Analyse und Vergleich zweier Szenen aus zeitgenössischen... und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Analyse und Vergleich zweier Szenen aus zeitgenössischen... auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Analyse und Vergleich zweier Szenen aus zeitgenössischen Inszenierungen von William Shakespeares 'Ein Sommernachtstraum': Salzburger Festspiele, ... Regie: Thomas Ostermeier / Constanza Macras [Taschenbuch]

Theresa Hartig

Preis: EUR 13,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 1. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 12,99  
Taschenbuch EUR 13,99  

Kurzbeschreibung

21. Oktober 2013
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Theaterwissenschaft, Tanz, Note: 1,7, Freie Universität Berlin (Institut für Theaterwissenschaft), Veranstaltung: Aufbaumodul Gegenwartstheater: Shakespeares „Sommernachtstraum" in zeitgenössischen Inszenierungen, Sprache: Deutsch, Abstract: Ein Sommernachtstraum wurde um 1595/96 in England veröffentlicht und uraufgeführt; die deutsche Premiere fand im Jahr 1843 am Königlichen Schauspielhaus in Berlin statt. So lang seine Aufführungsgeschichte zurückführt, so vielfältig sind auch heute noch die Sommernachtstraum Inszenierungen in zeitgenössischen deutschen Theatern. Diese Arbeit setzt zwei Aufführungen der letzten Jahre in Vergleich zueinander, jeweils mit dem Schwerpunkt einer Beispielsszene, die zwar auf der Textebene demselben Moment (Akt II, Szene 2, Anfang bis Abgang Puck) entsprechen, in der Umsetzung jedoch ganz eigene Wege einschlagen. Die erste Inszenierung ist von Christian Weise aus dem Jahr 2007 bei den Salzburger Festspielen; die zweite Inszenierung ist von Thomas Ostermeier und Constanza Macras aus dem Jahr 2006 an der Schaubühne am Lehniner Platz in Berlin. Die beiden Szenen werden in Bezug auf die jeweils gesamte Inszenierung anhand von drei Verhältnissen miteinander verglichen: dramatischer Text und Inszenierung, Bühnenraum und inszenierter Raum sowie insbesondere Darsteller und Rolle, auf welchem Verhältnis der Schwerpunkt dieser Arbeit liegt. Als Materialgrundlage für diese Arbeit dienten vorrangig Aufführungen der beiden Inszenierungen, entweder in einer Vorstellung (Schaubühne, 31. Mai 2008) oder Aufnahme (Salzburger Festspiele und Schaubühne) gesehen. Im Weiteren wurde auch textliches Material von Jan Kott über „Titania und de[n] Eselskopf" und von Hans-Thies Lehmann zum „Postdramatische[n] Theater", sowie der Originaltext von Shakespeare und dessen deutsche Übersetzung von August Wilhelm Schlegel verwendet.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar