In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Verführung: Roman auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Verführung: Roman [Kindle Edition]

Tanja Kinkel
4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (35 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 9,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Taschenbuch EUR 9,99  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 0,00 im Audible-Probeabo
Audio CD, Audiobook EUR 9,99  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Seite von Zum Anfang
Diese Einkaufsfunktion wird weiterhin Artikel laden. Um aus diesem Karussell zu navigieren, benutzen Sie bitte Ihre Überschrift-Tastenkombination, um zur nächsten oder vorherigen Überschrift zu navigieren.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Die Autorin zieht einen in die Zeit des Rokoko und in das Leben einer der damals erfolgreichsten Sopranistinnen. Das ist farbenprächtig, atmosphärisch, amourös, packend und prickelnd. Die Kinkel ist selbst eine unglaubliche Verführerin - verbaler Art. Ein Vamp, der LeserInnen den Kopf verdreht!" Buchboard.de, 09.10.2013

"Die wunderbare Figurenzeichnung, die poetische Sprache, die geschliffenen Dialoge - all das macht VERFÜHRUNG zu einem besonderen Lesegenuss. Historische Fakten verwebt Tanja Kinkel geschickt mit fiktiven Romandetails und lässt ein lebendiges, facettenreiches Bild jener Zeit erstehen." Nürnberger Zeitung, 28.09.2013

"Ein opulenter historischer Roman über zwei Menschen, die wirklich gelebt haben. Bestens recherchiert und spannend erzählt von Bestseller-Autorin Tanja Kinkel. Ein Buch, das seinen Titel zu recht trägt - es verführt zum Lesen." Ruhr-Nachrichten, 12.08.2013

Tanja hat aus den Tagebüchern Casanovas einen hochinteressanten Stoff herausgefiltert […]Kinkel hat Erfahrung im Schreiben historischer Romane, das erkennt man an der eleganten Struktur und den gut gezeichneten Figuren. WDR3, 24.07.2013

"Die ungewöhnliche Liebesgeschichte zwischen dem jungen, noch unbekannten Casanova und Angiola Calori schildert Tanja Kinkel in ihrem Roman 'Verführung', der in jeder Hinsicht hält, was sein Titel verspricht. [...] 'Verführung' gefällt als betörender historischer Roman – akribisch recherchiert und fantasievoll komponiert. Tanja Kinkel setzt damit der wahrscheinlich erfolgreichsten Sopranistin des Rokoko ein literarisches Denkmal. Und lässt den jungen Casanova in neuem Licht erscheinen." Kölner Stadt-Anzeiger, 05.07.2013

"Eine äußerst ungewöhnliche und berührende Liebesgeschichte der Königin der Historien-Romane." TINA, 26.06.2013

"Eine berauschende Geschichte über Liebe, Leid und die Macht der Musik. Absolut lesenswert." bookreviews.at, 11.02.2014

"Frech-erotisch-pikant, aber nie geschmacklos-platt - Kinkel trifft den richtigen Ton und lässt den Leser auch durchaus ein wenig schmunzeln. Es geht auch ohne Mord und Totschlag. Eine ideale Urlaubslektüre." rt1-Südschwaben.de, 29.07.2013

"Ein Roman wie ein Rausch der Gefühle - VERFÜHRUNG wird seinem Titel vollkommen gerecht, denn das vorliegende neueste Werk aus der Feder von Tanja Kinkel steckt voller Emotionen, die den Leser mit all ihrer Wucht treffen und ihn ganz trunken machen vor lauter Glück, solch ein Buch in den Händen halten zu dürfen. Man versinkt regelrecht in der Geschichte und muss bei der Lektüre immer wieder mit den Tränen kämpfen. Die Werke der deutschen Autorin sind allesamt Meisterstücke - eben Literatur in Blockbusterqualität." Literaturmarkt.info, 29.07.2013

"Der gut recherchierte Roman hält sich unabhängig von erfundenen Einzelheiten an historische Fakten. Die sind nicht nur ansprechend, sondern vor allem klug eingebaut, was bei diesem legendären Stoff, der schnell zu trivialen Verarbeitungen verleitet, nicht leicht ist." Frankfurter Neue Presse, 27.07.2013

"Die gut recherchierte Story hält sich unabhängig von fiktiven Romandetails an historische Fakten. Die sind nicht nur ansprechend, sondern vor allem klug eingebaut, was bei diesem legendären Stoff, der schnell zu trivialen Reflexionen verleitet, nicht leicht ist." dpa, 22.07.2013

"Ihr Geschick, historische Tatsachen und Fiktion zu einem spannenden Ganzen zu verweben, stellt Tanja Kinkel auch dieses Mal wieder unter Beweis." Kurier, 18.07.2013

"Sehr gelungen und vor allem sehr empfehlenswert." Blog Lesestoff, 17.07.2013

"Wie gewohnt in ihren Romanen ist die Zeitdarstellung in diesem Roman von Tanja Kinkel vortrefflich und die Charaktere sind so glaubwürdig und interessant gezeichnet, dass man Schwierigkeiten hat, das Buch aus der Hand zu legen." sandammeer.de, 13.07.2013

"Mein erster Roman von Tanja Kinkel und ich bin begeistert. Das Niveau ist hoch und es macht Spaß, den historischen Geschichten aus dem Milieu der klassischen Musik zu folgen, und es entsteht eine Melange aus Musik, Liebeleien und frivolen Bettgeschichten. Einerseits lehrreich, andererseits prickelnd! Bravo!" Buechereule.de, 10.07.2013

"Ein opulenter Rokokoroman, der gleich mit zwei außergewöhnlichen Persönlichkeiten dieser Zeitepoche aufwartet und viel historisches Flair zu bieten hat. Empfehlenswert!" Happy-End-Bücher.de, 08.07.2013

"Ein wahrhaft gelungener, sehr leidenschaftlicher und trotzdem ebenso feuriger Roman der besonderen Klasse." Blog Schreibstübchen.phpbb8, 06.07.2013

"Ein verführerisch-eleganter Unterhaltungsroman." Gong, 05.07.2013

"Kinkels neuer, wie immer ausgezeichnet recherchierter und lebendig geschriebener Roman lässt die Welt der Kastraten wieder lebendig werden und verbindet die (wahre) Geschichte der Angiola Calori mit der Giovanni Casanovas. Ihr Csanovabild ist sympathisch, voller Wärme und einer Tiefenschärfe, die anderen Schilderungen fehlt. Unbedingt lesenswert!" Karfunkel, Dezember 2013

"Ein herrlicher Schmöker für die Feiertage." Holzwickeder Nachrichten, Weihnachten 2013

Sehr gut lesbar, interessant und nachvollziehbar. Die Story ist sehr überzeugend und spannend." over-view.de, September 2013

"Sehnsüchtig erwartet erscheint im Juni der neue Roman VERFÜÜHRUNG von Tanja Kinkel, und es könnte nicht farbenfroher und spannender zugehen." Huebscherbuch.de, 2-2013

Kurzbeschreibung

Angiola Calori war die erste von nur einer Handvoll Frauen, der Casanova einen Heiratsantrag machte, doch sie wollte noch lieber die Bühnen Europas beherrschen. Zwei begnadete Verführer prallen aufeinander, und was lange wie ein Krieg wirkt, wird die Liebe ihres Lebens, die beiden ermöglicht, ihre so unterschiedlichen Ziele zu erreichen.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 815 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 480 Seiten
  • Verlag: Knaur eBook; Auflage: 1 (26. Juni 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00ANYYUFY
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Erweiterte Schriftfunktion: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (35 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #31.369 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Mit dem Schreiben fing Tanja Kinkel mit 13 Jahren an. Heute ist sie eine der erfolgreichsten deutschen Autorinnen. Obwohl sie neben historischen Romanen, die von der Gründung Roms bis zum 2. Weltkrieg spielen, auch Thriller, Jugendbücher, Fantasy, ja Gegenwartsliteratur und Essays geschrieben hat, tauchen fast alle ihre Bücher auf den großen Bestsellerlisten auf. Wie der Spiegel schon 1998 dazu schrieb: so selbstverständlich wie Ebbe und Flut. Das liegt zum einen sicher daran, dass die promovierte Germanistin etwas zu all diesem Themenmischmasch zu sagen hat, als auch daran, daß Reiselust, Humor, Romantik, Abenteuer und Informationhunger immer befriedigt werden wie auch die Überzeugung: ja, so kann es gewesen sein. Weitere Informationen unter: www.tanja-kinkel.de.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen tolle Schilderung einer hocherotischen Epoche 12. Juli 2013
Von Joko TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Die Zeit des Rokkoko ist nicht nur eine Zeit der überbordenden Verzierungen und fehlenden Symmetrie, die sich vor allem in der Architektur zeigte, sondern auch eine Zeit, in der die Erotik einen neuen Stellenwert bekam. Welche Gestalt passte besser in diese Zeit, als der bekannte Frauenverführer Giacomo Casanova, der seine Bestimmungen, bzw. Berufe wechselte , wie seine Frauen.Diese schillernde Persönlichkeit stellt Tanja Kinkel in ihrem neuen Buch " Verführung ", neben einer uns weniger bekannten Frau,Angiola Calori,die einer der bekanntesten Sopranistinnen dieser Zeit war, in den Mittelpunkt.

Beide aus nicht adeligen Familien stammend und mit Müttern gesegnet, die mehr an ihrem eigenen Vorteil interessiert war, als an ihren Kinder, mussten die beiden sich schon früh durchs Leben kämpfen.. Casanova , der eigentlich Medizin studieren wollte, dann aber die Rechte studierte , da dieses billiger war und später Theologie, da auch dies die preiswertere Variante für seinen Vormund war, lernte schon mit 12 Jahren die Liebe und im weiteren Verlauf die Verführungskünste an und bei Frauen kennen.

Angiola Calori, die von ihrer Mutter an einen alten Mann verheiratet werden soll,um gesellschaftliche Sicherheit für sich und ihre Mutter zu erreichen, verlässt schon früh ihr Elternhaus, um sich der Musik zu verschreiben. Da zu dieser Zeit Frauen im Kirchenstaat nicht singen durften, vor allem nicht in Kirchen, wurden die Söhne ärmerer Familien häufig vor dem Stimmbruch kastriert, um ihre hellen Stimmen zu erhalten, mit der Hoffnung auf den großen Erfolg. Für Angiola bleibt nur die Möglichkeit, sich in die Person eines Kastraten zu verwandeln, um ihrer Leidenschaft, der Musik, nachzukommen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Carmen Vicari TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Angiola Calori lebt bei ihrer Mutter. Der Vater ist tot und beide halten sich mehr schlecht als recht über Wasser. Eines Tages beginnt ihre Mutter ein Techtelmechtel mit einem angesehenen und reichen Mann. Als sich die Beziehung verfestigt, hofft die Mutter auf einen Heiratsantrag ihres Galan und damit das Ende ihrer Geldsorgen. Doch es kommt ganz anders. Anstatt ihr den Antrag zu machen, will er stattdessen die Tochter ehelichen. Tief getroffen verspricht die Mutter ihm die Hand ihrer Tochter.

Angiola hat sich währenddessen mit ihrem Untermieter, dem Kastraten Appianino angefreundet und ihre Liebe zu ihm und zur Musik entdeckt. Gemeinsam mit Appianio schmiedet sie den Plan, von zu Hause weg zu laufen und sich von ihm zu einem Sänger ausbilden zu lassen. Dazu muss sie zuerst zu einem Kastraten werden.

Giacomo Casanova wird von seiner Familie und seinem Vormund in die Rolle eines Abbate gedrängt. Auch wenn er die Vorteile dieser Stellung sieht, so widerstrebt es ihm irgendwelche Gelübde abzulegen und begibt sich eher auf Reisen. Denn das weibliche Geschlecht hat so viel zu bieten.
Die Autorin entführt den Leser nach Italien zur Zeit des Rokoko. In zunächst zwei Handlungssträngen lernt der Leser zuerst Angiola kennen. Eine junge Frau, die die Musik bald so sehr liebt, dass sie dafür ihre Familie verlässt. Da zu diesen Zeiten Frauen in einem Kirchenstaat nicht singen durften, muss Angiola zu einem Kastraten werden. Fortan nennt sie sich Bellino, erlernt den Gesang und kann einige Auftritte meistern. Als ihre Bekanntheit wächst, gibt sie sich als Frau zu erkennen und geht damit als eine der bedeutendsten Sängerinnen des Rokokos in die Geschichte ein.

Den zweiten Handlungsstrang beherrscht Giacomo Casanova.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Verführung ohne Spannung 16. Januar 2014
Von Kerry
Format:Taschenbuch
Das Buch hatte mich anhand vom Titel her und der Kurzbeschreibung der Story auf den Rückumschlag "angesprochen" es zu kaufen.. Leider ein totaler Fehlkauf für mich! Die beiden Helden Casanova und Calori (eine Sängerin) waren sehr uninteressant für den Leser dargestellt. Der Story des Buches fehlt eindeutig Würze und viel mehr Spannung und auch etwas mehr Erotik wäre hier angebracht gewesen. Mir scheint, dem guten alten "Casanova" ist hier sein Feuer ausgegangen.. Ich war mehrmals versucht das Buch abzubrechen, habe es doch aber zu Ende gelesen. Wow, auf den letzten 50 Seiten war der "Schinken" dann doch noch recht würzig und spannend!!! So hätte ich mir die vorher gehenden 420 Seiten auch gewünscht. Ich hatte von der Autorin Tanja Kinkel bereits "Die Puppenspieler" gelesen. Ein sehr interessantes und spannendes Buch! Das würde ich jederzeit wieder einmal lesen! "Verführung" dagegen, schafft nicht den Sprung in meine kleine, feine Privatbibliotek. Bald ist ja der nächste Warentauschtag in meiner Gegend...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Happy End Bücher - Nicole TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Angiola reist in jungen Jahren mit ihren Eltern nach Venedig. Dort besuchen sie alle drei das Theater. Ein Abend der besonders Angiola gefällt und der ihr lange im Gedächtnis bleibt. Denn auf der Bühne singt Zanetta, eine berühmte Schauspielerin und Sängerin, die Angiola in ihrer kindlichen Wahrnehmung beinahe für einen Engel hält. Als ihr Vater frühzeitig aufbrechen möchte, ist seine Tochter so gar nicht mit seiner Entscheidung einverstanden und büxt aus. Sie trifft in den Gängen des Theaters den jungen Giacomo (kein geringerer als Casanova höchstpersönlich), der sie schließlich zurück zu ihren Eltern bringt.

Jahre später leben Angiola und ihre Mutter nach dem Tod des Vaters mehr schlecht als recht in Bologna. Rettung für ihre sehr angeschlagene Geldbörse naht, als der berühmte Sänger und Kastrat Appianino in ihrem Haus zur Untermiete einzieht. Angiola drängt ihn so lange, bis er dem Mädchen Unterricht im Singen erteilt. Doch Angiolas Glück währt nur kurz, denn ihre Mutter will sie mit ihrem Liebhaber, einem älteren Mann verheiraten, den Angiola unter keinen Umständen ehelichen möchte, den Professore Falier.
So plant sie fortzulaufen- zusammen mit Appianino, denn dieser wartet mit einem abenteuerlichen Vorschlag auf- Angiola soll sich in Zukunft als Kastrat ausgeben. Zudem werden sich ihre und Appianinos Wege zunächst trennen. Während Appianino ein Engagement in Dresden annimmt, soll sie bei einer fremden Familie Unterschlupf finden und weiterhin Gesangsstunden nehmen.
In Rimini angekommen wird aus Angiola schließlich der Kastrat Bellino.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
2.0 von 5 Sternen Laster, Lust & Leidenschaft, mir hat die Spannung gefehlt
Angiola Calori ist eine begnadete Sängerin, doch in Zeiten geboren da Frauen nicht als Sängerinnen auftreten dürfen und so verkleidet sie sich als Mann und zieht al... Lesen Sie weiter...
Vor 29 Tagen von Lenny veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Verführung als schöne Kunst
Einen Roman über Casanovas Aufstieg aus der frühesten Jünglingszeit in die Zeit seiner ersten großen Eroberungen zu schreiben, war Tanja Kinkel nicht genug. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von ReadingRat veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen ein Kinkel-Roman - sagt alles
Frau Kinkel ist eine geniale Autorin. Egal welche Zeit und welches Land sie nimmt, sie strickt aus einer Handvoll Personen eine gut recherchierte, spannende Geschichte, die man... Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Cathi veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen tolle Geschichte
Schön zu lesen, ist eine interessante und packende Geschichte über Casanova (mal auch von einer anderen Seite!) und einem mutigen Mädchen! Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Rüthle veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Rokoko
Angiola,sechsjährig besucht zum erstenmal eine Theaterbühne und begegnet dort Casanova, noch als Junge. Sie beschliesst von da an ein Bühnenstar zu werden. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Postbote veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Verführung
Ein interessantes Buch über Casanoca und einer Kastratensängerin, mal was ganz anderes. Obwohl das Buch einige Längen hatte, und ich es immer wieder in... Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Gudrun veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Verführung zur "Verführung"
Der spektakuläre Titel verbirgt, dass eigentlich zwei Lebensschicksale entworfen werden, die in der Rokoko-Welt des Kastratentums ihren Platz hatten. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Villius veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Enttäuschend
Ich bin eigentlich ein großer Fan von Tanja Kinkel und habe alle bisherigen Bücher mit Genuß gelesen,Sie hat einen flüssigen Schreibstil und auch erotische... Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von E. -M Möckel veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Entführung in die Zeit des Rokoko
Als kleines Mädchen besucht Angiola Calori zum ersten Mal die Oper in Venedig und hat seitdem nur noch einen Wunsch: Selber auf der großen Bühne zu stehen und die... Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von T. Herwig veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen toll, toll, toll,
wieder ein Buch, ähnlich der spannenden Geschichte von der Nachtigall. Die Beschreibungen erzeugen ein wunderschönes Bild vor dem geistigen Auge. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Gerlind KK veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden