Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 60,91
+ EUR 2,00 Versandkosten
Verkauft von: expert-shops
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Ventus W194 Wetterstation grau/schwarz

von Ventus

Preis: EUR 65,48 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
2 neu ab EUR 60,91 1 gebraucht ab EUR 48,06
  • Luftdruckmessung

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Weitere Informationen zu Wetterstationen & Messinstrumenten finden Sie in unserem Ratgeber für Wetterstationen.


Produktinformation

  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 1,2 Kg
  • Modellnummer: W194
  • ASIN: B00142X424
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 26. August 2009
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 15.078 in Garten (Siehe Top 100 in Garten)

Produktbeschreibungen

Diese moderne Wetterstation mit der neusten Internet Technologie. Die Wetterstation holt eine 10-tägige, detaillierte Wettervorhersage für mehr als 20.000 Orte in der ganzen Welt. Die Wetterstation zeigt 4 tagen in der zeit. Sie können bis zu vier bevorzugte Orte aus aller Welt speichern. Die Wetterstation ist mit ihrem exklusiven Design attraktiv, sowohl am Wand hängend als auch auf einem Tisch stehend.

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

88 von 90 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kay TOP 500 REZENSENT am 17. März 2008
Verifizierter Kauf
Leider musste ich dieses an und für sich sehr schicke Stück Technik nach einem kurze Test wieder zurücksenden. Auf den ersten Blick ist es ein sehr feines Gerät. Was aus der Beschreibung gar nicht hervorgeht: Man muss keineswegs einen PC mit Internetverbindung in unmittelbarer Nähe der Station stehen haben. Es wird nämlich nicht die Station selbst mit dem PC verbunden, stattdessen liegt ein USB-Funksender bei, der an einen PC angeschlossen wird und der seinerseits, ähnlich wie der Außensensor, per Funk mit der Station Kontakt aufnimmt. Insofern kann man die eigentliche Station also aufstellen, wo man möchte.

Das Akualisieren der Wetterdaten über die PC-Software klappt problemlos und auch automatisch. Der PC muss auch nicht dauernd laufen. Nach einem Reboot startet die Software automatisch und gleicht sich auch automatisch mit den Wetterdaten aus dem Netz und der Station ab.

Leider hat das Gerät allerdings einen konstruktiven Mangel, der mit Sicherheit kein individuelles Problem meines Exemplares war: Wird die Station über das mitgelieferte Netzteil mit Strom versorgt, ist die Hintergrundbeleuchtung dauerhaft eingeschaltet (was ja in den meisten Fällen auch so gewünscht sein wird). Dummerweise steigt durch die Displaybeleuchtung offensichtlich die Temperatur im Inneren des Gehäuses an, so dass die angezeigte Innentemperatur dann permanent ca. 2 Grad über dem tatsächlichen Wert liegt. Sicherlich könnte man die 2 Grad dann einfach immer im Kopf abziehen, aber nicht, wenn man dermaßen viel Geld für eine Wetterstation ausgegeben hat.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
48 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Möller am 28. März 2008
Hallo,

Die Wetterstation Ventus W 194 überzeugte mich vorallem von ihrem Design her. Ausschlaggebend für den Kauf war das tolle Feature mit dem Internet Update der Wetterdaten für seinen Wohnort. Die Installation klappte unter Vista ohne Probleme, kinderleicht.

Die Station kann entweder per Batterie oder Netz betrieben werden. Im Netz Betrieb ist die blaue Beleuchtung immer an, was leider zu einem negativen Effekt führt, die Zimmertemperatur wird um etwa 2°C höher angezeigt. Da ich das Gerät an die Wand gehangen habe und über die Batterien laufen lasse habe ich dieses Problem nicht.

Hier mal ein paar Pros und Kotras:

Pro:

- einfache Installation der Station
- sehr einfache Software
- sehr gute (genaue) Wetter Vorhersage (bei täglichem Update)
- tolles Design (leider nur Plastik),
- nette Hintergrundbeleuchtung in blau
- sehr genauer Aussensensor (mit mehreren Thermometern verglichen)
- sehr gute Funkleistung (durch drei dicke Wände durch)
- das große Display ist klar und deutlich gegliedert
- Foreca aktualisiert stündlich seine Wetterdaten

Kontra:

- bei Netzanschluss wird eine etwa 1-2°C höhere Temperatur angezeigt
- zum teil schlechter Blickwinkel
- Aussensensor ohne eigenen Luftfeuchtigkeitsfühler!
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
50 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. Karwath am 10. Mai 2009
Habe die Ventus W194 letztens geschenkt bekommen und berichte kurz über meine Efahrung:
Eine wirklich optisch sehr ansprechende und tolle Wetterstation, die leider zu viele Probleme hat und ich somit zurück geben musste.
Von Beginn an: Lieferung hatte ich komplett erhalten, jedoch konnte ich nach 3Tage vergeblichen Versuchens der Verbindungsherstellung zw. dem PC/Sendeteil und der Wetterstation keine Verbindung herstellen! Ich habe hierzu 4 verschiedene Copmputer benützt(Betriebssysteme: Vista64bit/Vista32bit/XPprof 2xPCs). Trotz verschiedender Abstände, wie es die Anleitung empfiehlt, konnte kein Funkkontakt hergestellt werden :-( Auch nicht, wenn nur 20cm zw. Sender und Station waren. Habe es wirklich zig Stunden über Tage hinweg versucht....
Testen konnte man aber die Software am PC, welche ja über den Sender Daten zur Station übertragen sollte...: Die Software ist einfach aufgebaut(trotz nur Englisch) und kann so wirkich von jedem eingerichtet werden.
PROBLEM an der Software: Man muss seine Heimstadt aus einer Liste vorgegebener Städte auswählen, aber was ist, wenn die Heimstadt nicht vorhanden ist und auch keine inder näheren Umgebung?!! Ich habe mehrfach mit VENTUS Kontakt aufgenommen, da wir in einer Abdeckungslücke von tatsächlich 120KM Durchmesser liegen! Antwort: ich soll die nächste Stadt auf gleicher Höhe verwenden???!! Im Schwarzwald wirklich tolle Aussage-findet man vielleicht mal nach 50-100Km-LACHNUMMER! Ventus nimmt die SAT-Daten von der Firma FORECA, welche fein verteilt über Deutschland selbst jede kleine Ortschaft mit Wetterdaten versorgen, VENTUS diese aber nicht übernimmt.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Joerg Mueller am 9. August 2010
Ich habe das gute Stück seit ca. 10 Monaten (Geschenk) und bin geteilter Meinung.
Viele Negativpunkte wurden hier bereits genannt, ergänzend fällt mir noch dazu ein:

- die Treiber von der Homepage für Vista/Win7 64-bit sind immer noch unausgegoren, nach einigen Neustarts des Rechners wird das Übertragungsgerät von Winows 7 nicht mehr erkannt, das einzige was hilft: USB-Kabel entfernen und nach ein paar Sekunden wieder einstecken, danach die Software neu starten. Dieses liegt mit Sicherheit nicht an meinem PC, da es auch am vorherigen Mainboard diese "Allüren" hatte und ich alle möglichen USB-Ports getestet habe (direkt am Mainboard, eingesteckte USB-Karte, USB-Anschluss am Monitor, alter PC, ....). Leider werde ich das Gefühl nicht los, dass in diese Richtung nichts mehr von Seiten Ventus passiert.

- weiterhin finde ich es nicht mehr zeitgemäß: Warum verfügt das Display nicht über ein WLAN und/oder Netzwerkanschluss und saugt sich seine Daten aus dem Web selber, statt diesen Umweg über einen PC mit USB zu gehen?

- es mag sich um einen Einzelfall handeln, aber ich kann mich nur dauerhaft entscheiden, ob ich Batteriebetrieb oder Netzbetrieb nutzen will, wenn ich z.B. das Netzgerät entferne, scheint das Gerät eine Art Reset auszulösen und die ganzen Werte sind gelöscht, umgekehrt ist es das gleiche.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen