Verführt. Lila und Ethan: Ella und Micha 3 - Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Verführt. Lila und E... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Schnellversandmodanti
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Sofortversand werktags innerhalb 24 Std. Sehr gut erhalten
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Verführt. Lila und Ethan: Ella und Micha 3 - Roman Taschenbuch – 14. Juli 2014

25 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 8,99 EUR 3,11
58 neu ab EUR 8,99 7 gebraucht ab EUR 3,11

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Verführt. Lila und Ethan: Ella und Micha 3 - Roman + Für immer Ella und Micha: Ella und Micha 2 - Roman + Das Geheimnis von Ella und Micha: Ella und Micha 1 - Roman
Preis für alle drei: EUR 26,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 384 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (14. Juli 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453417712
  • ISBN-13: 978-3453417717
  • Originaltitel: Ella and Micha, Book 3
  • Größe und/oder Gewicht: 11,9 x 3,1 x 18,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (25 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 186.841 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Die Bestsellerautorin Jessica Sorensen hat bereits zahlreiche Romane verfasst. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in den Bergen von Wyoming. Wenn sie nicht schreibt, liest sie oder verbringt Zeit mit ihrer Familie.


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Merlins Bücherkiste am 8. Oktober 2014
Format: Kindle Edition
Lila ist unglücklich. Nachdem sie endlich den Absprung von ihren reichen Eltern geschafft hat, sitzt sie nun praktisch mittellos in Vegas. Außerdem trinkt sie immer mehr und ist nach den kleinen Pillen, die sie von ihren Gefühlen betäuben, total umnebelt. Regelmäßig wacht sie morgens in fremden Betten auf, kann sich jedoch an die Nacht zuvor nicht mehr erinnern. Sie will einfach nur vergessen, was sie mit vierzehn erlebt hat, als sie ihre Mutter gebraucht hätte, doch diese nicht für sie da war. Heute hat sie nur noch Ethan, der sie ab und zu aus dem Sumpf des Dahinvegetierens heraus ziehen kann.

Ethan selbst hat einen ganzen Haufen eigener Sorgen im Gepäck. Auch seine Vergangenheit ist belastend. Aber im Gegensatz zu Lila hat er einen guten Sprung geschafft und lebt nun selbstständig und clean in Vegas. In Lila sieht er mehr als er sollte, dennoch will er die Beziehung zu ihr nicht auf die romantische Ebene gefährden. Er hat sich selbst dazu angehalten, nur ein guter Freund für Lila zu sein. Er will schließlich keine Beziehung, diese enden doch meistens genauso wie die seiner Eltern; mit Schlagen, Streiten und Alkohol.

Hat der Leser doch in den vorrangegangenen Romanen von Jessica Sorensen bereits Ella & Micha kennen und lieben gelernt, wird hier das Hauptaugenmerk auf die beiden besten Freunde, Lila und Ethan geworfen.

Von beiden Seiten werden die Geschehnisse beschrieben und ermöglichen so einen hervorragenden Einblick in die Gedanken- und Gefühlswelt der beiden Hauptprotagonisten, die mit einer Menge Müll aus ihrer Vergangenheit fertig werden müssen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von lunaschlumpfines Bücherregal am 28. Juli 2014
Format: Kindle Edition
Ich mag die Covers von Jascia Sorensen sehr. Sie sind wirklich schön. Allerdings meinte meine Tochter, warum das Mädchen auf dem Cover hier Lila heißt im ersten Buch auf dem Cover sieht sie genau so aus und heißt Ella... hmmm, recht hat sie ja dachte ich mir da!

Zum Buch.
Wir lernten Lila ja in den zwei vorangegangenen Büchern von Ella und Mich schon kennen. Da war sie das etwas verzogene und reiche Kind das sich durch die Betten der Uni arbeitete. Sie machte einen lieben und loyalen aber oberflächlichen Eindruck. Damals dachte ich mir, dass es schwer werden wird sie sympathisch in ihrem eigenem Buch rüberkommen zu lassen und das ihr Charakter bestimmt es nicht schafft ein ganzes Buch zu füllen. Nun, nach dem ich das Buch gelesen habe muss ich sagen das mein erster Verdacht sich nicht bestätigt hat. Lila ist eine Person die in diesem Teil und gerade in der ersten Hälfte des Buches sehr kaputt und vom Leben zerstört ist. Sie schafft es alleine nicht mehr und benötigt so dringend Hilfe das es einen schon schmerzt ihr nicht selbst helfen zu können. Man hasst ihre Eltern. Man hasst alle Jungs die die mit ihr machen. Man hasst eigentlich alle die nicht richtig hinsehen und ihr einfach nicht helfen da raus zu kommen.

Ethan ist eintoller männlicher Charakter. Mir gefiehl er in Ella und MIcha schon. Er ist so loyal und denn noch ganz eigen. Er ist weit ab vom Mainstream und scheint in sich selbst zu ruhen und zu wissen was er vom Leben erwartet und auch was er nicht will scheint er ganz genau zu wissen. Sch dann lernen wir auch seine Geschichte kennen, die gar nicht so ist wie man sich den Ethan vorgestellt hat. Sie ist auch sehr tiefgründig und auch sehr gut nachvollziehbar.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Teresa Sporrer am 12. Juli 2014
Format: Taschenbuch
Lila wurde seit ihrer Kindheit darauf gedrillt perfekt zu sein. Nun, mit 20, verbringt sie ihr Leben mit Pillen, Alkohol und Typen, an die sie sich nach einem One-Night-Stand nicht einmal mehr erinnert.
Ethan's Leben war nie in irgendeiner Weise perfekt, aber trotzdem versucht er jetzt ein geregeltes Leben zu führen.
Zwischen Lila und Ethan besteht seit ihrer ersten Begegnung eine seltsame Verbundenheit - trotzdem wollen die beiden auf keinen Fall ein Paar werden, geschweige den miteinander schlafen.

So, ich habe mal wieder ein Jessica Sorensen Buch gelesen. Für meine arme Seele, die so oft von hirnlosen New-Adult-Schund gequält wird, tun diese Romane wirkliche Wunder!
Na klar, man kann deutliche Ähnlichkeiten zu den anderen 4 Büchern erkennen: Der weibliche und männliche Charakter haben mit inneren Dämonen zu kämpfen und sie wollen sich voneinander fernhalten, aber sie schaffen es nicht. Sie verlieben sich dann. Dann haben sie Sex. Und dann wird das von Romantik mit einer Prise Kitsch abgerundet.
Nein! Das ist keine Kritik! Ich finde es wirklich gut, wie die Bücher aufgebaut sind. Den das, was die Charas belastet ist immer etwas anderes was sich auf den Plot auswirkt. Ohne viel zu verraten, dieses mal sind Drogen ein großes Thema.
Und es geht auch mehr um Sex, das liegt daran, dass Ethan, aber auch Lila oft "belanglosen" Sex haben, sich aber voneinander fernhalten. Natürlich gelingt das nicht immer. Frau Sorensen hat das nistern zwischen den beiden echt gut beschrieben.
Lila ist zwar Ella und Callie ähnlich, aber sie ist teilweise schon ein bisschen extrem zickig. Wenn man aber bedenkt, was sie inn ihrem Leben schon alles durchmachen musste, ist das okay und sogar nachvollziehbar.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden