• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf durch Film_&_Music und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
The Verdict (Special Edit... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

The Verdict (Special Edition)

4.5 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen

Verkauf durch Film_&_Music und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.


Entdecken Sie jetzt weitere Film- & Serienhighlights von 20th Century Fox im Hollywood-Shop.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • The Verdict (Special Edition)
  • +
  • Brubaker
Gesamtpreis: EUR 19,92
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Paul Newman, Charlotte Rampling, Jack Warden
  • Regisseur(e): Sidney Lumet
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Stereo), Englisch (Dolby Digital 2.0 Stereo), Englisch (Dolby Digital 2.0 Surround), Spanisch (Dolby Digital 2.0 Mono), Spanisch (Dolby Digital 2.0 Stereo)
  • Untertitel: Spanisch, Deutsch, Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Twentieth Century Fox
  • Erscheinungstermin: 14. Juni 2002
  • Produktionsjahr: 1982
  • Spieldauer: 123 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000066SR4
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 31.370 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

"Frank Calvin (Paul Newman) - ehemals Staranwalt, jetzt Trinker - ist am Ende. Aber er hat eine allerletzte Chance, weiter ganz oben zu sein: Ein Mädchen liegt im Koma. Der Kunstfehler eines Arztes. Das Krankenhaus will nicht zahlen und kauft den besten Verteidiger der Stadt. Ed Concoannon (James Mason). Frank Calvin soll schweigen. Man bietet ihm viel Geld, doch er nimmt die Herausforderung an. Er setzt alles auf eine Karte. Ein packender Thriller des Meisterregisseurs Sidney Lumet (Die 12 Geschworenen)."

VideoMarkt

Der heruntergekommene Anwalt Frank Galvin erhält eines Tages die Chance, sich noch einmal zu bewähren: Ein Freund vermittelt ihm einen Fall, bei dem er als Ankläger gegen ein von der Katholischen Kirche geführtes Krankenhaus und seine Ärzte auftreten soll. Eine Patientin soll durch einen Kunstfehler ins Koma gefallen sein. Die angeklagte Partei will die Anschuldigungen auf keinen Fall auf sich sitzen lassen und bestellt zu ihrer Verteidigung einen renommierten, stadtbekannten Rechtsanwalt.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Auf den ersten Blick nur ein "weiterer Gerichtsfilm", der von dem Kampf "kleiner Fisch" gegen "riesige Anwaltskanzlei mit dem entsprechenden Budget" handelt. Aber eigentlich geht es darum nicht wirklich, obwohl der Prozess um Schadensersatz für eine verpfuschte Operation das zentrale Thema ist. Es geht um einen Anwalt, der durch seine sogenannten Partner um seine Karriere und um seine Ehe gebracht wurde und so zum Alkoholiker geworden ist. Er hält sich mit kleinen Schadensersatzprozessen, die er meistens verliert, eher schlecht als recht über Wasser und bekommt nun einen einzigen gewinnversprechenden Fall. Im Laufe des Film findet er zu sich selbst und seinen eigentlichen Wertvorstellungen zurück und läßt sich auch durch weitere Krisen in der Partnerschaft nicht beirren. Als Anwalt handelt er wohl nicht im Sinne seiner Mandanten, aber er sieht in seinem unbeirrbaren Kampf um das Gewinnen dieses Prozesses die letze Chance, seinem Leben noch eine positive Wendung zu geben. Der Anwalt Francis Galvin wird meisterhaft von Paul Newman dargestellt, der für seine Leistung auch für den Oscar nominiert war, jedoch verlor. Meiner Meinung nach hätte er den Oscar wirklich verdient. Er stellt diesen verlorenen Charakter, der wieder Hoffnung gewinnt, wirklich überzeugend und sehr berührend dar. Ich fand den Film sehr spannend und auch die Umsetzung auf DVD wirklich gelungen. Ein Making Off ist auch dabei und auch die Audiokommentare tragen viel zur Erläuterung der Enstehung bei. Das einzige Manko ist, das die Audio-Kommentare keine Untertitel haben, so das manches für den Englisch-Laien nicht ohne weiteres übersetzbar ist, da man die unterschiedlichen Sprachfärbungen nicht immer problemlos verstehen kann.
Kommentar 26 von 27 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ray TOP 1000 REZENSENT am 5. Juli 2008
Format: DVD
Sidney Lumet, einer der wichtigsten US-Regisseure der 70s, drehte immer wieder ausgezeichnete Gerichts- und Polizeifilme. Die Auswahl der Stoffe war eher progressiv und die Hauptfiguren eher Antihelden. Es gelang ihm meistens in seinen Filmen wichtige Kritik am Rechtssystem sehr klar zu vermitteln, obwohl die Drehbücher teilweise sehr komplex waren.
Seine grössten Kassenerfolge nach seinem Welterfolg "Die 12 Geschworenen" in 1957 hatte er vor allem in den 70er Jahren mit Klassikern wie "Hundstage", "Serpico" oder "Network".
"The Verdict" wurde 1981 gedreht und gilt inzwischen ebenfalls als einer der gelungensten Gerichtsfilme. Fünfmal oscarnominiert, allerdings keinen gewonnen und in seiner intelligenten und auch unspektakulären Erzählweise, die auch den Mut hat Position zu beziehen, vielleicht einer der letzten Ausläufer des progressiven 70er Jahre US-Kino, vor allem in diesem Jahrzehnt war es möglich, solche Stoffe auch erfolgreich in die Kinos zu bringen. Der Zuschauer hatte damals noch Lust, sich unbequemen, komplexen, politischen und gesellschaftskritischen Geschichten zu stellen.
Dies ist vielleicht auch der grosse Unterschied zu den neuen Gerichtsfilmen ala John Grisham, die eher glattgebügelter und etwas oberflächlicher konzipiert sind.
Im Inszenierungsstil ist "The Verdict" Lumets eigenem Klassiker von 1957 nicht mal unähnlich. Es sind vor allem die Dialoge, auf die Lumet auch in "The Verdict" grössten Wert legt und die dann auch stellenweise dominant an eine klasse gespielte Theaterinszenierung erinnern.
Das intelligente Drehbuch wurde von David Mamet geschrieben und der Film funktioniert vor allem deshalb so gut, weil er vier charismatische Schauspieler gewinnen konnte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 von 8 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Die katholische Kirche wird auf die Probe gestellt von einem alkoholabhängigen Ex-Star-Anwalt.

Die Geschichte wirkt zunächst etwas skurril und melancholisch. Ein ehemaliger Star-Anwalt, der Alkohol abhängig wird, weil er plötzlich keine Fälle mehr zugewiesen bekommt, setzte seine ganze Hoffnung auf einen scheinbar aussichtslosen Fall. Eine junge Frau die während der Entbindung ins Koma fällt, was dann auch noch in einem katholischen Krankenhaus passiert ist und deshalb natürlich auf keinen Fall an die Öffentlichkeit weitergegeben werden soll. Doch Frank Galvin lässt sich davon nicht einschüchtern und zwingt die beiden Ärzte sich vor Gericht verantworten zu müssen…

Ein wirklich packender Gerichtsthriller mit außerordentlicher schauspielerischer Leistung durch Paul Newman, dessen Mimik alleine schon fesselt. Kein einfaches Genre, aber Sidney Lumet hat da großartige Arbeit in der Regie geleistet.

Die Blu-ray ist okay, aber nicht überragend. Manchmal doch sehr körnig und unscharf von der Bildqualität, aber alles in allem ein Quentchen besser als die DVD! Der 5.1 Sound im deutschen ist nicht ganz so kräftig, aber immer klar und verständlich.

Ein unterschätzter Klassiker von 1982, der in im Genre der Gerichtsthriller unumgänglich sein sollte!
Kommentar 4 von 4 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Der wegen Zeugenbeeinflussung verurteilte Anwalt Frank Galvin (Paul Newman) hat sich dem Alkohol ergeben und versucht, bei Beerdigungen kleine Fische für Prozesse wegen ärztlicher Kunstfehler an Land zu ziehen. Er stößt auf einen sichtbar simplen Fall, bei dem eine schwangere Frau in einem renommierten katholischen Krankenhaus durch einen ärztlichen Fehler ins Koma versetzt wurde und ihr Kind verlor. Eine ursprünglich angedachte und auch für ihn lukrative außergerichtliche Lösung lehnt Galvin ab, da er einerseits die Verantwortlichen bestraft sehen möchte und andererseits eine Chance auf die Wiederherstellung seiner beruflichen Reputation sieht. Scheinbar zufällig lernt Frank in einer Bar die schöne Laura Fischer (Charlotte Rampling) kennen, die fortan eine undurchsichtige Rolle spielt. Trotz des Staranwalts Concannon (James Mason) auf der Gegenseite bringt er den Fall gegen den Ratschlag seines alten Freundes Mickey (Jack Warden) vor Gericht ...

Sidney Lumet (1924-2011) inszenierte das hervorragend besetzte Gerichtsdrama, das mit einem gebrochenen Anti-Helden als Hauptperson noch heute fasziniert, nach einer Vorlage des Schriftstellers Barry Reed und einem Drehbuch des späteren Pulitzer-Preisträgers David Mamet (*1947). THE VERDICT wurde 1983 in fünf Kategorien für den Oscar nominiert, hatte aber gegen GANDHI bei der Verleihung keine Chance. Paul Newman bietet als Frank Galvin eine seiner reifsten schauspielerischen Leistungen.

Die Blu-ray von FOX enttäuscht mit einer Bildqualität, die die Herkunft von einem alten DVD-Master nicht leugnen kann.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 von 3 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen