Urlaub mit Papa: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 4,95

oder
 
   
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Urlaub mit Papa: Roman auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Urlaub mit Papa: Roman [Taschenbuch]

Dora Heldt
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (220 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 12,00 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 25. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 5,99  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 7,95  
Taschenbuch, 1. März 2008 EUR 12,00  
Audio CD, Audiobook EUR 8,90  
Unbekannter Einband --  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 7,40 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

1. März 2008
»Es sind doch nur zwei Wochen.« Die Stimme meiner Mutter klang sehr entschlossen. »Und er ist dein Vater. Andere Kinder würden sich freuen.«»Mama, was heißt hier andere Kinder? Ich bin 45.« Es sollte ein entspannter Arbeitsurlaub werden: Christine (45) und Dorothea (40) wollen für ein paar Tage nach Norderney, um ihrer Freundin Marleen bei der Renovierung ihrer Kneipe zu helfen. Doch dann wird Christine von ihrer Mutter dazu verdonnert, ihren Vater mit in den Urlaub zu nehmen. Schon die Hinreise bringt die beiden Frauen an den Rand eines Nervenzusammenbruchs. Denn Heinz (73) hat seine ganz eigene Sicht der Dinge. Kaum auf der Insel angekommen, übernimmt er auch sofort das Zepter auf der Baustelle. Es kommt für Christine jedoch noch schlimmer, als Papa Gisbert von Meyer kennenlernt. Der frettchengleiche Inselreporter ist ihm sofort sympathisch, bekommt er doch billige HSV-Karten und ist wie Papa ein großer Kenner des deutschen Schlagers. Folglich findet Heinz es auch ganz in Ordnung, dass der Schreiberling Christine aufs Heftigste umwirbt. Zumal ihm Meyer nicht so gefährlich erscheint wie Johann Thiess, der mysteriöse Gast in Marleens Pension, der Christine mit seinen sanften Augen völlig aus der Fassung bringt. Gisbert hat nämlich erfahren, dass die Polizei auf den Nordseeinseln nach einem Heiratsschwindler fahndet. Mithilfe von Papas neuen Freunden Carsten (72), Kali (75) und Onu (63) soll Johann zur Strecke gebracht werden …

Wird oft zusammen gekauft

Urlaub mit Papa: Roman + Tante Inge haut ab + Unzertrennlich: Roman
Preis für alle drei: EUR 27,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 320 Seiten
  • Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag; Auflage: 10.Auflage (1. März 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423246413
  • ISBN-13: 978-3423246415
  • Größe und/oder Gewicht: 20,6 x 13,4 x 3,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (220 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 344.973 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Familiengeschichten als Bestseller? Dora Heldts Romane verbuchen solche Erfolge, regelmäßig schaffen sie den Sprung in die Top Ten. Die gelernte Buchhändlerin wurde 1961 auf Sylt geboren, wohnt inzwischen in Hamburg und bezeichnet sich selbst als großen Inselfan und Familienmenschen. So kommen ihre Geschichten nicht von ungefähr: Die Nordsee-Eilande Sylt und Norderney etwa spielen in ihren Romanen "Tante Inge haut ab" und "Urlaub mit Papa" - beides Vater-Tochter-Geschichten - zentrale Rollen. Im Zentrum der Plots stehen dabei oft Frauen in den besten Jahren, mit all ihren Träumen und Sehnsüchten. Seit 1992 arbeitet Dora Heldt, wenn sie nicht gerade an ihren eigenen Geschichten schreibt, als Verlagsvertreterin.


Bild: Suzy Stöckl

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dora Heldt, bzw. Bärbel Schmidt, wie sie im wahren Leben heißt, ist gelernte Buchhändlerin und seit 1992 als Verlagsvertreterin unterwegs. Auch wenn sie heute in Hamburg lebt, ist die 1961 auf Sylt geborene Autorin nach wie vor ein großer Fan der Nordseeinsel – und dort hat auch ihre Großmutter gelebt, deren Namen sie als Pseudonym gewählt hat. Mit ihren kurzweiligen Familienromanen rund um Christine und Papa Heinz und ihren spritzig-unterhaltenden Frauenromanen hat sie sämtliche Bestsellerlisten erobert, die Bücher sind zudem fürs Fernsehen verfilmt und in etliche Sprachen übersetzt worden.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kurzweiliger lustiger Lesespaß 2. Februar 2012
Format:Taschenbuch
Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Allerdings bin bin ich doch sehr froh das mein Papa nichts mit Heinz gemeinsam hat und wenn er dann mal in seinem Alter ist nicht so wird. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.
Stellenweise fand ich schon das es einige Längen gab, vielleicht auch weil ich unbedingt wissen wollte was es mit dem Heiratsschwindler auf sich hat.
Aber alles in allem fand ich das Buch sehr gelungen. Die Personen waren mir gleich alle, ausser der Reporter, auf Anhieb sympathisch. An einigen Stellen musste ich auch sehr lachen.
Solange mein Papa mein Handy nicht ausstellt damit wir kein Blumenkohlohr bekommen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen 45 Jährige Tochter vereist mit Papa 3. August 2013
Format:Taschenbuch
Christine wird schnell klar das der Urlaub mit ihrem Papa nicht so vergnüglich wird wie sie sich das vorgestellt hat ohne ihn. Doch ihre Mutter drängt darauf das sie ihren Vater nach Norderney mitnehmen soll, da sie ins Krankenhaus muss. Natürlich stellt Heinz alles auf den Kopf, wobei er tatkräftige Unterstützung von anderen männlichen Wesen nicht mehr ganz frischem Jahrgangs bekommt. Christine verzweifelt und Marleen- die neue Besitzerin einer Pension bekommt nicht nur einmal fast einen Nervenzusammenbruch. Als sich die Männer mit dem Inseljournalisten GvM zusammentun um einen angeblichen Heiratsschwindler zu observieren, ist das Chaos für Christine perfekt.
Fazit: Urlaub mit Papa ist ein Buch dass das Verhältnis eines Vaters mit seiner Tochter auf schräge und nervenaufreibende Weise beschreibt. Mit Verlaub hätte ich so einen Papa, wäre ich ihm nicht nur einmal an die Gurgel gegangen oder explodiert was noch Pfiff in die Geschichte gebracht hätte. Die Sturheit, dauernde Rechthaberei und die Einmischungen hätten mich schon lange dazu veranlasst nach dem nächsten Fährschiff für ihn zu suchen oder ein Floß zu bauen um ihn darauf auszusetzen. Das Buch war an manchen Stellen echt witzig, und die Aktionen um den Papa abzuschütteln waren super, doch hätte ich gerne mehr Tiefgang gehabt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Papa wird's schon richten!!!!!!!!! 3. Mai 2009
Format:Taschenbuch
Ich habe mir das Buch gekauft, weil ich schon oft mit meinem Vater im Urlaub war. Diese Wochen sind immer geprägt von witz, genervt sein und froh das ich ihn habe.
Also dacht ich mir mal sehen was der Autorin so alles eingefallen ist.
Die ersten Seiten fand ich noch ganz amüsant. Christine freut sich auf den Urlaub und muss dann leider ihren farbenblinden,desorientierten und altklugen Vater mitnehmen, da die Mutter ins Krankenhaus muss.Alles noch irgendwie nachvollziehbar. Doch dann sind sie auf der Insel und es wird immer mehr zu einem Klischeroman.
Es ist alles dabei was man dafür braucht, ein Reporter der nicht ganz normal ist, ein Freund vom Vater der alles macht was ihm gesagt wird ohne zu Maulen, eine Freundin die kaum auf der Insel ist und schon verliebt sie sich, ein Mann der ein Geheimniss hat, seltsame ältere Damen die einen auf den Senkel gehen und natürlich der Vater der als Taugenicht's und verwöhnt hingestellt wird, weil ja seine Frau normal alles macht und die Tochter die irgendwie mich nicht an 45 sondern an eine 15jährige erinnert.
Tja irgendwie fand ich's echt schade, denn man könnte aus dieser Idee wirklich was machen, nur leider sind ihr wohl die Ideen ausgangen oder sie wollte einfach nur ganz schnell ein neues Buch auf den Markt bringen.
Also nicht von dem Titel und den Rückentext zum Kauf verführen lassen, es gibt besser Bücher für den Urlaub.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super!! 4. Mai 2011
Von Würmchen
Format:Taschenbuch
Also ich fand das Buch total Spitze! Wenn ich ein Buch lese, lache ich selten. Aber bei diesem Buch, ständig. Habe dann direkt danach das nächste Buch von ihr gelesen. Ich kann dieses Buch einfach nur empfehlen. Es hat meinen Urlaub noch um einiges lustiger gemacht :-)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
25 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Urlaub mit Papa ... könnte glatt mein Papa sein! :-) 23. Februar 2008
Von Batcat
Format:Taschenbuch
Wenn das mal gut geht. Christine, die bereits aus den ersten Büchern von Dora Heldt bekannte Protagonistin, hat für zwei Wochen ihren anstrengenden Vater an den Hacken, weil ihre Mutter am Knie operiert wird und sich in Ruhe erholen möchte. Man kann es gut nachvollziehen.

Und da Christine ein netter Mensch und eine brave Tochter ist, kann sie gar nicht anders, als ihren Vater für zwei Wochen nach Norderney mitzunehmen, wo sie ihrer Freundin Marleen bei der Renovierung ihrer Kneipe helfen will.

Schnell reißt Heinz das Zepter an sich und zusammen mit seinen neu gewonnenen Freunden stiftet die Altherrenriege gehörig Unheil auf der Insel. Christine kann einem wirklich leid tun – vor allem, als Johann Thiess den Spielplan betritt. Ihre Flamme wird sofort von den rüstigen Rentnern als Heiratsschwindler entlarvt und beschattet.

Aber lest selbst, was sich daraus für Entwicklungen und Verwirrungen ergeben! Ich habe mich gut unterhalten bei der Lektüre, muß aber ganz ehrlich zugeben, dass ich die ersten beiden Bücher noch einen Tick besser fand.

Das mag aber auch daran liegen, dass mich Heinz zuweilen ganz frappant an meinen eigenen Vater erinnert, der gelegentlich auch leicht anstrengend sein kann… Ich muß aber auch ganz ehrlich erwähnen: So anstrengend und nervig Heinz manchmal ist, so charmant und amüsant ist er dann auch wieder. Wie im echten Leben halt.

Besonders erwähnen möchte ich auch die gelungenen Kapitelüberschriften - das war ein liebenswertes kleines Detail, das mir auch sehr, sehr gut gefallen hat.

Und jetzt frage ich mich, wann das nächste Buch von Dora Heldt rauskommt!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Unterhaltsam und kurzweilig
Das Buch hat mir gut gefallen, es war lustig, und sehr unterhaltsam. Gerade für den Sommer war ist es eine gute Lektüre, bei der man schmunzeln und lachen kann. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Tagen von Buchleser271 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Amüsant
Eine locker, leichte und sehr amüsante Geschichte. Man kann sich damit ein vergnügliches Wochenende bereiten oder entspannt im Liegestuhl am Strand amüsieren!
Vor 8 Tagen von Christine veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Nette seichte Unterhaltung
Sicherlich erwartet man bei diesem Buch keine hochtrabend anspruchsvolle Unterhaltung. Die bekommt man auch nicht. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Tagen von Familie K. veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Urlaub mit Papa
"Urlaub mit Papa" von Dora Heldt
Dieser Roman ist eine leichte, amüsante, anspruchslose Urlaubslektüre, die einem oft schmunzeln lässt.
Pauline
Vor 1 Monat von Franz MAIER veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Buch
Auch dieses Buch war mal wieder ein Geschenkt für meine Mutter, da sie ein Fan con Dora Heldt ist. Sie fand das Buch sehr witzig und gut geschrieben.
Vor 2 Monaten von Gokel veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen empfehlenswert
ein lustiges Buch, dass ich gerne und schnell gelesen habe. Die Idee des Inhalts war nett und realistisch, die Umsetzung wirklich gelungen- die 2 folgenden Bücher als... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Mari veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen kurzweilige Urlaubslektüre
Das Buch eignet sich hervorragend für leichte Lektüre am Strand.
Die einzelnen Charaktere sind herrlich überzogen. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von cossmo veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen kurzweilige und heitere Geschichte
Urlaub mit Papa war der erste Roman, den ich von der Autorin Dora Heldt gelesen habe. Inzwischen habe ich mir alle Ihre Bücher gekauft, da ich ihren Schreibstil sehr mag. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von testthebest veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr unterhaltsam
Dieses Buch ist sehr kurzweilig, mit viel Humor und Liebe geschrieben.
Eine sehr schöne Lektüre nicht nur für den Urlaub. Kann ich nur weiter empfehlen.
Vor 5 Monaten von HWagner veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Unterhaltsam
Wie alle Romane von Dora Heldt sehr unterhaltsam - wenn auch diesmal das Ende etwas an den Haaren herbei gezogen war. Nette Urlaubslektüre.
Vor 6 Monaten von M. Meynen veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar