Verdi, Giuseppe - La Trav... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 6,87 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Verdi, Giuseppe - La Traviata
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Verdi, Giuseppe - La Traviata


Preis: EUR 19,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
22 neu ab EUR 10,93 3 gebraucht ab EUR 12,26

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Verdi, Giuseppe - La Traviata + Verdi, Giuseppe - La Traviata
Preis für beide: EUR 40,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Natalie Dessay, Ludovic Tezier, Charles Castronovo, Adelina Scarabelli, Silvia de la Muela
  • Künstler: Louis Langrée
  • Format: Classical, PAL
  • Sprache: Italienisch (DTS 5.1), Italienisch (Surround)
  • Untertitel: Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.78:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: EMI Music Germany GmbH & Co.KG
  • Erscheinungstermin: 16. März 2012
  • Produktionsjahr: 2012
  • Spieldauer: 139 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B006LPI0KU
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 17.122 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

01 Opening Titles
02 Preludio
03 Dell'invito trascorsa è già l'ora
04 Libiamo, ne' lieti calici
05 Che è ciò?
06 Un dì felice, eterea
07 Ebben? Che diavol fate?
08 Si ridesta in ciel l'aurora
09 E strano!... E strano!...
10 Ah, fors'è lui che l'anima
11 Follie! follie! Delirio vano è questo!
12 Sempre libera
13 Lunge da lei
14 De' miei bollenti spiriti
15 Oh mio rimorso!
16 Alfredo?.. Per Parigi or or partiva
17 Pura siccome un angelo
18 Non sapete quale affetto
19 Un dì, quando le veneri
20 Ah! dite alla giovine
21 Imponete...Non amarlo ditegli
22 Morrò! La mia memoria
23 Dammi tu forza, o cielo!
24 Di, Violetta! Perche son io commosso!
25 Di Provenza il mar, il suol chi...
26 Ne rispondi d'un padre affretto?
27 No, non udrai rimproveri
28 Avrem lieta di maschere la notte
29 Noi siamo zingarelle
30 Di Madride noi siam mattadori
31 Alfredo!... Voi!... Si amici ...
32 Invitato a qui seguirmi
33 Ogni suo aver tal femmina
34 Di sprezzo degno se stesso rende
35 Alfredo, Alfredo, di questo core
36 Preludio
37 Annina? ... Comandate?
38 Teneste la promessa
39 Addio, del passato
40 Signora! Che t'accede?
41 Parigi, o cara, noi lasceremo
42 Ah, non più, a un tempio
43 Ah! gran Dio! Morir sì giovine
44 Ah, Violetta!...Voi, signor!
45 Prendi, quest'è l'immagine
46 E strano! Che! Cessarono

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hans-Georg Seidel TOP 1000 REZENSENT am 16. März 2012
Format: DVD
Die Inszenierung setzt voll und ganz auf singschauspielerische Interaktion. Sie ist agil und spritzig auf einer eher kahlen, bildfragmentarischen Bühnenplattform. Damit ganz das Gegenteil einer Zeffirelli-Inszenierung. Wer besonderen Wert auf lebendige Darstellung legt, für den könnte diese Aufführung genau richtig sein.

Schauspielerisch und sängerisch ist die Aufführung eher durchwachsen. Alles war gespannt auf Natalie Dessay als Violetta. Wieder liefert sie eine hautnahe, emotional berührende Interpretation. Mit ihrer Stimme kann ich mich allerdings in dieser Rolle, im Gegensatz zu anderen(z.B.Zerbinetta) nicht so sehr anfreunden, etwas zu schmal, zu wenig breitbordendes Volumen. Aber das ist natürlich nur als geschmackliche Anmerkung zu verstehen, nicht als absolute Qualitätsaussage. Der Alfredo wird von Charles Castronovo recht solide gesungen, aber der Glanz der Stimme ist im Vergleich zu großen Interpreten dieser Rolle nicht vorhanden. Der Stimme fehlt die Aura. Der Vater Germont wird von Ludovic Tezier mit fundierter baritonaler Kernsubstanz gesungen, eine hervorragende Stimme. Leider fehlt bei ihm die schauspielerische Hingabe. Er wirkt auf mich in seinen Rollen irgendwie unbeteiligt. Rein sängerisch für mich die stärkste Leistung der Aufführung. Alle stimmlichen Wertungen tätige ich immer unter der Perspektive, daß die Affinität für Timbre extrem unterschiedlich ist und insofern immer nur relative Aussagen Platz greifen.
Vom Dirigat wird eine solide Aufführungsleistung geboten.

Wer schwerpunktmäßig eine spritzig, emotionale, quirlig agile Aufführung liebt, die bei kargem Bühnenambiente die singschauspielerische Interaktion in den Vordergrund stellt,könnte begeistert sein. Für Anhänger des Zeffirelli Ausstatungsstils ist diese Aufführung nichts.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J L am 24. März 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
Leider gab es an diesem Abend viel Wind in Aix-en-Provence. Aber die DVD spiegelt einen traumhaften Opernabend wieder.
Ein must für Openairopernfans. Keine Studioaufnahme sondern direkt l i f e. Ludovic Tezier war sicher herausragend aber auch die anderen boten prickelndes Musiktheater. Dieses wird höchst autentisch wiedergegeben. So waren Violetta, Alfredo und Georgio Germont wohl wirklich, wobei auch schauspielerisch Ludovic Tezier am autentischsten war. Georgio Germont ist eben kalt und einsam. Auch hier kommt er aus einer anderen Generation. Kein schwerverdaubares Drama sondern unterhaltsamer Musikgenuss von höchster Qualität.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Wolfgang Fröschl am 19. April 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Eine zwar etwas eigenartige Version von La Traviata aber fantastisch mit hochkarätigen Sängern umgesetzt. Das Produkt kann jedem Opernliebhaber empfohlen werden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: DVD
Ich kannte Natalie Dessay bisher nicht. Was für eine Entdeckung. Man kann diese Arien wahrscheinlich perfekter schmettern, aber sie glaubwürdiger zu interpretieren scheint mir unmöglich. Ich klebte förmlich am Bildschirm (mit 1a Kopfhörern), und vergass alles um mich herum. Das passiert mir nicht oft.
Ich mag auch die Inszenierung, die originelle aber zurückhaltende Ausstattung, die Kostüme. Die DVD ist sehr schön gefilmt und ausgezeichnet geschnitten und die Tonqualität ist für eine OpenAir-Veranstaltung erstaunlich gut.
Man hat mit dieser DVD zwar nicht die Atmosphäre von Aix en Provence, aber dafür sieht man die Künstler sehr gut - und sie singen nicht nur wunderbar, sie sind auch sehr erfreulich anzusehen, selbst beim Singen und in Nahaufnahme!
Ich kann diese DVD nur empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Cricetodon am 8. April 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Selbst jemand, der die Salzburger Traviata mit Netrebko, Villazon und Hampson kennt, wird sich dieser Inszenierung und ihren Sänger-Schauspielern nicht verschließen können, ja vielleicht sogar mit wehenden Fahnen ins Dessay/Tézier-Castronovo-Langée-Lager überlaufen. Ein absolutes Gesamtkunstwerk. Musikalisch, ästethisch, psychologisch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen