Velten & Marcks - Eine Frage der Zeit und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Velten & Marcks - Ein... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Velten & Marcks - Eine Frage der Zeit Taschenbuch – 15. Juli 2013


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 5,95
EUR 5,95 EUR 1,94
1 gebraucht ab EUR 1,94

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Velten & Marcks - Eine Frage der Zeit + Velten & Marcks - Die Tote im Klee
Preis für beide: EUR 11,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 166 Seiten
  • Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (15. Juli 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 1491001313
  • ISBN-13: 978-1491001318
  • Größe und/oder Gewicht: 12,7 x 1 x 20,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.390.599 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von leseratte 59 am 7. Juli 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Katja Marcks beginnt gerade ihre Arbeit als junge Journalistin beim Lokalblatt als auf dem Supermarktparkplatz eine Leiche aufgefunden wird.
Nach der Pressekonferenz der Polizei stellt sich heraus, daß dieser Mord mit dem Kunstraubmord vor einiger Zeit zusammenhängt.
Marcks und ihr älterer Kollege Velten recherchieren gemeinsam und kommen der Lösung gefährlich nah.

Velten hat die dumme Angewohnheit sein Handy permanent irgendwo liegen zu lassen, so daß die letzte SMS-Nachricht die Marcks an Velten sendet,
ihr beinahe zum Verhängnis wird.

Die kleinen Rechtschreibfehler und fehlenden Worte stören den Lesefluß nur maginal.
Das Buch ist rund geschrieben und baut bis zum Ende hin die Spannung gut auf.
Es liest sich flüssig weg, daher von mir 5 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Janina Warncke am 7. Juli 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Das Buch liest sich von Anfang bis Ende sehr gut. Es ist sehr spannend geschrieben und man befindet sich - dank des sehr guten Schreibstils des Autors - von Anfang an "mitten in der Story".
Die Geschichte bleibt bis zum Ende interessant und spannend und der Täter ist auch nicht im voraus zu erahnen.
Das Buch ist sehr lesenswert und auch für Nicht-Krimi-/Thriller-Fans sehr zu empfehlen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Ryan am 9. August 2013
Format: Kindle Edition
Der erste Krimi von Georg Sander wird hoffentlich nicht der letze sein. Ich hoffe, mehr "Velten & Marcks" zu lesen. Die Charaktere wirken glaubwürdig und natürlich, die Titelcharaktere sympathisch, aber trotzdem mit Ecken und Kanten. Die Story ist überzeugend und spannend bis zum Schluss. Der Autor scheint auch gut recherchiert zu haben, denn auch wenn ich das selbst mangels Wissens nicht beurteilen kann, liest sich der Hintergrund (z. B. über die Lage des Zeitungswesens oder die Struktur einer Kleinstadt) sehr überzeugend.

Mir hat's gefallen und ich freue mich auf den nächsten Velten & Marcks.
Hoffentlich wird es auch eine Taschenbuchreihe, damit man die Bücher verschenken kann.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bianca Culbert am 20. Juli 2013
Format: Kindle Edition
Ein spannender Krimi mit vielen interessanten Wendungen, gut gezeichneten Charakteren und einem charmanten Element von Heimat (Pfaelzer Wald). Man merkt dass der Autor gut recherchiert hat (den Handlungsort, die Branche Journalismus und nicht zuletzt die Recherche der handelnden Personen). Ich mag den Schreibstil - nie langatmig und kompliziert, nie zu kurz und unausgeschmueckt. Georg Sander versteht es von der ersten Seite an gewisse Stimmungen und ein Gefuehl fuer den Handlungsort zu erwecken, Menschen zu zeichnen und durch seinen feinen Humour zum Schmunzeln oder Lachen zu bringen ohne je an irgendeiner Stelle ueberzogen zu wirken. Ich freue mich sehr auf weitere Folgen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hedwig F. am 14. Juli 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
In einem exzellenten Schreibstil, gewürzt mit feinsinnigem Humor und Ironie entwickelt der Autor den Kriminalfall Schritt für Schritt. Die Charaktere der ermittelnden Reporter Velten und Marcks und der Kommissarin Schaller sind liebevoll und stimmig gezeichnet. Man lebt/fühlt mit den Hauptpersonen mit und versucht deren Gedankengänge und Schlussfolgerungen vorauszuahnen. Die Handlungsabläufe sind logisch abgeleitet; der Krimi ist bis zum Schluss spannend - und zwar so spannend, dass ich das Buch in einem Zug am Wochenende die ganze Nacht hindurch bis zum Ende gelesen habe.

Als Beispiel für den feinsinnigen Humor möchte ich einen Satz aus dem Buch zitieren, der den Rathausplatz von Waldenthal beschreibt:
"Das ganze Ensemble wirkte als hätte ein tollpatschiges Riesenkind mit Bauklötzen und einer alten Weihnachtsbaumspitze den vatikanischen Petersplatz mitsamt des Obelisken im Maßstab eins zu zehn nachgebaut."

Auch die (nur zur Rahmenhandlung gehörende) Beschreibung der Probleme und Arbeitsweise der Zeitschriftenbranche sind interessant, aktuell und stimmig.

Alles in allem:
Das Buch ist vom Inhalt, Ablauf und Schreibweise einer der besten Krimis, die ich seit vielen Jahren gelesen habe und eines der wenigen Bücher, die von mir bisher 5 Sterne bekamen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ladybug am 25. August 2013
Format: Kindle Edition
Zwei Journalisten ermitteln in einem Mord. Das ist mal etwas anderes, es ist kurzweilig, spannend und gut durchdacht. Die Auflösung ist schluessig und die Protagonisten glaubhaft. Werde jetzt den 2. Band lesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ferdinand Wagner am 28. Juli 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Sehr gut gemachter Krimi. Trotzdem nur leichte Sommerkost. Unterhaltsam für das Strandbad. Kurzweilige Geschichte und interessante Mileustudie. Gut gemacht. TOP
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Eigentlich lese ich gar keine Krimis. Doch dann hielt ich das gut 160 Seiten Buch von Georg Sander in der Hand. Ein Erstlingswerk, welches hier auf Amazon direkt mit einstimmig positiven Rezensionen bedacht worden war. Nun, 160 Seiten stehlen einem nicht viel Lebenszeit, das kann man ja mal wagen.... und dann fand ich mich plötzlich wieder in einem köstlichen Zustand von Lesefieber.
"Eine Frage der Zeit" hat mich sehr schnell und ohne langatmige Umschweife in einen verzwickten Handlungskomplott gesogen. Spannend und an entsprechenden Punkten mit köstlich trockenem Humor verfeinert ist es eines dieser Bücher, bei denen man einfach nicht die richtige Stelle finden will, an der man es zur Seite legen kann. Macht aber nichts, 160 Seiten kann man schließlich auch an seinem freien Tag am Stück genießen.
Die feine Zeichnung der Charaktere hat mich sehr begeistert. Menschlichkeit ohne Kitsch. Der Spannungsbogen zieht konsequent seine Kurve, inhaltlich ausgezeichnet durch eine der Kriminologie ehrwürdigen Sachlichkeit OHNE diese dröge Langatmigkeit, die mich bisher an Krimileseversuchen immer scheitern lies.
Das Inhalt und Form hier im Einklang stehen, wird jeder Leser direkt merken. Diese Buch kann ich reinen Gewissens weiter empfehlen. Auch denen, die Freude an der deutschen Sprache haben und an der Reichhaltigkeit ihrer Redewendungen und Vokabeln.
Ein neues tolles Wort habe ich sogar kennengelernt auf Seite 21. Mehr verrate ich nun nicht mehr.
Doch: ich muss einfach unbedingt wissen, wie es weiter geht in Waldenthal, und was mit Tina Hofer passiert ist, die schon seit 20 Jahren spurlos verschwunden ist.
Sollte wohl direkt mal nachsehen, ob es schon eine Fortsetzung zu kaufen gibt.....
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden