2 neu ab EUR 54,00
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Value Added by Venture Capital Firms: An Analysis on the Basis of New Technology-Based Firms in the USA and Germany (Englisch) Taschenbuch – August 2007


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, August 2007
"Bitte wiederholen"
EUR 54,00
2 neu ab EUR 54,00
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 328 Seiten
  • Verlag: Eul, J; Auflage: 1 (August 2007)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 3899366212
  • ISBN-13: 978-3899366211
  • Größe und/oder Gewicht: 20,8 x 14,6 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.483.976 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Produktbeschreibungen

Klappentext

While most financial institutions are too risk averse to invest in new technology-based firms, venture capitalists are experts in this field. They are capable of investing in firms where returns are highly uncertain, but potential rewards are extraordinarily high as well. In addition to providing financial capital, venture capitalists assert to get actively involved in the new venture in order to offer valuable advice, information and networks with the intention of maximizing the upside potential of their portfolio companies. However, in reality considerable differences exist in the amount of value-added among venture capitalists.

How do venture capitalists add value to their portfolio companies? What factors influence the level of value-added? Does the level of value-added meet the needs and the expectations of new venture teams in the USA and Germany? When selecting a venture capital firm or a portfolio company, it is crucial to understand which key factors to consider and how to manage the post-investment relationship effectively in order to realize maximal benefits.

By developing a multi-theoretic model of the value-added and monitoring mechanisms and the factors influencing them, and testing it with extensive primary data from new venture teams of new technology-based firms in the USA and Germany, this book provides a deep insight into the complex entrepreneur-investor relationship and also offers concrete practical advice for investors and entrepreneurs.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jens Ortgiese received a doctoral degree in Economic Sciences from Germany’s University of Kassel in 2007. He was a research fellow on a three year visiting scholarship at the Entrepreneurial Management Center at San Diego State University, USA. The author holds a Master’s Degree in International Economics from Germany’s University of Tübingen and studied Entrepreneurship at the Graduate School of Business at San Diego State University. He worked for Hewlett-Packard and founded several new technology-based ventures.

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Prof. Dr. Klaus Nathusius am 4. November 2007
With this book, Jens Ortgiese presents a remarkable study on value adding and monitoring activities by venture capital companies in the United States of America and Germany. Adding value to new technology-based firms by venture capital companies is a very normal exercise in venture capital investing in the USA, which enjoys a more than fifty years old experience curve in this part of the financial services industry. In contrast, Germany can be classified as a newcomer to the industry with only a very limited number of general partners and investment managers in German venture capital funds. Only 50 to 60 professionals in the German venture investing community can claim the experience of a full investment cycle (10-12 years) of practical experience in raising capital for a fund, in searching and screening of investment targets, in doing due diligence and structuring deals, in making venture capital investments and in following those investments all the way to the hopefully successful exit.

The work input for this study was based on a thorough theoretical analysis and a detailed research framework leading to a system of hypotheses. These served as a sound foundation for the necessary empirical data collecting part. The latter necessitated a three year study period - primarily in San Diego at the San Diego State University - using an impressive amount of network connections to the venture capital industry and related consulting and servicing branches in both countries.

The results of the study impressively show the differences in value adding and monitoring in the two countries used for the comparison. In North American industry speech venture capital investing is described as an “apprenticeship business” (in German: “Lehrberuf”).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von C. Velten am 5. November 2007
Die Arbeit bietet aufgrund ihrer Aktualität und der breiten empirischen Fundierung eine der detailliertesten Analysen zum Value-Add-Beitrag von Venture Capital Gesellschaften. Interessant ist die Gegenüberstellung des amerikanischen mit dem wesentlich jüngeren Venture Capital Markt in Deutschland. Die Arbeit bietet für Wissenschaftler erstmalig ein theoretisches Fundament zur Herleitung der Value-Add Aktivitäten. Aber auch Praktiker finden interessante Ansätze zur Optimierung der eigenen Beteiligungsführung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Top! Wer eine klare Gegenüberstellung des Venture Capital Marktes in Deutschland und des wesentlich reiferen Marktes in den USA sucht, wird hier fündig. Dem Autor gelingt es diese doch recht komplexe Thematik verständlich und anschaulich darzustellen. Es bleibt darauf hinzuweisen dass das Buch komplett in Englisch gehalten ist, was aber für die wenigsten die sich in dieser Materie bewegen ein Problem darstellen sollte.
Mit Spannung darf man mehr vom Autor erwarten zum Thema Add Value von Venture Capital Firmen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Selten findet man einen so gut ausgearbeiteten Überblick wie in dieser Arbeit. Der Autor hat es geschafft, die unübersichtlichen Märkte in USA sowie Deutschland empirisch auszuwerten und hervorragende neue Ansätze zu entwickeln.
Der Autor liefert mit seiner Übersicht wichtige Daten, speziell für Jungunternehmer, die in USA über lange Jahre gesammelt wurden. Eine überaus nützliche Arbeit.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen