earlybirdhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More praktisch ssvpatio Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
Menge:1
Verblendung (2 Disc-Set) ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Verblendung (2 Disc-Set) [Blu-ray]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Verblendung (2 Disc-Set) [Blu-ray]

256 Kundenrezensionen

Preis: EUR 15,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray 2-Disc Version
EUR 15,99
EUR 6,30 EUR 1,15
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf durch Topbilliger und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
14 neu ab EUR 6,30 7 gebraucht ab EUR 1,15

Prime Instant Video

Verblendung sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als Blu-ray zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Sony Entertainment Shop
Entdecken Sie im Sony Entertainment Shop noch mehr Film-Highlights. Weitere Sony Elektronik-Produkte finden Sie im Sony Shop.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Verblendung (2 Disc-Set) [Blu-ray]
  • +
  • Stieg Larsson - Millennium Box [Blu-ray] [Director's Cut]
Gesamtpreis: EUR 31,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Daniel Craig, Rooney Mara, Christopher Plummer, Stellan Starsgard, Steven Berkoff
  • Regisseur(e): David Fincher
  • Format: Untertitelt, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD Master Audio 5.1), Englisch (DTS-HD Master Audio 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Sony Pictures Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 24. Mai 2012
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 158 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (256 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B006W64TZI
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 30.560 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Der in Ungnade gefallene Journalist Mikael Blomkvist (Daniel Craig) akzeptiert das Angebot, ganz im Stillen einen ungeklärten Mord von vor 40 Jahren aufzuklären. Sein Auftraggeber ist der Onkel des Opfers, der schwedische Unternehmer Henrik Vanger (Christopher Plummer). Die tätowierte Hackerin Lisbeth Salander (Rooney Mara), die angeheuert wurde, um Blomkvist zu überprüfen, deckt schließlich die Machenschaften auf, die diesen zu Fall gebracht haben. Schicksalhaft vereint, kommt das ungleiche Paar einer Geschichte von Mord und sexuellem Missbrauch auf die Spur, die Schwedens industrielle Vergangenheit verdunkelt. Dabei geraten sie so weit in die Fänge des Bösen, dass es sie zu verschlingen droht.

Movieman.de

David Finchers ("Sieben") Neuinterpretation des erfolgreichen Stieg-Larsson-Thrillers "Verblendung" überzeugt auf der gesamten Ebene. Die Vorliebe des Regisseurs für düstere Thriller ist stets präsent und übertrifft somit gekonnt die schwedische Version um Längen. Die Spannung zeugt sowohl von dem grausigem Kriminalfall, als auch von den Charakteren und der eiskalten Grundstimmung. Die Figurenkonstellation aus Mikael Blomkvist (Daniel Craig) und Lisbeth Salander (Rooney Mara) sorgt nicht nur optisch, sondern auch sozial betrachtet für erhebliche Diskrepanzen, aus denen eine perfekte Einheit entspringt. Korruption, Missbrauch und Mord stehen in atemberaubenden Winterpanoramen der schwedischen Landschaft im Vordergrund. Die grausame Handlung wirkt in der eiskalten Verfilmung nur noch brutaler, als ohnehin schon angedacht. Bleibt zu hoffen, dass der Regisseur nach dieser einmaligen Thrillerdarstellung auch die Fortsetzungen „Verdammnis" und „Vergebung" ebenso effektiv in Szene setzen wird.

Moviemans Kommentar: Dass David Fincher es düster liebt, wird durch die gedeckten Farben und die dunklen Sequenzen immer wieder verdeutlicht. Das atemberaubende Winterpanorama der schwedischen Landschaft erzeugt ein Sinnbild einer heilen Welt, in der eine solch grausame Tat zunächst unglaubwürdig erscheint. Die sehr gute Bildqualität lässt den Film sehr real und natürlich wirken, wodurch die Spannung weiter angetrieben wird. Auch die äußerst ruhige Bildstruktur ruft zusätzlich Authentizität beim Zuschauer hervor, der dem Fall wie einer realen Kriminaldokumentation folgt. Die Düsterheit des Thrillers wird durch die dunklen Sequenzen getragen, in denen ein natürlicher Schattenwurf das drohende Unheil ankündigt. Die Auswertung alter Aufzeichnungen wird durch eine angenehme Bildschärfe für den Zuschauer besonders interessant und einprägsam. Ein rundum gelungener Raumeindruck kann durch eingestreute Geräuschkulissen in der freien Natur sowie in den geschlossenen Räumen überzeugen. Die Dialoge zwischen den einzelnen Figuren sind sehr gut zu verstehen. Selbst die eingefügten Tonbandaufnahmen, die Monologe aus der Vergangenheit transportieren, sind einwandfrei zu verstehen. In der englischen Originalversion klingen die Stimmen jedoch wesentlich kraftvoller und dynamischer, als in der deutschen Synchronisation. Auf der Bonus-DVD findet man zahlreiche Extras: Detaillierte Ansichten der Darsteller, Interviews sowie umfangreiche Informationen zu den Hauptfiguren und Handlungsorten. Insgesamt überzeugen die Featurettes zwar in ihrer Vielzahl, sind in ihrer Darstellung und Ausführung jedoch wenig inspirierend. --movieman.de

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mladen Kosar TOP 500 REZENSENT am 14. Dezember 2012
Format: DVD
Deutscher Titel: Verblendung. Originaltitel: The Girl with the Dragon Tatoo
Produktionsländer: USA, GB, Schweden, Deutschland. Premiere: 2011
Mit: Daniel Craig, Rooney Mara, Stellan Skarsgard, Christopher Plummer u. A.
Regie: David Fincher
Musik: Trent Reznor und Atticus Ross
Literarische Vorlage: nach dem gleichnamigen Roman von Stieg Larsson aus dem Jahre 2005
Genre: Thriller > Literaturverfilmung
Auszeichnungen: Oscar für den besten Schnitt (2012).
Nominierungen: für vier Oscars (beste Hauptdarstellerin Rooney Mara, Kamera, Ton und Tonschnitt). für zwei Golden Globes 2012 (beste Hauptdarstellerin Rooney Mara und Filmmusik)

Verblendung ist ein kluger Film. Unter Anderem ist der Thriller als Thriller gut, weil er ziemlich auf Action verzichtet. Daniel Craig ausnahmsweise in einer ihm passenden Rolle, in welcher er nämlich einen Menschen spielt. Ein Film, welcher fast völlig auf Schockeffekte verzichtet und von der unheimlichen Atmosphäre zehrt. Freilich verbirgt sich unter der polierten Oberfläche das Grauen. Wie oft mit den geheimen Verliesen verschwundener Menschen, vor Allem weiblichen Geschlechts. Aber da wehrt sich jemand - eine Frau (Rooney Mara). Der Typus der Heldin ist sehr ungewöhnlich, aber treffend. Ein Mündel des Staates (Schweden), mit einer negativ stigmatisierten Vergangenheit. Das Mädchen ist so verletzt und gedemütigt, dass es sich zu wehren begann, indem es sich der elektronischen Mediengeräte und der Computertechnik bemächtigte, um mittels virtueller Bahnen in die Intimsphären der Gutmenschen zu dringen und deren Niedertracht zu entblößen. Das Mädchen lässt sich auf seinem Weg durch nichts aufhalten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
25 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Halsband TOP 500 REZENSENT am 21. Juli 2012
Format: Blu-ray
Warum nur strafen hier so viele Rezensenten die US-Version ab ? Auch im Vergleich mit der schwedischen Produktion hat mir der Film gut gefallen ... nicht nur weil er (abgesehen vom Ende) näher am Buch ist, sondern v.a. weil er grossartig unterhält, visuell gut umgesetzt wurde, einen Heimkino-tauglichen Soundtrack hat und auch schauspielerisch überdurchschnittliche Leistungen vorweist.
Ich habe beide Filme gesehen und "sogar" das Buch gelesen. Und jede Verblendung hatte Ihren Reiz. Natürlich muss man sich (wenn man das Buch kennt) von seinem eigenen Film im Kopf frei machen - so wie bei jeder Buchverfilmung. Wer das schafft sieht einen atmosphärisch dichten und unterhaltsamen Film, den man ruhig mit dem Attribut "Großes Kino" belegen darf. Auch oder gerade weil hier von Fincher eben NICHT der häufige Hollywood-Fehler begangen wurde, mit viel Blut und/oder Action zu schocken (das wäre bei dem Stoff problemlos möglich gewesen). Gut ausgestattet, detailverliebt und sensibel erzählt Fincher Larssons Geschichte, in der zwei sehr unterschiedliche einsame und durch Niederlagen geschwächte Menschen durch gemeinsame Ermittlungen einem Serientäter auf die Spur kommen ... und sich dabei selber gegenseitig stabilisieren - trotz des zunehmenden Grauen um sie herum. Letzteres wird bis auf wenige Schlüsselszenen mehr erzählt als gezeigt und das ist m.E. auch gut so.
Gemessen an dem ganzen anderen debilen und/oder brutalen Mist der so in unsere Kinos schwappt, ist Finchers Verblendung eine "spannende Wohltat", die aus meiner Sicht drei oder weniger Sterne nicht verdient hat. Dirk
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
106 von 126 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von philemall am 24. Mai 2012
Format: Blu-ray
Gleich einmal vorweg: Ich habe weder die Bücher von Stieg Larsson gelesen, noch die ältere Verfilmungsreihe gesehen. Es ist mir durchaus bewusst, dass der Mensch von Vergleichen lebt. Jedoch sollte man meiner Meinung nach so objektiv an eine Rezension herangehen, dass man Käufern, welche wie ich keine Vorurteile haben und keine krampfhaften Vergleiche aufstellen können, eine Bewertung des Films, und nicht eine Zusammenfassung aller bisher von dieser Thematik veröffentlichten Werke, abliefert und ihnen eine faire Chance gibt, den Film für sich selbst zu bewerten.

Ich habe den Film also ohne große Erwartungen und Vorkenntnisse im Kino gesehen, da ich ein großer Fan vom Regisseur David Fincher bin und mir der Trailer bereits sehr zugesagt hat. Ich muss sagen, dass mich lange kein Kinofilm derart überzeugt, begeistert und fasziniert hat. Die Atmosphäre ist genial und düster. Für die Erzählung lässt sich der Regisseur genug Zeit, ebenso wie für die Vorstellung der Charaktere. Man wird förmlich in die Geschichte um den berühmten Journalisten Mikael Blomkvist und seiner späteren "Assistentin" Lisbeth Salander hineingezogen. Ich kann durchaus verstehen, wenn manche hier von gewissen "Längen" sprechen, jedoch bin ich, wie gesagt, großer Fan dieser Art von aufbauender und geduldiger Erzählweise, da sie in den letzten Jahre zunehmend schnelleren, handlungsintensiveren Stilen weichen musste. Auf die Geschichte an sich möchte ich hier nicht weiters eingehen, noch möchte ich wichtige Szenen verraten und analysieren.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
FSK-Logo abziehbar? 1 23.05.2012
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen