Vergeltung: Eine neuer Fall für Carol Jordan und Tony Hill und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 19,95
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Vergeltung: Ein neuer Fal... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,15 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Vergeltung: Ein neuer Fall für Carol Jordan und Tony Hill Audio-CD – Audiobook, 13. Dezember 2012


Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Audio-CD, Audiobook, 13. Dezember 2012
EUR 19,95
EUR 8,69 EUR 7,75
65 neu ab EUR 8,69 5 gebraucht ab EUR 7,75

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Vergeltung: Ein neuer Fall für Carol Jordan und Tony Hill + Alle Rache will Ewigkeit + Abgeblasen: 1. Teil der Kate Brannigan-Reihe.
Preis für alle drei: EUR 56,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Audio CD
  • Verlag: Argon Verlag; Auflage: 1 (13. Dezember 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3839811902
  • ISBN-13: 978-3839811900
  • Originaltitel: The Retribution
  • Größe und/oder Gewicht: 12,3 x 2,5 x 14,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (50 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 460.259 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Val McDermid wurde 1955 in Kirkcaldy im schottischen Fife geboren und wuchs dort in einer Bergarbeiterfamilie auf. Nach der Schulzeit studierte sie Englisch in Oxford. Nach Jahren als Literaturdozentin und als Journalistin bei namhaften Zeitungen lebt sie heute als freie Autorin in Manchester und in einem kleinen Dorf an der englischen Nordseeküste. Sie gilt als eine der interessantesten Autorinnen im Spannungsgenre und ist außerdem als Krimikritikerin der BBC, der Times, des Express und der Krimi-Website Tangled Web sowie als Jurymitglied mehrerer Krimipreise eine zentrale Figur in der britischen Krimiszene. Ihre Kriminalromane und Thriller sind weltweit in mehr als 25 Sprachen übersetzt.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Der Mix aus Gesellschaftskritik, drastischen taten und abgründigen Typen auf allen Seiten sorgt für lustvolles Schaudern." Freundin, 31.01.2013

"'Vergeltung' ist der 7. Fall von Tony Hill und Carol Jordan. Crime-Star-Autorin Val McDermid ist damit eine geniale Fortsetzung ihrer Jordan/Hill-Reihe gelungen. [...] Mit Jacko Vance hat Val McDermid einen der verstörendsten und brutalsten Killer der britischen Krimi-Geschichte erschaffen." Berliner Kurier online, 09.01.2013

"Das schenke ich: Nur Nervenstarken! Und dazu gibt's eine Packung Baldriantropfen: Damit es nach der Lektüre keine schlaflose Nacht wird." Petra - Buch Special, 07.11.2012

"McDermid erweist sich als Meisterin des psychologischen Spannungsaufbaus." Blickpunkt Sonntag, 10.03.2013

"McDermid erweist sich als Meisterin den psychologischen Spannungsaufbaus, bei dem der Leser immer wieder in die Irre geführt wird." Aachener Zeitung, 23.02.2013

"McDermid erweist sich als Meisterin des psychologischen Spannungsaufbaus, bei dem der Leser immer wieder in die Irre geführt wird." Lausitzer Rundschau, 19.02.2013

"Das Buch fesselt und sorgt für spannende Unterhaltung bis zum überraschenden Ende." Landeszeitung für die Lüneburger Heide, 09.02.2013

"Es bleibt hochspannend bis zum verstörenden Schluss." Neue Luzerner Zeitung, 31.01.2013

"Val McDermid (...), die dunkle Königin der schottischen Kriminalliteratur, hat seit Mitte der achtziger Jahre gefühlt hundert absolut einwandfreie Thriller geschrieben und dabei unter anderem eine Reihe überzeugend durchgeknallter Serienkiller-Charaktere geschaffen. Da freut man sich direkt, in ihrem neuen Roman auf einen alten Bekannten zu stoßen: auf Jack `Jacko´ Vance, der vor zehn Jahren in SCHLUSSBLENDE als Schlächter im Gewand eines charmanten Fernsehmoderators auftrat." Tagesspiegel.de, 27.01.2013

"VERGELTUNG zieht alle Register, um die altbekannten Charaktere voll aufleben zu lassen, sie in all ihren Stärken und Schwächen zu inszenieren. Selten war jede einzelne Figur des Teams so präsent, und auch die Beziehung zwischen Carol und Tony wird in all ihrer hilflos komplexen Verbundenheit hervorragend fortgeschrieben." Culturmag, 19.01.2013

"Wer ein Buch von Val McDermid kauft, muss echte Nervenstärke beweisen. Hier erlebt man Thrill-Time der Extraklasse, für die man glatt einen Mord begehen könnte. Der neue Roman der schottischen Autorin, VERGELTUNG, ist wahrlich ein Meisterwerk." Literaturmarkt.info, 07.01.2013

"Val McDermid wieder in bestechender Form! Die Fälle des Ermittler-Duo Carol Jordan und Tony Hill gehören schon zu den Klassikern der modernen Thriller-Literatur. (...) Dieses Buch nimmt Rache an Ihnen. Wenn Sie es angefangen haben zu lesen, rächt es sich damit, dass es Sie nicht mehr loslässt. Sie werden lesen - gnadenlos schnell!" Denglers-Buchkritik.de, 07.01.2013

"Es gibt wenige Bücher, die mich so fesseln, dass ich keine Ruhe habe, bis sie zu Ende gelesen sind. VERGELTUNG ist ein solches Buch! Spannende Unterhaltung ist garantiert." Krimizeitschrift.de, 04.01.2013

"Blutig, brutal, verstörend - Val McDermid hat hier wirklich sämtliche Register gezogen und gezeigt, dass sie virtuos schreiben und eine komplexe Geschichte bis ins kleinste Detail stimmig entwickeln kann." Krimikiosk.de, 02.01.2013

"Wenn der Mädchenmörder Jacko Vance sich nach seinem Ausbruch aus dem Gefängnis zum blutigen Rachefeldzug gegen alle, die ihn hinter Gitter gebracht haben, aufmacht, kann das den Puls des Lesers durchaus mehr als nur in die Höhe treiben." Bremer, 27.12.2012

"Wenn sie [Val Mcdermid] schon einen Mörder in die Welt setzt, dann einen, der an Verschlagenheit, Bösartigkeit und Brutalität nicht zu überbieten ist. Ein Psychopath ohne Gewissen, der keine Grenzen kennt, Menschen zu überfallen und zu töten. [...] Ein Thriller zum Mitzittern mit überraschendem Schluss." Ruhr-Nachrichten, 03.12.2012

"Ein neuer Hill-Jordan-Thriller, der schon eine verdammt spannende Angelegenheit ist." HR 1, 05.01.2012

"Sie mögen extrem aufregende Fingernägel-knabber-Thriller? Voilà, Sie werden diesen hier verschlingen. VERGELTUNG ist typisch McDermid, deren Bücher in mehr als 30 Sprachen übersetzt werden: krass, verstörend, schlafraubend. Letzteres in doppelter Hinsicht: nicht nur wegen des Grusels, sondern auch wegen der Suchtgefahr des Buches." Buch-Ticker.de, Januar 2013 -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Johannes Steck, als Theater und Fernsehschauspieler sehr erfolgreich, widmet sich heute vorrangig seiner vielgelobten Sprechertätigkeit. Seine tiefe, ausdrucksstarke Stimme zieht die Hörer »bis zum Schluss in den Bann« (hr2).

Val McDermid wuchs in einer schottischen Bergarbeiterfamilie auf. Als Erste aus ihrer Familie absolvierte sie ein Studium: Englische Literatur am St. Hilda's College in Oxford. Ihre Kriminalromane und Thriller sind weltweit in 30 Sprachen übersetzt. Für ihr Lebenswerk erhielt sie 2010 den Diamond Dagger der britischen Crime Writers' Association.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von frida am 9. Dezember 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Jacko Vance ist also zurück, der psychopathische Mädchenmörder und gleichzeitig gefeierter Fernsehstar aus „Schlussblende”. Ein ganz besonderer Typ aus der Psychopathen-Hölle, bei dem es nicht wundert, dass Val McDermid ihn nochmal hat aufleben lassen.

Entkommen aus dem Gefängnis, begibt er sich auf einen perfiden Rachefeldzug, auf dem er „Vergeltung” an all jenen üben will, die ihm – nach seiner verqueren Lesart – sein Recht auf das ihm zustehende „standesgemäße” Leben verwehrt haben.

Tony Hill und Carol Jordan, seine Ex-Frau und deren Lebensgefährtin, die seinerzeit beteiligten Polizeischüler stehen im Visier und geraten in höchste Gefahr. Aber Vance übt seine Rache nicht direkt aus, sondern versucht, alle je Personen dort zu treffen, wo sie am verwundbarsten sind.

Leider ist der deutsche Klappentext so „intelligent”, gleich die beiden ersten Opfer – nämlich Carols Bruder Michael und dessen Lebensgefährtin – öffentlich zu machen, bevor der Leser sich ein Bild machen kann, was Vance plant und tatsächlich auch durchführt.

Diese Bluttat löst bei Carol nicht nur ein anhaltendes Trauma aus, sondern führt auch noch zum tiefen Zerwürfnis mit Tony Hill, dem sie vorwirft, nicht sorgfältig genug gearbeitet zu haben.

Und so zieht Vance wie ein scheinbar unaufhaltsamer böser schwarzer Racheteufel von böser Tat zu böser Tat, Carol, Tony und der ganze Polizeiapparat immer ein Schritt zu spät ihm auf den Fersen. Wenn man denkt, jetzt kann es nicht mehr noch schlimmer kommen, setzt McDermid noch locker oben etwas drauf.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gerda VINE-PRODUKTTESTER am 26. Dezember 2012
Format: Taschenbuch
Jacko Vance , Hauptakteur aus Schlussblende , tritt wieder ins Leben von Jordan/Hill zurück. Er entkommt aus dem Gefängnis mit der festen Absicht sich an allen, die zu seiner Verurteilung beigetragen haben, zu rächen. Parallel zu Jackos Rachefeldzug treibt ein Prostituiertenmörder sein Unwesen in Bradfield.
McDermind schreibt wie gewohnt spannend , ohne dabei in Blutrausch zu geraten. Die meisten Protagonisten sind den treuen Lesern vertraut und es ist so ,als träfe man sich mit alten Bekannten. Das Verhältnis zwischen Tony und Carol entwickelt sich von schwierig hin zu katastrophal, was sich für die Zukunft jedoch leicht wieder richten lässt, da es einzig und allein aus Carols Schockzustand resultiert. Die Jagd auf den Prostituiertenmörder ist lediglich flaches Beiwerk, es geht in diesem Buch einzig um Jacko Vances Rachefeldzug. Und hier fängt auch meine Kritik an, sowohl die Flucht, als auch das Ende des Buches enthalten zu viele Ungereimtheiten , die man von der Autorin in dieser Art so nicht gewohnt ist. Bei der Jagd auf Jacko gibt es zu viele Zufälle. War Jacko Vance in `Schlussblende` noch durchtrieben und kaltblütig , wirkt er jetzt wie ein Anfänger, dass sich dies auf den Gefängnisaufenthalt beziehen könnte wird nicht erwähnt. Des Weiteren plätschert der Parallelfall lieblos dahin, er findet keine Beachtung, hat keine Spannung.
Ein unterhaltender Krimi, der an seine Vorgänger aber nicht heranragt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Willi Ratsak VINE-PRODUKTTESTER am 24. Februar 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Jacko Vance, ein Serienkiller, der von Carol Jordan mit der Hilfe von Dr. Tony Hill verhaftet und zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt wurde, bricht nach zwölf Jahren aus.
Er sinnt auf Rache gegenüber allen, die für seine Jahre im Knast verantwortlich sind. Carol Jordan, Tony Hill, Micky Morgan, seine Exfrau, und dessen Lebensgefährtin Betsy und einige andere Personen.
Seine ersten Opfer sind Michael Jorden, Carols Bruder, und dessen Lebensgefährtin. Damit will er Carol treffen, was ihm gelingt.
So ganz nebenbei treibt in Bradfield wieder ein Serienkiller sein Unwesen, der reihenweise Prostituierte abschlachtet und grausam verstümmelt. Wie das wohl alles enden wird?????

Die Tony Hill Reihe von Val McDermind wird von Band zu Band trivialer. Die handelnden Personen sind dermaßen schlicht gestrickt, dass es weh tut. Die Handlungsweise sowohl von DCI Jordan als auch von Tony Hill wird immer vorhersehbarer. Jordan ist einerseits eine Gerechtigkeitsfanatikerin andererseits eine unreflektiert nachtragende von Rachegelüsten getriebene Person, die für alles Übel stets die Schuld bei anderen sucht. Diesmal bei ihrem "Freund" und heimlich geliebten Tony Hill. Dieser wiederrum verkommt zu einem weinerlichen, Carol hinterher laufenden Häuflein Elend. Natürlich (was denn sonst) ist seine verkorkste Kindheit, die er seiner lieblosen uns ebenso karriere- wie geldgeilen Mutter zu verdanken ha, daran schuld.
Das Schema der Tony Hill Reihe lässt sich wie folgt darstellen:
- Bradfield, eine (fiktive) Großstadt in Yorkshire, die jeweils zur Hälfte aus Prostituierten und Polizisten zu bestehen scheint.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden