summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More UrlaubundReise Fire HD 6 Shop Kindle SummerSale

Kundenrezensionen

612
4,0 von 5 Sternen
Verbatim Pinstripe Hi-Speed Store 'n' Go 128GB Speicherstick USB 2.0 schwarz
Größe: 128GBFarbe: schwarzÄndern
Preis:61,91 €+Versandkostenfrei
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. Dezember 2013
Seit ca. einem Jahr habe ich zwei dieser 32GB Sticks in Gebrauch. Sie kommen regelmäßig zum Einsatz und funktionierten bislang problemlos. Seit kurzem habe ich auch die 64GB Version des Sticks. Auch hier gab es bis jetzt keine Probleme.

Geschwindigkeit:
Die Geschwindigkeit ist gut für einen normalen USB 2.0 Stick. Schnellere USB 2.0 Sticks gibt es natürlich auch. Diese verwenden andere Speichermodule und sind meistens deutlich teurer. Das Preis/Leistungs Verhältnis stimmt hier auf jeden Fall.
Bei beiden 32GB Sticks habe ich 24MB/s lesen und 11MB/s schreiben gemessen. Der 64GB Stick ist mit 21MB/s lesen und 8MB/s schreiben ein wenig langsamer.

Dateisystem:
Im Gegensatz zu den 32GB Sticks lassen sich die 64er nicht mit Windows Bordmitteln in FAT 32 formatieren. Hier sollte man or dem Kauf prüfen, ob die Geräte die man mit dem 64GB Stick benutzen möchte NTFS oder FAT 32 unterstützen. Mit Tools wie Fat32 Formatter können aber auch bis zu 2TB große Stick in FAT 32 formatiert werden.

Gehäuse:
Das Gehäuse des Sticks sieht in Natura besser aus, als auf den Fotos. Er hat eine angenehme Größe. Durch den Schiebemechanismus kann man den Anschluß gut schtzen, ohne mit Kappen rum zu hantieren die irgendwann verloren gehen. Ich persönlich empfinde diesen Mechanismus als den besten, den ich bei einem USB Stick bislang gehabt habe. Da der Anschluß nur eingefahren und nicht verschlüssen wird ist diese Methode natürlich nur für den Indoor Einsatz bei normalem Hausstaub geeignet. Eine Status LED ist nicht vorhanden.

Fazit:
Mein nächster Stick wird sicher ein USB 3.0. Wer die USB 3.0 Geschwindigkeit nicht braucht oder Geräte verwendet, die sowieso nur USB 2.0 unterstützen bekommt hier einen schnellen, günstigen und nach meinen Erfahrungen zuverlässigen USB Stick. KAUFEN!
review image review image
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
109 von 125 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. Februar 2012
Ich habe den 16GB-Stick seit ein paar Monaten mittlerweile und benutze ihn in FAT32 formatiert an meinem Autoradio (großen Temperaturschwankungen von -15°C bis +45°C ausgesetzt). Ich finde es praktisch, dass er keine LED hat, da mein Auto so nicht zur Blink-Disco wird, ist aber natürlich auch verständlich wenn es den ein oder anderen stört. Für mich ist das jedenfalls kein Grund für einen Punktabzug.

Jedoch weisen die Sticks unterschiedliche Geschwindigkeiten auf, die mich eher zum 16GB-Stick tendieren lassen. Beide Sticks habe ich mit der kompletten Kapazität mit H2testw getestet, da ich eher große Dateien verschiebe (bei vielen kleinen Dateien, insbesondere Fotos und mp3, bricht die Geschwindigkeit erfahrungsgemäß teils massiv ein).

16GB (FAT32):
Schreibrate: 11,2 Mbyte/s
Leserate: 17,3 Mbyte/s

32GB (NTFS):
Schreibrate: 6,90 MByte/s
Leserate: 19,7 MByte/s

Beide Sticks sind gute Mittelklasse und eignen sich nicht nur zum transportieren von Dateien, auch für einen Mediaplayer reichen die Geschwindigkeiten aus, um HD-Filme abzuspielen. Die Hersteller-Angaben, die hier angegeben werden, werden locker übertroffen, von daher verstehe ich nicht, dass man 3 Sterne oder weniger vergibt, nur weil einem die Geschwindigkeit nicht ausreicht.

Zum Vergleich:
Intenso Rainbow Line 16GB (benutze ich seit mehr als einem Jahr fast täglich):
Schreibrate: 11,7 MByte/s
Leserate: 19,2 MByte/s
44 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
91 von 108 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Vorweg: der Stick ist anständig verarbeitet und funktioniert einwandfrei. Er ist schmal und behindert im USB-Slot nicht den nebenliegenden Slot wie so mancher 'Monster'-Stick.
Der Schiebemechanismus ist praktisch, weil unverlierbar, allerdings naturgemäß vorne offen so daß Staub, Fuseln und Schmutz eindringen und sich festsetzen können. So weit, so gut.

Aber: die Geschwindigkeit ist nicht berauschend, nur etwa knapp 60% meines gleich großen Sandisk Cruzer, gemessen mit Chrystaldiskmark V 3.0.1 hat der Verbatim Schreiben 8 MByte/s, Lesen 13 MByte/s gezeigt, der Sandisk hingegen Schreiben 12 MByte/s, Lesen 26 MByte/s. Das ist doch ein ziemlich erheblicher Unterschied, muss aber nicht von vorneherein in K.O.-Kriterium sein.

Was mich persönlich erheblich stört ist das Fehlen jeglicher Funktionsanzeige, das war auch im Artikel-Beschreibungstext nicht ersichtlich. Man weiß also nie ob der Stick gerade noch liest oder schreibt. Eine noch so winzige Leuchtdiode sollte doch unterzubringen sein.

Alles in Allem meiner Meinung nach eher Durchschnitt, nochmal kaufen würde ich ihn hauptsächlich wegen der fehlenden Funktionsanzeige nicht. Daher 3 Sterne.
88 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
49 von 58 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. Juni 2011
Ich bin mit dem Stick sehr zufrieden. Ich hab schon die 8-GB Version fürs Autoradio und mag bei beiden, dass sie so kompakt sind.
Im Rechner sind neben dem Stick die daneben- und darunterliegenden USB-Anschlüsse noch problem nutzbar!

Bei den Rezensionen zu den anderen Versionen wurde bemängelt, dass eventuell doch Dreck in den Anschluss gelangen könnte, was ich jedoch bezweifle. Bei normaler Benutzung und Verstauung in Hosen-, Jacken- und Handtaschen hat mein Stick noch keinen Dreck abbekommen und ist auch gänzlich von Gebrauchsspuren verschont geblieben, was wohl an der robusten Außenhülle liegt.

Einziger Nachteil (und damit Grund, einen Stern abzuziehen) ist die doch recht langsame Schreibgeschwindigkeit auf den Stick.
Man braucht doch ziemlich lange, den zu "betanken". Wenn man aber nicht gerade auf dem Sprung oder ein sehr ungeduldiger Mensch ist, ist das eine Tatsache, mit der ich doch sehr gut leben kann.

Ein guter innerlich großer und äußerlich kleiner Stick zu einem angemessenen Preis! :-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. September 2011
Getestet unter WinXP SP3
Dateisystem auf dem Stick: FAT32
Testprogramm: H2testw v1.4
Größe der Testdatei: 1024 MB
Schreibrate: ca. 5,5 MB/s
Leserate: ca. 12 MB/s

Anmerkung für Leute, die mehrere Partitionen brauchen:
BootIt erkennt den Stick nicht. Somit lässt sich der Stick nicht in eine "Festplatte" verwandeln und wird daher immer als Wechseldatenträger erkannt (= Windows erkennt dann von mehreren Partitionen nur die erste Partition).

Zusatzinfo: Der Stick besitzt keine Status-LED. Somit erkennt man nicht, wann man den Stick gefahrlos abziehen kann bzw. ob der USB-Port eines Fremd-Gerätes den Stick erkannt hat. Andererseits nervt auch kein blinkendes Licht, wenn man den Stick beispielsweise dauerhaft als Faxspeicher für eine Fritzbox benutzt.

Bisher ungelöstes Problem (daher 1 Stern Abzug): Meine PS3 behauptet, der Stick sei schreibgeschützt und kann daher nicht meine Savegames speichern (Fehlercode 80029135). Wenn ich beim Formatieren die Clustergröße auf 1024 oder 2048 setze, dann ist der Schreibschutz manchmal weg, aber spätestens beim nächsten Neustart der PS3 ist er wieder da.
Daher nutze ich den Stick jetzt an meiner Fritzbox als Faxspeicher und verwende an der PS3 den Stick, den ich vorher an der Fritzbox dran hatte.
44 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. Februar 2014
Der Preis ist im Moment mit 23 Euro unschlagbar günstig. Die Geschwindigkeit ist allerdings selbst für USB 2.0 Verhältnisse sehr niedrig. Im Auslieferungszustand mit FAT32 formatiert schreibt man mit knapp 12 MByte/sec, lesen geht mit knapp über 23 MByte/sec. Formatiert man den Stick mit NTFS ("Richtilinien: für Geschwindigkeit optimieren) sind nur noch max. 8MB/sec Schreibgeschwindigkeit drin (lesegeschwindigkeit identisch). Leider ist NTFS notwendig für Dateien größer 4GB.

Wenn man viel Platz haben will und keinen Wert auf Geschwindigkeit legt (z.B. Musiksammlung draufspielen und über Fritzbox im Netzwerk zur Verfügung stellen) ist das o.k.

Leider ist der Stick so breit, dass er bei nebeneinanderliegenden USB-Ports den Nachbarport blockiert (z.B. Macbook Pro: zweiter USB Port nicht mehr nutzbar). Einen halben Stern Abzug für die langsame Geschwindigkeit und einen halben für die ungünstige Baugröße.

Für den Preis immer noch eine Empfehlung. Vollschreiben dauert halt minimal 1 1/2 Stunden, bei NTFS über zwei.

Nachtrag: Die angegebenen Geschwindigkeiten waren an einem USB 3.0 Port unter Windows mit h2testw bzw. ATTO ermittelt. Auf einem Linux System mit USB 2.0 (NTFS über Fuse) konnte ich eine 14GB Datei mit fast 15 MByte/sec schreiben. Das ist immer noch relativ langsam, aber doch fast doppelt so schnell wie o.g. Wert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
31 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. Februar 2011
Nachdem ich bereits beruflich mit dem 4GB-Pendant arbeite, und ich von der Schnelligkeit und Robustheit des Sticks begeistert bin, habe ich mich nun für meine privaten Belange für diese 16GB-Ausgabe derselben Baureihe entschieden.
Meine USB-Sticks befinden sich täglich direkt bei mir, in der Hosen- oder Jackentasche, im Rucksack oder auch in der Reisetasche.
Von daher achte ich auf einen robusten Körper und Abdeckmechanismus.
Diese Baureihe kommt nicht mit labberigen Plastikdeckel daher, der eh früher oder später abfällt oder gar verloren geht.
Der Schiebemechanismus stellt für mich die bessere Alternative dar.
Schnell ist der 16GB-Stick ebenso wie das 4GB-Pendant. Backups meines Betriebssystems, die Musiksammlung und persönliche Dokumente landen in wenigen Sekunden bis einigen Minuten auf meinem Stick und wieder zurück.
Einzig allein, aber durchaus zu verkraften, ist das Manko das ich den großen Stick nicht auch mit einer Leuichtfarbe ordern konnte.
Schwarz oder dunkelblau ist unauffällig. Und ich neige gern dazu meinen Stick zu verlegen.
Da finde ich das Gelb bzw. Grün der kleineren Speichersticks vorteilhafter.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. Januar 2014
Das Ding ist super. Ich habe nun seit 2 Jahren im Gebrauch. Alle Datein sind im guten Zustand usw. Ich hatte erst Angst, das der USB total zudreckt, da er keine Kappe hat, aber dem ist nicht so.

So jetzt aber warum ich dem 5 Sterne gebe: Ich habe ihn in der Hosetasche vergessen und mit Waschmittel 3 Stunden in der Waschmaschine mitgewaschen. Dann ist er in den Schlauch zum abpunpen runtergerutscht und hat bei der nächsten Wäschen das abpumpen verhindert. Als ich ihn wieder errettet hatte, hat er immer noch einwandfrei funktioniert! Echt irres Ding. Da hat vermutlich derselbe Erfinder hintergesessen wie bei den Nokia Handys^^.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 500 REZENSENTam 29. März 2012
Habe mir den USB-Stick (8 GB) heute für 5,00 Euro bei Saturn gekauft, dort gibt es alle Farben zu diesem Preis (Schade, dass bei amazon nur das hässliche schwarz so günstig angeboten wird).

Wie viele Kunden empfinde ich den Stick auch als verhältnismäßig langsam. Eine Funktionsanzeige wäre... ganz nett, ist meines Erachtens aber nicht zwingend erforderlich (Immerhin sieht man auch am Monitor, wenn man gerade Material auf den Stick kopiert, dort herunter holt o. ä.). In den bisherigen Rezensionen ist auffällig wenig von Funktionsstörungen die Rede, was mich ein wenig beruhigt. Sicher gehen USB-Sticks oder einzelne Verzeichnisse darin immer mal kaputt, manchmal gibt es auch einfach Montagsmodelle (z. B. bestellte ich mir mal von einer anderen Marke einen Stick, der bereits kaputt ankam -> Bekam aber Ersatz vom Verkäufer erstattet). Die Frage ist eben immer, wie häufig und wie schnell solche Fehler auftauchen. Laut wikipedia ist der Hersteller (Verbatim) "weltweit führender Hersteller von Computer-Speichermedien".

Ich denke, man muss immer abwägen, ob man für wenig Geld einen langsamen Stick will oder für deutlich mehr Geld einen schnelleren Stick. Bezüglich Speicherplatz weist das vorliegende Stick ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis auf. Geschwindigkeit ist für mich eher hintergründig, da für mich die sichere Speicherung von Daten definitiv im Vordergrund steht.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
43 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Dezember 2012
Mist. Zu langsam für mein Samsung-TV.
Bisher hatte ich einen 32GB-NoName-Stick zur Sendungsaufzeichnung - lief problemlos.
Aber dieser "Marken"-Stick, da meckert der Fernseher schon beim Formatieren, dass eine Sendungsaufzeichnung nicht möglich sei, weil der Stick schlicht zu langsam ist.
Leider ist die Verpackung derart, dass man diese komplett zerschneiden muss, damit man an den Stick kommt: Eine Rücksendung ist damit praktisch nicht mehr möglich.
66 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen

     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen