Menge:1
Verdi, Giuseppe - La Trav... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 3,74 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Verdi, Giuseppe - La Traviata (Anna Netrebko)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Verdi, Giuseppe - La Traviata (Anna Netrebko)


Preis: EUR 22,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Lieferbar ab dem 4. Mai 2015.
Bestellen Sie jetzt.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
69 neu ab EUR 9,96 9 gebraucht ab EUR 8,39

Universal Jubiläumsshop
Universal 100% Entertainment
Entdecken Sie den Universal Entertainment Shop bei Amazon.de: Hier finden Sie eine Auswahl der Film- und Serien-Higlights von Universal Pictures, Kinofilme zum Vorbestellen und die Bestseller auf DVD und Blu-ray.
EUR 22,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Lieferbar ab dem 4. Mai 2015. Bestellen Sie jetzt. Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie reduzierte Filme und Games in der Aktion 5 Tage Schnäppchen.

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Verdi, Giuseppe - La Traviata (Anna Netrebko) + La Bohème + Donizetti: L'elisir d'amore [DVD]
Preis für alle drei: EUR 43,97

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Anna Netrebko, Rolando Villazón, Thomas Hampson
  • Künstler: Carlo Rizzi
  • Format: NTSC
  • Sprache: Italienisch (DTS 5.1), Italienisch (PCM Stereo)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch, Chinesisch, Französisch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Universal/Music/DVD
  • Erscheinungstermin: 19. Mai 2006
  • Produktionsjahr: 2006
  • Spieldauer: 132 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (50 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000F3TAOE
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 9.465 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Here is the opera event of 2005, the Salzburg Festival's "La Traviata" featuring Anna Netrebko, Rolando Villazon, and Thomas Hampson in a dramatic staging by Willy Decker - the thrilling production that prompted riotous ovations not seen since Karajan's heyday. Now on DVD. "Interpreten" Violetta Valery - Anna Netrebko Flora Bervoix - Helene Schneiderman Annina - Diane Pilcher Alfredo Germont - Rolando Villazon Giorgio Germont - Thomas Hampson Gastone, Visconte de Letorières - Salvatore Cordella Barone Douphol - Paul Gay Marchese d'Obigny - Herman Wallén Dottore Grenvil - Luigi Roni Giuseppe - Dritan Luca Domestico di Flora - Wolfram Igor Derntl Commissionario - Friedrich Springer Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor Mozarteum Orchester Wiener Philharmoniker Leitung: Carlo Rizzi "Bühnen-Regie" Willy Decker

Rezension

Willy Decker hat seinen hitverdächtigen Saisonerfolg von 2005 äußerst farbenfroh, hoch ästhetisch und reichlich symbolisch gestaltet, vor allem aber entschlackt. Die beliebte Verdi-Oper um das traurige Schicksal der „Kameliendame" spielt in Paris des Jahres 1850 und wurde 1853 in Venedig uraufgeführt, doch in Deckers Traviata gibt es kein biedermeierliches Mahagoni, dafür einen lichtvollen Rundhorizont, während die Spielfläche einen dazu passenden Halbmond bildet. Neben den drei Hauptfiguren, der schönen Violetta (Anna Netrebko), dem temperamentvollen Liebhaber Alfred (Roland Villazón) und dem gramgebeugten Vater (Thomas Hampson), spielen verschieden-farbige Sofas und eine riesige Uhr die Hauptrollen unter den ständig bespielten Ausstattungsstücken. Die Uhr verwandelt sich gelegentlich in einen Rouletttisch, die Sofas dienen zum Kuscheln und Herumtollen. Wie Decker überhaupt jede Gelegenheit benutzt, seine Darsteller zu Sprintern zu machen - abgesehen vom Doktor, der als würdevoller Todesbote auch während der Orchesternummern unheilschwanger umherschreitet. Über die stimmliche Leistung der Netrebko kann man dabei nur staunen (wer will, im 5.1-Sound). Eine Bonus-CD zeigt Probenausschnitte und ein verliebt herumalberndes russisch-mexikanisches Paar (Netrebko/Villazón) mit interessanten Statements und Szenen: Netrebko sieht im Mittelpunkt der Oper den Tod, nicht die Liebe, Villazón macht dem Fernsehen weis, die Oper hätte fünf (statt drei) Akte, und Decker sieht sich angeblich die eigene Premiere nicht an. Eine hervorragend aufgenommene, moderne und emotional aufwühlende DVD-„Traviata" in Spitzenbesetzung. (jn) -- kulturnews.de

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frank Mayer am 21. Mai 2010
Format: DVD Verifizierter Kauf
Als Video-Mitschnitt ist diese Aufführung für mich nahezu ideal: Die Inszenierung zeichnet sich durch Frische und Klarheit aus und hebt sich von den angestaubten Aufführungen älteren Datums ab, die teilweise auf DVD verfügbar sind und die einem Opern vor dem Fernseher allzuoft verleiten. Schauspielerisch agieren sowohl Anna Netrebko als auch Rolando Villazón schlichtweg phänomenal. Musikalisch gibt es bei beiden nicht viel auszusetzen. Wahrscheinlich erreichen beide Hauptdarsteller nicht, wie gelegentlich angeführt wird, die Intensität und Nuancierungsfähigkeit, die die ganz großen Interpreten in ihrem Gesang haben. Dies wird jedoch absolut durch ihre Bühnenpräsenz ausgeglichen. Als kleiner Wehmutstropfen empfinde ich gelegentlich das Orchester unter Carlo Rizzi. Hier bleibt das Gefühl, das manches z. B. unter Claudio Abbado eleganter oder subtiler geklungen hätte. Doch wer möchte Erbsen zählen, zeigt doch die Lebenserfahrung, dass man selten alles haben kann. Als DVD-Produktion ist dies für mich die beste Traviata", die auf dem Markt erhältlich ist. Sie wird sich als ikonographisches Testament in die Köpfe vieler Opernliebhaber einbrennen und dazu führen, dass man sich noch lange an die junge Anna Netrebko aus dem Jahre 2005 in dieser Aufführung erinnert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
62 von 72 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von filmopernliebhaber am 9. September 2006
Format: DVD
Fünf Sterne für diese Inzenierung sind keineswegs unberechtigt!! Sie gehört unzweifelhaft zu den besten der letzten Jahre.

Ich kann mich den anderen Kommentaren nur noch einmal anschließen: Alles ist perfekt an dieser Aufführung. Das Bühnenbild ist einfach; die verschiedenen Stimmungen, zB. die überschwelgende Heiterkeit der Szenen am Anfang des 2 Aktes wird nur durch das Abdecken bzw. Überdecken der allgegenwärtigen Uhr und der Sofas zum Ausdruck gebracht. Was vielleicht im ersten Moment banal klingen mag, doch eine enorme Wirkung hervorbringt.

Gesanglich sind die drei Hauptdarsteller wirklich nur schwer zu überbieten. Netrebko hat ganz einfach eine wunderbar klare Stimme, wie kaum eine andere Sängerin. Speziell in dieser Aufführung blüht sie auf in ihrem Fach des dramatisch-lyrischen Soprans und bringt die Figur der Violetta entsprechend überzeugend und grandios auf die Bühne.

Villazon gibt einen sehr guten Alfredo, vorallem schauspielerisch ist er unschlagbar. Gesanglich muss er sich vielleicht noch einwenig weiter entwickeln um an die ganz großen Tenöre anknüpfen zu können.

Hampson(Père Germont)ist schlicht in allen seinen Rollen unschlagbar. Seine Stimme und die Netrebkos harmonieren wunderbar in den Duetten und Szenen des 2 Aktes.

Und wie es die meisten sagen ein besseres Liebespaar als Villazon/Netrebko als Alfredo/Violetta gibt es kaum!

Die Dvd hat eine gute Tonqualität, sodass die Stimmung im Festspielhaus extrem gut rüberkommt.

Alles in allem eine höchst empfehlenswerte Aufnahme, nicht nur für absolute Opernliebhaber sondern auch für Leute die sich einfach nur interessieren und eine gelungene Traviata anschauen möchten.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thalia am 5. April 2008
Format: DVD
Es sind fast 3 Jahre vergangen, seit ich diese "Traviata" das erste Mal gesehen habe. Ich muss zugeben, dass ich im Allgemeinen keine großer Fan "moderner" Opernfassungen bin - aber diese Aufführung hat mich vom ersten Augenblick an begeistert und daran hat sich bis heute nichts geändert.

Welch eine kluge, durchdachte Regie von Willy Decker, die keine überfrachteten Dekorationen und Kostüme braucht, um die Geschichte der Kurtisane Violetta und ihrem jungen und naiven Geliebten Alfredo zu einer bewegenden und einzigartigen "Traviata" zu machen. Ein rotes Kleid, ein schwarzer Mantel, eine Uhr, die zeigt, wie das Leben unerbittliche abläuft - ja und Weltklassesänger wie Rolando Villazón, Anna Netrebko und Thomas Hampson.

Auch heute, nachdem ich diese Aufführung schon unzählige Male gesehen habe, bin ich immer wieder begeistert und am Ende den Tränen nahe. Anna Netrebko ist eine wunderbare Violetta, die vor allem im 2. und 3. Akt überzeugt, stimmlich und auch schauspielerisch. Thomas Hampson der unnahbare Giorgio Germont, der Violetta zwingt auf seinen Sohn zu verzichten und so die kommende Tragödie beschleunigt, die Idealbesetzung.

Aber der wahre Star dieser Aufführung ist für mich der wunderbare Rolando Villazón. Darstellerisch auf höchstem Niveau und mit einer Stimme, die ihresgleichen sucht. Er stellt diesen Alfredo nicht dar, er ist es mit jeder Faser seines Körpers und seiner Seele. Ich habe schon sehr viel Sänger in dieser Rolle gesehen und gehört, aber keiner, nicht einmal Placido Domingo im berühmten Zeffirelli-Film haben mich so überzeugt.

Eine DVD die man immer wieder ansehen sollte und für die 5 Stern wirklich nicht ausreichen. Einfach ein Hochgenuss.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon-Kunde am 10. November 2009
Format: DVD Verifizierter Kauf
La Traviata in der Inszenierung und Besetzung Salzburg 2005 mit Anna Netrebko und Rolando Villazon war und bleibt ein Highlight der neueren Operninszenierungen! Noch mädchenhaft, lasziv und verführerisch, überzeugend schauspielerisch und überwältigend im Stimmvolumen - Anna Netrebko. Aber auch Rolando Villazon überzeugt auf beiden Ebenen, kein Wunder, dass dieses Paar als das Liebespaar der Klassik genannt wird. Diese Oper muss man haben, sehen und hören - es lohnt sich!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen