Gebraucht:
EUR 13,95
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von pb ReCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand durch Amazon. Zustand entspricht den Amazon-Zustandsbeschreibungen. Für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Verdi, Giuseppe - Requiem
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Verdi, Giuseppe - Requiem

3 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 neu ab EUR 69,89 4 gebraucht ab EUR 10,95

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Roberto Alagna, Angela Gheorghiu, Daniela Barcellona, Julian Konstantinov, Claudio Abbado
  • Format: Classical, Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Latein (Dolby Digital 5.1), Latein (DTS 5.1), Latein (PCM Stereo)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: EMI Music Germany GmbH & Co.KG
  • Erscheinungstermin: 3. September 2004
  • Produktionsjahr: 2002
  • Spieldauer: 89 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00005UUP1
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 118.898 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

01 Anfang der Aufführung 02-03 Requiem e Kyrie 04-13 Sequenza 14-15 Offertorio 16 Sanctus 17 Agnus Dei 18 Lux aeterna 19-22 Libera me 23 Applaus und Nachspann Angela Gheorghiu - soprano Daniela Barcellona - mezzo-soprano Roberto Alagna - tenor Julian Konstantinov - bass Swedish Radio Chorus Eric Ericson Chamber Choir Orfeón Donostiarra Berliner Philharmoniker Mitschnitt der Aufführungen, die zum 100. Todestag von Verdi stattfinden

Amazon.de

Es war erschütternd mit anzusehen, wie der von schwerer Krankheit gezeichnete Dirigent Claudio Abbado anlässlich des 100. Todestages von Verdi dessen Requiem dirigierte. Die tiefe Furcht schwang mit, dass der bis auf die Knochen abgemagerte Künstler hier seine eigene Todesmesse dirigieren würde. Dem war Gott sei Dank nicht so, Abbado hat sich mittlerweile von seiner schweren Krankheit erholt.

Eine "Oper im Kirchengewande", schimpfte einst der Wagner-Dirigent Hans von Bülow über Verdis Messa da Requiem. Das stimmt so nicht; Verdi verbat sich sogar, das Werk mit den Phrasierungen und Akzentsetzungen einer Oper zu singen. Genaue Vorstellungen hatte Verdi auch bei der Erstaufführung am 22. Mai 1874 in der Markus-Kirche von Mailand. Mit List umging er das päpstliche Verbot weiblicher Anwesenheit und ließ das Gesicht der weiblichen Chormitglieder hinter einem schwarzen Trauerschleier verbergen. Pikanterweise wussten Zeugen danach zu berichten, dass die Sängerinnen "fast alle jung und hübsch gewesen" seien. Daran hat sich auch auf dieser DVD nichts geändert.

Verdis Requiem ist für Claudio Abbado kein unbekanntes Werk. Nach dem Mailänder Requiem (1980) und dem Wiener (1991) dokumentiert dieser DVD-Mitschnitt aus der Berliner Philharmonie seine dritte und vorerst letzte Version. Ungemein verinnerlicht, dabei inbrünstig und glutvoll, ist sie ihm geraten -- ungeahnte Kräfte müssen dazumal in dem geschwächten Körper gelodert haben. Nicht schwermütig, schon gar nicht als Schreckensbildnis à la Berlioz will er Verdis Totenmusik verstanden wissen. Abbado sieht in dem Werk eher ein Gebet für den Frieden der verstorbenen Seelen, ein Werk bei dem Klage und Schmerz sich schließlich in Trost verwandeln. Dieser Drang nach Verinnerlichung wird vom gesamten Ensemble getragen; erstaunlicherweise auch von Angela Gheorghiu und Roberto Alagna, die mit ihren Launen und Extravaganzen sich bekanntlich schon mancherorts unbeliebt gemacht haben. Doch Abbados streng beherrschtes Dirigat, seine unglaubliche Selbstdisziplin und bewundernswerte Haltung erteilt ihnen eine Lektion in Demut. Die wirkt wahre Wunder, wie hier zu hören und zu sehen ist! --Teresa Pieschacón Raphael

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

29 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "jalenross" am 14. Dezember 2002
Verifizierter Kauf
Diese Version von Verdi's Requiem ist perfekt inszeniert. Dynamisch, dramatisch und äusserst gefühlvoll. Die DVD ist technisch ein Meilenstein. Eine hervorragende WideScreen-Aufname. Der Ton ist in Dolby Digial Stereo und 5.1 sowie in DTS vorhanden. Die Tonqualität ist perfekt - der Raumklang wird beeindruckend in Szene gesetzt. Grösste Bedenken habe ich sonst bei Live-Mitschnitten mit dem Publikum. Bei dieser Aufnahme hört man das Publikum aber zu keiner Sekunde. Diese DVD ist für mich die akustische und technische Referenz für klassische Musik-DVDs. Absolut empfehlenswert!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "torben-f" am 19. Mai 2002
Die dynamischen Möglichkeiten der DVD werden voll ausgekostet, der PM-Stereo-Klang ist überragend. DTS und DD5.1 kann ich bisher leider nicht nutzen.
Über Abbados Interpretation des Werkes müssen wir uns nicht streiten: Referenz! Die Leistung der Solisten ist hervorragend.
Das Bild ist scharf, die Farben sind natürlich.
Das Menü ist sehr übersichtlich, es gibt eine deutsche Benutzerführung, deutsche Untertitel sind auch verfügbar, allerdings spartanisch gestreut. Dafür ist der lateinische Text im Beiheft abgedruckt, wo auch über 3 Seiten einiges zur Entstehungsgeschichte des Werkes zu finden ist.
Extras konnte ich nicht finden.
Der Layer-Wechsel findet an einer akzeptablen Stelle statt, stört den musikalischen Genuß folgerichtig nicht.
Für alle Freunde hervorragend interpretierter Musik und highfidele Ohren ist die Anschaffung dieser Video-DVD ein Muß!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von HD-Freak am 3. Januar 2004
Verifizierter Kauf
Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Meine erste "klassische" DVD; und ich bin begeistert. Auch wer nicht zur klassischen Fan-Gemeinde gehört: diese Aufnahme wird euch begeistern.
Kaufentscheidend waren übrigens die vorhandenen Rezensionen mit dem Hinweis auf dts, da bei der "technischen Information" jeglicher Hinweis auf die Tonformate (z.B. DD5.1 oder DTS oder bei SACD: Stereo/Multilayer/Multichannel) wie bei vielen DVD/SACD fehlt. Amazon: das ist ein echtes Kaufhindernis!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen