Uppercut und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 1,00 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Uppercut auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Uppercut [Taschenbuch]

Fred Ink
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 2. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 2,99  
Taschenbuch EUR 9,95  

Kurzbeschreibung

24. September 2013
»Verprügeln Sie einen Obdachlosen. Laden Sie ein Beweisfoto auf Facebook hoch.« Sie haben seine Frau. Ihre Forderungen erscheinen vollkommen unsinnig. Um sie zu erfüllen, muss er alte Wunden aufreißen und sich seiner kriminellen Vergangenheit stellen. Wer tut ihm das an? Und warum? Der ehemalige Boxer Robert Strauss stolpert von einer bizarren Situation in die nächste, und nur eines ist sicher: Jemand bekommt bald ganz gewaltig was aufs Maul!

Wird oft zusammen gekauft

Uppercut + Fuenf Tode + Fahr zur Hölle, Mister B.
Preis für alle drei: EUR 31,15

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 290 Seiten
  • Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (24. September 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 149103128X
  • ISBN-13: 978-1491031285
  • Größe und/oder Gewicht: 20,3 x 13,3 x 1,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 567.663 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Fred Ink wurde 1980 in Tübingen geboren.
Nach Abitur und Zivildienst absolvierte er eine Ergotherapie-Ausbildung, fasste in diesem Beruf jedoch nie Fuß. Stattdessen verschlug es ihn zum Studieren nach Berlin. Mittlerweile darf er sich auch Diplombiologe nennen.
Seit seiner Kindheit verschlingt Fred Ink fantastische Bücher jeglicher Art. Von der Fantasy kam er über die Science-Fiction zum Horror und schließlich zu knallharten Thrillern. Diese breitgefächerte Palette findet sich auch in Inks Werken: Von klassischem Horror bis zum verrückten Genremix ist alles dabei - Hauptsache, es ist originell, spannend und "anders".
Derzeit lebt Fred Ink mit seiner Frau in Helsinki und arbeitet an der Übernahme der Welth... ähm, daran, irgendwann vom Schreiben leben zu können.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
4.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannung und Action bis zur letzten Seite 28. Oktober 2013
Format:Kindle Edition
Inhalt:

»Verprügeln Sie einen Obdachlosen. Laden Sie ein Beweisfoto auf Facebook hoch.« Sie haben seine Frau. Ihre Forderungen erscheinen vollkommen unsinnig. Um sie zu erfüllen, muss er alte Wunden aufreißen und sich seiner kriminellen Vergangenheit stellen. Wer tut ihm das an? Und warum? Der ehemalige Boxer Robert Strauss stolpert von einer bizarren Situation in die nächste, und nur eines ist sicher: Jemand bekommt bald ganz gewaltig was aufs Maul!

Und das im wahrsten Sinne des Wortes... Wer mit Gewalt nichts anfangen kann sollte dieses Buch nicht lesen. Alle anderen; Kauft es euch!

Dieses Buch ist wie ein schöner Actionfilm im Fernsehen. Es wird nie langweilig und genügend Spannung ist garantiert. Da immer neue Aufgaben auf Robert warten, ist es schwer das Buch aus der Hand zu legen, man möchte immer wissen was denn nun als nächstes zu machen ist und wie Robert sich mit der Aufgabe "schlägt". Immerhin steht das Leben seiner Frau auf dem Spiel...

Der Schreibstil ist super, man kann alles gut verstehen und schnell erfassen. Kein langweiliges rumgeplänkel, es geht gleich richtig zur Sache.

Ich kann dieses Buch mit gutem Gewissen wärmstens empfehlen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Action pur 24. Oktober 2013
Von Lanara
Format:Kindle Edition
Für Robert Strauss bricht eine Welt zusammen, als sein bester Freund ihm einen Briefumschlag überreicht. Darin findet er ein Bild seiner Frau Tamara, gefesselt und gequält. Der Entführer meldet sich auch bald darauf bei ihm. Seine Forderung: Robert soll einen Fremden zusammenschlagen und ein Beweisfoto auf einem speziellen Facebook-Account hochladen. Und dies ist nicht das Ende, denn die Forderungen des Entführers werden immer spezieller. Robert tut alles, um Tamara zu retten. Hilfe bekommt er hierbei von Pablo, einem Freund aus Jugendtagen, und Lilian, einer jungen Esoterikerin. Doch der Entführer scheint jeden Schritt zu wissen, den Robert tätigt, und dieser wird immer tiefer in einen Sog aus Gewalt und Angst hineingezogen. Und nicht nur das: Er muss sich auch seiner Vergangenheit stellen und Dingen, die er gerne vergessen würde.

Applaus! „Uppercut“ hat es schon nach wenigen Seiten geschafft, mich zu fesseln. Gekonnt spielt der Autor mit einer jungen und direkten Sprache, die Schilderung der Begebenheiten werden aus Roberts Sicht erzählt. Robert selbst ist sehr authentisch beschrieben, ich konnte mich gut in seine Gefühlswelt hineinversetzen. Zu Beginn hadert er noch mit den Aufträgen, die er ausführen soll – denn er will keine Gewalt (mehr) ausüben. Im Laufe des Buches erfährt man, warum er dann doch immer mehr austickt und bei der Ausführung seiner Aufgaben immer brutaler vorgeht. Durch Rückblenden erfährt man mehr von seiner Vergangenheit, was auch zum Verständnis für sein Verhalten beiträgt. Kai Dussmann, sein bester Freund, bleibt ein wenig undurchsichtig und agiert mehr als Randfigur. Pablo, der Polizist, ebenfalls. Die Figur der Lilian hat mir sehr gut gefallen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Kindle Edition
Die Ehefrau von Robert Strauss wurde entführt. Das Foto von Tamara, das Robert von den Entführern bekommt, zeigt sie misshandelt und gefesselt. Die Entführer verlangen von Robert Strauss, dass er einen Obdachlosen verprügelt und ein Foto des verletzten Obdachlosen auf Facebook veröffentlicht.

Widerstrebend geht Robert auf die Forderung der Entführer ein. Er liebt seine Frau und möchte sie retten. Doch die 1. erfüllte Aufgabe von Robert genügt den Entführern nicht. Sie stellen Robert weitere haarsträubende Aufgaben und dieser weiß sich nicht anders zu helfen, als auf die Forderungen der Entführer einzugehen, was ihn in die unglaublichsten Situationen stolpern lässt. Hilfe bekommt er von einem alten Freund, Pablo, der bei der Polizei arbeitet, und von Lilian, die er zu einem späteren Zeitpunkt kennenlernt und die schrägen Humor in die Sache bringt, denn Lilian ist eine Esoterikerin, die vor nichts zurückschreckt.

Die Story wird uns aus der Sicht von Robert erzählt. Ein Erzählstrang umfasst 4 Tage nach der Entführung von Tamara. Eingeleitet werden diese Tage durch eine Erklärung eines Begriffs aus dem Boxen, z. B. die Bedeutung von Jab. Ein weiterer Erzählstrang führt uns in die Vergangenheit von Robert. Die Sicht in die Vergangenheit klärt so einige Fragen, die uns während des Lesens quälen.

Die zunächst bizarren Situationen und unmöglichen Aufträge, die Robert für die Entführer erledigen soll, ergeben zunächst für den Leser keinen Sinn. Am Schluss dieses Actionthrillers wird dem Leser allerdings klar, warum die Entführer solche seltsamen Aufträge von Robert verlangt haben.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Solide, abgefahrene Sache! 27. September 2013
Von M
Format:Taschenbuch
Dem Boxer Robert Strauss wird ein Foto zugespielt, auf dem gefesselt und misshandelt seine Frau Tamara zu sehen ist – sie wurde entführt! Eine Roboterstimme gibt ihm durchs Telefon den ersten von einigen absurden Aufträgen: Er soll einen Obdachlosen zusammenschlagen und fotografieren, und dann das Bild bei Facebook hochladen. Schweren Herzens lässt Robert sich auf die Forderungen ein, denkt jedoch gar nicht daran, sich auf die Opferrolle zu beschränken, und stellt eigene Nachforschungen über die Entführer an. Dabei hilft ihm anfangs sein alter Freund Pablo, der bei der Polizei arbeitet. Bei einem weiteren kruden Auftrag geht etwas schief, und Robert kommt in Kontakt mit der esoterischen, toughen Lilan, die ihm schließlich helfen will. Gemeinsam versuchen sie, herauszufinden, wer die Entführer sind und was sie vorhaben. Und je mehr sie erfahren, desto klarer wird, dass die ganze Angelegenheit mit Roberts Vergangenheit zu tun hat …

So viel zur Einstimmung. Der Grundlegende Plot, den Ink hier behandelt – Frau wird entführt, Mann dreht durch – ist natürlich nicht neu. Die Stärken der Geschichte liegen eher auf den Charakteren und der Abgefahrenheit: Robert Strauss, der ehemalige Boxer mit Aggressionsbewältigungsproblemen und einer kriminellen Vergangenheit, die nach und nach spannend enthüllt wird, Lilian, deren Esoterik-Tick das Ganze auflockert, und die „Gegenpartei“, über die ich an dieser Stelle nichts verraten will, die jedoch Kultcharakter hat!
Auch die Action kommt nicht zu kurz: Im Buch gibt’s echt viel „aufs Maul“, wie der Klappentext verspricht, z.B. inszeniert Ink im „Miss 69“, einer Nacktbar, eine epische Schießerei, die man so schnell nicht vergessen wird.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Die Idee ist gut
Robert Strauss ist Exboxer und steckt in Schwierigkeiten. Verbrochen hat er eigentlich nichts, aber seine Frau ist verschwunden und er macht sich auf die Suche nach den... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Kyra Cade veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannend bis zur letzten Seite
... und Kopfkino vom Allerfeinsten. Allerdings ist auch jede Menge Blut im Spiel, man sollte also nicht zu empfindlich sein. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Rudloff Jens veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen uppercut
von der inhaltsbeschreibung ausgehend denkt man "na ja". weit gefehlt ... von seite zu seite mehr spannung und die haelt auch bis zum schluss. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Sylvia veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen kein Buch für zarte Gemüter
Gleich von Anfang an werden wir in eine Story hineingerissen, die brutaler nicht sein könnte!
Der Protagonist Robert war mir von der ersten Seite an sehr sympatisch,... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Testengel veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Vorhersehbar
Zu Beginn fand ich die Idee zur Handlung sehr interessant. Doch leider wechselt das Buch von einem Psyhothriller zu einem Action-Absurdum. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von paulundluise veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein wirklich durchgenallter Reißer!
Fred Ink hat mich mal wieder überzeugen können. Für mich einer der Beweise, dass Selfpublisher durchaus mit Veröffentlichungen von Verlagen mithalten... Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Dani veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Thriller mit Schlag
Spannende Entführungsstory mit überraschendem Ausgang. Hat bißchen was von “Stirb langsam 3“ - ...Tu dies und jenes, dann wird dieses und welches passieren. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von KJSM-T veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Actionreicher Thriller, der überzeugt - nichts für schwache...
Inhalt:
Robert Strauß ist ein ehemaliger Boxer, der nach dem Ausbleiben des Erfolgs auf die schiefe Bahn geriet. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von David Michel Rohlmann veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Uppercut
„Uppercut“ ist ein sehr spezieller Actionthriller des Autors Fred Ink – ich muss gestehen, ganz anders als die Thriller die ich sonst gelesen habe und aus dem Grund bin ich auch... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Sonny veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Neue Wege - Volltreffer
Bisher war Fred Ink mir nur mit seinen Horrorbüchern bekannt und einigen Kurzgeschichten, die mir bisher immer sehr zu sagten. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Piratenpinguin veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar