Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Vegan auf Italienisch - 1... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von buch-vertrieb
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Guter, gebrauchter Zustand. Die versandkostenfreie Lieferung durch Amazon erfolgt umgehend.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Vegan auf Italienisch - 100 raffinierte Rezepte aus der Gourmet-Küche Gebundene Ausgabe – 16. September 2013

3.4 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 24,90
EUR 24,90 EUR 11,95
50 neu ab EUR 24,90 5 gebraucht ab EUR 11,95

Australien in Wort und Bild
Lassen Sie sich von unseren Buch-Tipps rund um den fünften Kontinenten inspirieren und tauchen Sie ein in die Fülle der Naturwunder und urbanen Meisterleistungen. Hier klicken

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Vegan auf Italienisch - 100 raffinierte Rezepte aus der Gourmet-Küche
  • +
  • Italien Kochbuch: vegan italienisch kochen
Gesamtpreis: EUR 34,85
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Simone Salvini war vier Jahre lang Küchenchef im La Joia , dem einzigen vegetarischen Restaurant der Natürlichen Haute Cuisine weltweit, das über Jahre regelmäßig im Guide Michelin ausgezeichnet wurde. Heute gibt der Gourmetkoch seine Kenntnisse und Erfahrungen in Kursen weiter und setzt sich für die Kultur des friedlichen Essens ein. Neben seinem Abschluss in Literaturwissenschaften und Philosophie hat Simone Salvini einen Doktortitel in Psychologie mit einer Spezialisierung im Bereich Ayurveda . Als Experte für vegetarische Küche tritt er immer wieder im Fernsehen auf.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.4 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
2
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von superstern am 22. Dezember 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Zuerst mal...Ich schreibe eigentlich ungern negative Rezensionen... Entweder ich mag etwas...dann lobe ich es gern... Oder etwas gefällt mir nicht... dann denke ich.." Du hättest es ja nicht kaufen müssen"...
Nun ja, alles ist anders, seit dem ich dieses Buch bestellt habe...
Beim Durchblättern fühle ich mich an HaPe Kerkeling s Streich erinnert, in dem er, als Musiker verkleidet, einem erlesenen Publikum seine "Hurz"-Nummer präsentiert....
"Puristisch" ist in diesem Zusammenhang ein absurder Euphemismus ...
Viele Bilder sehen aus, als hätte man ein nicht geputztes Schneidebrett vor sich... Ich dachte im ersten Moment, bei dem Brett würde es sich um das Gericht handeln...aber nein... die drei Erbsen und ein halbes Wirsingblatt waren das Gericht..... Okay...
" King Tofu"- ein in Wasser gedünstetes Stück Tofu mit einem Tropfen Sesamöl "aromatisiert"... und wenn man möchte, kann man dem Tofu auch noch eine Papierkrone aufsetzen.. HÄÄÄÄÄÄ?????
Ich sehe eine Gruppe Kunstkritiker versonnen vor einer weißen Leinwand stehen...
Nee, das kann man so nicht verkaufen...

"Rosenblätter-Connsomme'mit Puffbohnen"... Oh ja, das will ich unbedingt nachkochen! ... und das falsche Ei mit einem zum T-Shirt zugeschnittenen Wirsingblatt... Das gibt es an Heiligabend...!

Wie wäre es mit einem aus 3 Zutaten bestehenden Filio-Röllchen, das auf einem Bachkiesel serviert wird, der natürlich aus einem Wildbach in den Bergen stammt.... ? Flach muß der Kiesel natürlich sein..Also, bevor das Gericht gekocht wird: Erstmal einen Wochenendtrip in die Dolomiten buchen... pffft!
Cous Cous Sushi in einem italienischen Kochbuch?
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Der Autor Simone Salvini steht für eine leichte, wohlschmeckende, vegane italienische Küche und serviert uns hier puristische, verlockende Rezepte. In einer Zeit des Überflusses sticht für mich gerade diese konsequente Schlichtheit der Rezepte heraus.

Einige Grundkenntnisse des Kochens werden vorausgesetzt, aber fast alles ist auch so erklärt, dass man es nachvollziehen kann. Sehr gut gefällt mir das Kapitel „Grundrezepte“, wo knapp und ausreichend - auch für den Anfänger - erklärt wird, wie Seitan (aus Weizenmehl, aus Linsen, aus Buchweizen) Tofu, Tempeh und verschiedene italienische Brote gemacht werden.

Die Rezepte sind in die 4 Jahreszeiten aufgeteilt, woran man sieht, dass der Autor sehr nachhaltig an seine Zutaten-Auswahl herangeht. Die UmWelt zu schützen und frisch Zutaten zu verwenden ist ihm wichtig

Es gibt für jede Jahreszeit Rezepte für Antipasti, Primo, Secondo und Dessert, alles übersichtlic, was ich zum Nachkochen wichtig finde.
Auf einer Buch-Seite sind alle Rezepte für die entsprechende Jahreszeit aufgelistet.
Die Food-Arrangements sind zauberhaft. Natürlich kann man das so nicht 1:1 zu Hause nachmachen, aber ich mag die vielen Anregungen, wie man Gerichte kunstvoll servieren kann.

Das Besondere an diesem Buch ist die durch das Layout unterstrichene klare Rezept-Aufteilung, die deutlichen, aber knappen Erklärungen, die gute Verarbeitung (z. B. hochwertiges Papier) und die reduktionistischen Rezepte. Nachgekocht habe ich bisher die Kokos- und Schokowürfel, die farbenfrohen Gnocchi mit Räucher-tofu-Füllung und den Fenchelsalat mit Apfel.
Beim Nachkochen fand ich Beschreibung, und Aufteilung der Arbeitsschritte gut.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Schmid TOP 100 REZENSENT am 14. Dezember 2013
Format: Gebundene Ausgabe
salvini ist ein ausnahme- kochkünstler, ein ästhet, ein philosoph....der autor beweist, dass man sich mit vegetarisch-veganer kochkunst einen michelin-stern erkochen kann - es verwundert daher nicht, dass diese rezepte nicht gerade für die alltagsküche gedacht sind. auch wenn sie recht puristisch daherkommen, steckt viel raffinesse und außergewöhnlicher ideenreichtum dahinter, sie machen definitiv was her. alleine die deko auf dem teller ist ungewöhnlich. wer kommt auf den genialen einfall, ein gericht als lächeln zu präsentieren?
über 100 kreative ideen, eingeteilt in antipasti, primi, secondi und desserts, werden großzügig auf 2 seiten serviert, mit ästhetischen fotos und guten und detaillierten erklärungen.nichts wird dem zufall überlassen. die saisonale aufteilung zeigt, wie wichtig dem autor frische produkte sind, deren eigenheit er herausarbeitet und auch sehr speziell kombiniert.
was mich gleich auf den ersten seiten überrascht hat, ist die ausführliche anleitung zu seitan, tempeh, tofu und diversen broten. die vorliebe für die japanisch-makrobiotische kochweise wird hier nur allzu deutlich. wer also keine sojaprodukte oder seitan verwenden will, sollte eher die finger von diesem kochbuch lassen. wer sie allerdings als die vegane variante an stelle von milchprodukten und fleisch kennenlernen bzw. sowieso benutzen will, für den ist diese rezeptsammlung genau richtig: die japanische variante italienischer kochkunst auf höchstem niveau sozusagen, mit einer prise auyurveda! mal was anderes!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden