Gebraucht:
EUR 5,66
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Verderb und Gedeih
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Verderb und Gedeih

5 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 neu ab EUR 22,98 2 gebraucht ab EUR 5,66

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD (20. April 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Doublegroove Productions
  • ASIN: B007VYU2PQ
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 493.723 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Tage des Donners
2. Schwarz-Malerei
3. Schwerelos
4. Auf Gedeih und Verderb
5. Historymaker
6. Das Licht der Welt
7. Wahrheit
8. Verdammte Tür
9. Büchse der Pandora
10. Bestie
11. Sterben für dich
12. Gepflanzt zu gedeih'n, gebor'n um zu leben

Produktbeschreibungen

Fage MC - Ein neuer Rapper, dessen Name man sich einprägen sollte! Fernab der ausgetrampelten Pfade des Deutschraps und stumpfsinniger Gangsterverklärung malt ein hungriger junger Rapper mit seinen Worten sowohl düstere, provozierende als als auch farbenfrohe, große Bilder in diese Welt. Jedes Pigment schreit laut vor Lebendigkeit! Auf dem neuen Album Verderb und Gedeih erwartet den Hörer sprachgewaltiger Rap in seiner Reinform getragen von den Kompositionen des Rock-Produzenten Frank Zumbroichs. Fage schafft es mit seiner markanten Stimme und seinen von lyrischer Sprachgewalt, Tiefsinn und Emotion gezeichneten Texten, Hörer bis weit über die Genregrenzen hinaus zu erreichen. Ohne Kompromisse rappt er über menschliche Abgründe (Büchse der Pandora), die Krebserkrankung von Angehörigen ( Sterben für dich ), Amok-Fantasien von Versagern ( Bestie ) und die Kehrseite der Wahrheit ( Was ist Wahrheit? ). Dennoch überwiegt das positive Konzept des Albums als aufgehendes Samenkorn mit dem Potential ein gewaltiger Baum zu werden, spätestens auf dem hoffnungsfrohen Gepflanzt zu gedeih n, gebor n um zu leben . Auf Verderb und Gedeih befinden sich Features der Nu Metal-Band nulldB , deren Gitarist Frank Kühnlein auch alle Gitarren auf dem Album einspielte, und der koreanischen Ausnahmepianistin Younee, die auf ihrem Flügel den Song Wahrheit einläutet.. Dass seine Verse nicht nur unter Rap-Fans Anklang finden, zeigen auch seine Erfolge auf zahlreichen Poetry-Slams sowie die Anerkennung, die ihm eine Vielzahl von Dichtern und Schriftstellern aussprach, nachdem er 2010 auf dem Internationalen Poesie Festival in Granada/Nicaragua gelesen hatte. Fage weiß, wovon er spricht, wenn er uns beispielsweise in seinem Song Schwerelos die unvorstellbaren Lebensbedingungen von Kindern in der dritten Welt vor Augen führt. 2009-2010 lebte Fage in Nicaragua, dem ärmsten Land Mittelamerikas, wo er sich ehrenamtlich engagierte und mehrere Entwicklungsprojekte ins Leben rief. Unter anderem initiierte er mit dem österreichischen Violinisten Johannes Kranz, unterstützt von der deutschen Kulturstiftung Pan y Arte, ein großes Musikprojekt, die Opera Reggaeton , zur Förderung und Vernetzung junger Musiker aus modernen Musikrichtungen wie dem Rap und dem Reggaeton, sowie klassischer und ethnischer Musik. Aufgewachsen am Bodensee, kehrte der 21-Jährige Fage Mitte 2010 in seine Geburtsstadt Tübingen im Herzen Baden-Württembergs zurück. Bewaffnet mit einem Stift, zurückgezogen im Herzen der Stadt, wuchs Text um Text, füllte sich Blatt für Blatt, bis es vollbracht war. Entstanden ist nichts Geringeres als eines der außergewöhnlichsten Rap-Alben des Jahres. Verderb und Gedeih Ich pflanz ´n kostbaren Samen, mit jedem meiner Verse leg mein Innerstes hinein, steck ihn in fruchtbare Erde (Fage)

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Metal Master am 11. Mai 2012
Verifizierter Kauf
Na also. Nach langem warten (warum auch immer) ist die Debüt CD von Fage MC heute
endlich bei mir eingetroffen und ich muß sagen - das warten hat sich gelohnt. Endlich
mal wieder ein Album eines deutschen Rappers, dass ähnlich wie bei Caspers letztem Werk
Xoxo Genregrenzen sprengt, jedoch auf völlig andere Art und Weise. Die Beats erscheinen
mal in orchestralem Gewand wie bei Peter Fox (Tage des Donners), dann hauen einem
Metal-Gitarren entgegen (Schwar-Malerei, Auf Gedeih und Verderb, Büchse der Pandora
- ein Feature der nuMetal Band nulldB), gefolgt von wunderbaren balladesken
(Licht der Welt, Schwerelos) bis hymnischen (Gepflanzt zu gedeih'n) Pop-Perlen.

Trotz der Genre Vielfalt entsteht nie der Eindruck eines Gemischtwarenladens, denn die
die Stimme von Fage hält alles zusammen. Unglaublich, mit welcher Energie dieser Mann hier
zu Werke geht ohne dabei diese im deutschen Rap so klischeehafte "Dragan und Alda" Aussprache
zu bemühen.
Die Texte haben für mich allesamt das Prädikat "besonders wertvoll".
Der Bogen reicht von düster, über wütend bis hoffnungsfroh, wenn auch der düstere Teil überwiegt.
Endlich mal nicht dieses ewige Gelaber von wegen mein Block und ach, was hatte ich doch so eine
schlimme Jugend und bin deswegen so ein harter, böser Kerl geworden.

Lange Rede - kurzer Sinn:
Ein klasse Album, dass vor allen Dingen Leuten gefallen wird, die über den Tellerrand
eingefahrener Musikgeschmäcker hinausschauen. Wer ausschließlich auf traditionellen Rap und Hip Hop
und dementsprechende Beats steht, könnte mit diese Scheibe ein Problem haben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Cygnus atratus am 25. Mai 2012
ich bin über die Empfehlung eines Freundes auf das Album gestoßen. "Hör dir das mal an, das ist der Hammer!", meinte der. Da Rap so überhaupt nicht mein Ding ist, stand ich dem sehr skeptisch gegenüber.
Also ich das Album dann zum ersten Mal von vorne nach hinten am Stück durchgehört hatte, war ich erstmal völlig überwältigt! Solche Sprachgewalt, Lyrik und musikalische Abwechslung hatte ich von einem deutschen, noch (völlig?)unbekannten Rapper nicht erwartet.
Die meist sehr poetisch und tiefsinnig-lyrischen Texte werden nicht (wie meinem Klischee von HipHop entsprechend) von dumpfen langweiligen Beats, sondern von "richtiger Musik" unterstrichen. Die Beats sind perfekt auf die jeweiligen Texte abgestimmt und vor allem die mit "artfremden" Musikern (Younee bei "Wahrheit" und nulldB bei "Büchse der Pandora")passen hervorragend zu Fages Stimme.
Jedes der Stücke ist einzigartig, keines wirkt wie ein "Lückenfüller" - okay es sind auch nur 12 Stücke. Aber lieber 12 richtig gute als 20 mittelmäßige. Außerdem zieht sich durch das ganze Album ein roter Faden. Dieser ist, wie sollte es auch anders sein, "Verderb und Gedeih". In fast jedem Stück befasst sich Fage bzw. das lyrische Ich mit den Themen Leben, Sterben, Vergänglichkeit und Unsterblichkeit (und teils auch Apotheose?) aber in jedem auf solch unterschiedliche Weise, dass es nie eintönig wird.
Obwohl das Album eher düster und melancholisch wirkt, gelingt es Fage mit Stücken wie "Licht der Welt" eine gute Balance zu schaffen. Ich finde auch gut, dass das Album mit "Gepflanzt zu gedeih'n, gebor'n um zu leben" in einer positiven Stimmung endet.

Alles in allem, ein sehr gelungenes Album das selbst (oder vielleicht auch vor allem?) genrefremde, lyrikbegeisterte Höhrer überzeugen wird! Ich hoffe noch mehr von Fage MC zu hören!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Countmaster am 23. Mai 2012
Verifizierter Kauf
Bin über die NuMetal-Band nulldB (die übrigens hier auch mit einem Featuring vertreten sind) auf die Scheibe aufmerksam geworden und muss sagen das das Ding der Hammer ist. Ist ja eigentlich nicht meine übliches Musik-Genre, bin ehr im Rock/Metal-Bereich angesiedelt, aber das Album überzeugt auf ganzer Linie. Die Beats sind sehr abwechslungsreich und es sind sogar teilweise auch richtig fette Gitarren mit beigepackt. Gefällt mir persönlich sehr gut. Hebt sich auch von dem ganzen Einheitsbrei ab.

Es geht zum größten Teil recht düster zu (z.B. Tage des Donners, Bestie, Schwarz-Malerei), textlich wie auch musikalisch, darunter mischen sich auch sehr gefühlvolle, ja schon fast balladeske Klänge (z.B. Schwerelos, verdammte Tür) allerdings ohne dabei kitschig zu wirken. Rund um, ein sehr gelungenes Album.

Mir persönlich gefallt die teils sehr kritische Lyrik verdammt gut und ich hoffe wir werden in Zukunft noch viel von Fage MC zu hören bekommen. Ich kann das Album wirklich jedem ans Herz legen der auf gute deutsche Musik steht und das nicht nur aus dem Hip-Hop und Rap-Bereich.

Von meiner Seite eine eindeutige Kaufempfehlung.

Anspieltipps: Schwerelos, Historymaker, Das Licht der Welt, Büchse der Pandora, Bestie
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von DJS am 14. Juni 2012
Verifizierter Kauf
Das Album gefällt mir insgesamt sehr (bis auf Titel Nr. 7 - mit dem fang ich nichts an) die Texte sind tief und inhaltsreich, der Name des Albums spiegelt sich in vielen Songs wieder. Am besten gefällt mir "Tage des Donners" - fast schon eine expressionistische Interpretation der Schöpfungsgeschichte.

Kaufempfehlung auch für nicht Rapfans.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden