Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,50 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Völkermord in Deutsch-Südwestafrika. Der Kolonialkrieg 1904 - 1908 in Namibia und seine Folgen Taschenbuch – 5. September 2003


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 34,95 EUR 31,50
3 neu ab EUR 34,95 1 gebraucht ab EUR 31,50

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 280 Seiten
  • Verlag: Ch. Links Verlag; Auflage: 2., Auflage (5. September 2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3861533030
  • ISBN-13: 978-3861533030
  • Größe und/oder Gewicht: 23,2 x 16,6 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 234.815 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Die Autoren, allesamt ausgewiesene Kenner, spannen einen Bogen von der Vorgeschichte des Krieges bis zu Forderungen der Herero nach Entschädigung an die Bundesrepublik und deutsche Firmen. Besonderen Wert haben die Herausgeber darauf gelegt, dass auch die afrikanische Perspektive angemessen berücksichtigt wird. Wer sich umfassend und fundiert über den von deutscher Seite als Vernichtungskrieg geführten Konflikt informieren möchte, dem sei der reich bebilderte Band empfohlen. (Die ZEIT)

Die 14 Autoren des Bandes liefern einen vorzüglichen Wegweiser durch die wenig bekannte Ereignisgeschichte und die vielfältigen Facetten ihrer Deutung (Tagesspiegel)

Wer diesen ausgewogenen und sorgfältig erarbeiteten Band liest, wird verstehen, warum Geschichte auch nach hundert Jahren noch schmerzen kann. (Neue Zürcher Zeitung)

Der Verlag über das Buch

Vor 100 Jahren beann der Herero-Aufstand - Deutschland errichtete die ersten Konzentrationslager.

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. Schulz am 17. Januar 2006
Format: Taschenbuch
Jürgen Zimmerer ist mit diesem Buch nicht nur eine wissenschaftlich hochwertige Analyse des Völkermords gelungen. Neben den sachlichen fakten, wertet er das geschehene ohne subjektiv zu werden. außerdem ist seine argumentationsweise logisch sowie historisch und sachlich korrekt.
ich kenne kein sachbuch zu diesem thema, dass so genau auch die ideologischen hintergründe der deutschen so gut beleuchtet. bemerkenswert ist außerdem, dass er sich vor,während und nach dem aufstand auch intensiv der afrikanischen perspektive widmet, die dem werk zusätzliche qualität und objektivität verleiht.
jürgen zimmerer schafft es, dem leser einen beeindruckend tiefen einblick in diese zeit und dieses land zu geben. seiner sprachlicher stil ist ausgezeichnet und lässt sich sehr flüssig lesen.
für mich das beste und kompletteste werk zu diesem dunklen kapitel deutscher kolonialgeschichte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christoph T. am 20. Juni 2009
Format: Taschenbuch
Das Buch gibt einen Überblick über das Leben von Weißen und Schwarzen in den Jahren ab 1885 bis in die 1920er Jahre. Die einzelnen Beiträge sind gut geschrieben und liefern ein erschütterndes Bild, was die weißen Kolonialherren der schwarzen Bevölkerung Namibias angetan haben. Das Buch erlaubt einen tiefen Einblick in ein dunkles Kapitel deutsch-afrikanischer Geschichte. Die einzelnen Beiträge beleuchten unterschiedliche Facetten (Gesetzgebung, Krieg in der Wüste, KZs, Leben der Frauen etc.), die sich sinnvoll ergänzen. Alle Beiträge sind sorgfältig recherchiert und mit zahlreichen Quellenangaben belegt; obwohl es sich um einen wissenschaftlichen Text handelt, ist das Buch aber sehr gut lesbar.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 8. Oktober 2003
Format: Taschenbuch
Sehr interessant und verständlich (auch für den Laien) geschrieben.
Ein oft übergangenes Thema in der deutschen Geschichte wird in diesem Buch dargelegt. Interessant ist auch der Bezug zur weiteren Entwicklung der Rassenlehre, deren Übersteigerung oft erst in der Zeit des 2. Weltkrieges gesehen wird und dabei die brutale Herrschaft über afrikanische Völker in der Kolonialzeit vernachlässigt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen