EUR 8,75 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von mogi2000
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von pb ReCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Komplett! Versand binnen 24 Stunden.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Verflucht bis zum jüngsten Tag


Preis: EUR 8,75
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch mogi2000. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
6 neu ab EUR 7,40 8 gebraucht ab EUR 3,87
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Verflucht bis zum jüngsten Tag + Der große Eisenbahnraub
Preis für beide: EUR 14,72

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Richard Harris, Sir Sean Connery, Samantha Eggar, Frank Finlay, Anthony Zerbe
  • Komponist: Henry Mancini
  • Künstler: James Wong Howe, Martin Ritt, Frank Bracht, Walter Bernstein
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Mono), Englisch (Dolby Digital 5.1), Italienisch (Mono), Französisch (Mono), Spanisch (Mono)
  • Untertitel: Englisch, Dänisch, Deutsch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Hebräisch, Niederländisch, Isländisch, Italienisch, Kroatisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Schwedisch, Spanisch, Türkisch, Ungarisch, Tschechisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Paramount
  • Erscheinungstermin: 1. Juli 2004
  • Produktionsjahr: 1969
  • Spieldauer: 120 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0002DSPT8
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 86.973 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

In der Verfilmung einer wahren Geschichte spielt Sean Connery als Jack Kehoe, einen Grubenarbeiter, der mit Sabotageakten gegen die harten und unmenschlichen Arbeitsbedingungen der Arbeiter kämpft. Ihm zur Seite stehen vier Kumpel - entschlossen, für ihren Geheimbund notfalls auch ihr Leben zu riskieren. Sie alle sind Dickschädel irischer Abstammung, rauflustig und gottesfürchtig. Da kommt eines Tages ein Fremder in das dreckige Nest, der sich James nennt und über dessen Vergangenheit man nichts erfährt. Seine Aufgabe. Im Bergwerk soll er Kontakt zu dem Geheimbund aufnehmen und dessen Drahtzieher überführen. Dies hat sich der sympathische Detektiv sehr viel einfacher vorgestellt als es tatsächlich ist...

Amazon.de

Pennsylvania, 1876. Der Großteil der irischen Einwanderer schuftet für wenig Geld in den hiesigen Kohlebergwerken. Um der Ausbeutung der Minenbesitzer ein Ende zu bereiten, bilden sich die sogenannten "Molly Maguires" - ein Geheimbund militanter Bergarbeiter unter der Führung des kämpferischen Jack Kehoe (Sean Connery). Um die Gruppe auffliegen zu lassen, wird ein irischstämmiger Detective (Richard Harris) als Spitzel infiltriert...
Bei seinen Darstellern bewies der amerikanische Regisseur Martin Ritt in fast all seinen Filmen ein goldenes Händchen: In Der Wildeste unter Tausend machte er Paul Newman endgültig zum Star und mit Norma Rae verhalf er Sally Field zum Oscar-Gewinn. In Verflucht bis zum jüngsten Tag kann er mit Sean Connery und Richard Harris gleich auf zwei herausragende Schauspieler zurückgreifen. Für Connery war es nach 5 Bondfilmen ein erster Schritt in Richtung "Seriösität". Seite an Seite liefern sich Connery und Harris ein großartiges Duell, das für einige Längen voll entschädigt. Ritt, der im Zuge der McCarthy-Hysterie in den 50er Jahren aufgrund seiner Nähe zur kommunistischen Partei in Hollywood auf der schwarzen Liste stand, verpackt das Bergarbeiter-Drama in fesselnde Bilder und spart dabei nicht mit sozialkritischen Ansätzen. Von dem reißerischen Titel sollte man sich nicht ablenken lassen, im Original heißt der Streifen schlicht The Molly Maguires. Trotz des hohen Alters überzeugt die DVD aus dem Hause Paramount mit einem scharfen und kontrastreichen Widescreen-Bild. Die Originalfassung liegt in einem 5.1-Upmix vor, den deutschen Ton gibt's hingegen lediglich in Mono. Marc Osmers

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Holden TOP 500 REZENSENT am 5. Februar 2013
Format: DVD
Während im Westen immer noch der Traum von Freiheit gelebt wird ist 1876 in Pennsylvannia die Depression eingekehrt. Einen Traum können sich die Bergarbeiter und ihre Familien nicht leisten, man arbeitet bis man nicht mehr kann und hat dann noch nicht einmal genug Geld um zu leben. In kräftigen Bildern zeigt uns Regisseur Martin Ritt eine frühindustrielle Kleinstadt vom nicht für alle gleichermaßen auszuzahlenden Fortschritt, sondern die Sklaverei mit Mitteln des Kapitals.

Jack Kehoe (Sean Connery) und die anderen irischen Katholiken arbeiten 1876 in den Kohleminen von Pensylvannia für wenig Geld. Versuche eine Gewerkschaft zugründen werden konsequent durch die Minenbesitzer und die Stärke der örtlichen Polizei behindert. Als letzten Ausweg macht sich Kehoe zum Führer eine Gruppe namen MOLLY MAGUIRES und schlägt mit Gewalt zurück. Als diese Gewaltakte immer mehr zunehmen, wird der Detektiv James McParlan (Richard Harris) angeheuert um den Geheimbund zu infiltrieren und die Beweise der Polizei vorzulegen. Aber als McParlan sein Leben in der Kleinstadt beginnt, entwickelt er nicht nur Gefühle für seine Wirtin Mary Raines (Samantha Eggar), sondern auch Sympathie und Versändnis für die Bergarbeiter.

"Verflucht bis zu jüngsten Tag" zeigt uns ein Bild der Gewalt. Nach seiner Aussage ist Kehoe kein Revolutionär, nur seiner Organisation verpflichtet, mit diesen Terrorakten wolle er nur zeigen das er noch lebt. Aber dieser verspielte Ungehorsam führt in einigen Szenen unweigerlich zu brutalen Gewalthandlungen zwischen den Bergleuten und der Polizei. Die Gewalt ist sehr auffällig, Schlägereien sind häufig und ein Sonntagnachmittag Rugby-Spiel erweist sich ebenso brutal.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ernst Stavro Blofeld am 18. Juli 2007
Format: DVD
Meiner Meinung nach ein guter Film, kein Megading aber auch nicht so schlecht.

Als Fan sollte man den Film besitzen, zumindest zum Ansehen taugt er allemal, auch wenn Sean Connery bisher auch viel bessere Filme gemacht hat, aber auch schlechtere.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: DVD Verifizierter Kauf
Das 1970 entstandene Sozialdrama "Verflucht bis in alle Ewigkeit" oder im englischen Original "The Molly Maguires" erzählt die Geschichte des irischstämmigen Bergarbeiters Black Jack Kehoe und seiner Mitstreiter die im Jahre 1876 in Pennsylvania nach einem erfolglosen Streik aus Protest gegen die weiterhin schlechte Bezahlung und naturgemäß grottenschlechte Arbeitsbedingungen als eine Art Ortsgruppenverband der sozialrevolutionären irischen Geheimgesellschaft der "Molly Maguires" den verdeckten Aufstand gegen das herrschende System der Bergwerksgesellschaft und der ihr hörigen Polizei mittels explosiver Sabotageakte und gewaltsamer Attentate auf Vertreter der Obrigkeit proben.

Um dieser Bedrohung ein Ende zu bereiten wird der Pinkerton-Detektiv James McParland in die Gruppe eingeschleust um die Obrigkeit über geplante Sabotage zu informieren und letztlich die Gruppe an den Galgen zu bringen.
Im Verlauf seines Einsatzes entwickelt sich schließlich eine Art Freundschaft und tiefes Verständnis zwischen McParland und Kehoe was McParland in eine Gewissenskonflikt führt.

Insgesamt ein solide und ruhig inszenierter Film das vor der Kulisse des pennsylvanischen Bergarbeiterdorfes Eckley Einblicke in das harte Leben der Bergarbeiter des 19. Jahrhunderts im Allgemeinen und dem historischen Geheimbund der Mollies im Besonderen gewährt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von DVD Freak am 18. Juni 2006
Format: DVD
Als eingefleischter Sean Connery Fan muss dieser Film in jede Sammlung, ist zwar nicht der allerbeste aber auch kein schlechter Film.

Spannende Unterhaltung ist garantiert.

Also...ran an die Buletten und holt ihn Euch....
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "media-t" am 5. November 2004
Format: DVD
Ja wirklich langatmig und langweilig.
Finger weg , wenn der mal wieder im Fersehen läuft --bitte gerne
aber Geld dafür ausgeben - da muß man wohl Hardcore-Connery Fan sein.
Meine Empfehlung : Finger weg.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen