Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Venedig und Venetien 1450 bis 1650: Politik, Wirtschaft, Bevölkerung und Kultur: Mit zwei Füssen im Meer, den dritten auf dem platten Land, den vierten im Gebirge [Broschiert]

Jörg Reimann
3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

September 2006
Venedig ist von Beginn und bleibt bis zum Ende des zu untersuchenden Zeitraumes in Italien unbestritten politische und wirtschaftliche Macht. Mit unglaublicher Kraft und mit beispielhaftem Ideenreichtum vermag die Dogenrepublik die Mitte zu finden zwischen Tradition und Bewahrung eigener Werte sowie Beweglichkeit als venezianische Antwort auf weltweite Veränderungen. Bereits um 1650 wird aber deutlich, dass die Lücke zwischen venezianischem Anspruch und Wirklichkeit immer größer wird.

In dieser Studie werden Venedig und Venetien während des Zeitraumes 1450-1650 auf politischer, wirtschaftlicher, demographischer, kultureller und militärischer Ebene vorgestellt und italienische Geschichte aus venezianischer Perspektive gezeigt. Moderne Forschungsergebnisse werden dabei ebenso systematisiert wie die Äußerungen von Zeitzeugen ihren Stellenwert erhalten. Der Autor legt damit die erste venezianische Geschichte mit diesem Zeitrahmen und den genannten klar getrennten thematischen Ebenen vor.

Das Buch schließt an das Werk "Neapel und Sizilien 1450 bis 1650" (2005) des Autors mit vergleichbarer Thematik an.


Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Produktinformation

  • Broschiert: 338 Seiten
  • Verlag: Verlag Dr. Kovac; Auflage: 1., Aufl. (September 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3830025904
  • ISBN-13: 978-3830025900
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.797.829 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

5 Sterne
0
4 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
3.0 von 5 Sternen
3.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Verifizierter Kauf
Wenn man sich auf das Meer begibt, sei es aus Wasser oder Zahlen, braucht man Orientierungspunkte. Die vermisse ich hier. Es ist ebenso verdienstvoll wie schwierig, die vorhandenen Zahlen zur Politik, Wirtschaft, Bevölkerung und Kultur in der Geschichte Venedigs für einen bestimmten Zeitabschnitt zusammenfassend darzustellen. Man hätte aber die Broschüre vielleicht präziser mit "Versuch einer Annäherung in Zahlen zur Politik, Wirtschaft, Bevölkerung und Kultur" untertiteln sollen. Interessierte Laien können durch Titel und doppeltem Untertitel dieser Arbeit leicht irregeführt werden.

JÖRG REIMANN hat vielleicht auch etwas kritischer Rat gefehlt und ich will mich erdreisten, ihm - wie der Allgemeinheit - diesen für die künftige Forschung zu erteilen.
Zahlen zu Politik, Wirtschaft, Bevölkerung und Kultur Venedigs sind in einer Vielzahl von Publikationen veröffentlicht, aber - das gilt generell, nicht für Venedig - für die Zeit vor dem 20. Jahrhundert weder systematisch noch zuverlässig überliefert. Der Autor präsentiert die Zahlen hier in einer Gesamtschau für die von ihm gewählte Periode, die einleitend in ihrer Besonderheit und wichtigen Ereignissen überzeugend umrissen wird (S. 36-79). Allerdings mag man darüber geteilter Ansicht sein, ob die vorgenommene Periodeneingrenzung sinnvoll und möglich ist und ob ein solches Unternehmen ohne eigene Auswertung von Archivmaterial erfolgreich sein kann. Gleichwohl ist das ist legitim und beachtenswert. Meine Einwände sind vorrangig andere:

1. Bei Daten ist stets nach ihrer Zuverlässigkeit, den Hintergründen ihrer Erhebung und Überlieferung zu fragen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar