Menge:1
Verderbnis (Der Schnitter... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Verderbnis (Der Schnitter kratzt an jeder Tür)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Verderbnis (Der Schnitter kratzt an jeder Tür)


Preis: EUR 11,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
22 neu ab EUR 9,78 1 gebraucht ab EUR 7,97 1 Sammlerstück(e) ab EUR 76,90

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Verderbnis (Der Schnitter kratzt an jeder Tür) + Umbriel (Das Schweigen zwischen den Sternen) lim. Digipac + Sequenzen einer Wanderung
Preis für alle drei: EUR 42,84

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (16. Mai 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: MDD
  • Spieldauer: 42 Minuten
  • ASIN: B005MWF9CA
  • Weitere Ausgaben: Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 141.348 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
  1. Tiefrote Rufe 4:45EUR 1,29  Kaufen 
  2. Schlachtenflieder 3:37EUR 1,29  Kaufen 
  3. Schweissnebel 5:54EUR 1,29  Kaufen 
  4. Niemals gelebt 2:10EUR 1,29  Kaufen 
  5. El Chucks Taverne 4:17EUR 1,29  Kaufen 
  6. Obsidian zu Pechstein 8:58Nur Album
  7. Wenn ihr die Sterne seht 5:35EUR 1,29  Kaufen 
  8. Verderbnis 5:18EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Verderbnis (Der Schnitter kratzt an jeder Tür) by Nocte Obducta

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von E. Ernst am 4. Dezember 2012
Format: Audio CD
Fast ist mir diese Veröffentlichung entgangen, sollte doch nur ein untotes Nocte-Project weiterexistieren.... Doch dann fiel sie mir in die Hände und ich hatte wiederum fast vergessen, daß der Arbeitstitel "Schwarzmetall 2" lautete und so horchte ich völlig unvoreingenommen in die Scheibe rein.

Eine Fortführung von "Sequenzen" hatte ich weder erwartet noch erhofft. Nocte hatten oft genug ihre Progressivität und ihren Avantgardismus bewiesen.

Und was schallte aus meinen Boxen tief in mein Gehör und mein Herz ?

Eine düstere und schwarze Wand aus Schmerz, Melancholie und Kraft. Und das Erste was ich dachte war; "klingt ja wie ne geile Fortführung von Schwarzmetall".... In dem Moment fiel mir der Arbeitstitel erst wieder ein. Und Fortführung meine ich wörtlich.
Hier findest Du keine versuchten Kopien von "Gemälde, derer ".. oder "die Hunde des Krieges"... wozu auch ? Wurde damals doch schon perfekt in Scene gesetzt. Nein, hier klingen sie halt rund 10 Jahre reifer. Anders, genial. Ihr müßt es selbst hören.

Ja, wer Black Metal liebt und seine Verschmelzung von tiefen Gefühlen und hypnotisierenden Soundgewanden zu einem nicht in Worte zu fassenden spirituellen Gesamterlebnis zu schätzen weiß, der wird diese Cd lieben.
Was sollen all die Vergleiche mit alten Werken ?
Ist Lethe die beste Scheibe ? Nektar ? Schwarzmetall? Das sieht jeder anders...
Für mich haben sie ein Meisterstück abgeliefert, dem ich stundelang lauschen kann. Ähnlich wie damals Schwarzmetall, aber ich liebe auch all ihre andere Scheiben.

Der Sound hier ist ein wenig weniger "true" als auf Schwarzmetall, wen störts ?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nektar am 18. November 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wo soll ich anfangen?
Nachdem ja bekannt war, das der Arbeitstitel Schwarzmetall 2 ist bin ich mit meinen Vorstellungen zur neuen Platte in eine falsche Richtung abgewandert. Was aber nicht schlimm ist, denn Nocte haben, auch wenn Verderbnis für mich nicht viel mit Schwarzmetall zu tun hat, ein sensationelles album abgeliefert. Beim hören der Platte fühlt man sich von der Atmosphäre her, in seelige Taverne Zeiten zurück versetzt. Trotzdem klingt alles erfrischend neu aber doch vertraut. Die Texte sind eine Mischung aus den Nekar Alben und Schwarzmetall und die Melodien erinnern an Stille und Nektar 1. Nach dem ersten Durchlauf war ich ein wenig verwirrt und wusste nicht so genau was ich von der Scheibe halten soll. Das gab sich nach den nächsten 2 Durchläufen allerdings und jetzt höre ich das Teil laufend. Abschließend muß ich allerdings sagen das ich mir fürs nächste Album wieder mehr raserei und geknüppel wünsche (auch wenn es bei Verderbnis nicht negativ auffällt das es fast komplett fehlt) und der Unhold sich wieder auf sein gekeife von der Taverne besinnt. Abschließend sei ncoh zu sagen das jeder Nocte Obducta Fan auch von dieser Platte begeistert sein wird. Irgendwie ist Verderbnis die Perfekte Quintessenz aus allen vorherigen Alben. Gibt Ihr eine Chance, sie wird Euch nicht entäuschen.
Ach ja, kauft Euch die limited Digipack Edition, sie ist es wert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christoph Beyer am 26. Januar 2012
Format: Audio CD
Was war das für eine Überraschung, als ich von dem neuen Album las. Hatte ich doch nach "Sequenzen" schon mit Nocte obducta abgeschlossen...
Cool!

Zunächst mal: Nein, es hat wahrlich wenig mit "Schwarzmetall" gemein. Gut so! (Wieso hängen eigentlich alle an diesem Album? Es war doch nur ein "primitives Zwischenstück". Typisch Nocte ist für mich was anderes.) Vielmehr weist das Album Parallelen zu den tatsächlichen Anfängen auf.
So erinnert mich "Niemals gelebt" sehr an den titletrack von "Taverne" und das verträumte Klavier am Ende von "Wenn ihr die Sterne seht" lässt Erinnerungen an "Lethe" aufkeimen. (*Seufz*) "Galgendämmerung" klingt an Stellen von "Obsidian" durch...

Ich bin sehr positiv überrascht von dem Ganzen, da es nicht einfach halbherzig eingeknüppelt wurde, sondern man doch an allen Ecken hört, dass sich die Herren viele Gedanken gemacht haben und frisch zu Werke gehen. Zum Glück ist die Produktion so gut, dass man dies auch mitbekommt.
Wenn man die Bandgeschichte betrachtet, kann man durchaus von einem zweiten Frühling (in dem Genre vielleicht Herbst?) sprechen. Es reicht sicher nicht an die bereits genannten Alben heran, aber es ist auch nicht das "schwächste Album von NO", sondern hat Hand und Fuß.

Selten hat eine CD so lang wie diese meinen Player blockiert...
Mal sehen, was noch so kommt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frank Braun am 16. November 2011
Format: Audio CD
Ich bin ein großer Nocte-Obducta Verehrer, wenn auch nicht völlig unkritisch. Das Dinner auf Uranos Album fand ich z.B. bis auf einen Track ziemlich misslungen. Aus diesem Grund war meine Spannung auf dieses neue Werk kaum zu überbieten.Beim ersten Hördurchlauf musste ich erst einmal meine Erwartungshaltung ablegen. "Verderbnis" klingt anders, als alle vorigen Alben und dies mag für einige schon ein Grund sein, ein Problem damit zu bekommen. Ich bin sehr froh, dass es nicht wie angekündigt, ein Schwarzmetall II geworden ist. Das wäre meines Erachtens ein Rückschritt gewesen. Demzutrotz ist die Komplexität etwas minimalistischer geworden, die Vocals dagegen sind vielschichtiger und das Keyboard kommt mehr zum Einsatz. Besonders gelungen finde ich den ungewohnten Klang der Drums und das Spiel mit der Rythmik. Schon beim zweiten Hören war mir dann klar, dass dieses neue Album ein Meilenstein in der Geschichte von Nocte Obducta darstellt. Es ist den Jungs gelungen, sich ganz neu zu erfinden und trotzdem authentisch zu bleiben. Die Behauptung meines Vorgängers, dass Nocte keinen Spaß bei den Aufnahmen gehabt hätte, kann ich nicht nachvollziehen - vielmehr glaube ich, dass sie für einige ein wenig zu viel Spaß dabei hatten. Und für alle anderen, die Geschwindigkeit mit Qualität gleichsetzen: Dieses Album ist nicht "back to the primitive"!!! Dennoch macht es mehr Spaß, als jemals zuvor und ist progressiver Black Metal auf ganz hohem Niveau. Unbedingt kaufen!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden