Menge:1
Veer & Zaara - Die Le... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von momomaus2014
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Anderes Cover aus der Best of Bollywood Reihe Nr. 4
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,50 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Veer & Zaara - Die Legende einer Liebe (1 DVD)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Veer & Zaara - Die Legende einer Liebe (1 DVD)


Preis: EUR 6,65 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
65 neu ab EUR 4,89 4 gebraucht ab EUR 2,90

LOVEFiLM DVD Verleih

EUR 6,65 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Auf Lager. Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie reduzierte Filme und TV-Serien auf DVD oder Blu-ray in der Aktion 7 Tage Film-Angebote.

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und TV-Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Weitere Bollywood-Highlights finden Sie hier.


Wird oft zusammen gekauft

Veer & Zaara - Die Legende einer Liebe (1 DVD) + Mohabbatein - Denn meine Liebe ist unsterblich (Einzel-DVD) + Kuch Kuch Hota Hai - Und ganz plötzlich ist es Liebe (Einzel-DVD)
Preis für alle drei: EUR 19,83

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Darsteller: Shah Rukh Khan, Preity Zinta, Rani Mukherjee, Amitabh Bachchan, Kirron Kher
  • Komponist: Sanjeev Kohli, Javed Akhtar
  • Künstler: Sharmishtha Roy, Manish Malhotra, Anuj Mathur, Yash Chopra, Ritesh Soni, Sudesh Mahan, Anil Mehta, Aditya Chopra, Mandira Shukla
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Hindi (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Alive - Vertrieb und Marketing/DVD
  • Erscheinungstermin: 22. Juni 2007
  • Produktionsjahr: 2005
  • Spieldauer: 184 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (121 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000R347QS
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.993 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Der indische Pilot Veer Pratap Singh rettet der jungen Pakistanerin Zaara das Leben. Sie verbringen daraufhin zusammen einen einzigen Tag, der sie einander näher bringt und ihre gemeinsamen Wurzeln erfahren lässt. Danach ist für Veer und Zaara nichts mehr wie es einmal war...
22 Jahre später soll die junge Rechtsanwältin Saamiya Siddiqui das Geheimnis um Veer aufdecken, der mittlerweile seit gut zwei Jahrzehnten verwahrlost in einem pakistanischen Gefängnis dahinlebt. Er spricht zu niemandem und nicht einmal Saamiya ahnt, was ihm wiederfahren ist.
Mit viel Geduld und persönlichen Engagement beginnt für Saamiya ein Kampf um die Liebe von Veer und Zaara, um politische und auch ihre persönliche Gerechtigkeit.

Amazon.de

Mit Veer & Zaara bietet Regielegende Yash Chopra Bollywood-Starkino in Vollendung. Der Film war im Kinojahr 2004 die mit Abstand erfolgreichste Produktion auf dem indischen Subkontinent und feierte Achtungserfolge in England, Kanada, den USA und Australien.

Yash Chopra ist in seiner Heimat eine lebende Legende. Neben den höchst erfolgreichen Filmen aus seiner eigenen Produktionsschmiede (Yash-Raj-Film) musste das Publikum sieben lange Jahre auf eine neue Regiearbeit des Altmeisters warten. Doch die Zeit des Wartens hat sich gelohnt. Veer & Zaara ist perfektes Bollywoodkino mit allem was dazu gehört. Mit Sharukh Khan und Amitabh Bachchan spielen die derzeit größten Stars des indischen Kinos die männlichen Hauptrollen; mit Preity Zinta und Rani Mukerij hat man zwei der schönsten und beliebtesten Schauspielerinnen der neuen Generation verpflichtet. Die Produktionswerte lassen keine Wünsche offen und auch die Geschichte, aus der Feder von Aditya Chopra (Yash Chopras Sohn), vermengt Erfolgsbewährtes und destilliert aus bekannten Zutaten eine neue, tränenseelige und dennoch politisch ambitionierte Auflösung.

Es geht um die klassische Grundkonstellation, die man so oder ähnlich aus hunderten, wenn nicht sogar tausenden Bollywoodproduktionen kennt. Eine reiche Prinzessin trifft auf einen einfachen Mann. Beide verlieben sich ineinander und drohen an den äußeren Widerständen zu zerbrechen, bis sie endlich ihren Frieden finden können. Zaara (Preity Zinta) ist eine recht verwöhnte junge pakistanische Frau aus besten Verhältnissen, die fröhlich und unbeschwert ihr Leben im Überfluss genießt. Als ihre über alles geliebte Amme stirbt, beschließt Zaara den letzten Wunsch der alten Dame zu erfüllen und ihre Asche, der Tradition folgend, in die Heimat der Verstorbenen zu tragen - ins ferne Indien. Gegen den Widerstand ihrer besorgten Eltern macht sich Zaara auf die Reise. Und als ob die Eltern in ihrem Beschützerinstinkt Recht behalten sollten, gerät sie unverschuldet in ein furchtbares Busunglück und kann erst in letzter Sekunde von dem Helikopterpilot Veer Pratap Singh (Sharukh Khan) gerettet werden. Nach anfänglichen Animositäten ist der Pilot beeindruckt von der Entschlossenheit der jungen Frau, die auch jetzt noch nicht von ihrem Unterfangen ablassen will und begleitet sie bis zur letzten Ruhestätte der Amme. Natürlich ist Veer bis dahin längst unsterblich in Zaara verliebt. Als Gegenleistung für seine aufopfernde Hilfsbereitschaft trotzt er ihr schließlich einen gemeinsam zu verlebenden Tag ab. Es wird ein Tag sein, an den sich beide für den Rest ihres Lebens erinnern werden.

Das bemerkenswerteste an Veer & Zaara ist vielleicht der spielerisch leichte Umgang mit kontroversen Themen, die organisch in die epische Liebesgeschichte eingeflochten werden. Auf der einen Seite geht es also um die pakistanisch-indischen Beziehungen, die bekanntlich immer wieder, auch weltpolitisch, auf sich aufmerksam machen; zum anderen um die Loslösung von patriarchalischen Strukturen. Ein emanzipatorischer Ansatz der überraschend deutlich über das Bedürfnis der Liebenden hinaus formuliert wird. Yash Chopra macht dabei wenig Unterschied zwischen den real existierenden Zuständen der beiden Länder, im Gegenteil: über die Abstraktion der „banalen“ Romanze gelingt die konkrete politische Aussage, die weder vor Grenzen noch vor Machtstrukturen Halt macht. Es ist eine zutieftst humanistische Botschaft, die der Film transportiert: vor dem individuellen Glück steht das Recht auf Selbstbestimmung.--Thomas Reuthebuch -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

23 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Roshni am 30. Juli 2006
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich bin immer wieder aufs Neue überrascht, wie die Bollywoodfilme eine Liebe darstellen können, ohne dass sich die Darsteller ein einziges Mal küssen oder Sex haben. Es genügen eine Umarmung, ein angedeuteter Kuss, ein einziger Blick, ein Tanz, ein Lied um einem Gänsehaut zu bescheren.

Der Plot wurde eigentlich sehr einfach gestrickt, was ich im Nachhinein auch bestätigen kann, weil er eigentlich von Anfang an sehr vorhersehbar war, aber eben wunderschön inszeniert. Ich habe nichts über den Film gelesen bevor ich ihn gesehen habe, also nicht mal den Umschlagtext. Ich habe mir nur sagen lassen, dass ich den Film unbedingt gesehen haben muss. Was ich in keinster Weise bereue.

Sehr überzeugt hat mich auch die Darstellung von Rani Mukherji als Rechtsanwältin Saamiya Siddiqui. Veer nennt sie an einer Stelle im Film 'Engel', was vollkommen zutrifft. Sie war und ist wirklich einer bzw. diese Rolle hat mich von Rani vollends überzeugt.

Die witzigen Situationen des Films, vor allem die Gespräche von Veer mit seinem Onkel haben es mir angetan. Es darf also durchaus auch gelacht werden, obwohl der Film eigentlich mehrheitlich schon traurig ist und man am Liebsten die Tempobox nie weglegen möchte. Ich glaube, es ist die Mischung, die den Film einzigartig macht und er hat zu Recht diese vielen Auszeichnungen erhalten. Ich behaupte sogar, dass er jeden noch so guten Hollywoodfilm in den Schatten spielen kann.

Was mich nur ein wenig störte, ist die Tatsache, dass sie den 'alten' Veer und die 'alte' Zaara etwas zu alt dargestellt haben. Gut, sie mussten die zwei Jahrzehnte visuell trennen, so dass man merkt, wo man sich gerade befindet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Cinestar am 2. Juli 2006
Format: DVD
Die Geschichte von VEER & ZAARA ist und bleibt einer der besten Bollywood Filme! Schon allein der Pappschuber ist bei dieser DVD besonders schön gestaltet und vor allem stabil.

Über den Inhalt braucht man ja nichts mehr zu sagen - der steht ja überall! Deswegen gehe ich mal auf die anderen Sachen ein:

Preity Zinta und Shahrukh Khan spielen ihre Rollen genauso perfekt wie die Nebendarsteller. (Unter anderen Rani Mukherjee und Amitabh Bachchan). Die Kulissen und vor allem die Musik sind der Wahnsinn. So vielschichtig, seien wir doch mal ehrlich, können nur indische Filme sein! Auf der ganzen Welt hat der Film Preise eingeheimst, unter anderem drei Filmfare Awards (indischer Oscar) für die beste Story, die besten Dialoge und die besten Songtexte. Ausser Landes gab es für den Film 11 Gewinner Awards und 22 Nominierungen, unter anderem beste Schauspieler, bester Regisseur...

Der Film schlug überall ein wie eine Bombe und ist eine der teuersten Produktionen aus Bombay. Kein Wunder - schließlich war es ein Yash Chopra Film! 'Onkel Yash' ist in Indien eine Produzenten-Legende und führte auch die Regie. Die Musik ist ebenso besonders wie die Tatsache das VEER ZAARA der in Indien am meist-raubkopierteste Film 2004 ist!

Madan Mohan komponierte die Lieder für den Soundtrack schon vor über 10 Jahren! Aufgemotzt, doch kaum verändert, von Sanjeev Kohli und Javed Akhtar berauscht uns die Filmmusik im Film selbst, sowie auf dem Soundtrack.

Ausgestattet mit einer randvoll bespielten Bonus Disc, darf man sich über ein Making Of The Songs, Deleted Scenes, Karaoke, den Kino-Trailer und ein Gespräch mit Karan Johar und Yash Chopra freuen. Ausserdem enthalten: verschiedene Trailer zu anderen Bollywood Blockbustern.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von EW am 20. Oktober 2005
Format: DVD
Dieser Film ist einer meiner Lieblingsfilme. Das Thema berührt einen im Inneren sehr. Für Bollywood-Liebhaber ein absolutes Muss. Shah Rukh Khan und Preity Zinta stellen für mich hier die ultimative Traumbesetzung dar. Diese DVD gehört in jede Bollywoodsammlung. Die Musik im Film ist auch sehr schön.
Für Einsteiger in die indische Filmindustrie ist der Film aber auch sehr geeignet.
Alles in Allem, ein traumhafter Film, mit traumhafter Kulisse und sehr ausdrucksstarken Schauspielern.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Yedai Koron am 21. Juni 2006
Format: DVD
Ich muss ehrlich gesagt zugeben, dass mein Vater, der im Amazon angemeldet ist, keine Rezensionen schreibt und dass alle, die unter seinem Namen erschienen sind (bis jetzt), von mir, seiner Tochter, stammen. Mit seiner Zustimmung!

Das erste Mal schaute ich "Veer & Zaara - Die Legende einer Liebe" alleine im Fernsehen an, wo er etwas über vier Stunden dauerte.

Das nächste Mal sah ich ihn mit einer meiner Schwestern auf Video an und diesmal dauerte es sechs Stunden, weil wir immer wieder auf Stop drucken mussten, weil sich meine Schwester wieder fangen musste.

Die Handlung ist ganz einfach:

Ein Mann aus einfachen Verhältnissen verliebt sich in eine Frau aus reichem Hause, als er ihr das Leben rettete. Die Beiden können aber nicht heiraten, weil es ihnen verboten wird. Wegen dieser Liebe landet er im Gefängnis, aber nach über zwanzig Jahren stellt sich seine Unschuld, dank seiner Geliebten, heraus und die Beiden heiraten.

Dies ist freilich mit viel Leid verbunden, manchmal war es aber die Handlung auch witzig, wie zum Beispiel die Szene mit der Flasche Schnapps/Rum (?), die Veer seinen Onkel mitbringen musste.

Der Film ist zum heulen (schön).

Die Schauspieler haben alle wirklich gut gespielt und diesmal gefiel mir Preity Zinta am besten.

"Veer & Zaara" ist der beste Bollywood-Film, den ich bis jetzt gesehen habe und möcht ihn jeden ans Herz legen, der Bollywood-Filme liebt oder traurige/tragische Liebesgeschichten.

Ein Meisterwerk!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden