summersale2015 Hier klicken mrp_family Liebeserklärung Cloud Drive Photos SonyRX100 Learn More Dyson DC52 gratis Zubehör Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale
Gebraucht:
EUR 20,24
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von colibris-usa
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand aus London, GB, Lieferzeit 7-9 Arbeitstage. Sehr guter Kundenservice
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 14,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Verdi: La Traviata (Gesamtaufnahme) (ital.) (The Callas Originals)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Verdi: La Traviata (Gesamtaufnahme) (ital.) (The Callas Originals) Doppel-CD

3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Doppel-CD, 18. Juni 2001
"Bitte wiederholen"
EUR 20,24
Erhältlich bei diesen Anbietern.
2 gebraucht ab EUR 20,24

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Komponist: Giuseppe Verdi
  • Audio CD (18. Juni 2001)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Fonitcetra (Warner)
  • ASIN: B00003W0Z3
  • Weitere Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 259.188 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. Preludio
2. Dell'invito trascorsa è già l'ora (1. Akt, 1. Szene)
3. Libiam ne'lieti calici (2. Szene)
4. Oh qual pallor! (3. Szene)
5. Un dì, felice, eterea
6. Si ridesta in ciel l'aurora (4. Szene)
7. E strano... è strano (5. Szene)
8. Ah, fors'è lui che l'anima
9. Follie! Follie... delirio vano è questo!
10. Lunge da lei per me von v'ha diletto (2. Akt, 1. Szene)
Alle 19 Titel anzeigen.
Disk: 2
1. Avrem lieta di maschere la notte (9. Szene)
2. Noi siamo zingarelle (10. Szene)
3. Di Madride noi siam mattadori (11. Szene)
4. Alfredo! - Voi! (12. Szene)
5. Invitato a seguirmi (13. Szene)
6. Ogni suo aver tal femmina (14. Szene)
7. Di sprezzo degno se stesso rende (15. Szene)
8. Preludio (3. Akt)
9. Annina? (1. Szene)
10. Quanta bontà... pensate a me per tempo (2. Szene)
Alle 17 Titel anzeigen.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Die unglückliche Kurtisane Violetta in Giuseppe Verdis La Traviata gehörte zu den Glanzpartien von Maria Callas: Als ihre Fachkollegin Elisabeth Schwarzkopf sie 1952 in Verona diese Partie singen hörte, beschloss sie augenblicklich, selbst nie wieder die Violetta zu singen.

Unglücklicherweise wirkte Maria Callas nur in einer einzigen Studioaufnahme dieser Oper mit, die 1953 in Turin als letzte Produktion der Sängerin für das Label Cetra gemacht wurde. Sie war zu dieser Zeit bereits von Elisabeth Schwarzkopfs Ehemann, dem Produzenten Walter Legge, für HMV unter Vertrag genommen worden. Pläne, die Traviata in diesem Rahmen nochmals einzuspielen, scheiterten in den 60er-Jahren jedoch an dem mittlerweile schlechten stimmlichen Zustand der Callas. Daher müssen sich Callas-Fans über die vorliegende Aufnahme hinaus mit diversen aufnahmetechnisch mehr oder minder befriedigenden Livemitschnitten ihrer Traviata zufrieden geben.

Das große Plus der vorliegenden Aufnahme ist die brillante vokale Verfassung, in der sich Maria Callas 1953 befand: Ihre Stimme gehorcht noch beinahe problemlos dem gewaltigen Ausdruckswillen der schrankenlos sich hingebenden Darstellerin. In ihren großen Szenen, wie "È strano" im ersten Akt, im Duett mit Germont père im zweiten Akt, vor allem aber auch in dem unendlich traurigen, halb gesprochenen Monolog im dritten Akt mit dem anschließenden "Addio, del passato bei sogni ridenti", liefert sie ein Rollenporträt von fast beklemmender Unmittelbarkeit und Intensität.

Leider -- und das ist das beträchtliche Minus der Aufnahme -- muss die große Griechin ihre faszinierende Interpretationsleistung in einem mediokren musikalischen Umfeld entfalten: Ihr Tenorpartner Francesco Albanese ist ihr künstlerisch ebenso wenig gewachsen wie Ugo Savarese in der Rolle des Giorgio Germont, obwohl beide, für sich genommen, ganz passable Sänger sind.

Dennoch ist diese Aufnahme ein einzigartiges Dokument der außergewöhnlichen Darstellungskraft von Maria Callas, die auch aus der Konserve noch uneingeschränkt zu begeistern vermag. Wie sie in ihren besten Jahren live auf ihr Publikum gewirkt haben muss, lässt sich anhand solch eines Dokuments zumindest erahnen. --Michael Wersin


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Von K.H. Friedgen TOP 500 REZENSENT am 27. Juni 2015
Format: Audio CD
Der Tonträgermarkt weist wahrhaftig keinen Mangel an Traviata-Produktionen auf, und darunter befinden sich auch etliche hochkarätige, z.B. von John Pritchard (Decca), Georges Prétre (RCA), Carlos Kleiber (DGG) und Riccardo Muti (EMI), die auch allesamt mit guten bis sehr guten Darstellerinnen der Violetta aufwarten können (Sutherland, Caballé, Cotrubas, Scotto).
Trotzdem meine ich, daß keine der vorgenannten Künstlerinnen Maria Callas das Wasser reichen kann, wenn es um die rollengerechte Ausgestaltung gerade dieser facettenreichen Figur geht. Vollständigkeitshalber sei in diesem Zusammenhang auf einige Live-Aufzeichnungen mit Frau Callas hingewiesen (besonders die Mailänder Aufnahme unter Carlo Maria Giulini von 1955), sie leiden aber alle unter ganz gravierenden technischen Mängeln.
Bei der hier von NAXOS wieder vorgelegten Aufnahme der italienischen Fonit-CETRA von 1953 handelt es sich um die einzige Studio-Produktion mit der großen Künstlerin, und auch sie ist klangtechnisch beileibe alles andere als optimal gelungen. Trotzdem klingt sie um einiges besser als die Live-Mitschnitte, und deswegen ist sie für jeden wahren Callas-Fan völlig unverzichtbar. Die Sängerin vollbringt hier eine Leistung, die in der langen Rezeptionsgeschichte des Werkes nicht ihresgleichen hat. Ihre noch junge, ganz unverbrauchte Stimme schimmert in einem edlen, man möchte fast sagen perlmutterartigen Glanz, wie er gerade dieser Rolle angemessener nicht sein könnte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 12. Juni 2002
Format: Audio CD
Eine der besten La Traviata Aufnahmen von Maria Callas! Auch die Aufnahmequalität und die Besetzung sind ausgezeichnet.
Die berührende, dramatische Ausdruckskraft der Callas kommt gerade bei La Traviata besonders zum Tragen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 26. Juni 2003
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Verdis La Traviata ist der ideale Einstieg für alle, die wie ich
bisher wenig mit Oper wenig im Sinn hatten.
Keine schwere Musik, eher volkstümlich, temperamantvoll und eingängig.
Orchester, Chor und Solisten - allen voran die Callas -
einfach fantastisch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden