In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Vampirsohn: Novelle auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Vampirsohn: Novelle
 
 

Vampirsohn: Novelle [Kindle Edition]

J. R. Ward , Corinna Vierkant-Enßlin , Petra Hörburger
3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (72 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 4,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 4,99  
Taschenbuch EUR 5,99  


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Seit Jahrzehnten wird der Vampir Michael im Keller eines uralten Hauses gefangen gehalten. Bis die toughe Anwältin Claire ihm gezwungenermaßen einige Tage Gesellschaft leistet und in ihm eine bis dahin unbekannte Leidenschaft entfacht.


Über den Autor und weitere Mitwirkende

J. R. Ward ist in den USA eine der erfolgreichsten Bestseller-Autorinnen für die Mischung aus Mystery und Romance. Nach einem Studium der Rechtswissenschaften war sie zunächst im Gesundheitswesen tätig, wo sie unter anderem die Personalabteilung einer der renommiertesten Klinken des Landes leitete. Ihre "Black Dagger"-Romane haben in kürzester Zeit die internationalen Bestsellerlisten erobert. Gemeinsam mit ihrem Mann und ihrem Hund lebt J. R. Ward im Süden der USA.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 214 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 137 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 9783453527898
  • Verlag: Heyne Verlag (9. Februar 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B004P1J5EM
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (72 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #22.202 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

J. R. Ward ist das Pseudonym von Jessica Rowley Pell Bird. Sie hat Rechtswissenschaften studiert und war im Gesundheitswesen tätig, bevor sie schließlich mit ihren Büchern erfolgreich wurde. Wirklich überraschend kam das jedoch nicht, denn Schreiben war schon immer ihre Leidenschaft. Bis heute kann sich Bird/Ward nichts Schöneres vorstellen, als den ganzen Tag vor dem Computer zu sitzen und an ihren Geschichten zu arbeiten. Ihre "Black-Dagger"-Reihe schaffte es innerhalb kürzester Zeit, bekannt und beliebt zu werden. Inzwischen gilt J. R. Ward in den USA als eine der besten Autorinnen von mystisch angehauchten erotischen Liebesgeschichten.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
44 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nur ein kleiner Snack 8. Januar 2011
Von Maikäfer
Format:Taschenbuch
Ich bin mir am Ende des Buches nicht mehr wirklich sicher, was ich eigentlich erwartet habe. Die Aufmachung dieses Winzlings verspricht zumindest eine BD Verbindung. Die Liebesgeschichte ist im Großen und Ganzen sehr schön. Claire und Michael sind in ihrer Art sehr sympatisch und aus der "unterkühlten" Staranwältin Claire wird durch ihre Liebe zu Michael ein ganz neuer Mensch. Aber es ist wirklich nur eine Kurzgeschichte, die auch erhebliche Lücken hat.

Nachdem wir uns seit 15 Bänden durch geballte Vampirpower, gigantische Superkräfte und Haushohe Egos gelesen haben, die Zusammenhänge zwischen "Bindungsduft" und Seelengefährtin begriffen haben und vor allem dem Daseinszweck der Black Dagger mitfiebern und auf Lesserjagd gehen- hier fehlt mir einfach die Substanz der Story !!!

Vielleicht ist die recht flache und manchmal hektisch wirkende Geschichte der geringen Seitenzahl geschuldet, aber es gibt auch ein paar, zumindest für mich, unglaubwürdige Passagen:
Natürlich ist Michael dem allgemeinen BD Bild entsprechend ein "Bild von einem Mann" und natürlich verfügt er über die entsprechende Statur und immense Kräfte, sonst würden wir die Bande ja nicht so lieben. Aber..............................................................

° mit seinen jungen 76 Jahren eine männliche Jungfrau?
° nur einmal im Jahr "was zu Futtern"? - die BD wären schon ausgestorben!
° welcher Mann lässt sich auch nur ansatzweise die Kronjuwelen rauben, fast...
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Übung einer Autorin 23. Februar 2011
Von Meg1978
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Alle, die dieses Buch als "Mist" bewertet haben, sollten mal daran denken, dass auch Autoren mal anfangen.
Bei dieser Geschichte ist doch sonnenklar, dass J.R. Ward dass schon vor der Bruderschaft der Black Dagger geschrieben hat. Durch den Hype hat der Verlag eben nun entschieden, dass diese Novelle auch rausgebracht wird. Und wir alle Black Dagger-Süchtigen haben das Büchlein natürlich gekauft :-) Die Kosten sind somit also schon mal klar gedeckt. Ich finde es nicht schlecht geschrieben, man erkennt schon den späteren Stil u. Clair u. Michael sind einfach eine Probe für alles andere was noch kommt.
Ich fand es eine nette Lektüre zwischendurch u. auch nett zu sehen wie meine Vampir-Mystery-Lieblingsautorin mal angefangen hat.

Freue mich schon sehr auf Fallen Angels u. natürlich auf weitere Black Dagger Bände!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr erotisch, schnell zu Ende 11. Juni 2011
Format:Kindle Edition
Meine Freundin hats ich das Buch gestern gekauft und es heute schon zu Ende gelesen.

Es ist eine sehr kurze Geschichte, die spannend anfängt und wenn man ein Mal drin ist, will man es schnell zu Ende lesen ("hat ja eh so wenige Seiten" denkt man sich) "und irgendwie ist es auch süß" meint meine Freundin ;)

[Achtung Spoiler]
Eine junge Frau Anwältin fährt zu einer älteren Dame, welche die Anwältin immer wieder fragt, "ob sie einen mann hat", die Anwältin ist aber wohl Single. Die ältere Dame betäubt die Anwältin und sperrt sie zu ihrem Vampir-Sohn in den Keller, eigentlich um dem Kerl nur das Blut der jungen Frau zur Verfügung zu stellen, aber sie verlieben sich ineinander...
und zu unserer Überraschung geht es auf den 130 Seiten des Buches um verdammt viel Sex, es kommt eigentlich permanent zu erotischer Leidenschaft zwischen den beiden Charakteren, was auch sehr, sehr detailgenau beschrieben wird.

Meine Freundin fand das Buch bis zuletzt spannend und interessant und vergibt 4 Sterne. Die Story ist mehr was für zwischendurch... man hat das Gefühl, der Autor hatte eine Idee (der Vampir und die Frau sind eingesperrt und lieben sich) und alles andere ist drumherum klamüsert. Das Buch ist nicht schlecht, aber auch nicht der Burner, daher 4 Sterne.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider nur eine Fingerübung... 31. März 2011
Von Dancer VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Nun ja. Ich mag die Romane von J R Ward sehr, kann man so schön durchsurfen und sich herrlich wohlig dabei entspannen. Nun hat der dt. Verlag wohl gedacht, er müsse die Wartezeit bis zum nächsten Black Dagger Roman (Lover Unleashed) verkürzen und hat eine Kurzgeschichte veröffentlicht, die auf englisch bereits 2008 in einer Anthologie (Dead after Dark) erschien.
Wie das so ist mit Kurzgeschichten: Entweder sind sie so gut, daß man sie lieber in der großen Form lesen würde, oder sie sind nur mittelmäßig, weil vieles nicht wirklich gut ausgearbeitet ist. THE STORY OF SON (so der Originaltitel) fällt leider in die letzte Kategorie. Vieles erinnert an die Black Dagger-Serie, leider ist aber das meiste viel zu kurz, zu abrupt, zu plötzlich, um noch glaubhaft zu sein. Man kommt zwar gut rein in die Geschichte, aber dann wird einfach alles abgespult, spannungslos, leidenschaftslos. Nee, das macht nicht viel Spaß.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Muss für Black Dagger-Fans 14. Februar 2011
Von Eva H.
Format:Taschenbuch
Claire Stroughton ist eine eiskalte Geschäftsfrau. Als Anwältin lebt sie nur für ihren Beruf, braucht keine Auszeit und erst recht keinen Mann in ihrem Leben. Doch dann wird sie bei einem Besuch bei einer ihrer Klientinnen, Ms Leeds, betäubt und im Keller eingesperrt. Doch sie ist keinesfalls alleine. In dem wohnlichen Raum wohnt seit 56 Jahren der Sohn von Ms Leeds, der bis dato keinen Namen hat. Er ist ein Vampir, und etwa einmal im Jahr schickt ihm seine Mutter eine Frau, von der er Blut trinken kann, damit er nicht stirbt. Doch Claire ist anders als die anderen Frauen. Sie ist die Erste, die ihn nicht hasst, die Erste, die ihn als Persönlichkeit wahrnimmt. Sie gibt ihm einen Namen, Michael, und nach und nach verlieben sie sich ineinander. Doch sie wissen, dass ihnen kaum Zeit zusammen bleibt. Nach drei Tagen wird der Butler sie wieder holen, und Michael wird ihr alle ihre Erinnerungen nehmen müssen. Damit das nicht passiert, beginnt Claire einen Plan zu schmieden, um Michael und sie herauszuholen.

Diese Novelle hat mir wieder einmal gezeigt, wie wunderbar J.R. Ward es schafft, ihre Leser zu fesseln. Ich habe beim Abendessen damit angefangen, und eine Stunde später saß ich immer noch am Küchentisch, das Essen war vergessen. Die Autorin hat erneut wundervolle Charaktere erschaffen, die man gerne begleitet, mit denen man gerne zusammen hofft, bangt, leidet und liebt.
Michael ist vom Aussehen her leider etwas klischeehaft, mit seinen langen Haaren und seinen perfekten Gesichtszügen. Sein Charakter macht das jedoch alles wieder wett.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Diese Novelle passt nicht so ganz
Also ich bin ja wirklich ein Fan der Black Dagger Reihe, aber das Buch dazwischen hat mich nicht gerade umgehauen. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Trekki veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen spannend
wie alle Bücher dieser Serie, spannend, Sinnlich und aufregent. Freue mich schon auf die nächste Ausgabe dieser Serie. ich kann nur sagen weiter so.
Vor 5 Monaten von Birgit Gerharz-Haack veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Eine tolle Kurzgeschichte
Obwohl die Geschichte recht kurz gehalten ist, halt eine Novelle, ist sie in sich logisch aufgebaut. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Sonia veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Toll wie immer
Ich habe alle Bücher aus dieser Reihe gelesen und ich finde jedes Buch aus dieser reihe mitreisend und toll. Auch ganz toll bildlich geschrieben. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Wiebke Koenig veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Träum
Vampire! Mein absolutest Lieblingsthema! Wie immer von J.R. Ward ein total mitreißender, genialer Schreibstil. Wann immer es was Neues gibt ich bin dabei!
Vor 11 Monaten von B.G. veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Vampirsohn
Bei "Vampirsohn" von J. R. Ward handelt es sich um eine Novelle. Der Untertitel könnte auch heißen "Die Geschichte von Claire und Michael". Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Nina Benger veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Einfach J.R.Ward
Wie gewohnt wunderbar und flüssig zu lesen, sehr zu empfehlen.
Man möchte einfach das es nie endet.
Für Fans von J.R.Ward ein muß.
Vor 12 Monaten von Gabriele Schneider veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen super
die Bücher san einfach super zu lesen, mann kann das buch einfach nicht mehr beiseite legen, sie sind sehr empfehlenswert !!!
Vor 12 Monaten von Schießl Sabrina veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Vampirsohn: Novelle , J.R. Ward
Schnelle Lieferung, mal ein kleiner Happen von 2 Stunden, nach den Black Dagger - Büchern, wo man wieder Ewigkeiten ( Monate ) auf das nächste Band in Deutschland warten... Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Eben ein J. R. Ward
Spannend geschrieben , wie alle Romane dieser Reihe . Die überraschenden Wendungen der Geschichte führen doch immer wieder zur Leitlinie der Story zurück . Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von Harder veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden