Menge:1
Venom & Tears ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Vollstandig garantiert. Versand aus GroBbritannien. Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 14,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: The Music Warehouse
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 5,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Venom & Tears
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Venom & Tears


Preis: EUR 14,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
20 neu ab EUR 7,69 2 gebraucht ab EUR 4,88

3 CDs für 15 EUR
Metal & Hardrock im Sparpaket:
Entdecken Sie eine große Auswahl an Metal & Hardrock zum Sonderpreis: 3 CDs für 15 EUR
EUR 14,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Throwdown-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Throwdown

Fotos

Abbildung von Throwdown
Besuchen Sie den Throwdown-Shop bei Amazon.de
mit 7 Alben, 3 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Venom & Tears + Intolerance
Preis für beide: EUR 27,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (24. August 2007)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Steamhammer (SPV)
  • ASIN: B000U9XG16
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 29.085 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Holy Roller 4:48EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  2. Day of the Dog 5:07EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  3. S.C.U.M. 3:21EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  4. Americana 4:33EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  5. Weight of the World 2:46EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  6. Cancer 2:03EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  7. Hellbent (on War) 2:40EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  8. No Love 4:31EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  9. Venom & Tears 5:03EUR 0,99  Kaufen 
Anhören10. I'll never die a poisened death 4:29EUR 0,99  Kaufen 
Anhören11. I, suicide 3:37EUR 0,99  Kaufen 
Anhören12. Godspeed 5:58EUR 0,99  Kaufen 
Anhören13. Propaganda (Bonustrack) 3:36EUR 0,99  Kaufen 

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thumper am 2. August 2007
Format: Audio CD
Weil die Schublade Metalcore mittlerweile aus allen Nähten platzt, da sich zig Bands diese teilen, trennt sich immer mehr die Spreu vom Weizen.
Die Bands die Vorreiter waren, öffnen ihren Sound zum Teil auch anderen Einflüssen um nicht antiquiert zu wirken, so auch Throwdown.

Auf "Venom and Tears" gibt es neben den üblichen HC Gang Shouts ("Day of the Dog"), auch lupenreine moderne Metalstücke wie "No Love".
Breakdowns sind auch noch vorhanden, allerdings nur mehr als Randerscheinung.
"I'll never die a poisened Death" kriecht zB.relativ zäh aus den Boxen, wird gegen Ende aber wieder ein typischer Throwdown Stampfer.

Hat man die Verwunderung darüber abgelegt gehts mit "I, Suicide" in altbekannter "Haymaker" Manier weiter: Uptempo Start - Moshpart.

Die Stimme des Sängers klingt in einigen Phasen gar wie Phil Anselmo's zu besten Pantera Tagen.
Beim Opener "Holy Roller" fühlt man sich in "Vulgar Display of Power" Zeiten zurückversetzt.

Vor allem der Song belegt, dass man sich dem Metal sehr angenähert hat.

Ganz anders als alles was Throwdown bisher gemacht haben, aber sehr stark !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Wookieetreiber am 15. April 2010
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich bin das erste Mal mit der dieser Band über den Videoservice der Playstation 3 in Berührung gekommen.
Es gab damals "Holy Roller" zu hören. Und was soll ich sagen...? Es war Liebe auf den ersten Blick!

Ein wahnsinns Brett im besten PANTERA-Stil, gespickt mit Hardcore-Elementen und einer Brise Fear Factory, leicht gewürzt mit Disturbed... oder so.
Die Pantera-Wurzeln hört man aber massiv raus und es ist schön, endlich mal wieder Metal hören zu dürfen, den es geradeaus in die Fresse gibt. Schnörkellose, harte Riffs, satte Bässe, unterstützende Drums und ein Sänger, der es locker mit dem alten Phil aufnehmen kann.

Ich hab schon fast überlegt... Throw "Down"... ^^

Jedenfalls: Wer ein Freund des Altmetalls ist wie ich und den alten Zeiten nachhängt, in denen der gemeine Kopfschüttler noch ausgesucht gute Thrashmusik geliefert bekam, der is hier richtig - auch wenn alle sagen, es handele sich um Metalcore... das mag sein... aber ich halte von diesen seltsamen Differenzierungen ohnehin nichts.

Hier heißt es schlicht: CD rein, Kopfhörer auf und ducken! Denn da gibt es fett was aufs Freßbrett!

5 Daumen hoch!
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von sl!ce am 10. März 2008
Format: Audio CD
Als ich von einer neuen Throwdown-Platte hörte, war ich hin und weg. Dem entsprechend war selbstredend auch meine Erwartungshaltung. Schon mal vorweg: Ich wurde nicht enttäuscht.
"Venom & Tears" klingt zwar nicht mehr ganz, wie die vorangegangen Alben, aber das muss es auch nicht, denn Weiterentwicklung hat noch keiner Band geschadet. Dieses Album muss sich vor den anderen beiden keinesfalls verstecken.
Insgesamt könnte man sagen, dieses Album bedient sich mehrerer Stile, einer recht Ausgewogene Mischung aus handfestem NYHC, über Metal bis hin zum Sludgecore, wobei letzteres nur vom Sound her zutrifft, nicht aber von den Texten.

Meine Anspieltipps sind klar: der meines erachtens beste Song des Albums "Godspeed", dazu "I'll never die a poisoned death", "Holy Roller" und last but not least der Titeltrack "Venom & Tears"
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: MP3-Download
Das Album ist ein Brett. Wer auf Pantera steht wird an diesem Langspieler seine helle Freude haben. Allerfeinstes Shredding gejagt von fiesen Riffs wie es von Dimebag nicht besser hätte gemacht werden können. Auch die Produktion bzw. der Mix weis zu gefallen. Eigentlich hätte am Ende nur noch eine ruhige Nummer gefehlt aber dann hätten Throwdown auch gleich Pantera auf ihr Meisterwerk schreiben können. Für mich war Venom and Tears 2010 eines der Besten Alben, Holy Roller der Song der mich auf diese Band aufmerksam gemacht hat. Der Nachfolger Deathless (2010) ist ebenfalls sehr zu empfehlen, allerdings finde ich Venom and Tears doch einen Tick kompromissloser, eingängiger und auch iwie agressiver.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen