Vergleichbar mit Diablo2 ???


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-17 von 17 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 21.03.2012 23:54:57 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.03.2012 00:03:03 GMT+01:00
AIR meint:
Tach Leute...

Vorweg... ich bin ein großer Fan von Diablo 2 und habe mich auch schon über Jahre hinweg auf Teil 3 gefreut.
Allerdings als dann dieser riesen Hype losging und immer mehr Gerüchte und Fantastereien das Geschehen trübten, hat sich mein Interesse etwas zurückgeschraubt.
Habe mich bis vor ca.2Wochen gar nicht mehr mit Dia3 beschäftigt.
Jetzt wo das Game wirklich bald kommt, viele Leute die Beta bereits totgezockt und Ihre Videos hochgeladen haben, stellen sich folgende Fragen...

1. In den Videos sieht das Game mehr nach "folge dem Weg und du findest was du suchst" aus.
Das alles mit viel Aktion und Kah_bum...
Keine Maps mehr, wo man erkunden und finden muss?

2.Das Levelsystem ist echt komplett neu überarbeitet worden?

3.Sind die richtig guten Items selber erspielbar? Oder wird man nun auch bei Diablo zur Kasse gebeten, wo man seine richtigen ¤uro-Taler gegen virtuelle Items tauschen soll?

Ich finde es sieht stark nach Sacred2 aus.
Bei Dia2 war das Inventar viel mehr hervorgehoben, die Items größer und schöner gestaltet.
Kommt dabei wirklich wieder der alte Hype auf?
Nächtelang Runen, Rohlinge, Waffen, Steine usw. suchen?
Die Maps abgrasen, die sich immer wieder verändern?
1000 B(all)ossruns bis die richtigen Sachen fallen?

Bitte in kurzen Worten...
In wie weit kann man Diablo 3 noch mit 2 vergleichen?

Infos von Leuten die bereits die Beta testen konnten, sind natürlich gern gesehen! ^^

Danke!! Cya!

Veröffentlicht am 22.03.2012 01:18:21 GMT+01:00
Ich habe auch viel Diablo II gespielt und bin momentan einer der Glücklichen, die einen Diablo III Beta-Zugang haben.

Zu 1.: Die Wege sind nicht mehr oder weniger offensichtlich als in Diablo 2. In der Beta ist das so: an der Oberfläche gibt es meist einen "Trampelpfad", dem man folgen kann, um zum nächsten Gebiet zu kommen. Meiner Erinnerung nach war das in Diablo 2/Akt 1 auch so. In den Dungeons allerdings gibt es keinerlei Hilfen. Man muss oft jeden Winkel abklappern bis man den Ausgang findet, bzw. mehrere Dungeons durchsuchen, bis man den Questgegenstand findet, den man sucht. Sowohl die Dungeons als auch die Oberwelt ist wieder zufallsgeneriert. Alles in Allem also sehr ähnlich zu D2.

Zu 2.: Ja, das Levelsystem funktioniert komplett anders. Max. Level ist 60. Attribute werden automatisch vergeben. Meiner Meinung nach kein großer Verlust, da eh so gut wie jeder die Attribute blind nach Guide verteilt hat. Der Fokus liegt jetzt auf den Skills und Runen, die von Level 1-60 freigeschaltet werden. Was schön ist: anders als in D2 gibt es nicht eine handvoll brauchbarer Skills, sondern Blizzard versucht, jeden Skill so zu balancen, dass sie im Endgame zum Einsatz kommen können. Pro Skill gibt es 5 Runen, die Variationen der Skills darstellen und sie teilweise komplett verändern. Skills können nach belieben gewechselt werden, nach einem Wechsel gibt es 15 Sekunden Abklingzeit auf den Skill. "Verskillen" kann man seine Charaktere nicht mehr. Blizzard wird allerdings noch ein System einbauen, mit dem Spieler, die ihre Skillung nicht ständig wechseln, belohnt werden.

Zu 3.: Alle Items im Spiel sind alleine erspielbar, ausreichend Glück natürlich vorausgesetzt ;). Gegenstände im Auktionshaus werden ausschließlich von anderen Spielern eingestellt, nicht von Blizzard.

Bossruns in dem Sinne wird es jedoch wohl nicht mehr geben. Blizzard hat betont, dass sie Spieler dazu animieren wollen, auch beim Farmen das komplette Spiel zu spielen, und nicht 1000x den selben Boss zu legen. Dies wurde dadurch realisiert, dass Rare/Champion-Mobs generell bessere Items droppen, als Bosse.

Generell muss ich sagen, dass mich das Diablo-Feeling sofort wieder gepackt hat. Das Spiel fühlt sich einfach super an. Das kann man schlecht erklären, man muss es einfach gespielt haben.

Leider ist die Beta recht kurz, aber wenn das Spiel so fortgeführt wird wie es beginnt erwartet uns ein mehr als würdiger Nachfolger.

War jetzt nicht ganz so kurz, aber ich hoffe ich konnte trotzdem helfen :-)

Veröffentlicht am 22.03.2012 08:45:38 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.03.2012 08:52:31 GMT+01:00
AIR meint:
Hey...
Danke für diese Zeilen!

Das liest sich ja ganz gut.
Letzte Frage...
Muss man in irgendeiner Art, später noch einmal Geld hinblättern?

Das jetzt schon am 2.Add on gearbeitet wird ist klar, aber im Spiel selber?
z.B. eine Battlenetgebühr oder sowas? Wie bei WOW...

Habe schon oft gehört, das man sich hier bessere Items kaufen kann.
Mal im Ernst, dass ist doch das gleiche als würde man cheaten.
Seinen Vorteil erkaufen und nicht freispielen.Der eigentliche Sinn des Spiels geht doch durch dieses Auktionshaus komplett verloren oder?

Veröffentlicht am 22.03.2012 10:45:28 GMT+01:00
Daniel F. meint:
Ich war leider nicht einer der glücklichen einen BETA Key zu bekommen, stehe dem Echtgeld AH jedoch positiv Gegenüber.
Nicht nur das Blizzard sich damit einen zusatzlichen Verdienst schafft, sondern das das Spiel nicht trocken läuft wie D2 damals.
Nach dem Verkauf des Spiels hat man halt jahrelang die Server erhalten müssen, ergo kamen Updates bzgl. Dupes und Item Hacks erst sehr spät raus, keinen hats wirklich sonderlich interessiert, und die legit Spieler mussten drunter leiden.
Wenn die jetzt bei jeder Aktion ein bisschen "mitschneiden" ist das eine Verdienstquelle mit denen man eventuell die Serverkosten abdecken könnte, neben "eventuell" kommenden Addons bzw. von Blizzard eingestellten Franchise Ingame Produkten die man sich für Geld kaufen kann (wäre doch möglich) wäre dsa ne gute CashCow, ergo werden sie sicher danach streben das Spiel auch in 3 Jahren unter strenger Beobachtung zu stellen.

Und bitte wer hätte schon was dagegen, wenn du Runs machst, stunden damit verbringst gewisse Gebiete abzufarmen, ein Zauberer bist aber nur Barbaren Unique Zeug findest, da verkaufst doch den unnötigen Ballast und kaufst dir was, was besser zu dir passt.

Dadurch enstehen viele neue Möglichkeiten der Balance... Früher war eine Zauberin mit den ultrasündteuren low-res. Items und hammer sachen mit +1 zu allen Fertigkeiten, mit einer halbwegs guten Ausrüstung nicht mal ansatzweise zu killen, weil dir Sachen einfach gefehlt haben.... Hier hole ich mir das was ich brauche, und verkaufe das was ich nicht brauche.

Vielleicht sieht das ja jemand genau so wie ich.

Das da der Spielspaß eventuell drunter leidet, glaube ich ja auch nicht. Früher hatte man ja auch "fast" alles und trotzdem
hat man gespielt wie ein Verrückter. Will nicht wieder 10 Ist Runen farmen nur um mir ein Teil leisten zu können...hm.

Kommentare? :D

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.03.2012 13:28:26 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.03.2012 13:55:42 GMT+01:00
AIR meint:
Das ist es halt...
der eine so, der andere so...
ich zock mir lieber die Items selber frei, oder lerne Online Leute kennen die halt virtuelle Itemes gegen virtuelle Itemes tauschen...

Ich gebe doch kein reales Geld für etwas aus das gar nicht existiert. :D
Was ist dann der Sinn des Spiels?
In dem Spiel zu versinken und sein Spaß zu haben oder wie am Pokertisch seine Kohle zu verzocken?

... und wie soll das gehn? Ich finde jetzt das tolle Schwert und verkaufe es für 2¤... wo gehen die 2¤ dann hin?
Auf mein reales Girokonto? --- Dann wird sich ja jeder zweite Diablospieler bald wegen Steuerhinterziehung oder Nebenverdienst verantworten müssen :D...

OK, Spaß - Versteht mich nicht falsch!
Wenn das Spiel so aufgebaut ist, dass das AH nur eine "Alternativlösung" ist, schneller an Items zu kommen, ist alles OK. Sollen sich Kinder ruhig da drauf stürzen...

Dann spiele ich wie auch schon Dia2 immer nur im Privaten Game.
Die Kinder die sich dann im AH eindecken und in 2Tagen die absoluten ImBa-Player sind, können dann draussen mit sich selber spielen. :D

Möchte das Spiel ja genießen und mich nicht direkt von der ersten Minute an, nur auf Items konzentrien.

Ach ja... und ich denke das Blizzard echt nicht auf das AH angewiesen ist, um die Server-Wartungsarbeiten bezahlen zu können. ^^

Veröffentlicht am 22.03.2012 16:04:41 GMT+01:00
System meint:
". und wie soll das gehn? Ich finde jetzt das tolle Schwert und verkaufe es für 2¤... wo gehen die 2¤ dann hin?
Auf mein reales Girokonto? --- Dann wird sich ja jeder zweite Diablospieler bald wegen Steuerhinterziehung oder Nebenverdienst verantworten müssen :D... "

Also, man nehme an du verkaufst das Schwert für n 10ner. Dann gehen erst einmal Gebühren an Blizzard, dann hast du die Optionen dir das Geld entweder: auf dein BAttl-net. Acc zu transen ooooder, es auf dein Konto transferieren zu lassen(letzteres benötigt nochmal eine kleine Gebühr). So geht das ganze=)

"Ach ja... und ich denke das Blizzard echt nicht auf das AH angewiesen ist, um die Server-Wartungsarbeiten bezahlen zu können."

Kannst du aber auch keinen Milimeter einschätzen.

Veröffentlicht am 22.03.2012 17:33:24 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.03.2012 17:35:46 GMT+01:00
Aaron B. meint:
AIR

Schlimm was du für Vorstellungen vom B-net und vom AH hast...(wo hast du das den her ;) ?)

Ich spiel selber SC2 und bin total zufrieden mit dem Battel-net und NEIN MAN MUSS KEIN GELD BEZAHLEN(das ist nur bei WoW so). Soweit ich weiß hat Blizz sogar für das AH eine Obergrenze an persönlichen Geld einnahemen festgelegt(also nein, es wird keine "Schwarzmarkt" entstehen oder sonst was kriminelles). Man kann scheinbar nicht mehr als 150 ¤ im Monat verdinen.(da bin ich mir jetzt aber nicht so sicher, ich meine es gelesen zu haben)

Und das jemand hin geht und seine Char mal einfach so total OP macht, mit super Equipment, das glaub ich auch nicht(dafür müsste man schon viel Geld im AH ausgeben, denk ich mal).

Man kann sich zu 100% jedes Item auch ohne das AH selbst erspielen ohne auch nur eine Cent zu zahlen!!! Also ist man in keiner Weise auf das AH angewiesen, es soll wohl nur als kleine Hilfe dienen(falls man halt doch mal Probleme hat) Nicht zu vergessen ist, das man im AH auch mit Ingame Gold zaheln kann!!!

Der Rest muss sich jetzt erstmal zeigen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen
MFG

Veröffentlicht am 22.03.2012 18:09:09 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.03.2012 18:17:22 GMT+01:00
AIR meint:
@system
War doch nur Spaß mit dem AH !! ^^
Kannst dir ja mal bei Wiki ein paar Infos zu Blizzard holen.
Die haben mittlerweile nicht nur Kohle ohne Ende, sondern auch Macht...
Wie Bilzzard das einsetzt bleibt dahin gestellt.......

@ Aaron B
Wenn du hier aus Erfahrung sprichst ist alles ok.
So in etwa habe ich es mir auch vorgestellt.
Es ist doch echt zum Standard geworden das fast jedes Spiel halbfertig auf den Markt kommt und man später noch einmal drauf zahlen soll um einen kleinen Bonus zu bekommen.
Siehe NfS oder CoD Elite usw.
Finde das das die reinste Abzocke ist. Die Konsumgruppe sind halt leider Kinder und Jugendliche (so 8-21) die hier einfach voll verarsc*t werden.
Bin da halt zu sehr alte Schule gebleiben^^
Naja.....

Ob jetzt AH oder nicht...Das Spiel wird eh gekauft.
Gute 4Jahre darauf gewartet, wenn ich mir das nicht zulege mach ich Nachts kein Auge mehr zu ;)

Danke an alle die geantwortet haben.
Vielleicht sieht man sich dann online!

Bis denn und viel Spaß bei zocken!

Veröffentlicht am 22.03.2012 18:43:34 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.03.2012 18:44:53 GMT+01:00
Aaron B. meint:
@AIR

Ich bin zu 100% deiner Meinung. Bei vielen Spielen muss man heutzutage einfach aufpassen und ja leider ist es fast schon Standart geworden, die Spiele einfach am vorgegebenen Releas rauszubringen, komme was wolle(und dann nachzupatchen).

Und ja, es gibt leider bei gewissen Spielen schon eine Art, "es wird einfach gekauft" haltung(ohne jetzt Namen zu nennen, ich denke jeder weiß was ich meine). Blizz scheint hier aber die Außnahme zu sein(natürlich gibt es auch andere verlässliche Hersteller z.B. Bethesda usw), den die haben erst in letzter Minute bekannt gegeben, wann das Spiel erscheint(D3 wurde jetzt ja schon oft verschoben, da zig mal das Fertigkeiten System umgestellt wurde, weil man dann unsicher war usw).

Ich persönlich meine, das das ein gutes Zeichen ist, daran sieht man einfach, das man aus dem Spiel alles rausholen möchte um den Fans das beste zu bieten. Und ich bin mir schon fast zu 100% sicher, das D3 die meisten Erwartungen erfüllen wird.

Veröffentlicht am 24.03.2012 18:40:09 GMT+01:00
K. Wagner meint:
@Aron
Wieso wurde den D3 schon oft verschoben ?

Veröffentlicht am 24.03.2012 22:48:05 GMT+01:00
RISINGfox89 meint:
Blizzard halt, es wurde schon öfter gesagt, dass es bald fertig ist, aber dann doch wieder kein release genannt.
Aber besser so, als nachher nen schlechtes spiel, was zu früh raus gekommen ist.

its done, when its done^^

Veröffentlicht am 25.03.2012 10:21:32 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 25.03.2012 10:25:35 GMT+02:00
Aaron B. meint:
@RISINGfox89

Perfekt erklärt ;)
Das lag eben daran, das man sich unsicher war, ob das Spiel den Erwartungen der Fans gerecht wird, daher hat man schon zig mal das Fertigkeitensystem umgeändert, die Mystikerien rausgehauen, wieder das Townportal eingeführt uvm.

Aber ich sehe das, wie schon oben gesagt, also gutes Zeichen an.

Veröffentlicht am 25.03.2012 16:05:24 GMT+02:00
K. Wagner meint:
Stimmt nur wurde es off. nie Angekündigt mit festem Release Termin, deswegen kann von verschieben keine Rede sein....When it`s done ;-)

Veröffentlicht am 31.03.2012 21:11:28 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 31.03.2012 21:13:29 GMT+02:00
SIMON meint:
Ich hoffe die bauen auch eine Gemeinschaftskiste ein wenn man wie ich nicht nur einen Chara spielen mag das man da vielleicht wenn man als Barb Hexendoctor Items bekommt die da reinlegen kann und wenn man den Hexendoctor weiter zockt die Items rausnehmen kann wie bei einigen MMOs. Bevor es sowas in nem MMO gab das ich immer spiele hatte ich die sachen immer per Mailbox an mich selber schicken müssen was auch ins Geld geht wenn Items senden 500 Gold kostet pro Mail und man nur 1 Item anhängen kann. Diablo 3 is zwar kein MMO aber ich fänd sowas praktisch

Veröffentlicht am 31.03.2012 22:43:23 GMT+02:00
RISINGfox89 meint:
meines wissens nach, gibts doch sowas schon

Veröffentlicht am 31.03.2012 23:08:10 GMT+02:00
Ja, gibts ;)

Veröffentlicht am 01.04.2012 01:06:14 GMT+02:00
SIMON meint:
Okay dann ist ja gut hab ja leider kein Beta Key zum Testen bekommen können weil ich die Info 1 Tag zu spät bekommen hab ...

Und die Leute von Gamestar erwähnen in ihren Tests und Videos ja nie so nebensächliches wie obs gemeinsamen Stauraum für alle Charas gibt. Die Redakteure legen sich ja auch teilweise auf Klassen fest und spielen keine andere.

Ich bin mal gespannt was dann noch so rauskommt sicher wieder ein Addon oder ein DLC irgendwann der 2 neue Klassen hinzufügt.

Aber die beste Neuerung ist find ich eh das man das Geschlecht wie in einem MMO wählen kann ... nicht Kerle Paladin, Necromancer, Druide, Barbar und Frauen als Zauberin, Amazone und Assassine wies bei Teil 2 war sondern auch eine weibliche Barbarin. Auch wenn ich immer dachte Barbaren sind Kerle und Amazonen Frauen die sich beide nichts vom anderen Geschlecht sagen lassen bzw. die nicht als wahre Krieger ansehen.
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  8
Beiträge insgesamt:  17
Erster Beitrag:  21.03.2012
Jüngster Beitrag:  01.04.2012

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 1 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen
Das Thema dieser Diskussion ist
Diablo III - Collector's Edition
Diablo III - Collector's Edition von Blizzard Entertainment (Mac, Windows 7 / Vista / XP)
3.0 von 5 Sternen   (214)