• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Vegetarier - Gottlose Ket... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von ---SuperBookDeals---
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: 100% Geld zurueck Garantie. Zustand Wie neu. Schneller Versand, erlauben sie bitte 8 bis 18 Tage fuer Lieferung. Ueber 1,000,000 zufriedene Kunden. Wir bieten Kundenbetreuung in Deutsch.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,01 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Vegetarier - Gottlose Ketzer?: Was Fleischesser und Vegetarier gleichermaßen wissen sollten Broschiert – 30. Mai 2012


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 12,90
EUR 12,90 EUR 9,00
55 neu ab EUR 12,90 4 gebraucht ab EUR 9,00

Hinweise und Aktionen

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Vegetarier - Gottlose Ketzer?: Was Fleischesser und Vegetarier gleichermaßen wissen sollten + Artgerecht ist nur die Freiheit: Eine Ethik für Tiere oder Warum wir umdenken müssen + Warum wir Hunde lieben, Schweine essen und Kühe anziehen: Karnismus - eine Einführung
Preis für alle drei: EUR 45,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 145 Seiten
  • Verlag: Gabriele-Verlag das Wort; Auflage: 1 (30. Mai 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3892013454
  • ISBN-13: 978-3892013457
  • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 1,5 x 17,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 436.798 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

47 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ein kunde am 26. Juli 2012
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Vegetarier- Gottlose Ketzer?

Es gibt immer mehr Vegetarier und dennoch wird immer mehr Fleisch gegessen. Wie kann das sein?
Sehr interessant, wie einem in diesem Buch die Zusammenhänge zwischen dem Menschen und Tiere verachtenden
Le(e)hrgebäude der kath. Kirche und der unverändert furchtbaren Situation für die Tiere im christlichen" Abendland bewusst gemacht wird. Als moderner, aufgeklärter Mensch mag man denken: Was interessiert mich die Meinung dieser verstaubten Institution?!" Leider kann es einem nicht egal sein. Noch immer sitzt diese Institution, die mit Ethik so rein gar nichts zu tun hat, in allen wichtigen Ethikkommissionen und prägt das Denken in unserer westlichen Gesellschaft. Die Bannsprüche gegen Vegetarier - 'gottlose Ketzer' wurden nie aufgehoben. Das Tier gilt für die Kirche als Sache, ohne Seele, ohne Gefühle, die man nicht lieben darf, sondern zu seinem Nutzen gebrauchen soll. Wie das dann in der Praxis aussieht, mit welcher Grausamkeit und erbarmungslosem Kalkül in Schlachthäusern, in den Tierversuchsanstalten, bei der Jagd in Wäldern und Feldern, beim Fischfang vorgegangen wird, wird auch in diesem Buch beschrieben.
Anhand von Recherchen und Fakten belegt der Autor, wo die geheimen Drahtzieher, Handlanger und Befürworter dieses Mordgeschäftes sitzen. Obwohl ich schon vieles wusste macht es mich traurig und empört mich zu lesen, wie das Volk fortwährend getäuscht wird und sich mitschuldig macht an dem unsagbaren Leid, das den Tieren, der Natur, ja dem ganzen Planeten angetan wird. Das muss ein Ende haben!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
30 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rechtsfreund am 9. Juli 2012
Format: Broschiert
Kein Buch für Stammtischstrategen und Besserwisser. Hier kommen alle Fakten auf den Tisch. Wer nach der Lektüre dieses Buches Vegetarier wird, weiß warum. Und wer weiter Fleisch isst, ebenfalls.
Es ist das einmalige Verdienst dieses Buches, die Diskussion über das Fleischessen auf eine rationale Basis gestellt zu haben und allen Argumenten nachprüfbar auf den Grund zu gehen. Ein muss für jeden, der mitreden will.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Adela Nizynski am 29. April 2014
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Das Buch ist eigentlich zu empfehlen da es von der Liebe spricht zu allen Geschöpfen Gottes. Leider werden die Kirchen-insbesondere die Kath. Kirche- sehr ins negative Licht gerückt und Unwahrheiten behauptet. Es gibt innerhalb der Kath KIrche viele Geistliche, die sich für die Tiere aussprechen und auch Vegetarier sind. Es gibt sogar das theologische Institut der Zoologie, welches von der Kath Kirche- einem Priester, Dr. Rainer Hagencord gegründet wurde. Daszu gibt es Bücher, Vorträge in ganz Deutschland, und einflussreiche Argumente. Als ich das Buch las, dachte ich oft: Wer gibt dem Autor das Recht so über andere Menschen zu urteilen? Inbesondere fragte ich mich: Wie kann jemand eine Religion, die Christus im Zentrum hat, so negativ beschrieben werden. Kein Vegetarier wird heute als gottloser Ketzer bezeichnet, eine Aussage, die völlig veraltet ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen