Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen6
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. September 2011
Mit dem Buch Verkaufen auf Augenhöhe" liefert der Autor Wissenswertes über die Mechanismen zwischenmenschlicher Kommunikation und überträgt sie auf das Verkaufsgespräch. Anhand von Praxisbeispielen zeigt er auf, wie das Gespräch mit dem (potenziellen) Kunden gelingen kann und wo die Stolpersteine liegen. Neben der Transaktionsanalyse stellt er verschiedene Kommunikationsmodelle vor und bietet dem Leser konkrete Übungen an.

Mit diesem Buch regt der Autor den Leser dazu an, eigenes Verhalten und Kommunizieren neu zu hinterfragen und Kundengespräche noch bewusster zu führen. Er liefert nicht nur Methoden und Techniken. Vielmehr geht es darum, die eigene Einstellung gegenüber dem Produkt und dem Kunden zu analysieren. Der Autor sagt nicht nur, wie wichtig es ist, dem Kunden echtes Interesse und Wertschätzung entgegenzubringen, um dauerhaft gute Kundenbeziehungen aufzubauen. Er zeigt, wie es geht.

Ein wichtiges Buch für die vielen Verkäufer, die immer noch meinen, sie müssten viel reden, um den Kunden zu überzeugen. Laut Oliver Schumacher ist es das bewusste Schweigen, das aktive Zuhören, das Zwischen den Zeilen Lesen können, was einen guten Verkäufer ausmacht. Der Kunde will nicht zugetextet, sondern ernst genommen werden - auch wenn er Nein sagt. Von Oliver Schumacher kann man lernen, wie man in solchen Fällen die Tür einen Spalt breit offen lässt und den Kunden dennoch gewinnen kann. Es ist ein anspruchsvolles Buch mit hohem Nutzen. Voraussetzung ist die Bereitschaft, an sich selbst und der eigenen Persönlichkeitsentwicklung zu arbeiten.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2011
Da mir das erste Buch schon gut gefallen hat, musste ich hier nun wieder zugreifen.

In seinem neuen Buch geht es weniger um kurze und knackige Tipps, sondern wie man seine Denkhaltung ändern kann, um besser zu kommunizieren und schlussendlich auf Augenhöhe zu Verkaufen. Nach Ansicht des Autors hören viele Verkäufer zu wenig wirklich zu, verwenden Worthülsen, die das Gespräch nicht wirklich pushen und bauen - häufig ohne Absicht - eher negative statt positive Gefühle auf:

Ich finde die Gliederung des Buches auch sehr gelungen. In meinen Augen thematisch ordentlich sortiert! Siehe unten:
* Wie Sie Verhalten besser verstehen: die Transaktionsanalyse
* Warum es so ist, wie es ist: Kommunikationsmodelle und Grundlagen
* Warum Fragen unterschiedlich wirken: der bewusste Einsatz geschickter Frageformen
* Wie alle mehr mitbekommen: zuhören ist nicht gleich zuhören
* Wie Sie Störungen" geschickter behandeln: der Umgang mit Wortbeiträgen

Der Autor hat es verstanden viele kommunikative Grundregeln in den Bereich des Verkaufens zu übertragen. Er verwendet viele Beispiele und bringt mit einem einfachen Schreibstil viele entscheidende Einflussfaktoren auf den Punkt. Dadurch hatte ich die Möglichkeit mich als Verkäufer-Persönlichkeit entscheidend weiterzuentwickeln und die gelesenen Dinge in der Praxis anzuwenden.

Besonders originell finde ich die am Ende eines jeden Kapitels stehenden Einsendeaufgaben, welche der Leser dem Autor zu kostenlosen Korrektur senden kann.
Das Buch lohnt sich für jeden, der keine Verkäuferfloskeln und Allgemeinplätze wissen will, sondern konkrete Information braucht, wie Kunden ticken und wie mit diesen wertschätzend kommuniziert werden kann.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2013
"Verkaufen auf Augenhöhe" soll ein Workbook, also ein Arbeitsbuch sein. Und diesem Anspruch wird es auf voller Linie gerecht. Mit vielen Übungen (auch zum direkten Ausfüllen) kann der Leser sein Kommuniations- und Verkaufsverhalten unter die Lupe nehmen und optimieren.

Im Mittelpunkt stehen dabei Methoden wie die Transaktionsanalyse (TA), Fragetechniken, aktives zuhören und der Umgang mit Störungen - also im Prinzip alles, was man als Verkäufer wissen und können muss. In insgesamt 66 Übungen kann der Leser die Inhalte direkt umsetzen. So entsteht ein wirklicher Mehrwert.

Beachte: Man muss wirklich mitmachen. Durch das bloße Lesen des Buches wird man kein besserer Verkäufer, wenn auch viele Tipps und Ideen enthalten sind, die sich sofort im (Verkaufs-)Alltag umsetzen lassen. Aber genau darum geht es dem Autor ja: um das MACHEN!

Ich kann das Buch Verkäufern und allen, die effektiver mit ihren Mitmenschen kommunizieren wollen, sehr empfehlen!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2011
Besonders toll finde ich die Tipps rund um das Thema Angebote. Denn hier waren einige Formulierungsvorschläge, die ich beim Angebote nachfassen gut umsetzen konnte. Die praxisnahe Einführung in die Transaktionsanalyse zeigt dem Leser schnell, warum etwas im Verkaufen manchmal nicht so gut gelingt, wie es eigentlich sein sollte.

Der Kauf des Buches hat sich für mich gelohnt. Es ist nicht mit gängiger Verkaufsliteratur zu vergleichen, weil in diesem Buch viele Inhalte drin sind, die ich bisher in anderen Verkaufsbüchern nicht gefunden habe: Johari-Fenster, gute Einführung in das "aktive Zuhören", viele und auch neue Fragetechniken, Transaktionsanalyse.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2012
Dieses Workbook macht seinem Namen alle Ehre. Leicht verständlich, gute Reflexionen und Übungen, die dem Autor zur Analyse zugesendet werden können. Das motiviert und macht Lust auf mehr...
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2011
Mir gefällt das Buch, das man so leicht in das Eltern-Ich, das Kindheits-Ich oder das Erwachsenen-Ich
spricht und den Kunden nicht gewollt in eine Rolle drücken, in der er sich nicht wohl fühlt oder sogar
als Beleidigung empfindet. Das Kommunikationssperren schneller entstehen wie man denkt.
Mein Tipp lesen, und das beste was zu einen passt einfach tun.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)