Jetzt eintauschen
und EUR 1,00 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Vegetarismus. Zur Geschichte und Zukunft einer Lebensweise [Sondereinband]

Claudia Schorcht , Manuela Linnemann
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.



Kurzbeschreibung

2001
BSE-Krise, Medikamentenmißbrauch in der Schweinemast - die fast panische Angst vieler Konsumenten vor den gesundheitlichen Risiken des Fleischessens verhilft dem Vegetarismus gegenwärtig zu ungeahnter Popularität: 25 Prozent der Anrufer/innen einer TET-Umfrage der ARD vom 25. Januar 2001 gaben an, sich vegetarisch zu ernähren. Dem Blick auf Geschichte und Zukunft des Vegetarismus galt der Kongreß "Vegetarisch in das neue Jahrtausend" des Vegetarierbunds Deutschland im Juni 2000 in Hannover. Die Vorträge dieses Kongresses, Einblicke in mehr als zweitausend Jahre Diskussion der moralischen und gesundheitlichen Argumente pro und contra Vegetarismus, finden sich im vorliegenden Band wieder, ebenso die auf Gegenwart und Zukunft der vegetarischen Lebensweise gerichtete Podiumsdiskussion. Eines zeigen alle Beiträge: Gesundheitliche Motive standen und stehen oft im Vordergrund bei der Entscheidung für die vegetarische Lebensweise. "Wie ernähre ich mich gesund?", lautete etwa in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts die Frage in der Lebensreformbewegung. "Was können wir denn überhaupt noch essen?" fragen heute viele, nachdem der Werbeslogan "Fleisch ist ein Stück Lebenskraft" allenfalls noch als sarkastischer Titel eines Kapitels über die Fleischindustrie dienen kann, das gerade seinen katastrophalen Höhepunkt erreicht. Daß es nicht nur um die menschliche Gesundheit geht, sondern auch um die Frage des angemessenen Umgangs mit Tieren, darauf haben Vegetarier in allen Zeiten auch immer wieder hingewiesen. Nur wenige haben jedoch, wie etwa Leonard Nelson in den 1920er Jahren, einen gesundheitlich und ethisch begründeten Vegetarismus vertreten und sogar zum Teil eines politischen Programms erhoben. Gerade heute könnten die Zeichen aber wieder in diese Richtung zeigen: Denn auch ohne BSE als aktuelles Tagesthema lautete im Juni 2000 die Antwort der Podiumsgäste aus Wissenschaft, Medizin und Tierschutz auf die Frage "Vegetarisch in die Zukunft?", durchgängig "Ja, am besten schon. Aber wenn schon nicht ganz fleischfrei, dann wenigstens fleischarm!"

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Sondereinband: 168 Seiten
  • Verlag: Harald Fischer Verlag (2001)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3891314035
  • ISBN-13: 978-3891314036
  • Größe und/oder Gewicht: 20,4 x 13,6 x 1,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 952.207 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wenig von allem 5. Mai 2004
Von Ein Kunde
Format:Sondereinband
Leider fand ich das Buch wenig begeisternd, da es sich zwar vielen Themen annimmt, diese aber nicht gut erläutert. Liegt wahrscheinlich einfach daran, dass es die Buchausgabe einer Konferenz ist. Teilweise fand ich die Inhalte auch eher fundamentalistisch und nicht meiner vegetarischen Haltung entsprechend. Der historische Teil war recht interessant.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schön 10. März 2002
Format:Sondereinband
Endlich mal ein Buch über eines der wichtigsten Themen des 21 Jahrhunderts ein Buch über den Vegetarismus ein Thema mit dem sich bisher nur wenige Meschen in Büchern auseinander Gesetzt haben. Von der Themenwahl excellent, aber in der Umsetzung gibt es ein paar kleine Schwachstellen. Erstmal ist der Schriftstil zwar wissenschaftlich dem Thema entsprechend korrekt aber es felt die sprachliche Brillianz die z.B. Dr Werner Haringer und nur wenig andere. Und es fehlt leider die Menschliche Seite dieses Themas wie fühlt man sich mit dem Vegetarismus, wie hält man das durch, allerdings ist dieses Buch ein tolles Geschenk und einfach lesenswert es hat 5 Sterne absolut verdient.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0x9d48442c)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar