In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Verborgen: Roman auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Verborgen: Roman
 
 

Verborgen: Roman [Kindle Edition]

Tobias Hill , Rudolf Hermstein
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)

Kindle-Preis: EUR 18,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 18,99  
Gebundene Ausgabe EUR 22,99  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Ein intelligenter, sprachlich und inhaltlich mitreißender Thriller, dessen Spannung sich nach und nach aufbaut und schließlich in ein schaurig-überraschendes Ende mündet." (MDR 1 "Drei-Länder-Nacht", Arno Udo Pfeiffer)

"Ein gut gemachter Thriller in originellem Ambiente." (Buchkultur (A))

Kurzbeschreibung

Eine ungewöhnliche Mischung aus spannungsgeladener Handlung und historischen Fakten


Der junge Archäologe Ben Mercer ist Spezialist für Sparta, für den legendären Staat, der den Terror perfektioniert hat. Ben hat Frau und Kind verlassen und sich in einer griechischen Kleinstadt verkrochen. Dort trifft er eines Tages einen Kollegen aus Oxford wieder. Eine folgenschwere Begegnung: Bald arbeitet er an einer Ausgrabung mit, einem weiteren Versuch, hinter die Geheimnisse Spartas zu kommen. Ben spürt, dass seine Kollegen aber noch andere Motive haben, dass die Grabung vielleicht nur eine Tarnung für etwas ganz anderes ist. Bens Wunsch, zu dieser Gemeinschaft dazuzugehören und dieses Geheimnis zu teilen, hat einen ungeheuer hohen Preis.


Tobias Hill hat mit »Verborgen« einen enorm spannungsgeladenen Roman über unser Zeitalter des Terrors geschrieben.



Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 526 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 417 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3570010732
  • Verlag: C. Bertelsmann Verlag (8. Oktober 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B005THTPO6
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: #257.977 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie in Sparta 15. November 2011
Format:Gebundene Ausgabe
Langsam geht Hill seine Geschichte an. Ein Thriller? Das erschließt sich dem Leser, wenn überhaupt, dann ebenso langsam, eigentlich erst zum Ende des Buches hin. Ein Buch aber, in dessen literarischer Qualität eine seltene Intensität erschaffen wird, eine Verbindung zwischen zunächst ganz unverbunden wirkenden Dingen, eher eine Ahnung dessen, was im Inneren, in der Tiefe wie ein Vulkan brodelt. Gewalt und Terror, aber, wie gesagt, über lange Zeit des Buches hinweg in sehr feiner, filigraner Form, wie um das Ende der Geschichte intensiv in alle denkbaren Richtungen im Leser hin anzulegen.

Benjamin ist geflohen. Vor sich selbst. Vor seiner gescheiterten Ehe, vor der nun verleideten 'inneren Heimat' Oxford, die doch seiner und seiner Frau Emines Heimat war. Doch diese hat ihn verlassen. Aus Gründen, die sich Benjamin vielleicht selber noch nicht wirklich eingestehen kann, die aber mit Macht noch hervorbrechen werden in der Geschichte. Verbunden beide durch das gemeinsame Kind, aber auf einer tieferen Ebene zerstört als Paar. 'Wenn ich Doch noch lieben könnte, würde ich es tun. Es wäre besser für alle', schreibt ihm seine Frau hinterher.

Denn Ben ist in Griechenland, in einem eher gottverlassenen Winkel und arbeitet als Aushilfe in einem Restaurant. Und wendet sich seiner Doktorarbeit zu, die er plant. 'Sparta' ist sein Thema und diese Doktorarbeit bildet den zweiten Strang der Geschichte, wird im Buch immer wieder angeführt und öffnet , dem Leser zumindest, so ganz langsam die Augen, wohin es gehen könnte. Terror war die Methode Spartas, zu herrschen. Herrschen im Sinne und mit grausamen Göttern. 9500 Hospliten hielten zu Hochzeiten der Macht Spartas 180.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden