Various Artists - The Str... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,50 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Various Artists - The Strat Pack Live in Concert
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Various Artists - The Strat Pack Live in Concert

21 Kundenrezensionen

Preis: EUR 6,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
26 neu ab EUR 6,97 5 gebraucht ab EUR 6,54

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Various Artists - The Strat Pack Live in Concert + Various Artists - A Tribute to Stevie Ray Vaughan + Crossroads Guitar Festival 2004 [2 DVDs]
Preis für alle drei: EUR 37,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Joe Walsh, Ron Wood, Amy Winehouse, Jamie Cullum, David Gilmour
  • Format: Dolby, DTS, PAL
  • Sprache: Englisch (Dolby Digital 2.0 Stereo), Englisch (Dolby Surround), Englisch (DTS 5.1)
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.78:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Edel Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 25. Juli 2005
  • Produktionsjahr: 2004
  • Spieldauer: 155 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (21 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00094OBS4
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 8.819 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Produktbeschreibungen

Im Herbst 2004 traf sich eine Allstar-Besetzung bestehend aus einigen der großartigsten Gitarristen der Welt mit tausenden Fans in der Londoner Wembley Arena, um den 50. Geburtstag einer Musiklegende zu feiern, der Fender Stratocaster Gitarre... Mitglieder von Queen, Genesis, Thin Lizzy, The Crickets, The Shadows, Free, The Eagles, Roxy Music, Pink Floyd und The Rolling Stones plus Solostars wie Albert Lee, Jamie Cullum, Theresa Andersson, Amy Winehouse und Paul Carrack trafen sich auf der Bühne zum zweifelsohne großartigsten Gitarrenkonzert aller Zeiten. Die Stars kamen zusammen, um sowohl die Fender Stratocaster Gitarre zu feiern als auch Geld für die Stiftung Nordoff Robbins Music Therapy zu sammeln, die ebenso an den Verkaufserlösen dieser DVD beteiligt ist.

Synopsis

Tracklisting:
01 Peggy Sue - The Crickets, Albert Lee and Brian May
02 Maybe Baby - The Crickets, Albert Lee and Brian May
03 I Fought The Law - The Crickets, Albert Lee and Brian May
04 Oh Boy - The Crickets, Alber Lee, Brian May
05 That'll Be The Day - The Crickets, Albert Lee and Brian May
06 The Rise And Fall Of Flingel Bunt - Hank Marvin
07 Sleepwalk - Hank Marvin
08 Apache - Hank Marvin
09 I'm On My Way - Theresa Andersson
10 Country Boy - Albert Lee and Theresa Andersson
11 How Long - Mike Rutherford and Paul Carrack
12 All Along The Watchtower - Mike Rutherford and Paul Carrack
13 While My Guitar Gently Weeps - Mike Rutherford and Paul Carrack
14 I Can't Dance - Mike Rutherford, Paul Carrack
15 Red House - Gary Moore
16 Angel - Jamie Cullum
17 Stronger Than Me - Amy Winehouse
18 Muddy Water Blues - Paul Rodgers
19 Drinking - Paul Rodgers featuring Jasmine & Steve Rodgers
20 Alright Now - Paul Rodgers and Brian May
21 Can't Get Enough - Paul Rodgers, Joe Walsh
22 Funk 49 - Joe Walsh
23 Life's Been Good - Joe Walsh
24 Life In The Fast Lane - Joe Walsh
25 Rocky Mountain Way - Joe Walsh
26 6pm - Phil Manzanera
27 Marooned - David Gilmour
28 Coming Back To Life - David Gilmour
29 Sorrow - David Gilmour
30 Ooh La La - Ronnie Wood
31 Stay With Me - The All Star Line-Up

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "g_glang" am 26. Juli 2005
Format: DVD Verifizierter Kauf
Auch ich gehöre zu denjenigen die sich diese DVD in erster Linie wegen dem Auftritt von David Gilmour gekauft haben.Allerdings kann sich der Rest des Line-Up's natürlich auch sehen lassen. Joe Walsh ist hier auch sehr zu empfehlen, Mike Rutherford ist eher enttäuschend, Albert Lee phantastisch. Kurzum ein ziemlich gutes Konzert das den Kauf der DVD mehr als wert ist.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 4. Februar 2006
Format: DVD
David Gilmour. Beim Stöbern in den Regalen des DVD-Händlers meines Vertrauens sprang mir auf einmal dieser Name und eben auch diese Scheibe direkt ins Gesicht. Beim weiteren studieren fanden sich auch noch Namen wie Albert Lee und Gary Moore auf dem Booklet. Auf der Rückseite fand ich nach einigem Suchen auch noch das DTS-Logo und die DVD wurde prompt gekauft. Excellenter Sound und grandiose Gitarristen. Gary Moore, Albert Lee und natürlich David Gilmour lassen das Herz höher schlagen. Aber auch eher die unbekannten Namen wie Amy Winehouse und Theresa Andersson bieten gute hausgemachte Unterhaltung. 1 Stern Abzug allerdings dafür, daß man Ronnie Wood sturzbetrunken ans Mikro gelassen hat.
Ansonsten aber ein echter Geheimtip. Vor allem wegen der erstklassigen DTS-Tonspur.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von PW am 14. Juni 2005
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich will gleich sagen das ich mir die DVD nur wegen David Gilmours Auftritt zugelegt habe. Und allein dafür war es den Kauf wert. Der Meister spielt hier die besten Live Versionen von Sorrow, Coming Back to Life und Marooned die es gibt. Beim restlichen Konzert fragt man sich hin u wieder warum Brain May und nicht z.B. Eric Clapton in die Saiten greifen. Insgesamt aber ein sehr gutes Konzert.
Einzige Ausfälle: Mike Rutherford und Ronnie Wood.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Pete am 10. Februar 2006
Format: DVD
Ein Freund drückte mir neulich diese DVD in die Hand und meinte ich sollte sie mir mal anschauen. Nun, ich tat ihm den Gefallen und war superangenehm überrascht über diese doch sehr unscheinbar und ohne grosse Vorabwerbung daherkommende Veröffentlichung. Zum einen muss man den wirklich genialen Sound dieser DVD erwähnen, der so glasklar rüberkommt, dass auch Klangfetischisten nichts zu Meckern haben dürften, zum anderen ist es aber natürlich die Riege der erstklassigen Ausnahme-Musiker, die sich hier voller geballter Spiellaune ein Stelldichein geben. Wann kann man schon solche Ikonen wie Brian May, Gary Moore, Albert Lee, David Gilmour, Phil Manzanera, Mike Rutherford, Paul Rodgers und den obercoolen Joe Walsh im Laufe eines einzigen Konzerts auf der Bühne bewundern? Und auch die unbekannteren Künstler wie Jamie Cullum oder Theresa Andersson fallen qualitativ keineswegs ab.
Für Freunde gepflegter, handgemachter Gitarrenmusik ist diese DVD einfach Pflicht - unbedingt antesten!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gitarrenblender am 4. Juni 2005
Format: DVD Verifizierter Kauf
Diese DVD ist der glatte Wahnsinn.
Wer etwas über Spielarten wissen oder auch ein Konzert der Superlative sehen möchte sollte sich diese DVD kaufen. Es ist einfach unbeschreiblich was man hier geboten bekommt. Knappe 2,5 (Lehr-)Stunden in Sachen Gitarre. Angefangen von leichter alter Kost (Oh Boy etc....) über Country, Blues bis hin zu Rockklassikern. Wie schon gesagt: Man kann hier nicht viel schreiben - das muss man einfach gesehen haben.
Einziges Manko: Ich weiß bis heute noch nicht wer Ronnie Wood ans Mikro gelassen hat.............
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Last am 3. Februar 2009
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Hallo,

ich möchte hier mal kurz meine Begeisterung über diese Blu-ray loswerden!
Die Auswahl der Musikstücke ist schlichtweg genial.
Sei es nun Paul Carrack, Paul Rodgers oder David Gilmour.....die Songs,
die diese Ausnahmemusiker darbieten sind einfach geil (Meine Favoriten:
Paul Carrack mit "All along the Watchtower", Paul Rodgers mit "All right now" ).
Es ist bei dieser Blu-ray einfach alles stimmig, denn so genial wie die
Songauswahl ist auch das Bild (der Hammer!) und der Sound (DTS HD Master Audio).
Es endet eigentlich jeder Filmabend mit einem krönenden Abschlusslied von dieser Blu-ray.
Ich kann diese Disk uneingeschränkt und gerade Besitzern hochwertiger
Anlagen und Projektoren empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
46 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martin Ellmerer am 21. Juli 2006
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ein Konzert DER Mutter aller Gitarren gewidmet - was hätte ich nicht alles für zeitlose Genies vorgeschlagen, die ohne einer Stratocaster gar nicht existieren könnten. Etwa Richie Blackmore oder Eric Clapton. Jeff Beck oder auch Yngwie Malmsteen. Einen The Edge genauso wie einen Mark Knopfler. Und mit was wartet 'Stratpack' auf über 150 min. auf?

Mr. Brian May: bitte wann hatte Mr. 'noch-immer-supernervös-zitternd-bei-jedem-Gig' jemals eine Strat in der Hand? Es weiß doch jeder Interessierte daß er als Bub seine 'große Braune' gemeinsam mit seinem Vater aus einem verkohlten Dachbalken gezimmert hat. Und der bekannte Queensound ist aber sowas von Lichtjahren entfernt von einer Fender Stratocaster. Somit schonmal einer von denen, wo man sich fragt: "Wer hat DEN eingeladen???" Aber es kommt noch ärger: was bitte hat ein Jamie Cullum bei einer 'Gitarrenparty' verloren??? Er sitzt auf seinem verfaulten Klavier und jazzelt jammernd vor sich hin, wie immer. Eine Theresa Andersson sieht zwar sehr fesch aus und spielt sogar eine Strat, aber bitte: WER ist das?? In der Mitte mutiert das Konzert überhaupt zu einem Paul Rodgers Konzert (aha, daß der bei Free oder Bad Company viel Gitarre gespielt hat muß ich abermals verpaßt haben). Rodgers ist zweifellos einer der besten Sänger und wirkt nach seiner Wunderbrunnenverjüngungskur zugunsten der Queen-Reunion wohl als Vorbild einer ganzen Pensionistengeneration, ist aber schonwieder alles andere als ein 'Fenderman' (nicht mal sein Free-Gitarrist war einer).

Das schlimmste ist aber einmalmehr Ron Wood, der zu allem Überfluß auch noch (lallend) 'ooh lala' als Sänger (!
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden