit den wichtigsten Operationen und Eingriffen bei. Von Bauchdeckenstraffung bis Ohranlegung erklärt er, was sich korrigieren läßt, wie es gemacht wird und welche Komplikationen möglich sind. -- Anne Hauschild

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Prof. Dr. Werner Mang, Hals-Nasen-Ohren-Arzt und bekanntester deutscher Schönheitschirurg, ist Leiter der Bodensee-Klinik, die mit jährlich etwa 3000 Eingriffen auch international zu den auf diesem Gebiet führenden Kliniken gehört. Er ist Präsident der internationalen Gesellschaft für Ästhetische Medizin.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen wer's mag... 20. Oktober 2009
Von L. Wuttke
Format:Gebundene Ausgabe
Ich fand die ersten 50 Seiten sehr anstrengend, da Werner Mang seine Lebensgeschichte erzählt. Dafür hätte er eine Biografie schreiben oder das Buch als solche kennzeichnen sollen. Denn mich interessiert das Thema "Was geht ab in der Schönheitschirurgie?". Und laut Titel ist genau das der Inhalt des Buches...
Mich interessiert überhaupt nicht, wen Herr Mang alles kennt, ob er D.Bohlen ein Haus abkauft und wie viele teure Autos er hat! Ohne das biografische Gedöns und das ganze Eigenlos wärs sicher ein gutes Buch. Mein Eindruck von Herrn Mang ist leider kein guter mehr jetzt...
Kurz: das Buch hält bisher nicht, was es verspricht.
Bin auf Seite 100 - und das nur, weil ich das Buch bezahlt habe.

SCHADE...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Verrückte Menschheit! 24. April 2013
Von Benita
Format:Taschenbuch
Betrachten wir doch mal ganz einfach Mangs Einstellung zu Schönheitseingriffen, dann zeichnet sich ganz klar ab: Verlogenheit auf diesem Gebiet ist in Ordnung, so lange er selbst die Eingriffe getätigt hat und kein anderer. Aber mal ehrlich, eine Gesellschaft, in der Lachfalten und Mimikfalten, sprich das Leben, welches ein Gesicht zu erzählen hat, somit die Authenzität einer Person wegoperiert oder auch weg gebotoxt werden müssen, um einem oberflächlichen Jugendkult zu frönen, so eine Gesellschaft sollte dringend ihr Wertesystem überprüfen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ich finds klasse 20. Februar 2013
Von Vera
Format:Taschenbuch
Finde dieses Taschenbuch wirklich klasse.
In diesem Buch schreibt w. Mang genau so, wie es in der Realität und in unserer
Gesellschaft wirklich ist!!! Ist sehr interessant....aber jedoch doch Geschmacksache ;)!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
15 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Überfälliger Blick in den Spiegel der Gesellschaft 28. September 2009
Format:Gebundene Ausgabe
Mit großem Interesse habe ich Werner Mangs Buch gelesen und war - nach den schlechten Rezensionen, die es hier erhalten hatte - positiv überrascht. Das Buch liest sich sehr flüssig und gibt einen fundierten und teilweise beängstigenden Einblick in die Welt der Katalognasen- und brüste.
Den Vorwurf der Scheinheiligkeit, der Mang hier gemacht wird, ist für mich nicht nachvollziehbar. Mang spricht die Dinge an, die ihn stören - schonungslos und auch selbstkritisch. Über seine Selbstdarstellung als self-made-man, mag man streiten können. Was man aber nicht leugnen kann, ist die Überfälligkeit einer so schonungslosen Betrachtungsweise, mit der Mang den heutigen Schönheitswahn analysiert, ein Plädoyer für eine sanftere Schönheitschirurgie hält und so versucht die Auswüchse der Schönheitsindustrie in vernünftige Bahnen zu lenken. Daher ist es auch nicht verfehlt, das "Gruselkabinett" verunglückter Eingriffe vorzustellen. Besonders wenn man bedenkt, wie viele junge Mädchen sich heutzutage schon ähnliche Eingriffe überlegen. Vier Sterne.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Überflüssig 19. Februar 2010
Kinder-Rezension
Format:Gebundene Ausgabe
Werner Mang hat wohl ein Problem: Er hört sich gerne reden und liest sich auch offenbar selber gerne. Dabei scheint er der felsenfesten Überzeugung zu sein, dass nur seine Meinung die einzig wahre sei und es nur einen einzigen Experten im Bereich der plastischen Chirugie auf der Welt gäbe: Nämlich ihn.
Die Realität sieht wahrlich anders aus. Nicht jeder Arzt außerhalb des Mangschen Dunstkreises ist ein Scharlatan, auch nicht jede Behandlung im Ausland ist grundsätzlich gefährlich. Und der Preis ist sehr wohl ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl des behandelnden Arztes.
Wer ein objektives Buch sucht, sollte hier nicht zugreifen. Wer eine Selbstbeweihräucherung von Dr. Mang lesen möchte, der ist mit dem Buch bestens bedient.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
30 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Nici
Format:Gebundene Ausgabe
Bisher kenn ich Herrn Prof. Dr. Werner Mang nur aus dem Fernsehen. Er schien mir, mit sich selbst im Reinen und sehr sympatisch zu sein. Aus diesem Grund habe ich mir sein neuestes Buch gekauft.
Nachdem ich es gelesen habe (und ich habe länger überlegt, ob ich es wirkich zu Ende lesen sollte) kann ich nur sagen: es ist nicht das Papier wert, auf dem es gedruckt ist.
Es ist eine selbstherrliche Darstellung seiner eigenen Person - und ich möchte ihm hier nicht seine bisherigen Leistungen auf dem Gebiet der ästhetischen Chirurgie absprechen. Nun gut, er kann auf seine Leistungen stolz sein, das wäre für den Leser ja noch zu verkraften.
Allerdings als begnadeter Arzt auf dem Gebiet der ästhetischen Chirurgie, der in seiner bisherigen Laufbahn gewiss viele prominente Damen und Herren operiert hat und sicherlich gern deren Geld dafür entgegennahm, die moralische Keule zu schwingen, und über alles und jeden zu richten, der nach Herrn Prof. Dr. Mangs persönlichem Geschmack etwas zu oft unter dem Messer lag, ist für mich einfach nicht nachvollziehbar, zumal seine Liste der "unmöglich operierten Promis" sicherlich nur die aufweist, die nicht von ihm operiert wurden.

Lieber Herr Prof. Dr. Mang, ich hätte gern mal die Liste der prominenten Frauen und Männer von Ihnen aufgezählt, die bei Ihnen unter dem Messer lagen. Veröffentlichen Sie bitte diese und lassen Sie den Leser entscheiden, ob dies hinsichtlich von Schlauchbootlippen, Riesenbrüsten, Kunstnäschen etc. moralisch vertretbar ist und jedermanns ästhetischen Geschmack entspricht.
Eine enttäuschte Leserin, die seit Jahren überlegt, sich einer ästhetischen Operation zu unterziehen und nun garantiert nicht zu Ihnen in die Bodenseeklinik kommen würde...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen lesenswert und interessant
ich bin von dem buch positiv überrascht und finde gerade Mangs Werdegang, den er geschickt zwischen den verschiedenen gängigen Schönheitsoptimierungen in Europa und... Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von julia veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Es lebe der Umsatz
Was macht man, wenn man alle Privatsender und jede Friseusenzeitung schon genervt hat? Man schreibt wieder mal ein Buch, in dem man den hypokratischen Eid, den man einst... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. Februar 2010 von Gropius
5.0 von 5 Sternen Wirklich lesenswert!!!
Die ganzen negativen Rezensionen hier finde ich wirklich unverständlich. Aber aus einigen trieft ja so richtig der Neid auf einen sehr erfolgreichen Arzt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. Februar 2010 von Caro J.
1.0 von 5 Sternen Das Leben ist zu kurz für die Bodenseeklinik
Ein Schönheitschirurg referiert über Schönheitskult, Eitelkeit und Jugendwahn.
Kann das gut gehen? Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 3. Februar 2010 von Martina Pohl
1.0 von 5 Sternen Ein selbstgefälliger Schulaufsatz
Herr Mang gilt als DER deutsche Experte für Schönheitsoperationen, insofern war - trotz der negativen Kritiken - zu erwarten, dass sein Buch Interessantes zu seinem... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. Januar 2010 von Maroon
1.0 von 5 Sternen Bewertung der Rezensionen
Nach vier Rezensionen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, hege ich den Verdacht, dass die letzten beiden (positiven) "gekauft" sind.
Veröffentlicht am 25. September 2009 von Joachim Vogl
5.0 von 5 Sternen Spannend, provozierend & nachdenklich stimmend
Ich habe das Buch von Werner Mang in einem Rutsch gelesen. Endlich sagt mal ein Insider, was los ist auf dem Gebiet der Schönheitschirurgie und wie das übersteigerte... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 21. September 2009 von Proud Mary
4.0 von 5 Sternen Auf den Punkt gebracht
Prof. Mang berichtet schonungslos über die Missstände in seinem Gewerbe und unserer Gesellschaft. Er bringt die Dinge auf den Punkt! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 20. September 2009 von Peter Pan
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar