• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Verborgene Chronik 1914 ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Verborgene Chronik 1914 Gebundene Ausgabe – 18. Juni 2014

4.7 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 24,99
EUR 21,99 EUR 5,43
63 neu ab EUR 21,99 10 gebraucht ab EUR 5,43

Die BILD-Bestseller
Entdecken Sie die 20 meist verkauften Bücher aus den Bereichen Belletristik und Sachbuch. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

  • Verborgene Chronik 1914
  • +
  • Verborgene Geschichte: Wie eine geheime Elite die Menschheit in den Ersten Weltkrieg stürzte
Gesamtpreis: EUR 49,94
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Hüttngaudi in Österreich
Genießen Sie die Vielfalt und Lebenslust Österreichs mit den passenden Buch-Tipps - Augenzwinkern inklusive. Hier klicken

Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Herbert Kapfer, geb. 1954 in Ingolstadt, Veröffentlichungen zu Dada, Exil und Mediengeschichte. Gemeinsame Herausgabe der Editionen Weltdada Huelsenbeck und Pfemfert: Erinnerungen und Abrechnungen. Lisbeth Exner, geb. 1964 in Wien, Germanistin, Publizistin, Veröffentlichung mehrerer Monografien.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Zum Hörbuch: auf 6 CDs lesen die beiden Schauspieler Meike Droste (Jahrgang 1980) und Wolfgang Condrus (Jahrgang 1941) Tagebuchauszüge, kurze Texte, kurze Notizen, die alle aus den ersten Monaten des 1. Weltkriegs stammen. Der letzte Auszug auf CD 6 stammt vom 31.12.1914. Die Aufzeichnungen stammen von insgesamt 35 Tagebuchschreibern, sowohl von Menschen an der Front (das dürfte die Mehrheit der hier ausgewählten Stellen sein), als auch von Menschen zuhause im Zivilleben (Frauen oder Rentnern).

Da die Texte, die Abwechselnd von den beiden Schauspielern gelesen werden, oft recht kurz sind, muss man, wenn man als Zuhörer alles erfassen will, das Hörbuch ohnehin mindestens zweimal hören -- und man hört es gerne zweimal. Die Stimmen von Condrus, den man von vielen Kinofilmen her kennt, als Synchronsprecher, und Meike Droste, ergänzen sich wunderbar. Beide lesen zu jeder Zeit völlig unspektakulär.

Es passiert in den wenigen Monaten sehr viel an den unterschiedlichen Frontabschnitten, so viel, dass der Zuhörer sich stets daran erinnern muss, dass diese Chronik 1914 eben nur das Jahr 1914 behandelt -- und nicht den gesamten 1. Weltkrieg. Man wird von den zahlreichen, völlig unterschiedlichen Eindrücken überwältigt. Auch wenn es nur Auszüge, Fragmente sind.

"Wenn der Krieg nur bald zu Ende wäre", ein Eintrag aus dem Dezember 1914, die anfängliche Begeisterung ist da schon gekippt, die Menschen wünschen sich ein rasches Ende herbei.

Eine Sonderstellung in dieser Sammlung genießen die Tagebucheinträge von Josef Glaser, der bereits am 29. August 1914 in russische Gefangenschaft gerät, und dann nach Sibirien (Südost-Sibirien) gebracht wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 von 4 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Detlef Rüsch #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 100 REZENSENT am 6. Juli 2014
Format: Hörbuch-Download
Puh, dieses Hörbuch lässt einen betroffen und ausgesprochen klar zurück; denn hier wird der Alltag in all seiner Intensität, Brutalität und Unmenschlichkeit geschildert neben den scheinbar "einfachen Daten zur Lage an der Front" im ersten Halbjahr des Ersten Weltkrieges. Grundlage für die sechs CDs mit fast achtstündiger Laufzeit sind die Tagebuchaufzeichnungen von ganz unterschiedlichen Menschen aus verschiedenen Bereichen des damaligen Deutschen Reiches. So erhält man einen multiperspektivischen Blick auf die Situationen der Menschen, welche sowohl als Soldaten, Bankangestellter, Landwirt, Gymnasialprofessor, Ingenieur oder auch als Rote-Kreuz-Schwester gelebt haben und in unterschiedlichen Weisen vom Krieg betroffen waren.
Die Aufzeichnungen der 35 Tagebuchaufzeichner/-innen wirken sehr direkt und sind teils sehr zeitnah, teilweise aber auch einige Jahre später aufgezeichnet worden.
Die Daten und Hintergründe zum Leben dieser Autoren/-innen sind im Booklet ansprechend wiedergegeben, ehe eine Zeittafel - allein nur für das Jahr 1914 - knapp 50 "offizielle bzw. öffentliche Ereignisse" den persönlichen Geschehnissen der Tagebuchautoren/-innen gegenübergestellt.
Jede einzelne CD hat eine Dauer von ca. einer guten Stunde udn man wird die Tracks immer mal unterbrechen müssen, da die Inhalte der Aufzeichnungen zwar schon lange her sind; dennoch einen aber stärker berühren, da man teilweise das persönliche weitere Schicksal der Personen vermutet bzw. die Tragik und Schwere der einzelnen Begebenheiten quasi "hautnah" spürt.
Dazu tragen auch die beiden Sprecherstimmen bei.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Der esrte Weltkrieg, vor knapp hundert Jahren, die Zeitzeugen sind rar. Umso wertvoller, wichtig und richtig ist diese Ausgabe an Wissen und Aufzeichnungen "Verborgene Chronik 1914" von Autor Herbert Kapfer. Dieses Sachbuch bietet Einblicke, wie man sie so noch nie hatte. Intensive Recherche, zuverlässige Quellen und wertvollste Reliquien. Das Thema erster Weltkrieg geht oft im Alltag unter, da der zweite Weltkrieg präsenter und greifbarer scheint. Doch das ist ein Irrtum, wie dieses Sachbuch zeigt. Ein Blick in die Chronik verschafft Wissen und etwas mehr Klarheit!

Inhalt / Beschreibung:
"1914 von unten – Einblicke ins Alltags- und Gefühlsleben der Deutschen im Schicksalsjahr, wie es sie noch nie gab. Fast hundert Jahre lang blieben sie in privaten Händen, unveröffentlicht, dann fanden sie den Weg ins Deutsche Tagebucharchiv. Jetzt sichteten Lisbeth Exner und Herbert Kapfer, unterstützt von den Mitarbeitern des Archivs, für diesen Band erstmals die dort lagernden ca. 240 Tagebücher aus der Zeit zwischen 1914 und 1918 und komponierten aus den dafür geeigneten die Verborgene Chronik, eine Art kollektives Tagebuch des Ersten Weltkriegs. Die Verborgene Chronik 1914 erzählt – anhand privater Schicksale – von der komplizierten Vorgeschichte bis zur großen Euphorie bei Kriegsbeginn, von den frühen Siegen bis zur ersten Ernüchterung, als sich der Krieg im Westen in den Schützengräben um Somme und Marne und im Osten festfuhr.

Stimmen von der Front und aus der Etappe, aus den Schützengräben in Ost und West, von den Weltmeeren, aus dem Hinterland.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden