Gebraucht:
EUR 9,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Vollstandig garantiert. Versand aus GroBbritannien. Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,79

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Varangian Way [Tour Editon]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Varangian Way [Tour Editon] Import


Erhältlich bei diesen Anbietern.
4 gebraucht ab EUR 9,99

3 CDs für 15 EUR
Metal & Hardrock im Sparpaket:
Entdecken Sie eine große Auswahl an Metal & Hardrock zum Sonderpreis: 3 CDs für 15 EUR

Produktinformation

  • Audio CD (29. April 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Import
  • Label: Century Media
  • ASIN: B0016CP3CQ
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.235.161 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frank Berscht am 15. Juni 2007
Format: Audio CD
Nach dem furiosen ersten Album konnte ich die letzten Wochen nicht erwarten, nach langer Pause endlich das Zweitwerk der Finnen in den Händen zu halten und ich bin begeistert!

Dieses Album ist einfach stark! Die Musik und der Gesang strotzen nur so vor Kraft! Die Chöre reißen noch mehr mit als auf Battle Metal und ich meine, eine musikalisch reifere Band zu hören als auf ihrem Debütalbum!

Das zweite Album ist immer das schwerste, sagt man! Doch bei Turisas werden einem energische Gitarren und hymnenhafte Chöre um die Ohren gehauen, so dass man den Eindruck gewinnt, es gäbe nichts Leichteres!

Der Wechsel zwischen ruhigen Passagen, Folklore-Einlagen, schnellen Soli und hartem, schlachtenähnlichem Metal wurde auf diesem Tonträger noch weiter perfektioniert!

Inhaltlich wird übrigens eine Geschichte von Nordmännern erzählt, die eine Reise durch den europäischen Kontinent bis hinunter zum schwarzen Meer antreten - jedes Lied behandelt eine andere Station dieser Reise!

Eine nette Zugabe dazu: Die Rückseite der CD-Hülle ziert eine Landkarte, auf dem die Liedtitel genau den geographischen Punkt markieren, den der Song gerade behandelt!

Wer also nichts gegen unfreiwilligen Erdkundeunterricht hat und frischen Viking-Folk-Metal hören will, der sollte sich dieses Album unbedingt zulegen!

Wer Turisas noch gar nicht kennt, dem möchte ich empfehlen, sich erstmal 'Battle Metal' anzuhören, welches vielleicht weniger komplex als 'The Varangian Way' ist, aber dafür besser ins Ohr geht!

'The Varangian Way' hat nicht die "Kracher" seines Vorgängeralbums (wie R.R.R. oder Sahti-Waari), aber als Gesamtkunstwerk ist es selbst nichts anderes - ein absoluter Kracher und eines der Top-Alben dieses Jahres!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stephan Schwärter am 13. Juli 2007
Format: Audio CD
Turisas haben ein neues Album heraus gebracht. Also an die Methörner, das Feuer entzündet und gefeiert! Heya!
Was als erstes auffällt am neuen Album ist, dass es weniger Kreischgesang und mehr cleanen Gesang gibt. Aber ganz verzichtet wird darauf nicht, er wird vielmehr an bestimmten Punkten passend eingesetzt. Was weiter auffällt, sind die vielen stimmigen Chöre. Einfach geil! Schon der Opener "To Holmgard and Beyond" vereint alle Merkmale des neuen Albums. Ein herrlicher Rhythmus, Chöre, eine nicht mehr aus dem Ohr gehende Melodie...herrlich!
Turisas unterscheiden sich von ihren Landsmännern Finntroll, Korpiklaani und Ensiferum. Sie haben ein eigenständiges Album geschaffen. Die Musik wird getragen von gut eingesetzten Keyboards, der Vermischung der Gesangsarten und von einer gewissen Härte. So sind die Turisas um einiges härter als Korpiklaani. Und mit ihren Mitsing und Mitgröhl Refrains können sie auch ohne weiteres mit den "großen" Finntroll mithalten.
Auch zu erwähnen ist das Konzept des Albums. Denn der Titel "The Varangian Way" kommt nicht von ungefähr. So wird in den Liedern der Weg der Wikinger quer durch Europa beschrieben. Unterstützt wird dies noch von einer Karte auf der Rückseite der CD.
Fazit: Turisas haben eine geile Viking-Metal Scheibe veröffentlicht, die Chöre, Härte und Melodie miteinder vereint. Auch haben sie es geschafft, sich von ihren Landsmännern zu unterscheiden. Alles ist am richtigen Platz: ob Keyboards,Gekreische oder Chöre. Und auch das komplette Artwork ist sehr schick. Für mich eine des besten Scheiben in diesem Jahr!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Richard Wurlitzer am 22. Juni 2007
Format: Audio CD
Schon beim ersten mal Hören der CD ist mir klar geworden, dass ich hier ein anders gemachtes Werk von Turisas in den Händen halte. Trotz, dass ich den alten Stil von Turisas super fand,..finde ich den abgeänderten einsame spitze!!!!!

Die extremen Schreie und Growls von Nygard sind jetzt oft durch ziemlich eindrucksvolle Chöre ersetzt worden. Aber anders als wie in Bands wie Tyr wurde nicht ganz auf sie verzichtet. Ich sage mal, sie wurden einfach dem Text und der Atmosphäre angepasst.

Auch ist das Album super komponiert mit vielen Ohrwürmern und Melodien, die zwangsläufig Gänsehaut hervorrufen.

Turisas hat sich geändert....Aber nicht zum schlechteren sondern beinahe sogar zum besseren=). Sie grenzen sich mehr von Ensiferum und Finntroll ab und entwickeln ihren eigenen Stil.

Super Album und auf alle Fälle (vor allem für den Preis) den Kauf Wert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sam Sayonara am 10. Juli 2007
Format: Audio CD
Turisas haben sich deutlich weiterentwickelt.
Mußten sie mit ihrem ersten Album noch Ensiferum den Thron des
Viking-Metal überlassen, ziehen sie mit ihrem neuen Album an diesen vorbei.

Im Gesang wurde der Anteil der Growls zu Gunsten der cleanen Vocals zurückgeschraubt. Somit kann sich auch jemand der kein Freund des Deathmetal ist, damit anfreunden.

Auch musikalisch gibt es Fortschritte.
Turisas haben sich viel Mühe gegeben das Album abwechslungsreich zu gestalten.
Hier fließen Folk-, Epic und Vikingmetal mit einem Schuß Truemetal zusammen.

Ist "The Varangian Way" nun besser als "Victory Songs"?
Beides sind starke Alben, aber Turisas haben meiner Meinung nach das stärkere Album abgeliefert.

Bin mal gespannt, was uns die Jungs in Zukunft noch präsentieren werden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen