Hörprobe
Wird gespielt …
Loading...
Angehalten

Verdeckt (Bone-Secrets-Saga 1) Hörbuch-Download – Ungekürzte Ausgabe

4 von 5 Sternen 139 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,84
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,00
Gratis im Audible-Probemonat

Lesen & Hören

Wechseln Sie jederzeit nahtlos zwischen Kindle eBook und Audible-Hörbuch mit Whispersync for Voice.
Sie erhalten das Audible-Hörbuch zum reduzierten Preis von EUR 2,95, nachdem Sie das Kindle eBook gekauft haben.

Kostenlos als Hörbuch-Download von Audible

Amazon und Audible schenken Ihnen einen Hörbuch-Download Ihrer Wahl.
Im Probemonat von Audible können Sie ein Hörbuch Ihrer Wahl kostenlos testen.

Mehr erfahren

Hören Sie Ihre Hörbücher bequem über Ihren Kindle Fire, über die Audible-App für Smartphone und Tablet oder am Computer.


Facebook Twitter Pinterest
GRATIS im
Audible-Probemonat
EUR 0,00
Mit 1-Click kaufen
EUR 19,50

Verkauf und Bereitstellung durch Audible, ein Amazon Unternehmen


Produktinformation

  • Hörbuch-Download
  • Spieldauer: 12 Stunden und 59 Minuten
  • Format: Hörbuch-Download
  • Version: Ungekürzte Ausgabe
  • Verlag: Amazon EU S.à r.l.
  • Audible.de Erscheinungsdatum: 19. Dezember 2013
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00GWQTIKE
  • Amazon Bestseller-Rang:
  •  Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
diese Art von Bücher habe ich mit 14 verschlungen...von wegen nur zwei Seiten endlich Sex....auf dem Kindle macht diese feuchte Beschreibung - je nach Schriftgrößeeinstellung - ganze 10 Seiten aus....schlimm..konnte gar niicht so schnell die Weiterblättern-Funktion bedienen...ich gebe selten auf, aber hier liebäugel ich damit...wenn ich noch einmal lesen muss, wie sich irgendwelche Bauchmuskeln unter einem Shirt abzeichnen oder stahlgraue Augen entschlossen gucken...flipp ich aus. Wer will DAS wissen?Würde man die Nervromanze herausschneiden, blieben dem Buch ganz 30 Prozent Thrillerpotential...ich kämpfe mich durch und werde am Ende reich belohnt...ja ganz sicher....
Also jetzt einmal ganz im Ernst...Hunter und Garcia-Liebhabern oder Cody Mc F. Lesern sei unbedingt abgeraten...den "Biss zum Morgengrauen bis in alle Unendlichkeit "- sowie "Shades of Grey-Verschlingern" sei gesagt: ZUGREIFEN
Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Die Geschichte hätte interessant werden können, der Plot ist, wenn auch nicht neu, doch recht gut konstruiert. Aber leider wollte die Autorin hier wohl ihre Jungmädchen-Phantasien ausleben bzw. ausdrücken, die Hälfte des Romans erinnert frappierend an das, was uns unser Deutschlehrer als Groschenroman vorgestellt hat. "Landser" oder "Derringer" für die halbwüchsigen Jungs, für die Mädchen eben "Bianca" oder "Rebecca".
Bei Karl May habe ich früher immer weitergeblättert, wenn er über mehrere Seiten seine christliche Weltanschauung ausbreitete, bei diesem Roman müsste ich immer weiterblättern, wenn die Protagonistin mal wieder auf ihren Traummann traf (und dass geschieht in jedem Kapitel mehrmals). Auf unerträglichste Weise wird dann mit den kitschigsten Klischees beschrieben, wie attraktiv, wie männlich, wie gutaussehend, wie dominant, wie was auch immer der Kerl ist. Schon an den Stirnfalten erkennt die Menschenkennerin, dass sich zu dem freundlichen Wesen auch eine durchsetzungsfähige Persönlichkeit gesellt usw. in endlosen Variationen.
Ich hatte eigentlich schon nach den ersten Kapiteln genug, aber, wie gesagt, der eigentliche Krimi ist nicht schlecht, so hab ich weitergelesen, immer mit der Hoffnung, dass die Figuren doch noch etwas ausdifferenziert werden - Fehlanzeige. Die Protagonistin landet schließlich mit ihrem Kerl im Bett, auch da ist er natürlich über alle Maßen geschickt, einfühlsam, rücksichtsvoll, aber auch fordernd, stürmisch, dominant - schnell 2 Seiten weiterbättern, dann ist dieser Akt auch überstanden.
DIe Autorin dankt am Ende ihrer Lektorin, da fragt man sich ja, welche Leistung diese Frau denn vollbracht hat?
Vielleicht liegt es ja daran, dass ich keine Frau bin, aber ich brauch jetzt ganz dringend einen neuen Nesbo.
2 Kommentare 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich habe gerade eine andere 1-Sterne-Rezension gelesen und kann mich nur anschließen.

Die Crime-Story hatte Potential, das Buch ist nicht mal unspannend, aber man hat das Gefühl, die Autorin ist auf anderen Gebieten zu kurz gekommen und lebt nun ihre Fantasien aus.

Dieses ständige Anschmachten - das fängt bereits am ersten Tatort an. Also bitte, die Frau hat einen Totenschädel in der Hand, der noch dazu ihrer besten Freundin gehört, erblickt den Ex-Polizisten und möchte ihn fortan nur noch bespringen... Wirklich?? Und das zieht sich nun so durch das ganze Buch. Ich habe nichts gegen eine Romanze der Protagonisten in einem Thriller, aber dieses platte Ansabbern nervt eher. Man sollte meinen, dass die Protagonisten anderes zu tun haben auf der Flucht vor einem Killer bzw. auf der Jagd diesem, aber - meine Güte - man denkt, man hat es mit zwei notgeilen Pubertierenden zu tun. Das ist eher Groschenroman-Niveau á la "Rebecca", "Julia" oder wie sie alle heißen.

Schade, denn die Crime-Story an sich war nicht schlecht.
1 Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
"Die rote Skijacke betonte seine breiten Schultern und unter den Jeans zeichneten sich muskulöse, aber schlanke Oberschenkel ab. Lacey schluckte"

Ich schluckte auch. Wenn wenn ich sowas lesen wollte, würde ich Rosamunde Pilcher kaufen.
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Es ist immer das gleiche, da werden Ideen abgewandelt verbraten und man glaubt, man landet ein gutes Buch. Für mich war das nichts. Und auch das Verhältnis von Lacey und Harper war auf die Dauer nervig, wie sie umeinander schlichen sollte vielleicht Spannung erzeugen, machte mich aber nur müde.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Meine Erwartung war ein Thriller, bekommen habe ich eine (mittelmäßige) Liebesschnulze. Zugegebenermaßen haben es Odontologen bei der Verbrechensbekämpfung schwerer als Pathologen oder Forensiker, aber das ist nun mal der Job der Hauptperson. hinein in eine schon recht konstruierte Geschichte: die Heldin erkennt in einem Schädel die lang vermisste Freundin, die einem Serientäter zum Opfer fiel, der eigentlich sie verschleppen wollte. Es tauchen nun Beweise auf, dass die Freundin gefangen gehalten wurde und ein Kind geboren hat. Von Schuldgefühlen beseelt macht sich die Heldin nun auf die Suche nach dem Kind und der Wahrheit über den Tod der Freundin. Vielleicht hätte die Geschichte Potenzial gehabt. Aber leider ist die Luft schnell raus und die Autorin beschränkt sich auf die Darstellung zwischenmenschlicher Beziehungen, gipfelnd in einer schier endlosen Darstellung der ersten Liebesnacht der Hauptakteure. Die gleiche Erzählfreude hätte der eigentlichen Geschichte sicher besser getan. Das Ende wirkt gehetzt, nicht stimmig und Fragen bleiben einfach offen. Schade, für mich verschwendete Lesezeit.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden