Menge:1
Verdict Revised - Unschul... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,50 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 18,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: media-shop
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Verdict Revised - Unschuldig verurteilt, Staffel 1 [4 DVDs]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Verdict Revised - Unschuldig verurteilt, Staffel 1 [4 DVDs]


Preis: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
62 neu ab EUR 7,95 8 gebraucht ab EUR 3,49

Prime Instant Video

Verdict Revised: Unschuldig verurteilt - Staffel 1 sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Auf Lager. Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Verdict Revised - Unschuldig verurteilt, Staffel 1 [4 DVDs] + Verdict Revised - Unschuldig verurteilt, Staffel 2 [4 DVDs] + Nordlicht - Mörder ohne Reue [6 DVDs]
Preis für alle drei: EUR 30,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Mikael Persbrandt, Sofia Ledarp, Helena af Sandeberg, Francisco Sobrado, Leonard Terfelt
  • Regisseur(e): Richard Holm, Molly Hartleb, Daniel di Grado
  • Komponist: Anders Herrlin, Jennie Löfgren
  • Künstler: Maria Strid, Thomas Täng, Martin Cronström, Mats Axby, Niklas Ohlson, Johann Zollitsch, Cathrine Wiernik, Börje Hansson, Olle Remaeus, Sebastian Amundsen, Tusse Lande, Asa Sjöberg, Jens Jansson, Inger Scharis, Jessica Ericstam, Lars Blomgren, Petra Ahlin, Stefan Jaworski, Mats Olofsson, Patrick Austen, Thomas Borgström, Sara Heldt, Dino Jonsäter, Jan Arnald, Tomas Lee, Dennis Magnusson, Karin Gidfors, Stefan Ahnhem, Hans Rosenfeldt
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Swedish (Dolby Digital 2.0 Stereo), German (Dolby Digital 2.0 Stereo)
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 4
  • FSK: Ages 16 and over
  • Studio: Edel Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 2. September 2011
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 540 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (29 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B005BVSDZ2
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 19.452 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Movieman.de

Wieder einmal macht Skandinavien vor, wie man hochwertige Krimiserien produziert. Die schwedische TV-Serie "Verdict Revised – Unschuldig verurteilt" überzeugt durch spannende Fälle, aber lebt natürlich vor allem von Hauptdarsteller Mikael Persbrandt. Der aus "Kommissar Beck" bestens bekannte Persbrandt brilliert als zynisch-genialer Professor Markus Haglund, der sich an einem Fall festbeißt, bis er die Wahrheit herausgefunden hat. Privat weiß man bei ihm aber nie so genau, wie man eigentlich dran ist – das betrifft sowohl den Umgang mit seinen Studenten, als auch sein Privat- und Liebesleben. Auch wenn die restlichen Figuren einigermaßen gut ausgearbeitet sind, bleibt "Verdict Revised" doch eine One-Man-Show von Persbrandt … und das ist auch gut so! Fazit: Kurzweilige, spannende Krimikost mit einem genialen Hauptdarsteller! --movieman.de

VideoMarkt

Nachdem sein gerade freigesprochener Mandant eine Mutter und deren Tochter vergewaltigte und tötete, verlor der erfolgsverwöhnte Verteidiger Markus Haglund den Boden unter den Füßen. Geplagt von Schuldgefühlen suchte er im Alkohol und häufigen Affären Vergessen. Caroline Gustavsson, eine alte Freundin, nimmt sich seiner an und holt Haglund als Professor für Strafrecht an die Universität. Zunächst scheint der diese letzte Chance, sein Leben wieder in den Griff zu bekommen, zu verpassen. Doch als der Verlust seines Jobs und seines Hauses drohen, findet Haglund endlich eine neue Aufgabe. Gemeinsam mit vier jungen Studenten will er der Gerechtigkeit zum Sieg verhelfen. Haglund und sein Team nehmen sich Rechtsfälle mit möglichen Fehlurteilen vor, versuchen die Unschuld potentieller Justizopfer zu beweisen und stattdessen die wahren Täter ausfindig zu machen.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

26 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dexion am 15. August 2011
Format: DVD
Der Typ des beruflich genialen aber privat verpeilten Protagonisten ist seit dem Erfolg eines gewissen Dr. House ja durchaus salonfähig. In "Verdict Revised - Unschuldig verurteilt" dreht sich alles um den brillanten Anwalt Markus Haglund, der sich nach einer beruflichen Tragödie seiner Alkohollaufbahn gewidmet hat. Erst mit der Hilfe von ein paar jungen Studenten widmet er sich wieder dem guten Kampf und rollt Fälle von verurteilten Schwerverbrechern neu auf, die ihre Unschuld beteuern. Die Hauptrolle spielt der talentierte Mikael Persbrandt, der vor allem durch den diesjährigen Auslands-OSCAR für "In einer besseren Welt" und die Serie "Kommissar Beck" bekannt ist. Seine Performance vor Gericht und die Wortgefechte sind wirklich sehenswert und natürlich bleibt bei jedem verworrenen Fall die spannende Frage: Ist der angeblich unschuldig Verurteilte wirklich so unschuldig, wie er behauptet? Fazit: "Verdict Revised" holt das Genre der Anwalts- und Krimiserie gekonnt in die heutige Zeit.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Guybrush am 4. Juli 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
Die erste Staffel von Verdict Revised ist eine gelungene Mischung aus Krimi und Gesellschaftskritik. Hier steht ganz klar Persbrandt im Vordergrund als schrulliger, egoistischer Professor für Straf- und Strafprozessrecht. Eine Schaar von Studenten, die teilweise schon in den höheren Semestern zu sein scheinen, gesellt sich um ihn herum, um Fälle auf Revisionsgründe zu prüfen und unschuldig Verurteilte zu rehabilitieren.

Das klingt schon mal nach ner kruden Geschichte. Ist aber nicht allzu sehr an den Haaren herbeigezogen, wenn man weiß, dass in Schweden Prozessakten komplett der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. So ist es dann auch zu erklären, dass die Studenten und der Professor Zeugen besuchen und eigene Nachforschungen anstellen. Ein wenig forsch und ungeschnörkelt sind die Handlungsstränge, die manchmal dann doch zu einer unerwarteten Wendung führen.

Etwas schade ist, dass die verschiedenen Figuren sehr gut angerissen aber nicht wirklich vertieft werden. Persbrandt spielt quasi sich selber. Seine Gegenspieler sind oftmals von seiner Art sprachlos und stammeln nur rum. Ein Gegengewicht wäre schon mal wünschenswert. Trotzdem sind manche politischen Kniffe und Manöver von Persbrandt doch schön anzusehen, um zu dem gerechten Ergebnis zu kommen.

Als Fazit kann man aber festhalten, dass man für kleines Geld gute Unterhaltung bekommt, in der für schwedische Filme typischen Manier.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von RachelO. am 27. Februar 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
Verdict Revised ist denke ich noch nicht sonderlich bekannt.... Bin als "Gunvald-Fan(in)" ZUM GLÜCK drauf aufmerksam geworden! Natürlich bekommt man hier keinen zweiten Gunvald - aber in der Rolle des Markus Haglund ebenso einen Freak - und das gefällt mir! Die Idee dahinter ist interessant und die Truppe, die hier ihre Fälle löst sympathisch und spannend! Staffel zwei setzt an Spannung auf jeden Fall einen drauf - kann ich ebenso nur empfehlen!

Viel Spaß beim Schauen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von DonMarcello.de am 16. Januar 2012
Format: DVD
Anwalt Markus Haglund (Mikael Persbrandt) praktiziert nicht mehr, er säuft lieber. Warum er das tut, wird im Verlauf der zwölf Episoden dieser Serie nicht erklärt, man erfährt es nur aus dem Klappentext der DVD-Box: Er hat vor zehn Jahren den Freispruch eines mutmaßlichen Mörders erwirkt, der kurz darauf eine junge Mutter und deren Tochter mißbrauchte und ermordete. Zugegeben, das erklärt, warum er seither seiner Auffassungsgabe weniger traut als dem Alkohol.

Es erklärt allerdings nicht, weshalb er jetzt ausgerechnet jenes Jobangebot annimmt, bei dem er vier Jurastudenten betreut, die die Löcher der schwedischen Rechtssprechung stopfen wollen.

Diese Gruppe, die sich »Verdict Revised« nennt und politisch korrekt mit zwei Frauen (eine brünett, eine blond) sowie taktisch klug mit zwei Männern (einer dunkelhäutig, einer Polizist) besetzt ist, verhilft verurteilten Schwerverbrechern, die ihre Unschuld beteuern, zurück in die Freiheit. Wer jetzt allerdings spannende, verwickelte, juristische Scharmützel erwartet, sieht sich enttäuscht.

Einmal ganz abgesehen davon, dass die Fälle einander gleichen ' immer hat die Polizei schlampig ermittelt, haben Staatsanwaltschaft oder Geschworene eigene Interessen verfolgt (was übrigens ein ziemlich schlechtes Licht auf das schwedische Rechtssystem wirft) -, richtet sich der Fokus der TV-Serie zunehmend auf die privaten Probleme ihrer Protagonisten.

Da gibt es komplizierte Affären unter den vier Studenten, Fremdgänger, folgerichtig Eifersüchteleien, einen verdrängten Mißbrauch in der Kindheit, eine saufende Mutter, einen Vater, der seit Jahren inhaftiert ist.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Luigi Delfini, Zürich am 5. Mai 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
... lang sind diese Episoden. Die Stories sind aber so gut,
dass man daraus 80-85 Minuten-Spielfilme hätte machen
können. Sind aber immer noch besser als der US-Einheitsbrei.

Was mir besonders gefiel, war der Einrichtungsstil der Villa,
in der sich die Gruppe traf. Sah sehr einladend aus und nicht
so modern wie in den Ami-Krimis mit ihren overgestylten Offices!

Ich kauf mir die 2. Staffel.

Genial finde ich auch den Schauspieler Mikael Persbrandt,
der zum Glück nicht nach Hollywood ging und uns so in
skandinavischen Filmen erhalten bleibt.

ld
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen